Posts by einroter

    Zitat aus der HAZ :
    Mit 96-Profigeschäftsführer Martin Kind verbindet Hoeneß eine Funktionärsfreundschaft. Zuletzt gab Kind noch einmal zu: „Bayern München ist der deutsche Vorzeigeverein. Ich liebe diesen Verein einfach, weil dort unglaublich professionell gearbeitet wird.“


    Da muß es doch eine Möglichkeit geben, ihm bei euch eine Beschäftigung zu geben. Natürlich in leitender Position!

    Für uns wäre das DIE Lösung.


    Aber ob sich seine Vorstellung von professionellem Arbeiten mit Bayern München verträgt?

    Bei 96 hatte ja irgendwer die saugute Idee, den Mbi von euch auszuleihen. Der ist richtig gut. Und der andere Ex-Spieler von euch, Köhn, profitiert davon. Der ist nämlich auch nicht schlecht. Bei Mbi überlegt der Untote die Kaufoption zu ziehen. Angeblich 500k€.

    Ärgerlich! ganz ärgerlich, so gegen den BvB und den Schiri zu verlieren. Zieler hätte sich das 0:1 im Leben nicht gefangen und jeder, aber auch wirklich jeder der Zuschauer hätte die Chance von Weydandt reingemacht. Und Muroya ist an seiner japanischen Höflichkeit gescheitert. Aber mit Bellingham wurden die besser. Habt ihr den und Kobel schon auf eurer Liste? Den Rest der Truppe kann man doch vergessen (also auf Bundesligaspitzenniveau).

    Macht es gleich besser gegen Augsburg.

    Und wieder hat das Gericht gegen den e.V. entschieden. Die dürfen den Alten nicht feuern. Nicht gut! Aber gewonnen hat er damit noch lange nicht. Der e.V. wird sicher in die Berufung gehen. Gut, und da sicher auch wieder den Kürzeren ziehen.

    Aber gewonnen hat der Alte, wie geschrieben, noch lange nicht, denn nun wird es spannend für alle. Durch das Gerichtsurteil ist bestätigt, dass 50+1 in Hannover nicht gilt. Jetzt ist die DFL gefordert. Entweder 50+1 fällt, oder 96 darf in der nächsten Saison keine Lizenz mehr bekommen. Dafür werden auch schon der 16. und der 17. der Tabelle sorgen. Auf jeden Fall hat das Gericht nun dafür gesorgt, dass es so nicht weitergeht.

    Aber vielleicht kommt der DFL ja ein Prozess in Luxemburg zu Hilfe. Da geht es mal wieder um freien Kapitalfluß in der EU, bezogen auf die Fußballklubs, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann ist 50+1 sowieso vom Tisch.

    Aber wenn ich mir vorstelle, dass ein fast 80jähriger Hörgerätemeister, der überhaupt keinen Draht zum Fußball hat und den auch nie bekommen wird, hier 50+1 kippt, dann weiß man eigentlich, wie es um den Fußball bestellt ist.


    Das sagt die DFL:

    https://www.dfl.de/de/aktuelle…annover-96-und-501-regel/

    Bist du sicher, dass in deinem letzten Satz nicht das Wort Kunde statt Fan stehen müsste? Ein Irrtum?


    Ich hatte meinen Beitrag unabhängig von 96 geschrieben. Denn so lange wie die 3er Bande (Kind, Roßmann, Baum) die Kontrolle hat, ist 96 auch nicht besser. Und hätte, wenn die DFL pingelig wäre, keine Lizenz.


    Mein Tipp für Red Bull bleibt weiterhin Rose.


    Upps, da habe ich was falsch gemacht beim Zitieren. Mein Beitrag galt haiscore.

    Warum Mythos?

    Ganz objektiv betrachtet hat mir das Fußballkonstrukt Leipzig schon deutlich mehr fußballerisch interessante Momente beschert, als der Verein, dessen Wappen Du zur Schau trägst.

    Mein Dasein als die Bundesliga konsumierender Fan wird durch Leipzig glasklar mehr bereichert als durch Hannover 96.

    Schade, es lief doch gerade so gut!


    Woher kommt eigentlich der Mythos, dss Red Bull eine Bereicherung für den deutschen Fußball ist?

    Rose wird es da auf Dauer auch schwer haben. Das ist da doch ähnlich wie in Wolfsburg oder Leverkusen. Die haben tolle Spieler, aber auf Strecke fehlt dann einfach der Wille. Es ist offensichtlich was anderes, ob man für Bayern spielt oder Red Bull, bzw. VW. Also von der Einstellung her.

    Sollte er in Wolfsburg wirklich nach ein paar Spieltagen schon scheitern, wird er Vereine der Kategorie Dortmund wohl erstmal nicht mehr trainieren können. Nächste Station wird dann Hannover o.ä. sein.

    Das habe ich gelesen!!!

    Ich gehe davon aus, dass er schon gegen Rostock für Krajnc spielt. Köhn, der ja im Grunde auch von euch Bayern kommt (mit Zwischenstation Willem II), ist ja schon ein richtiger Glücksgriff. Wenn der defensiv noch zulegt, dann ist der für 96 klar überqualifiziert.

