Posts by ballsportler46

    Booker also fix. Gute Verpflichtung. Gefällt mir. Dürfte damit auch mehr Action zu sehen sein. Gut für die Zuschauer :-)


    Sollte das Gerücht mit Balvin stimmen, dann sind wir ziemlich stark auf 4/5 besetzt. Allerdings macht mir noch immer der PG und die 3 Sorgen. Durch den Abgang von Zipser fehlt mir genau solch ein Spieler auf der 3. Sorry, aber Taylor und Djedovic können dieses Loch nicht stopfen. Da muss unbedingt noch jemand kommen.


    Sollte Bryant gehen (was ich nicht glaube), dann bräuchten wir auch noch einen weiteren Spieler für die 4/5. Oder zumindest einen 3er, der auch auf die 4 ausweichen kann.


    Auf PG bin ich auch irgendwie unsicher. Micic hat letzte Saison nur 4 Spiele für uns in der BBL gemacht. Und das war hauptsächlich seiner Verletzung zu Beginn der Saison geschuldet. Man hat eigentlich noch nicht richtig gesehen, wie Micic/Renfroe sich so auf der 1 schlagen würden. Mir wäre ein Top-PG auch lieber, aber das würde nur gehen, wenn Micic oder Renfroe uns verlassen. Bei beiden habe ich bisher noch kein Gerücht gehört. Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Micic unter Pesic nochmal ein Jahr spielen wird.

    Gavel nicht zur NM diesen Sommer (persönliche Gründe)

    Na, so schlecht ist das nicht. Letztes Jahr war sein Auftritt in der NM nicht sonderlich toll und leider hat er dieses Formtief lange in die Saison mit übernommen. Hoffen wir mal, dass es für die kommende Saison dann von Beginn an rund für ihn läuft.

    aber Du kannst daran kräftig verdienen.

    Genau darum geht es mir. Wir haben das Glück, dass Paule noch ein Jahr Vertrag hat und bekommen so den Buyout. Ansonsten wäre er nach 3 Jahren Ausblildung einfach weg.


    Und ja, das J/NBBL Konstrukt empfinde ich als extrem gut. Ich denke, dass das für die Zukunft viel wichtiger als eine Deutschenquote ist. Stimmt aber auch, dass die Quote natürlich Druck erzeugt hat, was für eine breitere Basis an guten Deutschen Spielern zu unternehmen.

    Sorry, wollte hier nicht die Diskussion lostreten. Aber ich finde die Quote irgendwie schon komisch. Führt halt leider dazu, dass reiche Clubs sich die guten Deutschen Spieler teuer einkaufen und auf der anderen Seite kommt immer häufiger der Deutsche Pass wegen dem "Deutschen Hund".
    Was bringt es den einem kleinen Club, wenn er viele Jahre lang einen Spieler ausbildet und zu einem starken Spieler formt, wenn der dann mit 18-22 doch zu einem Top-Club wechselt und dort die Quote erfüllt?


    Aber ich muss zugeben, ein sehr viel besseres Fördersystem fällt mir auch nicht ein. Hätte man die Quote nicht, dann würde die BBL wohl völlig überlaufen werden von ausländischen Spielern.


    Richtig gut gefällt mir aber das Konzept von JBBL und NBBL. Soviel ich weiß, muss da jeder BBL Club ein Team stellen bzw. in Kooperation mit einem stehen. So wird wirklich gut von unten her eine breite Basis an Spielern aufgebaut. Vielleicht könnte man das noch so kombinieren, dass Vereine finanziell dann beiteiligt werden an den späteren Transfers bzw. Einkommen.

    Kein schlechter, aber auch kein überragender PG. Interessant finde ich dabei eher, dass man in Berlin nun mehr auf Türken setzt. Auf SD wird da auch ein wenig auf die vielen türkischen Leute hier in Deutschland geschielt, die man als Fans und zahlende Besucher erreichen kann. Durchaus kein schlechter Gedanke.


    Ein Ex-Kollege von mir aus Mazedonien ist auch mal nur wegen seines eingebürgerten Landsmannes in den Audi Dome gekommen. :-)


    Atsür hat auch noch einen Deutschen Pass, was ihn nochmal interessanter macht. Hmmm, aber, bin ich eigentlich der einzige, der diese "Deutschen-Quote" langsam immer lächerlicher findet?
    Im Nachwuchs macht das m.E. auch ordentlich Sinn, aber im Profibereich? - Sorry, off-topic hier.

