Posts by p4cm4n

    Jetzt wird also schon ein fälschlicherweise gepfiffenes Abseits als Chance bewertet? Unser 2:1 war vorher auch Abseits. Ziehen wir das nun ab?


    Worum es geht, ist doch, dass die "Umstände" in diesem Spiel bis zum Platzverweis quasi alle für uns liefen. An solchen hatte man sich doch im Hinspiel noch aufgehängt. Und dieses Mal hatten wir das Glück, dass Real keine seiner etlichen "mittleren Chancen" genutzt hat, dass Kassai Vidal in der 48. Minute leben ließ, dass er den Elfer für uns gab, dass das Abseits beim 2:1 nicht gepfiffen wurde und Real selber mithalf. Bis zu dem Platzverweis war doch alles angerichtet. Wir hätten das nötige Glück das umzubiegen tatsächlich gehabt und reißen es dann mit den Wechseln bzw. Nichtwechseln alles selber ein. Das ist auch zwei Tage danach nur sehr schwer zu verdauen.


    Und nein, dass wir das Spiel tatsächlich drehen können, deutete sich keineswegs an. Bis zu dem Elfer, den Kassai eben wirklich nicht pfeiffen muss (selbst mit Videoschiri könnte man die Szene wohl nicht eindeutig auflösen), waren wir offensiv doch quasi nicht mehr vorhanden.
    Man kann jetzt sagen, dass es einen nicht überzeugt, dass man von dem Gelingen oder Nicht-Gelingen einiger weniger Schlüsselszenen abhängig sein möchte. Dass einem das zu wenig ist. Legitim. Zu der Fraktion würde ich mich zählen.
    Man kann aber natürlich auch sagen, dass das okay ist. Aber dann reiße ich - siehe oben - in dem Fall, dass man das Glück schon auf seiner Seite hat, nicht alles bei den wichtigeren Entscheidungen wieder ein.

    @schnitzel


    Findest du nicht, dass du in den letzten Tagen und Wochen genug Nebelkerzen gezündet hast? Nahezu in jedem Thread, der irgendwie mit dem Trainer, unserer Taktik und unseren Leistungen zu tun hat? Was soll dieser ständige Verweis auf 2014 und Pep? Oder verstehst du den Kern der Kritik wirklich nicht? Hör' doch bitte auf mit dem Blödsinn!


    Es ist doch nun mal so, dass ca. 90% der Kritikpunkte von vielen Leuten hier auch (weit) vor diesem Viertelfinale gebracht wurden und auch gebraucht werden konnten.
    Grob zusammengefasst, dass wir kein zur Mannschaft passendes System haben, dass wir dadurch defensiv selbst gegen unterdurchschnittliche Teams enorman Stabilität eingebüßt haben, dass das In-Game-Coaching quasi nicht vorhanden ist und dass das Leistungsprinzip insbesondere zu Lasten der jungen Spieler außer Kraft gesetzt wurde.
    Die große Trumpfkarte war ja immer, dass es dann ja auf Knopfdruck gegen die Großen - im April! - so richtig abgeht. Dass man super geschont und verletzungsfrei sei. Das war nicht das, was sich die User hier ausgesucht haben. Das hörte man aus Vereinskreisen, das war das Argument der Leute hier, denen egal war, dass unser Fußball enorm an Attraktivität, Spielfreude und Begeisterung eingebüßt hat.
    Wenn es dann in diesen großen Aprilspielen dazu kommt, dass der Trainer so gut wie alle wichtigen Entscheidungen kolossal vergurkt, führt das zu dem, was hier los ist. Nochmal: genau das hat man sich über die gesamte Saison so ausgesucht!

    Vielleicht lügt der jetzt auch? Um sich selbst zu schützen weil alle so unsachlich sind?Irgendwie so halt. Muss Gründe haben!

    Erinnert mich ein wenig an Heynckes Aussagen, dass man sich im Sommer 2012 Gedanken gemacht und daraus taktische Schlüsse gezogen hätte, die dann für 12/13 umgesetzt wurden. Da wollten einige, deren Meinung nach unter Jupp alles vom ersten Tag der ersten Saison bis zum Triple alles gleich war, auch nicht glauben, dass er das ehrlich gemeint hat. :D

    Ich ein Jammerlappen der nicht einmal wegen einem Spieler oder dem Trainer gejammert hat, ja ne ist klar :thumbsup: Du bist unerträglich

    Junge, jetzt fahr' mal runter, sonst ist wegen dir hier gleich zu. Und bevor du Schnappatmung bekommst, bin ich mir absolut sicher, dass Beleidigungen gegen den Trainer ebenfalls gelöscht werden. "I.diot" wäre z.B. eine. Kritik wird hier aber immer erlaubt sein, auch wenn es dir nicht passt. Und heute gibt es nun einmal einige Punkte, die kritikwürdig sind, zumal diese schon während des Spieles mit aller Deutlichkeit angesprochen wurden und nicht mal eben unter "Hinterher ist man immer schlauer!" abgehakt werden können. Denn wenn das so wäre, dürften Trainerentscheidungen nie wieder hinterfragt werden.

    Also ein Spieler fliegt runter, er will auf 441 umstellen. Wen soll er auswechseln? Bitte Namen jetzt von den Forumstrainern.


    Jetzt bin ich gespannt.

