Posts by fcbeci

    Wenn das wirklich so 'einfach' ist, werde ich mal ja davon Gebrauch machen! Danke für den Tipp


    Leider ists aber auch bei mir als Student so, dass die Nieren da sind aber das Geld nicht unbedingt :D (Zugkarten sind schon teuer :( )


    Muss wohl mein Sparschwein daran glauben!

    Leider wohne ich nicht in München sondern in Wien, da ist das nicht so einfach.


    Glaub mir, ich würde gerne mithelfen, wenn ich nur könnte und auch wenn ich in München wohnen würde ('wäre', 'könnte' ja ich weiß). Und dass die Rapidler einen 'Hass' auf die Bayern Fans haben ist kompletter Schwachsinn: Es gibt genug Bayernfans die mittendrin im Herzen der Fanarbeit sind.


    Würde Rapid gegen Bayern spielen, würde ich nichtmal eine Sekunde lang nachdenken und mir sofort eine Karte für den Bayernblock besorgen ;) Aber wird ja nicht so oft der Fall sein :D


    Wie gesagt, du missverstehst meinen 'Ton': Ich bin stolz auf unsere 'echten' Fans. Aber leider ist das Ausleben der Fankultur in Bayern seit dem Umzug in die AA ziemlich geschrumpft.
    Die Kommerzialisierung des Vereins geht mir aufn Zeiger. Wir sollten hier wirklich keine amerikanischen Verhältnisse zulassen... :-S

    Oh, ein Logendauerkartenbesitzer.


    Ja es ist verboten, das ist klar und JA es gehört zur Fankultur (solange man sie nicht aufs Feld wirft und dem Nebenmann ins Gesicht hält).
    Diese elende Pyrodebatte ist so verzerrt worden von den Medien: Das ist ja eine Art 'Demoaktion' der Fans im Sinne: Schaut, 10 Bengalos aber keiner wurde verletzt.
    Und solche Bilder machen mich schon stolz. Ob es legal ist, ist eine andere Frage. (und auch, dass man es eigentlich auf europäischer Bühne vermeiden sollte, da die Strafen wirklich sehr hoch sind).


    Außerdem hab ich ja nicht die Aufhebung des Pyroverbots gefordert, sondern einfach mehr Stehplätze, weniger Restriktionen in Sachen Fahnen, Banner, und erlaubte Megafone oder ein Soundsystem zum Vorschreien. Diese Systeme haben 99% der Vereine aber nur der FC Bayern nicht. Ja verdammtnochmal, wenn selbst RED BULL SALZBURG dies erlaubt dann kann das ja wohl nicht so schwer sein?

    Und ich respektiere Leute wie dich, kuhstaller, doch musst du nicht immer so 'schroff' und teils 'angepisst' reagieren wenn einer Kritik an der Stimmung unseres Vereins übt. Und 'höherstellen' musst du dich auch nicht, das hast du nicht nötig.


    Wir stehen immerhin an der selben Seite, nur halt mit verschiedenen Ansichten. Es wäre doch alles so einfach....wenn (und das ist das schwierigste) die Vereinsführung mal auf die Fans hören würde....Ich muss mich zum Teil für die schlechte Stimmung in der AA schämen (wenn ich wieder von einigen danach befragt werde, z.B: Valencia, und andere Heimspiele) und ich muss immer nach Gegenargumenten/Ausreden ringen...das muss doch echt nicht sein, oder?

    Noch nie im Stadion: Ja! Das gib ich sogar zu. Warum? Is ne ganz andere Frage. würde gerne mal eine Karte für die Süd bekommen, aber wie es halt so ist, bekommt ein 80-jähriger wahrscheinlicher eine Karte als ein 19-jähriger Blutspund wie ich es bin der seine zwei Nieren für den Verein geben würde.


    Rapid Fanboy? Zum Teil, Ja, (was du auch immer unter Fanboy verstehst), ich bin sicher nicht einer, der nach einem 4:0 Rückstand in der 70. Minute das Stadion verlässt, sondern einer, der dann sogar noch mehr supportet (siehe Video), aber das kannst du ja nicht verstehen, ist zum Teil 'österreichische Kultur'....... da es eine ganz andere Welt ist als (was ich leider nur vom TV aus mitbekomme) unser FC Bayern.
    Rapid ist zuhause eine Macht von der Stimmung her und doch muss ich immer mit Erstaunen feststellen dass unser Heimvorteil (FCB wohlgemerkt) gleich 0 ist (Positionierung der Gästefans, strikte Bestimmungen der Vereinsführung etc etc).