    Wird gerade auf allen Kanälen verkündet: Zipser soll einen 2-Jahres Vertrag unterschreiben bei den Bulls.
    Freut mich total für den Kerle. Super sympathisch und hat sich richtig stark entwickelt.
    Ich hoffe nur, dass er auch seine Spielzeit in der NBA bekommt. Für die D-League ist er zu Schade und trainiert hat er bei uns wahrlich genug :-)


    Dann brauchen wir auf alle Fälle noch einen starken 3er.

    Tja, vielen war Thompson bei uns nicht gut genug. Andere (EL) Clubs scheinen das etwas anders zu sehen. Na, ich wünsche ihm viel Glück. Ich denke, diese Saison wird eine ziemlich harte werden für jedes Team aus Istanbul. Die Liga rüstet mächtig auf und viele Clubs spielen in der EL und das Final4 ist ja auch noch in Istanbul. Bin gespannt, wie sich Thompson da so schlägt.


    Hmmm, Djordjevic? Schon alleine die Tatsache, dass er Serbe ist, stimmt mich nicht gerade positiv. Nicht falsch verstehen, nach Pesic und dem Gerücht/Bedrohung Obradovic nun schon wieder ein serbischer Trainer... Mir wäre da ja der junge Spanier (Alonso glaube ich heißt er) irgendwie lieber gewesen.

    Ja, ich hatte das Gerücht auch schon vor ein paar Tagen gelesen. Hab mir mal ein paar Videos von ihm angeschaut. Gefällt mir recht gut. Insbesondere die Abschlüsse :-)


    Ist auch noch jung und hat trotzdem schon ganz ordentlich in der ACB gespielt. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie das zusammen mit Bryant wäre. Das Bryant uns verlässt, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Höchstens Bryant und Pesic können überhaupt nicht mehr. Falls dann Pesic bleibt, kann ich mir vorstellen, dass Bryant von sich aus geht.

    So, nun haben wir also Barthel neu dabei und Gavel bleibt zwei weitere Jahre. Schaut für mich ein bisschen danach aus, dass Djedovic geht. Gab es da nicht schon während der Playoffs das Gerücht, dass er zu Bamberg wollte, aber der Gesundheitscheck nicht geklappt hat? Zumindest ist mir so etwas ähnliches zu Ohren getragen worden. Nach Spiel 3 gegen Bamberg stand Djedovic auch lange mit Idbihi zusammen am Mannschaftsbus und hat sich unterhalten. Ich muss Djedovic nicht unbedingt wieder bei uns sehen. Er war mir viel zu häufig verletzt, hat zu oft Hero-Ball gespielt und völlig überdreht. Ich glaube, für ihn wäre es super, wenn er mal 1-2 Jahre im Ausland spielen würde. In Deutschland wird er zu sehr gehypt wg. seines Passes. Ich denke, es schadet nie, wenn ein Spieler sich neu beweisen muss. Benzing hat das Jahr auch gut getan in Spanien. Auch Kleber ist dafür ein sehr gutes Beispiel.
    Djedovic könnte aber bei Bamberg funktionieren - falls er akzeptiert, dass er dort hinter anderen Spielern nur eine Nebenrolle mit Fokus auf die BBL hat. Bei dem EL Spielplan wird man in Bamberg auch noch etwas nachlegen.


    Wie ich schon mal geschrieben habe, würde es mir sehr gefallen, wenn man Gavel zum Captain macht. Taylor dürfte damit kein Problem haben. Er selbst hat gesagt, dass er die Verantwortung nicht will bzw. dann nicht am besten spielt.


    Bei Barthel bin ich mir nicht ganz sicher, wie das mit Kleber zusammen passt. Ich bin gespannt, was da noch auf 4/5 passiert. Neben Bryant brauchen wir da noch was. Barthel könnte aber ein guter Deal für die Zukunft sein. Kleber wird man nicht lange halten können. Der will ganz nach oben. Ob Barthel das schafft? Vielleicht ist er genau so ein Spieler mit Deutschem Pass, der voll rotationsfähig ist, wo man aber eben nicht jede Saison Angst haben muss, dass er weg ist.