    Ganz einfach, den älteren, noch weitaus mehr abgetauchten Robben, der zudem auch bei Defensivstandards wesentlich weniger beitragen kann als ein Lewandowski, zudem noch weniger als dieser Bälle in der Zentrale festmachen kann, ganz insbesonders dann, wenn unser Flügelspiel heute eher gelahmt hat und wir uns im Unterzahl so oder so auf eine glückliche Situation im Zentrum hätten verlassen müssen.
    Also nochmal: Robben.

    "Das Spiel von hinten kontrollieren" macht mich mittlerweile rasend vor Wut. Wir sehen die ganze Saison, dass uns diese Nummer, alternativ natürlich "Lauern und Kontern" genannt, defensiv kein Stück stabiler gemacht hat. Wirklich kein einziges Stück. Man sollte nicht vergessen, dass wir mit dieser grandiosen, zum Spielermaterial absolut unpassenden Strategie diese Saison auch schon von einem FC Ingolstadt (!) im eigenen Stadion (!!) circa zehn Minuten (!!!) am eigenen 16er festgenagelt wurden. Aber logo, im April und erst Recht gegen Real führt das dann zum großen Erfolg.
    Aber schon klar, manche hier sehen etliche "mittlere" Chancen - die man der Offensive eines Teams wie Real natürlich liebend gern erlauben sollte - lieber, als wenn der Gegner in weitaus seltenerem Abstand mal nen Konter fährt. Schließlich sind Abschlüsse von der 16er-Kante oder näher, wie in der ersten Halbzeit absolut ungefährlich und werden von Neuer, Boateng auf der Linie oder irgendeinem anderen, sich tapfer in den Ball werfenden Spieler möglicherweise vereitelt.

    Harter Tobak, dass Lewys Auswechslung taktischer Natur war. Wirklich hart. Denn bei all den Nachteilen durch die Unterzahl ist Lewandowski derzeit nun mal unsere größte Torgefahr und mit einem weiteren Treffer hätten wir Real massivst unter Druck gesetzt. Dazu war ein Robben, der nach dem Wechsel der torgefährlichste Mann auf dem Feld war, noch weitaus mehr abgemeldet als Lewy.


    Verstehe den Wechsel also noch weniger als zuvor, wo immerhin noch körperliche Erschöpfung im Raum stand.

    Sollte sich mal heftigst hinterfragen. Es gab schon in den vergangenen Jahren wochenlange Phasen, in denen er neben sich stand. Dieses Jahr war dann aber insgesamt die Krönung. Und nein, das ist zumeist auch keine internationale Klasse mehr, von mehr wollen wir mal gar nicht reden. Ein Bernat wäre bei all seinen kopflosen Aktionen keine Verschlechterung.


    Stand jetzt ein Spieler, der absolut auf dem Prüfstand stehen sollte. Allerdings hat er sich bereits ein Standing erarbeitet, dass ihn in öffentlichen Diskussionen weiterhin in die Top3/Top5 der weltbesten LVs spülen wird. Zwar vollkommen unberechtigt, aber so wirds kommen.

    Fantastische Leistung. Von ihm und Boa. Lass besonders Letzteren wieder gesund werden und wir haben die IV, die sich alle erträumt haben.


    Nur mal bedenken: die beiden waren heute sichtbar angeschlagen und nicht bei 100%. Sind sie es, dann hat man allein mit dieser Innenverteidigung und einem Neuer dahinter ein dermaßen dickes Pfund, dass ich nicht verstehen kann, wie man der Meinung sein kann, dass wir demnächst kleinere Brötchen backen müssen.


    Riesengroßes Kompliment an beide. In Boas Thread schreibe ich nicht, meine Bewunderung für den Kerl sollte bekannt sein. ;)

    der schiri hat nicht geholfen, aber das sind wir national und international seit jahren gewohnt. aber ein völlig passiver und lethargischer trainer ist in so einer situation einfach falsch. genieße das leben carlo. bist sicher ein netter kerl. aber das amt ist nichts mehr für dich. sorry, du hast nix riskiert und alles verloren. muss man auch mal schaffen.


    hat jemand schon den gegentorschnitt errechnet?

    In der regulären Spielzeit der K.O.-Phase stehen wir bei 1,25. 1,25 ist kleiner als 1,4. Somit grandios und eine deutliche Verbesserung zu dem Desaster zuvor!

    Costa übrigens wie immer zuletzt ein absoluter Minusfaktor. Aber gut, ist ja ein paar Jahre älter als Coman, der bessere Leistungen zeigt.


    Sorry, aber was zwei der drei Wechsel betrifft bin ich absolut geladen. Wir haben so viele Einladungen bekommen, hatten Glück, dass Real, welches nun mal die bessere Mannschaft war, nicht trifft, hatten Glück, dass wir den Elfer kriegen, hatten Glück, dass Vidal nicht früher gekillt wird, hatten Glück bei einem Eigentor. Alles lief für uns. Es war angerichtet. Und dann werden alle wichtigen Trainerentscheidungen - sorry - komplett in den Sand gesetzt. Aber sicher, da werden wir auch irgendwelche Ausreden finden. Spielmanagementne glatte Sechs.

    So, jetzt die Medizinmänner raus und um Boa und Hummels kümmern. Was ne Leistung der beiden! Wenn wir das heute packen, dann tragen sie den größten Verdienst!


    Und keine Ahnung, wie man das nun angehen wird. Läuft aber wohl auf Lauern und Kontern hinaus, gerade ohne Lewy. Wir werden viel, viel Glück brauchen.