Posts by einroter

    Glückwunsch! Ist doch sch@ißegal, ob Chelsea nun gut war oder schlecht. Ihr habt die Engländer wieder in ihre Schranken gewiesen. Ich finde es klasse.

    Jetzt relativieren sich auch die letzten Bundesligaspiele. Da haben sich immer die gegnerischen Trainer gebrüstet (Paderborn nehme ich mal aus), dass sie durch ihre Umstellungen Zugriff auf eure Mannschaft bekommen hätten. Nee, die Jungs wollten einfach nur noch den Ball laufen lassen und nicht mehr selbst soviel. Etwas kicken können die anderen natürlich auch und so kamen die komischen Halbzeiten zustande. Gut, ist nur meine private Meinung.

    Zu den beiden ersten Punkten kann ich eigentlich nichts sagen. Aber Klagen auf Wiedereinstellung ist eigentlich logisch, wenn da dubiose Gründe vorlagen. Der Vertrag läuft ja noch. Punkt 2 weiß ich nicht, was da gekürzt wurde. Muß aber wohl

    Und Punkt 3 kommt daher, dass eine Richterin im Fall Zuber den Vertrag "entfristet" hat. Da hatte der Alte schon den Prozess verloren. Selbstverständlich geht er in die Berufung gegen Zuber, seinem aktuellen Sportdirektor.

    Update:


    Die nächste Klage:


    Schlaudraff klagt in 3 Fällen:

    Wiedereinstellung

    gegen Kürzung der Lohnfortzahlung

    auf Entfristung des Arbeitsvertrages


    Jetzt klagt der Alte gegen 2 Sportdirektoren. Gegen Zuber, der gerade im Amt ist und gegen Schlaudraff, den er ja gefeuert hat. Vermutlich muß dann Zuber im Sommer (oder früher) gehen und Schlaudraff übernimmt dann wieder. Gäbe es 96 und den Alten nicht, käme man gar nicht auf sowas.

    Da braucht man keinen (Ex-)Fußballer im Aufsichtsrat. Da braucht man jemanden der zu Windhorst passt. Mein Vorschlag: Gerhard (Acker) Schröder. Ein Weltmann sogar mit guten (wer weiß wie lange) Beziehungen zu Asien.

    Bei Kinds 96 hat er aufgehört. Ist ja nur noch eine regionale Marke, wenn überhaupt. Das ist zu piefelig für einen wie ihn. Aber Windhorst, das passt.

    Opa verhökert dann aber wieder Maina, Anton und wer weiß wen noch, an Bremen oder 18,99, damit er Kohle aus dem Konstrukt zieht. Solange der da ist, wird das nichts mehr. Ich hoffe, dass uns wenigstens die 2. Liga erhalten bleibt, bis der endlich weg ist.

    I Das sind ganz andere Größenordnungen. Das ist bei uns vergleichbar mit RB und Hoffenheim auf der einen und H96 auf der anderen Seite. Die einen Investoren sind milliardenschwer, da sind mal eben 500 Mio eben kein Problem. Und der andere ist eben noch im Bereich unter der Milliarde und da wird es dann schon schwieriger.

    So nicht ganz richtig. Der Opa und der Baumkletterer Roßmann haben zusammen ca. 3 Milliarden. Dazu kommt noch ein Herr Baum, von dem ich nichts weiß geldmäßig. Und die 3 zusammen müssten eigentlich das Geld stiften. Nur haben sie das nicht getan, sondern geplündert, wie ja die meisten nun wissen. Hopp und Mateschitz haben eine kräftige Anschubfinanzierung gegeben.

    Windhorst ist ein Investor, der will verdienen. In Hannover gehört ihm das Ihme-Zentrum-ein Fass ohne Boden. Keine Ahnung, wie man sowas zu Geld machen kann. Wer das kennt, wird mir sicher zustimmen.

    Meine Vermutung ist, dass er, sobald Hertha es tatsächlich europäische schafft, seine Anteile an irgendwen verhökert. Die Vergangenheit mit den ganzen Insolvenzen hat doch gezeigt, dass man dem nur von 12 bis Mittag trauen kann.

