Posts by harel

    Warum diskutiert man, ob Ribery als Jugendtrainer eingeplant sei, wenn Rummenigge vom Markenbotschafter spricht? Stimmung machen gegen wen auch immer um jeden Preis???

    Tolisso mit starker DEF-Leistung heute, super.

    Ist ja leicht sich über Tolisso lustig zu machen, aber wenn ihn Flick nicht gegen Mainz bringen kann, dann muss man ihn sofort verkaufen. Dass er mehr kann ist klar, aber nur durch Vertrauen durch den Trainer kann er wieder auf ein gutes Niveau kommen und das muss man Flick hoch anrechnen - er lässt die Spieler nicht hängen. Das ist für mich auch eine Qualität.

    Wir hätten Thiago mit Geld zusch..en müssen...stattdessen holen wir den Glückskeks Sané und vertrauen ansonsten auf das Prinzip Restrampe. Das Ergebniss ist, dass aus der besten Mannschaft Europas die an beste Zeiten Barcas erinnerte, eine bessere Rennballmannschft geworden ist. Sehr schade.

    Jetzt vergesst einfach mal Thiago. Der wollte weg und das wars und nebenbei ist er wer weiß wie lange verletzt. Das war er auch bei uns immer wieder mal....

    Die Mannschaft bringt heute mehr als man von ihr nach dem Triple und acht Meisterschaften in Folge erwarten kann.

    Ich verstehe die Überraschung bei einigen Usern hier nicht. Sowohl bei Thiago als auch bei Alaba war es seit Monaten klar, wohin die Reise geht. Bei Thiago nachdem er den bereits akzeptierten Vertrag nicht unterzeichnet hat und bei Alaba als UH den Zahavi als Piranha und DA die Transferfrist verstreichen ließ.

    Da ging es nur noch darum einen "guten" Abgang zu finden. Das hat in Sachen Alaba der FC Bayern nicht gemacht oder zugelassen. Ich denke, die Verantwortlichen beim FC Bayern haben sich das lange und gut überlegt. Neben Brazzo, der hier gerne als Prügelknabe dient, haben wohl auch Hainer, Rummenigge, Hoeneß und Kahn die Entscheidung getroffen. Man wird mit Boateng verlängern und sich nach einem Nachfolger für Alaba umsehen.

    Dass der Trainer nicht glücklich ist kann man verstehen, aber für die Ausrichtung des Vereins, und da geht es auch um Zahlen und Gehaltsgefüge ist nicht der Trainer verantwortlich. Gleichzeitig ist es wohl auch eine Hinweis an die Spieler, dass man mit Zahavi nicht unbedingt einen Deal eingehen sollte, wenn man bei Bayern verlängern will. Ich halte diese Personalie für die eigentlich Krux an der ganzen Sache. Allein die "Gebühr" für den Berater hat für Unmut bei uns gesorgt und das kann ich voll und ganz nachvollziehen.

    Jetzt kann man sagen, dass hat man bei Lewi ja auch gemacht - aber Lewandowski wollte man unbedingt halten, weil es auf der ganzen Welt keinen Ersatz für ihn gibt.

    Es ist doch Alabas Entscheidung, ob er das Angebot annimmt oder zu einem anderen Verein wechselt. Der Spieler ist da souverän und der Verein muss die Entscheidung treffen, ob er ihn mit Geld zuschütten will oder nicht.

    Da muss man niemand einen Vorwurf machen, weder Alaba noch unseren Verantwortlichen. Wenn er meint in Madrid oder sonst wo sein Glück zu finden, dann gute Wünsche und das war's. Ist doch dasselbe bei Thiago gewesen.


    Nach einem so erfolgreichen Jahr werden wir wohl in dieser Saison kleinere Brötchen backen und jungen Spielern öfter eine Chance geben. Flick ist dafür der richtige Trainer und wenn man bei uns genug Geduld hat, dann wird sich das auch auszahlen.

    So ein Risiko gehen wir seit Ballack nicht mehr ein, und das ist auch gut so. Zudem hat es KHR ja auch gesagt, es sah alles nach Abschied aus, denn in erster Linie zählt, was der Spieler will.

    Gerade in der heutigen Situation ist das Risiko durchaus tragbar. Viele Vereine werden sich einen Spieler wie Thiago dann nicht mehr leisten können und er selber ist dann auch noch ein Jahr älter..... also ich sehe da eher Chancen als Risiken.

    Grade gelesen, dass sich Thiago (mal wieder) auf einer Party in der Arena verabschiedet haben soll. Laut Rummenigge, soll er dort mit der Familie über den Rasen gelaufen sein und es "hat nach Abschied ausgesehen, als wenn er sich entschieden hat...".


    Ich kapiere es echt nicht, was da um diesen Transfer in unserem Verein passiert. Erst kommt er zu Unterschrift an die Säbener, unterschreibt dann nicht - und Monate später "sieht es aus, als wenn er sich entschieden hat...!?"


    Also, ich finde es höchst seltsam, dass da scheinbar gar nicht miteinander drüber gesprochen wird.

    Ich bin sicher, dass man da von unserer Seite immer in Kontakt ist.

    Ich persönlich würde ihn noch ein Jahr behalten und dann mal schauen wie sich die Situation entwickelt hat. Kann durchaus sein, dass er doch bleibt.