    PG also weiterhin unsere Baustelle. Theodore ist weg. Ich habe nie verstanden, warum überall wegen seinem Twitter-FCBB-Following soviel Aufhebens gemacht wurde. Er hat Barthel per Twitter gratuliert und dabei ist er dem FCBB gefolgt. Inzwischen ist das Thema ja durch und Theodore verdient sich in der Türkei. Micic ist immer noch bei uns unter Vertrag. Bisher hat man nichts gehört, dass er uns verlässt. Irgendwie denke ich auch, dass wir Micic nächste Saison wieder bei uns sehen werden. Wäre ich nicht traurig. Fraglich dabei nur, wie das unter einem Coach Pesic funktionieren soll???


    Tja, der Coach. Irgendwie wirkt das alles immer noch komisch. Ich wäre echt happy, wenn das mal durch wäre. Obradovic ist m.W.n. auch noch nicht irgendwo untergekommen. Wartet der nur auf seine Chance bei uns? Ich hoffe nicht...

    Das Dumme: Am Markt gibts keine passenden Deutschen mehr. Sollten das alles Ausländer werden, wären wir schon bei Sieben!

    Genau das ist das Problem.


    Wie ich in meinem Post geschrieben hatte, sind auch schon drei unserer Ausländerspots besetzt. Viel Spielraum sehe ich da nicht mehr. Deswegen auch die drei von mir angesprochenen "Granaten". Natürlich können wir nicht mit Bryant, Kleber und Mr. X als einzige Big Men spielen. wie gut hätte uns da ein Ohlbrecht helfen können, aber der Zug ist wohl schon seit längerem abgefahren.


    Ich weiß nicht, ob Jallow tatsächlich schon so weit ist, dass er signifikant Minuten in der BBL gehen kann. Freuen würde es mich, wenn er Einsatzzeit bekommen würde. Aber als vollwertigen Rotationsspieler sehe ich ihn noch nicht.


    Ich hoffe auch, dass wir wieder einen starken PG bekommen und damit Renfroe mehr auf die 2 rutscht. Das tut seinem Spiel und unseren Nerven gut.

    Mein "Problem" mit Taylor hat "dapeda" schon sehr gut beschrieben. Taylor ist der Kapitän des Teams, sieht sich jedoch nur als Rollenspieler. Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen. Als Kapitän muss man im Zweifel Verantwortung übernehmen und der Go-To-Guy sein.


    Meiner Meinung nach versteckt sich Taylor in schwierigen Phasen zu sehr innerhalb der Mannschaft. Aber gut, er spielt mindestens jetzt noch ein Jahr hier. Falls er sogar noch einen deutschen Pass bekäme und somit einen ausländischen Kaderspot für einen besseren Spieler freimachen würde, wäre die Weiterverpflichtung sogar ganz in Ordnung.

    Aber ist das nicht wieder eher ein Problem, wie bei uns ein Spieler eingesetzt wird? In unserer Meistersaison hatte Taylor eben nicht die Last des Captains auf seinen Schultern und hat sehr gut gespielt. Außerdem hat er in der letzten Saison unglaublich gute Trefferquoten gehabt. Für mich ist Taylor inzwischen das Gesicht vom FCBB und ich würde ihn schon sehr vermissen, hätte man die Option nicht gezogen.

