Posts by mathanias

    Stand jetzt (lol) wäre das nur ein Zufallstreffer. Bspw. wenn man ten Hag wegen dem Stallgeruch holt und sich dann rausstellt dass der zufällig auch ein guter Trainer ist. Ansonsten müsste in der Chefetage erstmal ein massives Umdenken einsetzen; bei Uli und Kalle kannst du das vergessen, die werden sich nicht mehr neu erfinden. Welchen Einfluss Kahn dann bekommt und wie sich das auswirkt bleibt abzuwarten.

    Ich bin überzeugt, dass sich Kalle wieder stärker einbringen wird, wenn es gilt, zu entscheiden, wer Kovac nachfolgt. Uli hingegen, Aufsichtsratposten hin oder her, wird in seinen Möglichkeiten zur Einflussnahme beschnitten werden, wenn er wie angekündigt, zurücktritt.

    Uli ist für mich jemand, der von Taktik wenig hält, nicht wertschätzen mag, was Trainer wie van Gaal, Uli und Pep auf den Rasen und auf den Weg gebracht haben. Kalle wiederum, auch wenn er nach großen Namen schaut, ist taktischen Aspekten meines Erachtens viel zugeneigter, bringt mehr Verständnis dafür auf, weshalb er ja auch Kovac ordentlich unter Druck setzt.

    Kalle weiss, dass mit ergebnisorientiertem Rumpelfussball, der fast nur auf individuelle Klasse setzt, mittel- und langfristig der Abstand zur europäischen Spitze immer größer wird, während er national immer mehr einschmilzt.

    Deswegen wird er die Reißleine ziehen und NK an die Luft setzen...allerdings erst nach der Jahreshauptversammlung! Vermutlich zu Beginn der Winterpause, es sei denn unsere Jungs spielen bis dahin alles in Grund und Boden. Nur wie wahrscheinlich ist das denn? :S8o

    Wäre ich Tolisso, würde ich jetzt auch brav erklären, dass der Trainer das supi macht. Ein halbes gutes Spiel von Tolisso nach mehreren Monaten unterirdischem Gekicke. Sympathischer Junge, aber der muss grad sehr froh sein, dass Kovac ihn grad aus irgendeinem Grund unfehlbar findet.


    Tolisso hat im Pokalfinale zum ersten mal seit dem 3. Spieltag im Kader gestanden und ein paar Minuten bekommen. In dieser Saison hat er 2 Bundesligaspiele und 1 Pokalspiel gemacht. Da von Monaten unterirdischem Gekicke zu sprechen ist schon ziemlich übertrieben.

    Es geht in der Einschätzung von @Eternal doch vor allem darum, dass Tolisso - in der Situation, in der er sich im Moment befindet - ganz sicherlich zu allerletzt den Trainer auch nur andeutungsweise kritisieren würde! Wir wissen doch alle, wo Trainer-Kritiker unter den Spieler danach landen!

    Somit würde ich dieser Aussage von Tolisso keine besondere Bedeutung beimessen! Da geht es um "Gut-Wetter" machen!

    Eventuell gelingt dies auch N.K.

    Klar, eventuell werden wir mit einem Trainer Kovac CL-Sieger! Aber wie wahrscheinlich ist das denn??? Verschwindend gering!

    Und natürlich könnte es Kovac gelingen, eine andere Qualität und Persönlichkeit entwickeln! Aber auch hier: Wie wahrscheinlich ist das denn? ??

    Bei jemandem, der im Verlauf der letzten Monate gezeigt hat, dass er kaum eine Entwicklung forcieren kann! Und wenn, dann in defensiver Hinsicht!

    Und selbst wenn eine Entwicklung zu erkennen wäre, wie viel Zeit soll ihm gegeben werden? So etwas braucht Jahre, ja sogar Jahrzehnte! Hingegen können wir international innerhalb von wenigen Monaten (!) erheblich an Boden verlieren - den wir dann erst wieder mühsam aufholen muss!

    Abgesehen davon zielt die Kritik der meisten Leute hier - so wie ich sie wahrnehme - in aller erster Linie auf die mangelnden Fähigkeiten eines Kovac - und eines Salihamidzic - hinsichtlich der Führung eines Top-Vereins. Und stellt beide nicht generell in Frage!

    Hmm, was kann Kovac gut? Standards wurden schon genannt, gute Belastungssteuerung mit weniger Verletzungen auch!

