Posts by fcbeci

    Wo die dann in Budapest trotz Risikoeinstufung die 20.000 hernehmen wollen, weiß auch nur die UEFA

    Als Budapester vor Ort würde ich glaub ich schon hingehen, die Gefahr sich im Stadion anzustecken ist ja nicht höher als im Gastgarten oder in der U-Bahn. Aber extra hinfahren, sich den Hickhack an den Grenzen antun, eine eventuelle Quarantäne riskieren. Nein, danke.

    Zumindest bietet der FCB kostenlose Tests bei der Abreise und Rückkehr an, aber macht halt nur Sinn für Leute aus München bzw. die auf der Durchreise für die Tests bei der Arena anhalten können. Der Rest muss wohl die Tests selber bezahlen, was mindestens 200€ ausmacht.


    Aber Fußballfans waren halt immer auf der untersten Stufe, wurden immer wie Vieh behandelt und fragwürdige Methoden wurden schon immer an den Fans ausprobiert. Aber Hauptsache der Consulting-Typ aus Frankfurt darf wieder seine Vielfliegermeilen sammeln und herumreisen wie es ihm beliebt. Wegen der Wirtschaft wärs...

    Auch wenn hier bald wieder der Löschzug drüberfahren wird, fand ich den Corona-Thread, zumindest was die letzten Beiträge angeht, ziemlich angenehm. Es wurde über Verfassung, persönliche Erlebnisse, Belange der Justiz/Exekutive und die kommenden generellen Verschärfungen in München geschrieben. Ja, München, hm, klingelt da was? Spielen wir nicht in München unsere Heimspiele? Wieso ist das nicht fußballrelevant? Darf man nun Leute zu sich zum Fußballspielschauen einladen? Mit wie vielen Freunden darf man sich z.B. ins Arena Treff setzen?


    Ich hab jetzt mal einen Beitrag nach gefühlt mehreren Wochen in diesem Thread verfasst und er wurde gleich gelöscht?


    Ich hatte ja auch diese Einzeiler gegen Lauterbach, Drosten, etc. satt, aber die fanden in den letzten Beiträgen, die angeblich zur Schließung des Freds führten, nicht statt.

    Finde die Ablösesumme schon fragwürdig, 30 Millionen und das zu einem direkten Konkurrenten in der CL. Ein Pjanic, sehr ähnlicher Spielertyp, geht für 60 Mio über die Theke und ist sogar ein Jahr älter.


    Ein Jahr Vertragsrestlaufzeit hin oder her. Das tut man doch nicht.

    Danke für alles Ivan, seine Leistung hat mich dann doch sehr positiv überrascht, trotz meiner anfänglichen Skepsis. Aber war wohl auch getrübt durch die generelle marode Spielweise unter Kovac, unter Flick wurde er zum richtigen Leistungsträger und wenn er mal länger auf der Bank saß, hat er kaum gemeckert, etc. Profi durch und durch. Viel Glück weiterhin!

    Finde ich geil, wie linear und direkt er nach vorne spielt, da ist immer Gefahr drin. Hab ihn auch sehr oft kritisiert aber das war ja auch zu Kovac Zeiten. Unter Hansi scheint wirklich jeder Spieler nochmals aufzublühen, Ivan inklusive.

    In den USA ist halt alles auf Entertainment gesetzt, es gibt keine freie Minute ohne irgendeinen Reiz (Werbung, Durchsagen, Gewinnspiele, Cheerleader, Musik, etc.), manchmal hat man das Gefühl, der Sport ist nur das Vehikel für den Rest. Für viele ist das sicherlich toll, man will ja was für sein Eintrittsgeld und auch unterhalten werden.


    Aber ich genieße auch die ruhigen Momente im Fußball bzw. dann wirklich nur den sportlichen Teil. In der AA schalt ich vor dem Spiel und während der Halbzeit immer auf Durchzug, wenn Lehmann wieder irgendwas Unwichtiges verzapft.


    Der Vergleich mit NFL hinkt ja auch ein wenig - das ist ja eine komplett andere Sportart, wo Fans eigentlich fast keinen Einfluss haben, außer vielleicht durch Lautstärke die Ansagen des gegnerischen Quarterbacks zu übertönen.

    War ja klar, dass der Boomer vom Elfenbeinturm (Kalle) die Fanszene wieder nicht versteht. Genauso wie viele der älteren Generation die eher jugendliche Ultra-Kultur nicht verstehen können und wollen.


    Aber bei "Unser Fußball" sind auch die typischen "Stammtisch-Fanclubs" dabei, nicht nur die bösen, gewaltbereiten Ultras. Hier geht es um was Größeres.

    Möchte nur auf paar Punkte eingehen, damit es nicht so stehen bleibt - dann kann auch das Balkanthema von meiner Seite gerne abgehakt werden :)


    Nach deiner Aussage ist also jeder Kroate ein Nazi.


    Habe ich nicht geschrieben, dass aber der Nationalismus in Kroatien tief in der Gesellschaft verwurzelt und ein Thompson dort salonfähig geworden ist, kann man nicht leugnen und ist leider auch ein gesellschaftliches Problem vieler Balkanländer, die gefühlt noch untereinander im Religionskrieg sind. Und der Vergleich mit den Onkelz bzw. Gabalier hinkt auch ein wenig. Da kennst du die anderen Lieder von ihm nicht.


    Als Beispiel kann man auch diesen Text mal durchlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Bojna_%C4%8Cavoglave


    Wüsste nicht, dass Gabalier oder die Onkelz solche martialischen Lieder geschrieben haben.


    Auf den Punkt mit "Herceg Bosna" bist du auch nicht eingegangen.


    Also wirst du bzw. das Forum hoffentlich verstehen, dass ich es hier nicht unkommentiert stehen lassen kann, wenn Thompson als romantisch-patriotischer Liedermacher verniedlicht wird. Neuer würde ich eine Nähe zu einer solchen Ideologie aber nie unterstellen - er ist bloß in eine Blase mit offensichtlich ignoranten, immer noch mental im Krieg lebenden Kroaten, gelangt. Und es wäre gesünder für ihn, wenn er da wieder raus kommt - auch wenn er vermutlich nicht weiß, worum es in den Texten geht.