Posts by fcbeci

    Es kann ja gut sein, dass Niko im Training versucht, taktische Elemente einzubringen. Muss er ja auch, sonst fliegt er hochkant raus. Aber es scheint nicht zum Spielermaterial zu passen bzw. sieht man das am Platz leider nicht.

    Ach komm, bei waldiswau und hobbits Sperre wurde hier auch von einigen gejubelt, und die beiden sind eher im anderen Meinungsspektrum einzuordnen. Vielleicht sollten wir als Forum gemeinsam weniger herumheulen und die Entscheidung so akzeptieren wie sie ist.


    Und mit den restlichen Kovac-Verteidigern hier kann man ja auch vernünftig diskutieren wie ich finde, vor allem da man bei anderen Themen dann plötzlich derselben Meinung ist. Ist ja menschlich. Bei f. war es einfach permanentes Kontra und Gegen-den-Strom-Schwimmen, sowas tut dem Forum und der Diskussionskultur einfach nicht gut.


    Meinungsverschiedenheiten? Ja! Aber nicht aus Prinzip und Eitelkeit!

    Der Beitrag bzgl. Antisemitismus ist für mich eigentlich ein Grund für eine Dauersperre, weil das eine Verleumdung übelster Sorte ist. Charakterlich unterstes Niveau.

    !!!!!!

    Er ist vollwertiges Mitglied dieses Vereins, das befähigt ihn dazu. Und ich gehe fest davon aus, dass er nicht erst Fan vor einigen Monaten geworden ist (siehe Beginn der Rede als er Uli als sein Vorbild zeichnet). Dir gehts hier wieder nur um dich und nicht um die Diskussion, hast du an einem Sonntag nichts besseres zu tun? Jämmerlich.

    Das ändert aber nichts daran, dass er einfach ein unsägliches A.rschloch ist, das so viel Grütze in unsere Richtung, sei es auf den gesamten Verein oder einzelne Personen, abgesondert hat, dass er auch noch in 1000 Jahren kein Thema sein darf. Mit seinem Image, das er sich über Jahre aufgebaut hat, passt er nicht hier her. Wir sind in der Wahrnehmung der deutschen Fußballlandschaft der reiche Schicki-Micki-Club, dem alles nur zugeflogen ist. Klopp steht doch für das genaue Gegenteil.

    Man muss da halt abwägen, was man will. Einen vernünftigen Trainer mit mittlerweile einem ansehnlichem taktischen Konzept oder weiterhin Stillstand mit einem jungen Trainer mit Stallgeruch. Mit Klopp, Flick und zukünftig Kahn wäre man schon verdammt gut aufgestellt.


    Zu dieser Antipathie Frage: Ich habe mich mittlerweile ertappt, wie mir auch der BVB egal geworden ist. Vor wenigen Jahren hätte ich jeden Anhänger und Mitarbeiter dieses Vereins die Pest auf den Hals gewünscht, mittlerweile tangiert mich, was in Lüdenscheid abläuft, nur peripher. Und das hat nicht nur mit dem Abgang von Klopp zu tun: Watzke, Susi und Dickel werken dort ja immer noch und waren damals auch wertvolle Mitarbeiter des Zecken-Propagandaministeriums. Nicht falsch verstehen: Klopp kann ich immer noch nicht riechen, aber mittlerweile sehne ich mich zu sehr nach einem vernünftigen Konzept aufm Rasen, dass diese Antipathie in der Hintergrund gerät.


    Zu Mourinho: Da kann ich nur schmunzeln, das wäre Kovac 2.0 nur noch arroganter und selbstgefälliger.

    Vor allem hauen Leute die Tickets gebündelt aufn Zweitmarkt. Sprich zwei-drei Tickets auf einmal die meistens nebeneinander sind. Ist ja auch logisch da bei der Bestellung man ja Tickets nebeneinander kauft.


    Oder du kaufst dir nen Steher Süd oder Nord, dann stehst du halt, aber zusammen :)

    Natürlich war die Rede in einer gewissen Art polemisch, aber wie willst du bei so einer Veranstaltung die Mitglieder aus den Sesseln reißen, wenn du da trocken am Pult daherlaberst. Du kannst mit jedem Politiker oder berühmten Redner der letzten Jahre reden, sowohl rechts als auch links, die werden dir alle das selbe sagen: Eine Rede braucht eine gewisse Würze, Polemik und Witz.


    Da hucken halt paar Tausend Rot-Weiße Hansln im Audi Dome die alle das Bierzelt gewohnt sind und nur mehr auf den Startschuss zur gratis Leberkässemmel und halben Bier warten und dann sollte man da vorne von Kärtchen ablesen und trocken und konform vortragen? Sorry, merkt man halt wieder dass du von der bayrischen Mentalität keine Ahnung hast.