    Ich will ja nicht unsere Fans in den Dreck ziehen, ich glaube du missverstehst mich zum Teil, kuhstaller, ich kritisiere nur den Vorstand, der die Fankultur durch den Dreck zieht, und teils auch den mangelnden Widerstand der Fans.
    Man nimmt alles hin wie es ist. Ach, ich würd gern mal meine Bedenken/Sorgen/Wünsche dem Uli höchstpersönlich vortragen und nicht hier im Forum....das bringt ja nix...:|

    Mal wieder etwas zur Stimmungsdiskussion:


    http://www.youtube.com/watch?v=NVXnnLsodf8


    Das Ernst-Happel-Stadion geht über 3 Ränge, Sitzplätze, eigentlich kann mans fast mit der AA vergleichen (von der Kurve her).


    Trotzdem würden wir NIE NIE NIE so einen Support zustande bekommen! Warum ich das wieder schreibe? Weil es einfach Schade ist, wir hätten doch das Potenzial!
    Ohne Megafon und Mikro WIRDS HALT NIX (siehe Video). Dieses Video müsste man dem Uli vor die Nase halten, 0:3 Rückstand und die feiern ihre Elf, das würde bei uns nie passieren und vorallem nicht, weil der Verein ständig die eigene Fankultur mit Füßen betritt.


    Wo sind die Demo-aktionen? Ich würd das nicht so hinnehmen...


    Klatschpappen, Zäune, keine Stehplätze, Megafonverbot, Fahnenbeschränkungen, etc.


    Auswärts Bayern ist eine ganz andere Geschichte, da dies alles (fast) wegfällt. Und unsere Auswärtsstimmung zählt zu den besseren in der Liga. Bei der Heimstimmung prügeln wir uns mit Hoffenheim um den letzten Platz....

    Ja gabs, das war aber ein Wiener Derby (Austria vs Rapid), das ist die Miniaturversion vom Ruhropttderby, und da hats halt 15 Leute gegeben die sich geprügelt haben. Da passiert in der Disko mehr was Gewalt angeht :P

    Hat wer von euch das Leverkusen-Spiel im TV geschaut? Nur mal so ein Anstoß, was für eine Stimmung man erreichen kann, wenn man Mikros/Megafone erlaubt und nen guten Vorschreier hat der top motivieren kann. Gänsehautfeeling pur, selbst bei 3:0 Rückstand von Rapid, die waren da lauter als unsere Allianz Arena während dem CL Finale...

    Stimmt eigentlich; Beispiel Chelsea, Stamford Bridge, da fängt die Tribüne drei-vier Meter von der Outlinie entfernt an und das Verhältnis ist, was man per Auge erkennen kann, sicher um einiges niedriger als unseres.


    Um nicht zu vergessen: Keine Zäune und Fangnetze zwischen Spielfeld und Tribüne, und trotzdem, Top Stimmung ohne Pappen.
    Liegt wahrscheinlich auch daran, dass man die englische Fankultur nicht mit unserer vergleichen kann. Aber nichtsdestotrotz, da können sich unsere Stimmungskiller von der Führungsetage mal was abkucken!

    Gibt genug Bayernfans in Österreich, die sich auch mit Rapid identifizieren, auch im Block West, wo auch ab und zu Nürnberg angestimmt wird, dass da nicht jeder mitsing und nicht jeder die Fanfreundschaft gut findet, soll einem schon bewusst sein! Oder soll ich mal in Bochum herumspazieren und fragen, wer Bayern denn sympathisch findet:


    In 9 von 10 Fällen würd ich ein 'Auf keinen Fall' hören ;) Ist aber kein Rapid-Fred, ich erwähns nur des öfteren, da man eigentlich gute Vergleiche ziehen kann, sind ja beide Rekordmeister aber Rapid ist in Sachen Fanbetreuung um Meilen uns Roten voraus!

    Ach komm bitte! Dass die Bayern-Fans sich schlecht benehmen und Gegenstände aufs Feld werfen ist mir echt neu! Wir sind wahrscheinlich die biedersten Fans auf der Welt was Vorschriften und Kultur angeht!


    Als ich letztens im Rapid Auswärtssektor war gegen Red Bull Salzburg hab ich die dortige Heimstimmung sehr lustig gefunden, habe auch feine Witze über die Pappen bzw. schlechte Stimmung von der Heimkurve gemacht...tja.


    Man kann nur hoffen, dass es im nächsten Heimspiel keine Klatschpappen gibt, da würde man wenigstens die Lieder hören bzw. würden diese auch exponentiell lauter werden. Dies wurde ja durch die Pappen im Keim erstickt.

    Mein Zitat: ''Hab ja nicht gesagt, dass eine Choreo Pflicht wäre - es war halt nur Schade, dass da überhaupt NICHTS war (weder Fahnen-/Schalenmeer noch sonst was; und Fahnen hat man meist in den Fanclubs lagernd...). ''


    Scheint, du hast mich missverstanden, glaubst du wirklich ich weiß nicht was eine Choreo ist, wenn ich schon öfters selber Teil einer war im Westblock Rapid?


    Wie gesagt, nur schade, dass da NICHTS war - deine Bedenken zwecks Choreo sind ja durchaus berechtigt, es lässt sich nicht immer eine in so kurzer Zeit zwischen der vorherigen aus dem Hut zaubern - aber Fahnen hätte man ja durchaus auftreiben können, oder? Hat ja richtig traurig ausgesehn, die Südkurve :(

    Hab ja nicht gesagt, dass eine Choreo Pflicht wäre - es war halt nur Schade, dass da überhaupt NICHTS war (weder Fahnen-/Schalenmeer noch sonst was; und Fahnen hat man meist in den Fanclubs lagernd...).
    Is ja überhaupt nicht unser Anspruch als zweitbester Verein Europas....da is man von anderen 'Provinzvereinen' mehr gewohnt.


    Aber dies wird ja wohl Gründe gehabt haben, sonst wär ja eh was. Hoffentlich erleuchtest du uns, wenn du schon so nah dran bist am Geschehen ;-)

    Schon gespannt darauf, bin leider nicht so nah am Geschehen (würde gerne, leider ist das ganze aus Österreich leider schwer zu fabrizieren).


    Hoffentlich gibts gute Ausreden für die Friedhofsstimmung :D

    Die Stimmung war heute richtig fürn A****!!!


    Was ich vom TV aus verfolgen konnte: (JA LEIDER, vom TV aus, da man ja keine Karte bekommt und irgendwelche Lacoste Assis sie sonst wo reingeschoben bekommen!):


    - Kaum hat man mal ein Lied angestimmt, schon übertönen die Dreckspappen den Gesang und man bekommt gar nichts mehr mit außer sinnloses 'Rtschh rtschh rtschhh' - glaub nicht, dass das die Mannschaft im Ansatz irgendwie motiviert - da beschwert man sich ZURECHT über Vuvuzelas bei der WM in Südafrika und bringt selber irgendsoeinen ähnlichen Käse ins Stadion.


    - Der Mittelblock Süd (SK, Unterrang) war in den untersten Reihen komplett leer, hat kein gutes Bild abgegeben, und Fahnen waren auch nicht zu sehen, Choreo sowieso nicht (gehört sich eigentlich fürs erste Heimspiel).


    - einzig die 'Bayern' - Wechselgesänge haben im Ansatz die Gänsehaut gereizt, sonst war da wirklich nichts berauschendes dabei!



    Und ja es gehört sich ja nicht als TV-Glotzer über Stimmung zu urteilen (wie gesagt, freiwillig sitze ich nicht vorm TV und vor Ort hätte man das sicher besser eroieren können), aber da muss ordentlich mal was angesprochen werden!
    Über diese EUROPAPOKAL (!!!) - Stimmung darf man echt nicht stolz sein! Ich bin vorm TV zeitens rotiert!


    Sorry für die forsche, ungehobelte Sprache, aber das bringt mich halt ordentlich auf die Palme!

    Wenn die Leute schon zu faul sind in die Hände zu klatschen (was ja das Mindeste an Einsatz ist, wenn man ins Stadion geht), dann weiß ich echt nicht mehr weiter.


    Auswärts bringen wir doch auch eine Top-Stimmung ohne Klatschpappen zusammen? In den meisten CL-Heimspielen ebenfalls, siehe CL-Finale 2012, ohne Pappen (soweit ich weiß?), da waren, sagen wir cirka 30000 Bayern Fans im Stadion und da gings ab wie in der Hölle.


    Man muss halt das Motto in die Leute reinhämmern: Gesäß hoch, Maul auf, alles geben!