Posts by uwegmann

    Mit Kovac werden wir diese Saison gar nichts gewinnen, absoluter scheiß Fußball, glaube schlechter haben wir in den letzten 15 Jahren nicht gespielt. Da fehlt es an so viel, schwache Raumaufteilung, zu lasches Zweikampfverhalten, zu wenig Bewegung, komische wechsel.....

    Vor allem hat Kovac ja großmundig verkündet, dass man in diesem Jahr weiter mindestens bis ins Halbfinale kommen will. Wie viel von diesen Ankündigungen zu halten ist, werden wir ja sehen, wenn wir gegen Tottenham spielen und dann uns gegen eine gute Kontermannschaft behaupten müssen. Mehr als Achtelfinale ist mit diesem Trainer nicht zu erreichen.

    Wenigstens ist Leverkusen in der CL (wie immer) noch 10-mal peinlicher - aber das sollte eigentlich kein Maßstab für uns sein und somit echt ein schwacher Trost. ;)

    Die Pillen sollte man eigentlich für alle internationalen Wettbewerbe sperren. Die schaffen es immer wieder eine Lachnummer zu werden, indem sie gegen Nobodys ausscheiden. In so einer Gruppe mit einer Heimniederlage zu starten, ist einfach ein No Go! Also mit denen dürfen wir uns gar nicht vergleichen.

    Wenn man auch sagen muss, dass wir heute bis kurz vor Schluß ein Spiel abgeliefert haben, dass man nur als Zumutung bezeichnen kann. Immerhin hat wenigstens dann zum Ende hin das Ergebnis gestimmt.

    Selbst die Gruppenphase wird noch spannend. Mal sehen, wie wir gegen Tottenham abschneiden. Dann noch die unangenehmen Auswärtsspiele in Piräus und Belgrad. Mit der aktuellen Spielweise wird da mehr als Platz 2 nicht drin sein. Damit wäre dann schon im Achtelfinale wieder mit einem Topgegner zu rechnen. Frühes Ausscheiden halte ich auch in dieser Saison für sehr realistisch. Ich bin eigentlich überzeugt, dass Kovac diese Saison nicht übersteht, vor allem da er auch in der Meisterschaft den Titel nur mit einer deutlichen spielerischen Steigerung gewinnen wird und wer traut Kovac diese Entwicklung schon zu?

    Wahnsinn: 1:0 gegen einen harmlosen Gegner, da nützen auch über 80 Prozent Ballbesitz nichts. Na ja, es könnte noch schlechter sein: die Pillen schaffen es immerhin mit einem ähnlich hohen Ballbesitzfaktor sogar gegen einen anderen Giganten zurück zu liegen! Aber noch ist bei uns ja auch noch der obligatorische Abwehrbock drin, um auch das Spiel noch spannend zu machen. Jedenfalls es ist das soundsovielte Spiel, an dem das Ergebnis die Überlegenheit überhaupt nicht wieder gibt. Wenn wir unsere Torquote nicht deutlich erhöhen, werden wir nicht nur in der CL, sondern auch in der Liga Probleme bekommen.

    Na endlich mal ein durchdachter Spielzug nach über 30 Minuten! Ich bin echt fasziniert von dem Bayernspiel. Wie schafft man es nur auf ein Tor zu spielen und kaum zu wirklich echten Torabschlüssen zu kommen? Vorm gegnerischen Tor spielen wir nach dem Prinzip Zufall, da fehlt immer wieder die Genauigkeit und die abgestimmten Spielzüge. Wenn man gegen kompakte Gegner spielt, ist die Genauigkeit des letzten Passes oder die Präzision einer Flanke das Entscheidende. Genau diese Genauigkeit und die Spielideen fehlen bei uns meistens. Na ist halt das Ergebnis eines mittelmäßigen Trainers, echt traurig wie wenig spielerischen Glanz er der Mannschaft vermittelt. Schlimmer ist, dass dann schnell die Ergebnisse nicht stimmen, weil wir offensiv einfach eine viel zu geringe Ausbeute für unsere Überlegenheit erzielen.

    Früher hätte man gesagt: wir haben die Tabellenführung verspielt, heute sind unnötige Punktverluste ein gutes Spiel. Freue mich schon auf unser Auftreten bei Tottenham. Wenn wir da so halbherzig in der Defensive arbeiten, wird das bestraft werden. Aber für Kovac ist das ja nur ein Gruppenspiel, Platz 2 in der Gruppe ist auch gut.

    Wenn man die Tabelle anguckt, haben wir heute einen wichtigen Sieg vergeben. RB hat heute nun wahrlich nicht wie ein Tabellenführer gespielt. In der ersten Hälfte waren sie eine Klasse schlechter und in der zweiten Hälfte erst nach Umstellung gleichwertig. Wenn wir nicht immer diese defensive Passivität vorm Strafraum in der zweiten Hälfte gehabt hätten, wäre RB auch in der 2. Hälfte gut kontrollierbar gewesen, Torchancen hatten wir insgesamt in diesem Spiel genug, um eigentlich mindestens drei Tore machen zu müssen. Defensiv wie offensiv spielen wir noch deutlich unter unseren Möglichkeiten. Dass Kovac in kritischen Phasen einfallslos ist, weiß ja mittlerweile jeder. So geht eine 2. Hälfte so chaotisch dahin und wir gucken punktemäßig in die Röhre.

    Wenn wir in jeder Halbzeit, in der eine Mannschaft sich wehrt, solche Probleme bekommen, wird es lustig. Mir fällt immer auf, dass wir in solchen Druckphasen des Gegners viel zu wenig ins Gegenpressing gehen und im Zweikampf nicht konsequent genug sind. Außerdem vorne fehlt uns jede Luckypunch-Mentalität, wir brauchen viel zu viele klare Chancen, um zu einem Tor zu kommen. Normalerweise kann man in der 2. Hälfte eine Mannschaft wie RB locker auskontern, wenn man entschlossener auf Ballgewinn geht und dann vorne besser abschließt.

    Bei uns ist alles auf individuelle Klasse ausgelegt. Punkt. Und eine einzige Enttäuschung mit diesem Kader.

    Wir sind immer dann gut, wenn der Gegner passiv ist und uns die Räume gibt. Sobald wir mal unter Druck geraten, geht die Sicherheit verloren. Defensiv wird es wackelig und offensiv fehlt uns die Kaltschnäuzigkeit und Effektivität. Die zweite Hälfte ist wieder echt ernüchternd. So ein Spiel heute muss eine Spitzenmannschaft gewinnen, Chancen und Räume waren auch in der 2. Hälfte genug da! Echt enttäuschend so ein Punktverlust!

    Ich bekomme ein Horn, was wir da vorne machen. So wird das nix mit einem zweiten Tor, da fehlt das genaue Zuspiel. Also ein Tor bei diesen vielen Möglichkeiten ist echt in Witz für eine Meistermannschaft. In der Folge muss man immer bangen, dass Leipzig es besser macht und uns noch auf die Verliererstrasse schickt. Bin aktuell zufrieden, wenn wir hier wenigstens den Punkt holen, obwohl der eigentlich zu wenig ist.

    Wenn wir unter Druck kommen, ist defensiv sofort die Ordnung weg. Wir sind nicht entschlossen genug in den Zweikämpfen, so kommt Leipzig immer wieder zu gefährlichen Abschlüssen, da wir die Zuspiele nicht unterbinden. Leider fehlt uns auch die Effektivität im Kontern. Wir haben jedenfalls die Spielkontrolle hergeben und man muss aktuell um den Punkt zittern.

    Vorne will auch keiner mal abschließen. Immer ablegen, bis die Chance vorbei ist. In so einer Phase, in der Leipzig kommt, müssen wir effektiv sein, wenn sich die Konterchance bietet. Unser Spiel zu Beginn der zweiten Hälfte gefällt mir gar nicht, wäre dämlich, wenn Leipzig jetzt hier in Führung gehen würde.

    Die Halbzeit hat leider einen faden Beigeschmack, da wir wieder einmal trotz klarer Überlegenheit und spielerische Dominanz zu wenig aus den Möglichkeiten machen. Dazu dann wieder ein Fehler im Aufbauspiel, der den lächerlichen Ausgleich für RB ermöglicht. Wir stehen also wieder am Anfang, trotz der starken Leistung. Wichtig wird jetzt sein, dass wir nicht unsere Linie nicht verlieren und aus einer sicheren Defensive auf das zweite Tor gehen. Nur keine Hektik aufkommen lassen.

    Ist für mich auch kein Elfer, der Kontakt war mehr gesucht, der Schiri hätte hier auch laufen lassen sollen. Die erste Hälfte war ansonsten überzeugend, Leipzig hat keine Schnitte bekommen. Allerdings wieder mal ein zu geringe Ausbeute für die Überlegenheit, aus drei Topchancen sollte man schon mal wenigstens ein Tor machen. Die zweite Hälfte wird jetzt nicht einfach. Leipzig wird besser werden nach dem geschenkten Ausgleich, denn Nagelsmann wird reagieren. Wir dürfen nur die Kontrolle über das Spiel nicht verlieren und müssen jetzt auf unsere Chancen lauern, wenn RB mehr kommt. Ein Unentschieden ist nach den bisherigen Leistung für Leipzig natürlich nicht verdient, aber letztlich müssen wir jetzt nachlegen und uns die Punkte holen.