Posts by tm1416

    Wieso er den Mannschaftsabend ausgelassen hat, wird ja nicht erwähnt. Die anderen Sachen wirken alle auch reichlich vage und die kann ich mir auch zusammen stöpseln, wenn mir langweilig ist. Wirklich Substanz hat das alles nicht.

    Trapp hat auch für mich heute überragend gehalten. Das macht aber die Aussage nicht weniger richtig, dass du bei so einem Spiel dann nicht den Gegner ein zweites Tor geben darfst und mit 0 Punkten vom Platz gehst.


    Diese Gegentore waren nicht unglücklicher Natur oder überragend herausgespielt, sie waren absolut vermeidbar und teilweise sogar selbst verursacht.

    ganz anderer, aber richtiger, Punkt. Mir geht es lediglich darum, dass einige so tun, als wären wir einfach zu blöd gewesen, das Tor zu treffen.

    Habe ich so nicht wahrgenommen. Viele Torchancen, die Trapp entschärft hat, waren auch nicht unbedingt 100%ige.

    Da fällt mir fast nur der Kopfball von Lewy ein.


    Wenn man dann hinten so hibbelig auftritt, hat man halt ein Problem. In so einem Spiel muss man auch mal das 1:1 Remis mitnehmen.

    Sorry, aber das halte ich für eine lächerliche Aussage. Trapp hat wiederholt Weltklasse reagiert und damit sichere Tore verhindert…

    Was für eine Heulerei teilweise, unglaublich. Das Spiel war nicht schlecht, Chancen hatten wir genügend. Trapp hat Weltklasse gehalten, hinten haben wir gerade beim zweiten Tor halt schlecht ausgesehen. Passiert.


    Nach den letzten Wochen könnt ihr die Grundsatzdiskussion über Upa dann auch wieder einpacken.

    Ich fand bei decoded vor allem faszinierend, welche Dinge Nagelsmann in Spielsituationen erkennt und wie er das dann anzugehen versucht. Wenn er über Taktik redet, kann man echt nicht weghören.

    Ist aber dann auch kein Wunder, dass es an der Basis keinen mehr gibt, der Schiedsrichter werden will. Bei uns werden mittlerweile Spiele in den untersten beiden Spielklassen nicht mehr mit Schiedsrichtern besetzt, weil es einfach keine mehr gibt, höherklassige Spiele müssen ohne Linienrichter auskommen. Es fehlt einfach massiv am Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und das motiviert erst recht keinen, selbst die Pfeife in die Hand zu nehmen.

    Hast Du eigentlich noch alle Tassen im Schrank? Nur weil jemand Deine falsche Einschätzung nicht teilt, rotzt man nicht herum.

    Naja, ich hab ja auch gesagt, er hat das Gesabbel in den Spieltagsthread gerotzt, insofern alles gut.


    Recht hat er trotzdem nicht, in meinen Augen… ;-)

    Es geht nicht darum das man es unterbindet sondern um das wie. Aytekin hat es völlig unsouverän und mMn falsch gemacht.

    Das Gesabbel von fehlender Autorität, weil er Karten verteilt, hast du gestern schon in den Spieltagsthread gerotzt. Was soll er denn sonst machen? Das ist sein Rahmen, in dem er Strafen aussprechen kann. Er hat den Spielern zu viel Leine gegeben und sie dann kürzer gemacht, als er merkte, dass das so nicht läuft. Absolut richtig gehandelt. Und wenn es dann gelb-rot gibt, gibt es gelb-rot, da ist Dahoud schon selbst Schuld.

    Richtig. Aytekins Erklärungen hinterher sind mMn absolut lächerlich. Gelbe Karte für das Verhalten in Summe des Teams ohne vorherige Ermahnung an den betroffenen Spieler. MMn nicht regelgerecht.

    Er wusste auch nicht das Dahoud schon gelb hatte, sonst hätte er hier kein gelb gezeigt.

    Unnötige Beeinflussung des Spiels durch einen unsouveränen Schiri. Das Aytekin nicht klar im Kopf ist, hat man dann in den Interviews gehört.


    Das Hummels sich als Kapitän aber dann hinterher ins TV stellt und das so kommentiert kommt schon einem Kaneradenschwein nahe, er hätte vielleicht mal seine Kollegen im Spiel sagen müssen sich zurückzuhalten. Gerade Dahoud ist so ein Spieler der wirklich jede Entscheidung despektierlich „begleitet“, ist mit schon öfter aufgefallen.


    Wie gesagt es ist gut so etwas zu minimieren aber eben nicht so wie es Aytekin gemacht hat. Auch Zeichen muss man richtig setzen!

    Aytekins Reaktion ist lächerlich, er hätte seine Linie vorher den Kapitänen ankündigen müssen, er darf kein Zeichen setzen… Sonst gehts aber schon noch?


    Aytekin hat alles gesagt, was es zu der Sache zu sagen gibt. Er hat sich das Spielchen eine Weile angesehen und als er gemerkt hat, dass sie ihn sonst wie einen Deppen behandeln, hat er eben angezogen und die Regeln durchgesetzt, wie sie eigentlich durchgesetzt gehören.


    Das ist das, was man so oft unter „Fingerspitzengefühl“ fordert: seine eigene Linie anpassen. Das gilt aber nicht nur als Entgegenkommen für die Spieler, sondern muss eben auch für den Unparteiischen gelten, der sich auch selbst schützen muss.


    Da wird so oft gefordert, dass die Theatralik und Pussy-Mentalität unterbunden wird und kaum tuts mal einer, weinen sie wieder alle.

    Aytekin hat doch vollkommen Recht. Von mir hätte auch Kimmich schon häufiger gelb gesehen als so schon. Es ist mittlerweile Usus geworden, den Schiri zu bedrängen und heftigst zu reklamieren. Die dürfen dafür gerne locker gelb verteilen und auch mal des Platzes verweisen, wenn es die Konstellation hergibt. Das sind dann Erziehungsmaßnahmen, die sich die Spieler gefallen lassen müssen.