Posts by kaithoma

    Da sind wohl von beiden Seiten einiges schief gelaufen.
    Auffällig dabei ist nur,seitdem Brazzo hier ist laufen einige Dinge in Sachen Transfers und Vertragsverlängerungen schief. Bestes Beispiel dabei ist Neuer wo Dinge an die Öffentlichkeit geraten sind die dort nicht hingehören und man noch gerade so die Kuh vom Eis bekommen hat.
    Früher wurden Transfers und Vertragsverlängerungen und deren Details erst dann bekannt gegeben wenn alles in trocknen Tüchern war.

    Brazzo sollte sofort fristlos entlassen werden wegen vereinsschädigendem Verhalten!


    Begründung:


    HS sollte wissen, dass wir keine Tauschgeschäfte mit Spielern machen. Wenn ein Verein ein solches vorschlägt ist es zurückzuweisen. Wenn man nicht weiß, dass wir das nicht machen, dann frägt man bei seinen Vorgesetzten nach und trägt das nicht gleich an den Spieleragenten heran. Wenn man danach mitbekommt, dass ein Vorgesetzter das als Märchen bezeichnet, weil wir noch nie Spieler getauscht haben, dann übernehme ich diese Meinung und erzähle nicht vor einem sehr wichtigen Spiel der Presse, dass das mal eine Idee war, die aber schnell verworfen wurde. In dem Moment in dem ich mit dem Spieler oder seinem Berater darüber spreche, kann der das durchaus als legitimen Vorschlag interpretieren.


    Sein mir unverständliches Bedürfnis sich laufend bei den Medien verbal profilieren zu wollen oder müssen, wobei meist nur äähs und Schmarrn rumkommt, ist ein weiterer Grund zur Entlassung.


    Ebenso sein Verhalten bei Vertragsverlängerungen, die seit er Sportdirektor geworden war entweder in die Hose gehen oder zäh und mit großer öffentlicher Medienbeteiligung über die Bühne gehen, ist absolut nicht tragbar.


    Transferperioden sind nicht gut geplant und erst in den letzten Tagen werden dann Notlösungen präsentiert, die in den meisten Fällen nicht unserem Niveau und Ansprüchen genügen.


    Sein wiederholter Versuch CHO zu verpflichten und den Verein vor in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen, ist auch ein unmögliches Verhalten. Bleibt er, wird das nächste Saison wieder ein Thema.


    Ein Nerlinger wurde für weit weniger rausgeworfen.


    Warum der Verein an ihm festhält verstehe ich nicht.

    Sowas kann passieren, wenn man nicht unmittelbar miteinander spricht...

    Das darf aber nicht passieren!

    Was für ein Schmarrn!!!

    Der Trainer Honess: „Regeltechnisch ist es ok. Wenn man schubst und nicht grätscht, gibt’s wohl die Doppel-Bestrafung.“

    Und wenn ein Bayernspieler im Strafraum geschubst, gestoßen oder durch Zerren umgerissen wird, gibt es gar nix. Da heißt es dann immer zu wenig für einen Elfer.....

    Ich dachte er wäre ein Össi

    Ist er auch, aber seine Mutter ist Filipina und sein Verhalten zeigt deutlich, dass sie ihn am meisten geprägt hat.

    Nochmal: was hat der FCB damit zu tun?

    Alaba hat etwas damit zu tun und deshalb auch der Verein. Andere Kulturen verstehen hilft wenn man mit ihnen verhandeln muss.

    Sein Berater macht alles in Absprache mit Alaba,

    Ich denke eher, dass der Piranha mehr mit Vater George als mit DA spricht, das zeigte sich doch schon in der Vergangenheit, dass der Vater die treibende Kraft bei den Verhandlungen war.

    Kann mir kaum vorstellen, dass Brazzo diesen Tausch anbietet,

    Wir haben noch nie getauscht und wenn so ein Gericht mal auftauchte, haben wir immer dementiert und gesagt, dass wir keine Tauschgeschäfte machen. Sollte die Aussage von Alaba stimmen, dürfte es ein Alleingang von HX gewesen sein.

    Du rechtfertigst mit diesem Dingsbums, dass Alaba nicht selbst entscheidet.

    Dieses "Dingsbums wird sein ganzen Leben beeinflussen.


    Ich bin seit 34 Jahren mit einer Filipina verheiratet, habe zwei Kinder, fünf Enkelkinder und konnte dieses "Dingsbums" nicht mal bei meinen Kindern verhindern und mit den Enkeln geht es auch schon los. Zudem habe ich 26 Jahre auf den Philippinen gelebt und kenne deren Kultur nur zu gut.


    Utang na Lo-ob beeinflusst jede Entscheidung, die ein Filipino treffen muss.

    Tja wie soll er jetzt aus der Nummer raus kommen, bleiben und nicht das Gesicht verlieren?