    Tatsächlich sehe ich noch mehr Änderungen, die für sich betrachtet, eine Anerkennung von Kovac' Arbeit bedeuten:

    Er hat unsere Spieler gut darin geschult, auf den 2. Ball zu gehen! Raumaufteilung in Ballnähe stimmt, denn fast immer sind unsere Jungs den Tick schneller dran und können rasch Druck auf die Gegenspieler aufbauen und einen abgewehrten Ball zurückgewinnen.

    Meinem Eindruck nach ist in diesen Aktionen viel mehr Dynamik drinnen, als früher!


    Wozu führt das aber? Anstatt wie früher bei DO, jetzt bei Liverpool oder bei einer anderen "Früh-Presser"-Mannschaft den Ball gleich raus zu spielen auf gut postierte Nebenleute und eine offensive Kombination zu starten, wird der gewonnene Ball sogleich wieder steil gespielt und zurück in den Gegnerstrafraum befördert. Und sei es in Form der drölfzigsten Halbfeldflanke. Irgendeiner solcher Bälle wird schon durchrutschen!

    Wenn gar nichts geht, wird der lange Ball auf die Gegenseite geschlagen, in der Hoffnung, einer unserer "Turbodribbler" hat einen genialen Moment!

    Es ist Überrumpelungstaktik pur, ohne Flexibilität, einseitig und leicht berechenbar!

    Somit verpuffen die an sich guten Ansätze in der Arbeit gegen den Ball! Wobei ich nicht verschweigen will, dass zwar in Ballnähe eine gute Raumaufteilung besteht, als Ganzes jedoch erhebliche Lücken klaffen, die spielstarke Gegner auszunutzen wissen. Da ist die defensive Ordnung dann wieder reichlich wackelig.


    Und schlimmer noch, an der Aufgabe, ein gutes Spiel aus der eigenen Abwehr aufzuziehen, scheitert unser Cheftrainer ein ums andere mal, weil er den Spielaufbau so U-förmig anlegt, dass Ancelotti daran seine helle Freude hätte. Ball schnell auf Aussen, Steilpass und Gerenne der Aussenspieler, darin erschöpft sich die Spielidee von Kovac, der nicht in der Lage zu sein scheint, die Mitte einzubinden und ein flüssiges Kombinations(!)-Spiel aufziehen zu lassen! Weswegen die Wege über die Aussen leicht vom Gegner zu blocken sind, und es somit letztlich auf die individuelle Klasse unserer Spieler ankommt, wenn etwas aus einem solchen Angriff werden soll.

    All das ist hier schon ausführlich besprochen worden, und wird weiter zu besprechen sein, wenn sich nichts ändert!


    Denn: Bei einer zugrundeliegenden Spielidee kommt es ja nicht auf Schönheit an! Es geht darum, eine möglichst hohe Siegchance zu haben! DAS wäre die B-Note! Und da liegt das System von Kovac meilenweit hinter den ausgeklügelten Herangehensweisen eines Heynckes, eines Guardiola und - auf andere Trainer geschaut - Nagelsmann oder Tuchel!

    Und genau das wissen die meisten hier, und ahnen daher voraus, dass aufgrund der unzureichenden Spielidee international nichts zu holen sein wird! Jedenfalls nicht, solange ein Mittelmaß-Trainer wie Kovac hier das Sagen hat!

    Es steht jedem frei, sich an Rumpelspielen und Arbeitssiegen zu erfreuen, sich von Kantersiegen gegen jämmerlich schwache und sich aufgebende Gegner einer schwächer werdenden BL beeindrucken zu lassen - wer aber eine Vorstellung davon hat, was bei konsequenter Weiterentwicklung der Spielidee von Jupp und Pep mit unserer Mannschaft und unsererm Umfeld möglich wäre, kann und darf sich mit dem, was unter Kovac geboten wird, NICHT zufrieden geben und muss immer wieder sein Mißfallen äußern - in der Hoffnung, dass das Mißverständnis an der Seitenlinie so schnell wie möglich korrigiert wird!

    Nö, aber hier jetzt auf Startelfeinsätze zu pochen, statt dass er sich über Einwechselungen empfehlen muss, ist für mich unrealistisch.

    Ich gehe davon aus, dass sich die jungen Spieler vor allem durch ihre Trainingsleistungen empfehlen! Sich innerhalb der lumpigen 5 bis 10 Minuten, die Kovac den Jungen üblicherweise gibt, zu empfehlen, ist ja kaum zu schaffen, denn es ist selbst wenn ein Tor gelingt - siehe Davies - nur eine Momentaufnahme.

    Sich im Training Woche für Woche hervorzutun, hat da meines Erachtens ein ganz anderes Gewicht!