    Naja, ich sehe im Moment keine guten Deutschen Spieler mehr auf dem Markt. Man wird wohl alles versuchen, um Gavel und Djedovic zu halten. Eigentlich eine sehr dumme Situation, da ich die beiden nur bei deutlich geringerem Gehalt hätte halten wollen. Gavel ist zwar immer noch ein guter Spieler, aber ich denke, dass wir den vor 2 Jahren extrem teuer verpflichtet haben. Djedovic hat mich in der letzten Saison zu häufig enttäuscht. Außerdem ist er sehr verletzungsanfällig. Sollte Paule nun doch sofort in die NBA wechseln (ich wünsche es ihm), dann sind wir auf den Deutschen Positionen nicht sonderlich stark besetzt.
    Mit Bryant, Renfroe und Taylor haben wir auch drei unserer ausländischen Positionen bereits besetzt. Wir haben also nur noch drei offene Spots, die mit starken Spielern besetzt werden können. Wenn da nun keine "Granaten" kommen, dann glaube ich nicht, dass wir in der nächsten Saison in der BBL oder gar im EC eine wichtige Rolle spielen werden.
    Mit Savanovic und Thompson gehen zwei starke 4er, die ordentlich Geld gekostet haben. Da erwarte ich, dass wir einen starken 4/5er bekommen werden. Auf der 1 brauchen wir dringend wieder einen erfahrenen und stabilen Spieler, der auch in der Crunchtime spielen kann. Wenn Zipser geht, dann brauchen wir auch auf der 3 noch einen starken Spieler.


    Sollten wir unser Budget von der letzten Saison halten können, dann denke ich, dass eigentlich viel Spielraum für den einen oder anderen Spieler zur Verfügung steht. Ob man allerdings eine "Granate" verpflichten kann, muss sich zeigen.


    Vielleicht ist aber auch schon mehr im Hintergrund passiert, als man kommuniziert hat. Das hoffe ich doch sehr, sonst wäre das alles bisher eine absolute Trauerveranstaltung.
    Ich würde ja gerne Gavel behalten und ihn dann auch zum Captain machen. Taylor war da scheinbar nie so richtig glücklich mit der Verantwortung. Gavel wäre m. E. da genau der richtige. Er spielt jetzt bereits 2 Jahre bei uns, hat gerade in den Playoffs gezeigt, dass er kämpft und beißt. Und auch unter einem Pesic dürfte er nicht so sehr leiden bzw. dem Alten auch mal Paroli bieten. Gavel WAR mal das Gesicht der Bamberger. Bamberg hat sich aber komplett gewandelt und ich glaube nicht, dass die Gavel zurück holen werden. Insofern...
    Djedovic wird man wohl auch halten müssen, da wir sonst auf den Deutschen Positionen zu schwach sind.


    Wie schaut's derzeit eigentlich fix, sprich mit Vertrag, aus:


    1: Renfroe, Micic???, (Schmitt)
    2: Taylor, (Jallow)
    3: Zipser???
    4: Kleber
    5: Bryant, (Mayr)


    Bisher noch sehr, sehr dünn. Ufff, wird Zeit, dass da was passiert.

    Wie soll der FCBB denn die Granaten an Land ziehen?

    Mit Geld? Mit dem "besten Trainer der Welt"? Mit einem tollen Namen? Mit der wunderschönen Stadt München?
    Spaß beiseite. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass wir derzeit noch nicht mal das Grundgerüst für ein starkes Team haben. Bamberg und auch Ulm stehen bereits ziemlich gut da. Bei Alba scheint man auch im größeren Stil umzubauen. Frankfurt ist nach einer starken letzten Saison auseinander gefallen.


    Was an Taylor falsch sein soll, verstehe ich nicht. Er hat eine super Saison gespielt. Die Trefferquoten waren fantastisch, er war einer der wenigen Spieler, die wenigstens hin und wieder mal Emotionen gezeigt haben und auch was fürs Publikum gemacht haben. Da wir eh nicht EL spielen, greift auch nicht, dass er in Europa nicht zu den Top-Spielern zählt. Außerdem ist er einfach ein extrem netter Kerl und er ist auch einer der ganz wenigen Spieler, die den FCB(B) vertreten. Der Rest unserer Spieler ist doch eher ein Haufen von Söldnern, die heute hier, morgen da und übermorgen dort spielen.
    Natürlich gibt es jüngere, athletischere Spieler, aber ob die wirklich die Performance eines Taylors und vorallem das Gesamtpaket so bringen können? Nein, Taylor bleibt und das ist auch gut so.


    @jln_47:
    Obradovic wäre die denkbar dümmste Option. Insbesondere dann, wenn man neben ihm auch noch den Alten bezahlen müsste. Vielleicht würde Muki dann aber brav weiter seinen Job machen und der Alte das als Weitergabe an seinen "Schüler" sehen. Ich würde es als äußerst besch.... finden, wenn Obradovic kommt.