    Gesichtsverlust ist für Filipinos etwas sehr dramatisches, wobei es nicht nur um den eigenen Gesichtsverlust geht, sondern auch um den des anderen. Deswegen sagt ein Filipino nicht nein, weil wenn der andere eigentlich ein ja erwartet hätte, würde der ja nei einem Nein Gesicht verlieren. Man umgeht das, indem man sagt; Ich werde versuchen.......


    Deshalb müsste er da schon eine Superlösung finden, damit es für beide Seiten noch befriedigend endet.

    sein vater ist genauso stur wie er.

    Man darf das Alaba nicht als Sturheit auslegen, es geht für ihn wie gesagt um Gesichtsverlust.

    aber wer welchen Teil des Gehalts bekommt, ist exklusiv David Alabas Thema und in keiner Weise durch den Arbeitgeber zu lösen. Was hat das also in der Diskussion zu suchen?

    Das sollte lediglich die Stellung des Utang na Lo-ob untermauern. warum du das als ein Einbeziehen in die Diskussion interpretierst, verstehe ich nicht ganz. Das wäre im übrigen auch so, wenn er als Handwerker 2000 Euro verdienen würde.


    Wenn man etwas nicht versteht, sollte man nachfragen und nicht gleich kritisieren.

    Es ist schon ein Genuss das alles so geballt zusammen zu sehen. Wie er Räume erkennt und den Ball hinein spielt, das ist höchste Fußballkunst.

    Alaba sollte sich mal vom Vater emanzipieren.

    Da sprichst du von etwas, das du nicht weißt. Alabas Mutter ist Filipina und bei denen gilt der sogenannte Utang na Lo-ob (eine Art Dankesschuld, aber viel mehr als das) gegenüber den Eltern ein ganzes langes Leben und über den Tod der Eltern hinaus. Da kann man als Kind sich nicht einfach abnabeln und emanzipieren. Und als philippinische Mutter spielte sie mit Sicherheit die absolute Hauptrolle bei der Erziehung. Daher kommt auch die "Praised be Jesus" Einstellung, ein typisch philippinisches Erbe. Das sollte man ihm deshalb auch nicht als "Wasser predigen und Wein saufen" auslegen.

    Ich glaube der ist das eigentliche Übel

    Das mag durchaus sein, er ist ja schon früher diesbezüglich aufgefallen.


    Ich gehe davon aus,, dass Alabas Eltern einen großen Anteil seines Gehaltes bekommen (30-50%) denn das wäre Teil des Utang na Lo-ob.

    Ich denke mal im Januar wird da dann schnell Klarheit geschaffen und der neue Verein verkündet.

    Wenn es denn einen gibt. Ich glaube nicht daran!

    Also wenn Süle in die Spur kommen muss was müssen dann unsere anderen Abwehrspieler?

    Süle hat in den letzten Wochen nicht überzeugt, weder vom Einsatzwillen noch von der Leistung. Seit er zurück ist, ist das nicht der Süle von vor seiner Verletzung.

    Von 25 Mio. Jahresgehalt und 30 Mio Handgeld ist in der Branche die Rede. Am 1.1. könnte er bei einem anderen Klub unterschreiben.

    Das zahlt keiner, das ist schon Phantasie ohne Corona,

    Kaum anzunehmen jedenfalls, dass Alaba sich verpokert hat und jetzt mit leeren Händen dasteht.

    Davon gehe ich aus, denn wenn es ein Angebot gäbe, wäre etwas durchgesickert, aber es gibt ja nicht mal ernsthafte Gerüchte.

    Dieses Gehalt zahlen ihm nur Paris oder ManC. Dann viel Spaß dort.

    In Zeiten von Corona nicht mal die!

    Mit LH, Süle, Boa, Nianzou und zur Not Pavard sind wir in der IV nicht schlecht aufgestellt.

    Pavard hat mich Anfang letzten Jahres bei uns in der IV überhaupt nicht überzeugt.

    aber wenn ich mir dann Süle immer wieder anschauen muss... oder die Forderungen nach einem Upamecano. witzig

    Upamecano habe ich wohl nicht oft genug gesehen, um das beurteilen zu können. Er ist gut, ist er aber gut genug für uns? Und Süle gefällt mir seit seiner Rückkehr nicht mehr so recht, da sind dann doch recht viele Wackler drin, die m.M.n. früher nicht so auffällig waren.

    Seine Spieleröffnung hat sich in der Tat verbessert, ist aber meilenweit von Boa weg.

    Ist doch eigentlich sonnenklar, dass Alaba geht.

    Kann man durchaus so sehen, aber.........


    * Wir haben Corona und das wird noch ein Weilchen da sein, danach müssen sich die Vereine erst finanziell erholen

    * Jeder Verein wird Alaba in erster Linie als AV wollen, da er in der IV nicht ganz so gut ist, wie er selbst glaubt und im MF erst recht nichts bringt.

    * Kein Verein wird bereit sein hohes Handgeld und Gehalt zu zahlen.

    * Und kein Verein wird bereit sein, seinen Piranha finanziell zu befriedigen.


    Daher ist es durchaus möglich, dass er bleibt.