    Ja, die erste halbe Stunde war (wieder einmal) fahrig und nicht gut.
    Ja, die erste Halbzeit war geprägt von Aufholjagd und spielerisch nicht rund.


    Aber können wir und mit der Generalkritik bitte auf die negativen Momente (Niederlage, ärgerliche Punktverluste, Ausscheiden aus Pokalwettewerben, Duselsiege gegen schlechtere Gegner) konzentrieren?

    Darum geht es nicht! So ziemlich jeder hier freut sich über die 3 Punkte und den Sieg unserer Elf!! Aber deswegen die Augen verschließen vor dem, was seit Monaten falsch läuft? Wenn sich trotz eines im ersten Moment glanzvoll erscheinenden Kantersieg wieder die selben taktischen Unzulänglichkeiten finden lassen, wie schon in den Spielen zuvor?

    Wenn wir diese Dinge nicht immer wieder anprangern, dann werden wir irgendwann uns nur noch über Siege gegen Mainz freuen dürften, weil es zu mehr nicht mehr reicht!!

    Sieht dann nur bei uns derzeit aus wie Kick and Rush

    ...und Arbeit gegen den Ball und das Erzwingen von Standards! DAS ist im Moment das Rezept unseres "Erfolgstrainers".

    Gegen Mannschaften aus den Niederungen der Liga reicht das - was wiederum ausreicht, Kovac auf seinem Posten zu belassen! <X

    Spielerische Abläufe bietet er hingegen wenig an, da haben selbst Mannschaften wie Hertha und Mainz - siehe den Spielzug zum 0:1 - bessere Anlagen als wir! :cursing:International ist man ja augenscheinlich schon damit zufrieden, nur noch Mittelmaß zu sein - mit der Hoffnung, durch Glück mal etwas weiter als AF zu kommen. Wie tief sind wir mittlerweile gesunken??


    Uli H.: "Ich halte Niko Kovac für einen hervorragenden Trainer"

    Von einem Präsidenten, der sagt, er brauche niemanden auf dem Cheftrainerposten, der ihm erzählt, was eine flache Raute oder eine falsche Neun ist, wäre eine andere Aussage ja auch höchst überraschend!

    Das unterstreicht einmal mehr, das Kovac alles andere als ein Taktikgenie ist...sonst wäre er ja nichts für Uli!

    Aber zu denken, dass man ohne besonderes Taktikverständnis die CL gewinnen kann, grenzt schon an Realitätsverzerrung. <X

    Aber halt, wir geben ja jetzt schon das Erreichen des AF als Ziel aus! Wozu also Taktik? =O

    Mehr noch! Dem zugegebener Weise herausragend gut getretenen Freistoß von Lewa ging ein Trikotzupfer voraus, der an der Mittellinie vielleicht noch als taktisches Foul durchgehen könnte, am Strafraum im Rahmen einer Zweikampfführung aber nie geahndet werden sollte...solche Aktionen gibt es immer wieder und man müsste zig Duzend Freistöße verhängen, würde so etwas konsequent in allen Spielen gepfiffen werden. Würde so eine Aktion als Foul gegen uns gepfiffen und ein Gegentor fallen, würde hier mit Recht ein Sturm der Entrüstung losbrechen. In der PL würde man darüber nicht ein Wort verlieren.

    A propos PL! Wenn wir gegen Teams von der Insel, die mit zunehmender spielerischer Klasse agieren, international was reißen wollen, müssen wir uns aber gewaltig steigern. Und das ist mit diesem Trainer höchst unwahrscheinlich.

    In den Medien ist bezüglich unseres ach so tollen Sportdirektors und seiner Zurückweisung durch Kalle in der Coutinho-Pressekonferenz ja einiges los.

    Ich habe vorhin in dem Bericht der TZ zu dieser PK in den Kommentaren einer Verlinkung zu Twitter folgendes Bild gefunden:


    Man beachte die ungelenke, kindlich wirkende Unterschrift unseres SpoDi-Azubi! Ist natürlich ein Fake das Ganze, aber Klasse! :D:D:D


    Für mich eher die Einstellung, natürlich auch Taktik, aber weit weniger gewichtig, als du sie hier ansiehst, denn wenn man sich so anschaut, wer in den vergangenen Jahren die CL so geholt hat, waren es eher nicht die Taktik-Nerds.