    Endlich, seit vielen Jahren, sieht man bei 96 fußballerisch wieder eine Perspektive.

    Jetzt noch die Kotzpersonalie lösen und ich kann wieder frei atmen.

    Das zu erklären ist nicht ganz einfach. Bei der Auslagerung der Fußballer wurde die KGaA gegründet und die Anteile daran hatten zu über 50% Anteilseigner angeführt vom großen Hörgerätemeister. Das ging aber nicht wegen 50+1. Denn der e.V. war ja nötig für die Lizenz. Also wurde die Managementgesellschaft gegründet, die zu 100% dem Verein gehört. Diese sollte den Geschäftsführer (also nicht nur den eigenen, sondern auch den der KGaA) bestimmen. Dazu hat sie 4 Gesellschafter: 2 vom Verein und 2 vom Kapital. War bis 2019 kein Problem, weil auch der Vereinspräsident der Hörgerätemeister war. Also stand es 4:0 in der Managementgesellschaft für ihn. Jetzt hatte aber die Opposition 2019 den Verein demokratisch übernommen und plötzlich stand es da 2:2. Und unter rein formalen Gesichtspunkten kann der Hörgerätemeister als Geschäftsführer immer noch nicht gefeuert werden. Seine Strohpuppen da verhindern das. Und z.Z. auch das Landgericht. Was das jetzt noch mit 50+1 zu tun hat? Meine Einschätzung: Null. Von mir bekämen sie die Lizenz nicht.


    Wen es interessiert:

    https://www.youtube.com/watch?v=n1h2VjAzJuM


    Auf der Seite ziemlich weit unten ist das Video dazu.

    Tja, viele, ich natürlich auch, hatten auf ein anderes Ergebnis gehofft. Realistisch betrachtet konnte es aber nur so ausgehen nach der einstweiligen Verfügung. Es ging ja nicht um die Gründe, die den e.V. dazu bewogen haben, ihn zu feuern, sondern lediglich darum, dass es dazu in der Managementgesellschaft keine Mehrheit gab. Das OLG könnte sich der e.V. eigentlich auch sparen. Man muß auf die Hauptverhandlung warten. Gewonnen hat der alte Zausel aber auch noch nichts.

    https://www.t-online.de/region…-frueh-freuen-sollte.html


    Jetzt war ich so abgelenkt, dass ich ganz vergessen habe, euch zum gelungenen Saisonauftakt zu gratulieren. Ich war auch froh, dass man Lewa verkauft hat, für einen guten Preis für sein Alter, wie ich finde. Ich hoffe Barca kann auch zahlen. Wir werden alle ein neues Bayern München erleben, das uns noch viel Spaß bereitet. Jetzt muß nur noch Neuer wieder in die Spur finden.

    Immer noch nichts Neues. Inzwischen habe ich gelernt, dass Kind sein Imperium so verzwickt verschachtelt hat, dass niemand von Außen so recht durchblickt. Deshalb verkneife ich mir jetzt auch Dinge versuchen zu erklären. Fakt ist aber wohl, dass von e,V. ein Interimsgeschäftsführer vorgeschlagen wurde, der aber von der Kapitalseite natürlich abgelehnt wurde. Nun geht es am kommenden Donnerstag vor Gericht.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Leute vom e.V. wissen, was sie tun. Angeblich hätten sie ihm immer wieder goldene Brücken gebaut und er hat drauf gesch@ssen. Leitl, z.b. hat er eigenmächtig verpflichtet ohne das mit dem e.V. abzusprechen, wie bei Schäfer.

    Aber inzwischen schon einige Tage ohne Kind. Das ist toll!"

    Vor Gericht ist er ja der Größte. Der hat noch jeden Prozess verloren. Im Vorstand des e.V. sind Juristen. Die wissen, was sie tun. Und sie sind nicht dafür bekannt, irgendwelche Entscheidungen übers Knie zu brechen. Die Presse in Hannover heult natürlich jetzt rum. Vor allem die, die mit Kind in die Tennishalle in Großburgwedel durften. Das bringt dann nichts mehr. Aber das Kind einfach so kampflos aufgibt, glaube ich auch nicht.

    Den Geschäftsführerposten bei den Fußballern (KGaA) soll er auch los sein, weil dieser Posten mit dem der Managementgesellschaft zusammenhängt. Habe ich aber auch erst heute Abend gelernt. Hoffentlich stimmt das.

    Ich bin jedenfalls wieder neu für den Fußball motiviert und kann wieder ins Stadion.

    Bin mal gespannt, ob der bescheuerte Meine noch die Einlaufmusik "singt", oder ob er das nun verbieten lässt. Ich bin sowieso für Fury.

    Kind ist weg!

    Er wurde als Geschäftsführer der Managementgesellschaft vom e.V. abberufen. Über diese Gesellschaft hat der e,V. Zugriff auf die KGaA. Hoffentlich wird er da auch bald rausgeschmissen.



    Das ich das noch erlebe!