    Sportlich ist 96 ja inzwischen bedeutungslos. Das hat der Alte geschafft. Zuletzt waren nur noch ca. 15000 Zuschauer da. Wenig, wenn man bedenkt, dass wohl 20000 Dauerkarten verkauft wurden. Im Stadion gab es allerdings ziemliche Proteste. Auch auf der West (nicht zu sehen auf dem Bild) und vor allem auf der Ost ein dicker roter Pfeil, der auf die Kindische Loge gerichtet war. In der Sportschau war er zu sehen, da waren die Ordner nicht schnell genug.


    https://www.bild.de/sport/fuss…D32860&wt_t=1580914919287


    Das fand der Alte aber gar nicht gut:


    https://www.sportbuzzer.de/art…fans-hdi-arena-plattform/


    Jetzt durfte sich Schlaudraff nicht von der Mannschaft verabschieden - nur wenn er einen Anwalt von Kinds Gnaden dabei hätte. Hat es sowas schon mal gegeben?


    Das sagt der Platzwart:


    https://www.sportbuzzer.de/art…9QZDDjWzFGqs3M4pfFQNVOf_o


    Ich kann mir nur noch traurig die Fußballspiele anderer Mannschaften ansehen. Wenigstens ist es ein Lichtblick, dass ihr wieder in die Spur gefunden habt. Red Bull als Meister - unerträglich.

    Es ging bei Zuber darum, ob sein Vertrag bis Juni 2020 oder ein Jahr länger laufen würde. Kind meinte bis2020, Zuber bis 2021. Hätte man sich ohne Gericht geeinigt, wäre Zuber jetzt vermutlich mit Heldt in Köln. Jetzt hat die Richterin ihm sogar bestätigt, dass solche Verträge immer unbefristet sind. Was das nun juristisch bedeutet, weiß ich nicht. Auf jeden Fall glaube ich, dass die Gerichtsverhandlungen noch nicht zuende sind.

    Kaum im neuen Amt hat er schon einen abgehalfterten schwedischen Nationalspieler verpflichtet. Irre!

    Für euch bestimmt lustig:


    Der Opa hat Schlaudraff gefeuert und den früheren Gehilfen vom kleinen Horst dafür eingestellt. Den konnte er ja nicht los werden und war deshalb noch am Tag davor mit ihm vor dem Arbeitsgericht. Kind hat da verloren, natürlich wie immer. Jetzt soll also dieser Zuber die Nachfolge von Schlaudraff antreten.

    Er muß das machen, denn sonst hätte der Alte ja einen Grund zur fristlosen Kündigung.


    Für mich war Schlaudraff der beste Sportdirektor seit Schmadtke.

    Ich bin entsetzt.

    In Halbzeit 1 hat es die Mannschaft vergurkt - klasse gespielt 15:1 Torschüsse, aber 0:0. Zu locker angegangen das Ganze?

    In Halbzeit 2 hat Rose Flick ausgetrickst. Wieso hat der nicht auf die Umstellungen von den Gladbachern reagiert?

    Gladbach ist keine Gurkentruppe, da kann man verlieren, aber heute war das unnötig wie nur was.

    Netflix hat sich schon die Exclusivrechte gesichert, nehme ich an.


    Jetzt will er klagen! Glaube ich aber nicht, weil ja nun der Verein nicht mehr die Gerichtskosten bezahlt. Das muß er nun selber, bzw. seine Fußballabteilung. Und die letzten Prozesse hat er alle verloren. Dazu kommt, dass die BILD ein ernsthafter Gegner ist.

    Der reißt einfach nur wieder seine Klappe auf.


    https://www.hannover96.de/aktu…htliche-schritte-ein.html


    Normal hat ja 96 als Zweitligist im Bayernforum nichts mehr verloren. Aber was der Alte immer noch abzieht, kann man sich nicht ausdenken. Von daher berichte ich ab und zu mal weiter - zur Unterhaltung sozusagen.


    Allerdings findet ein 96er wie ich, das schon lange nicht mehr witzig, sondern nur noch traurig.