    Taktik ist sicherlich nicht die alleinige Wahrheit auf dem Weg zu Titeln! Individuelle Klasse, Fitness, Einsatz - all die Dinge, die Kovac so wertschätzt, spielen ohne Zweifel auch eine wichtige Rolle! Aber eben nicht ganz vorneweg! Da sehe ich Taktik und mannschaftliche Geschlossenheit als die beiden bedeutsamsten Aspekte an! Und hinsichtlich beider Aspekte hat Kovac, sagen wir mal...Nachholbedarf! Und das ganze Jahr über betrachtet macht es nicht den Eindruck, als wäre er willens, da irgendetwas aufzuholen.



    Ansonsten ist es für mich in allererster Linie die Mannschaft, die den Titel holt, und da sieht es von der individuellen Klasse nun wieder ganz gut aus.

    Oh man! Es ist doch klar, dass der Trainer nicht die Tore schießen kann! Aber er ist dafür verantwortlich, seinen Spieler die Abläufe zu lehren, die erforderlich sind, damit sie ihre Gegner bezwingen und Tore schießen können. Nennt man Taktik! Und da hat Kovac verdammt wenig drauf! Was er u.a. dadurch beweist, wenn er sagt, das Teams mit großer Klasse keine Pass-Stafetten bräuchten.

    Du glaubst doch hoffentlich nicht im Ernst, dass es die individuelle Klasse ist, die zum Titel führt?? Zu dumm, dass die Gegner in den Knockouts der CL auch hohe individuelle Klasse in ihren Reihen haben! Da wird dann Taktik immer bedeutsamer, je stärker der Gegner ist, mit dem wir es zu tun bekommen.

    Wenn Brazzo davon spricht, das wir ein sehr gutes Siel gemacht haben, dann bin ich ja mal gespannt wie ein schwaches Spiel von uns aussieht.

    Schwache Spiele kommen im laufe einer Saison ja auch mal vor.

    In der Tat! Bosz hat ja nach dem Lev-Spiel davon gesprochen, dass es in jeder Spielzeit drei oder vier Spiele gibt, die richtig schlecht sind! Bei uns vermutlich mehr als das! Und wenn der das Spiel seiner Mannschaft gestern schon als richtig schlecht bewertet, wie würde er dann erst das ideenlose Spiel unserer Mannschaft einschätzen?? :D

    "Nun könne Trainer Niko Kovac „in aller Ruhe mit diesem Kader bis Weihnachten arbeiten“."


    Nun, bei Uli weiss man nie genau, ob und wenn ja, welche Hintergedanken er bei solch einer Aussage hat. Wenn die Sport-Bild das korrekt wiedergegeben hat, würde ich da herauslesen, dass Kovac BIS WEIHNACHTEN Ruhe hat! Darüber hinaus nicht!!!

    Das heisst, zur Winterpause wird man sich in der Führung zusammensetzen, schauen, wie die Hinrunde zu beurteilen ist und dann über den weiteren Weg unseres Cheftrainers befinden! Läuft es rumpelig, hängen wir in der Liga hinterher und haben vielleicht sogar in der Gruppenphase ein paar Federn gelassen, dann wird es eng für Kovac!

    Umso mehr, als dass Oli Kahn ja zum neuen Jahr einsteigt und mit Sicherheit in diese Personalie schon mit einbezogen wird!


    Für mich heisst diese Aussage somit: Wenn wir bis Weihnachten nicht alles in Grund und Boden spielen und dadurch ohne jede Zweifel zeigen, dass wir überall vorne weg sind - wie es sich für unseren FCB auch gehört -, dann ist Kovac in der Winterpause weg!

    Und da bei Punktverlusten und Niederlagen die Geduld der Bosse nur gering ist, wäre sogar eine noch frühere Demission denkbar!

    Kann ja aber auch sein, dass wir von jetzt an nur noch Kantersiege einfahren 8o:S:D

    Mit denen streite aber nicht mal ich, wenn die Kovac Fussball geniessen ist die beste Strafe das man ihnen es kommentarlos gönnt! :):):)


    Sehr gut! Ohne Ironie - Das ist ein prima Gedanke! Und ich führe ihn noch weiter: Ich könnte mich über die Beiträge der Kovac-Apologeten hier und woanders ärgern, vergeblich zu versuchen, sie zu überzeugen und darüber noch mehr graue Haare bekommen. Da ist es doch viel besser, Mitleid zu zeigen, dafür dass es bei ihnen eben nicht zu mehr reicht, als das eindimensional angelegtes Gerenne unter Kovac als guten Fussball zu betrachten.

    Mit Leuten, die derartige Realitätsverzerrungen haben und so etwas wie Kovac-Fussball gut finden, kann man doch nur Mitleid haben, oder? :saint: