Posts by argonaut

    Vielleicht hat ihm dieses für Österreich katastrophale Turnier ja endlich mal die Augen geöffnet. Tatsache ist, dass Krankl (unabhängig davon was man sonst von ihm hält) mit seiner Kritik nicht so unrecht hat.


    Er sollte sich einfach wieder auf seine Wurzeln besinnen - und die sind links hinten.

    hier ein video von 2010. damit dürfte dann auch der letze verstehen das er erst 18 ist.


    https://twitter.com/PortuBall/status/750715049694593024

    Gibt halt Leute die schauen mit 19 aus wie kleine Kinder... :P



    Warum ausgerechnet ein der Vergangenheit angehörender franz. Ex-Trainer Bescheid über sein Alter wissen will, erschließt sich mir nach wie vor nicht. Da wollte sich einer wohl nur mal wieder in die Medien bringen.


    Unser FCB hätte ihn sicher nicht verpflichtet, wenn es hinsichtlich seines Alters irgendwelche Zweifel geben würde. Und es gibt sie ja, die medizinischen Tests, die hier sehr genau Aufschluss geben können, von daher mache ich mir da keine Sorgen.

    Danke Löw. Und vielen Dank Mull! Toller Einstand, solltest du hier wieder angekrochen kommen!

    Yep. Bei allem Respekt, aber was die NM hier abgezogen hat, ist nicht tolerierbar. Ist ja nicht so, als ob Boateng sich im Spiel verletzt hätte. Seit Beginn des Turniers kam doch schon heraus, dass Boateng Probleme hatte, das wurde auch immer schlimmer. Aber nein, er musste in jedem Spiel immer seinen Mann stehen.
    Und jetzt sind wir wieder einmal soweit, dass der Verein das Problem hat. :cursing:

    hat der nm, auch mit dem ein oder anderen stellungsfehler, was nachvollziehbar ist, eine entscheidende dynamik verpasst...

    Sicher muss er defensiv noch einiges lernen, wenn das schon bei der NM auffällt, gilt das im Verein noch mehr, weil das Niveau beim FCB und dessen Gegner ja noch um einiges höher ist.


    War schon beeindruckend, wieviel gestern über ihn gelaufen ist. Wer hätte das zu Beginn des Turniers gedacht, dass er sich so festspielt. Hier ausnahmsweise auch mal ein Kompliment für Löw, der ähnlich wie van Gaal früher so einem Jungen einfach auch eine echte Chance (einige Spiele am Stück über die volle Distanz) gibt.
    Er ist definitiv einer der größten Gewinner dieser EM.

    Ordentliches Turnier? Nein, ganz sicher nicht. Er hat geackert, gekämpft, ist viel gelaufen usw. Aber das sind Basics, die man von einem Profi erwarten darf. Spielerisch und im Abschluss war er hingegen schwach. Muss man in der Deutlichkeit sagen!

    Deshalb ja auch ordentlich und nicht gut. Ein Stürmer wird an Toren gemessen. Wobei Müller nicht wirklich Stürmer bzw. der Mann an vorderster Front war, das war nominell erst Götze dann Gomez. Müller ließ sich in jedem Spiel sehr oft fallen, half viel nach hinten aus und ist nicht nur vorne stehen geblieben. Wie er mit Gomez vorne harmoniert hat, hat mir gefallen. Im Normalfall macht er gegen die Nordiren zwei Tore (das war bis auf eine Szene vor dem Tor ja wirklich nur noch Pech und kein Unvermögen) und dann hätte auch auf dem Papier alles gepasst.
    Auch Lewandowski hat kein schlechtes Turnier gespielt.

    War ein interessantes Turnier für Müller. Ok, er hat kein Tor geschossen, aber er hat sicher dennoch ein ordentliches Turnier gespielt. Wer das nicht erkennen will, der sollte sich hier mal hinterfragen.

    Komisch, dass genau die Presse-Heinis, die zuletzt aus jedem FCB-Spiel, bei dem Götze nicht von Beginn an spielte (oder gar nicht), ein Drama machten, das bei GER nicht für nötig halten.
    Zu Beginn noch Stammspieler, wurde er im letzten Spiel nicht mal mehr von Beginn an gebracht, obwohl mit Gomez der Mann ausfiel, der ihm seinen Platz zuvor weggenommen hatte.

    Für mich klarer Elfer.Der Franzose läuft ihm von hinten ins Standbein und dadurch kann TK nicht abschliessen.

    Ich hätte ihn auch nicht gegeben. Wobei es glaube ich gestern drei etwas kritische Szenen im Strafraum der Froschschenkel gab und wenn man alles zusammen nimmt, kann ein geneigter SR schon mal auf den Punkt zeigen. Wobei Rizzoli aus verständlichen Gründen sicher nicht geneigt war... ;)

    So, die EM ist vorbei...


    Letztendlich hatte Frankreich das Quäntchen mehr Glück, warum Schweinsteiger quasi mit dem HZ-Pfiff dieses Handspiel macht, weiß er hoffentlich selbst nicht. Das war die Schlüsselszene, die dieses Spiel entschied. Damit hat er sich seine ansonsten sehr gute Leistung auch komplett kaputt gemacht. Denn das war eben der alles entscheidende Fehler. Punkt. War ein ähnlich dummes Handspiel von Boateng, auch ohne jede Not.
    Rizzoli kann man für diese Entscheidung sicher keinen Vorwurf machen, wobei ich zu seiner Ansetzung trotzdem eine Frage hätte: Warum muss Brych nach Hause fahren (Begründung weil Deutschland noch im Turnier ist und selbst wenn Deutschland ausscheidet, hätte er im Finale dann evtl. einen Interessenskonflikt) und Rizzoli darf Deutschland pfeifen, obwohl dieses in der Runde zuvor seine Landsleute raus geworfen hat? Kann mir das einer so erklären, dass auch ich es verstehe? Die Ansetzung fand ich schon höchst unglücklich, auch wenn es gestern natürlich nicht am SR lag.


    Was das generelle Niveau der EM anging...teilweise war es erschreckend. Und das nicht nur in der Gruppenphase wo man wirklich gesehen hat, dass da viele dabei sind, die normal bei einer Endrunde nichts verloren haben. Wirklich überzeugt hat mich kein einziges Team, bzw. wenn sie das in Ansätzen schafften, schieden sie kurz darauf recht früh aus (Kroatien oder England (kein Scherz)). Dass ausgerechnet Frankreich und Portugal nun das Endspiel bestreiten, passt irgendwie dazu.


    Aus Bayern-Sicht freut es mich, dass auf jeden Fall ein Bayern-Spieler als EM-Gewinner zu uns zurück kommt (Sanches oder Coman), ich denke dass bis auf Alaba und Götze auch alle Bayern-Spieler überzeugen konnten, klasse welche Rolle Kimmich einnahm. Wie viel gestern über ihn gelaufen ist, war beeindruckend. Natürlich hat er (v.a. defensiv) noch Nachholbedarf in manchen Situationen, aber wie einige deutsche Presse-De.ppen sich auf ihn eingeschossen haben, das ist in keinster Weise gerechtfertigt. Der Junge hat ein großartiges Turnier gespielt!
    Auch auf Sanches dürfen wir uns sicher freuen (tippe mal dass er zum besten jungen Spieler gewählt wird).

    Wenn man bedenkt was wir Dortmund für Hummels in den Rachen geworfen haben - für einen Spieler, dessen Wechselabsichten zu unserem Klub bereits feststanden und der nur noch ein Jahr Vertrag hatte, dessen Verbleib beim BVB daraufhin vor allem auch sehr viel Unruhe gebracht hätte (sie mussten ihn verkaufen)...


    Wenn wir Rode für 10 Millionen Euro im Gegenzug zu denen lassen, falle ich echt vom Glauben ab.

    Natürlich bin ich in erster Linie Bayern-Fan. Und ich tue mich immer schwerer damit, dieser NM die Daumen zu drücken, wo die Nation das ganze Jahr über auf uns draufhaut...plötzlich sind unsere Spieler dann die Hoffnungsträger, sobald sie den Adler tragen - dass die Kreischies was zu feiern haben. Wenn ich daran denke, wie ich z.B. bei der WM 2002 noch mit dabei war und die deutsche Elf anfeuerte...


    Trotzdem freue ich mich grundsätzlich immer auf jede EM und WM. Ich genieße die Spiele und hoffe auf guten Fußball.

    Respekt dass Löw die Eier hat und Kimmich und Weigl mitnimmt. Hätte ich nicht gedacht.


    Was die Aussortierten angeht...


    - bei Rudy ist es trotz seiner Vielseitigkeit sicher mehr als logisch
    - Brandts Zeit wird noch kommen, aber von den vier jungen Leuten sah ich ihn auch als ersten Streichkandidaten
    - Bellarabi ist wohl auch angeschlagen, wobei ich ihn schon mitgenommen hätte
    - und Reus...vielleicht dachte Löw ja auch, dass er so einen Stinkstiefel nicht im Kader haben will *fg*


    Podolski natürlich wieder mit dabei, unglaublich eigentlich. Schweinsteiger macht seit Monaten kein Spiel für seinen Verein, ist aber auch dabei, was hat ein Schürrle eigentlich bei der NM zu suchen? Gibt schon einige Fragezeichen...


    Für Kimmich freut es mich. Lieber EM als Olympia. Er wird eine Menge aus diesem Turnier mitnehmen und lernen. Und wer weiß, vielleicht wird er die große Überraschung...

    Kann dem Gedankengang von Scholl sogar irgendwo folgen.


    Die meisten hier (mich eingeschlossen) gehen ja davon aus, dass Götze nicht hier bleiben will, weil er wirklich einfach nur bleiben will, sondern weil er auf das Handgeld für einen ablösefreien Wechsel spekuliert, etc. - aber vielleicht ist dem gar nicht so.


    Was hingegen Lewandowski angeht...es gefällt mir nicht, dass er diese permanenten öffentlich getätigten Wechsel-Aussagen seines Beraters unkommentiert stehen lässt.

    Geld hin oder her, sie müssen erstmal zusammen halten, zusammen gut spielen und dann dazu den Willen bzw. den Teamspirit erlangen um so was zu gewinnen.
    Das Thema Geld ist mir persönlich auch langsam zu langweilig, Geld haben wir auch in ausreichender Menge und bei uns verdienen sie nicht unheimlich viel weniger als bei Real.

    Nö, du hast meinen Beitrag anders verstanden als er gedacht war. Das Geld war es jedenfalls nicht, worum es mir ging - auch wenn der Vergleich zu Real hier nach wie vor gewaltig hinkt, vor allem in der Transferpolitik. Trotzdem war der Beitrag jetzt kein Vorwurf an Real (so sehr ich dieses Objekt auch verabscheue), eher an den Fußball an sich...


    Was mich so ankotzt ist, dass bei uns - wie 2013 - alles passen muss, dass wir die CL gewinnen. Da war ja wirklich alles da: Eine total eingeschworene Mannschaft (nach den verlorenen Finals von 2010 und v.a. 2012), die totale Motivation, eine tolle Spielanlage, man war einfach ganz klar das beste Team in dieser Saison, was man auch in großen Schlachten gegen Barca, Juve, Dortmund, Arsenal gezeigt hat.

    Was man von diesem Knilch zu halten hat ist schon lange bekannt. Was aber auch die Frage aufwirft, warum sich Lewandowski mit so jemandem abgibt. Denn dass er nur das beste für seine Karriere will, darf wohl bezweifelt werden. Welchem Spieler tut es schon gut, wenn er ständig Wechsel-Aussagen von seinem Berater über sich in der Öffentlichkeit lesen muss.
    Und wenn das mit ihm abgesprochen ist, ist er bei uns eh fehl am Platz...

    Es fühlt sich an wie ein schlechter Scherz, dass Real in den letzten Jahren jetzt zwei CL-Titel holte, wir hingegen "nur" einen. Aber so kann der Fußball sein...
    Gibt ja auch große Teams, die so lange sie zusammen spielten nie den Henkelpott holten, denke da nur mal an das Arsenal mit Henry, Pires, Viera und Co.
    Dennoch verstehe ich es nicht, was sich der Fußball dabei gedacht hat, schon wieder diese nur mit Geld zusammengewürfelte Real-Truppe das Ding gewinnen zu lassen.

    Diese angeblichen Aussagen von Ancelotti zu Götze wurden nicht vom Verein dementiert. Und dazu wäre es sicher gekommen, wenn nichts dran gewesen wäre, schlug ja auch gewisse Wellen. Auch die Aussagen von KHR sprechen eine deutliche Sprache.


    Ich glaube nicht, dass Ancelotti Götze noch groß persönlich beim FCB beobachten will - steigt wegen der EM ja auch erst viel später ein.