Posts by tm1416

    Wobei man natürlich sagen muss, dass wir schon reagieren, aber halt auch relativ gut auf Sicht fahren. Blind bis Saisonende, Cancelo bis Saisonende, Sommer erst einmal bis Saisonende. Wir lösen zwar kurzfristig Probleme gut, schieben aber wieder auf. Leichter macht es das auf Dauer nicht.

    Es geht nicht um eine Analyse. Sondern man muss Zuschauerinteressem bedienen. Und da interessiert nunmal ein tw Trainer nicht.

    Und zwar mE zurecht. Denn die sind vielleicht ein kleines Rädchen, aber nun wirklich nicht wichtig.

    Als wir damals Gerland abservierten, das wäre eine Story wert gewesen. Aber TT ist dafür einfach zu unbedeutend

    Achso, jetzt kapier ich’s. Du hattest das auf Relevanz für Einschaltquoten bezogen, ich war da eher auf die Relevanz für unsere Gesamtsituation aus. Sorry, falsch verstanden!

    Das ist grundsätzlich ja vom Gedanken her gar nicht mal so falsch. Aber dann darf das bitte nicht daran liegen, dass wir uns quasi selbst in beide Knie schießen und uns beim Hinfallen deswegen beide Handgelenke brechen...

    Es ist ein Tw Trainer. Das interessiert zu recht keine Sau.

    Ähnlich wie Scouts, Fitnesstrainer, Analysten usw.

    Oder kennst du irgendeinen tw Trainer außer beim fcb?

    Tapalovic war bei Spielern und Ehemaligen hoch angesehen, seine Beförderung zum Co unter Flick kam ja nicht von nichts. Dass der jetzt auf diese Art und Weise gegangen wurde, sorgt hinter den Kulissen, was man so hört, für ordentlich Rumoren, weil man dadurch künstlich die Position von Nagelsmann zu stärken versuchte. Und der zeigt mit Gravenberch dann gleich wieder, wie es nicht geht und verteilt eine saubere Watschn. Auch, dass Gnabry öffentlich so dermaßen angegriffen wurde, kommt wohl trotz seines Fehlverhaltens nicht ganz so gut an.


    Es stimmt also, dass ein TW-Trainer nicht so wichtig ist. Im Gesamtkontext der Heftigkeit mancher Reaktionen ist das aber schon ein nicht unwichtiger Baustein im Verhältnis zwischen Mannschaft und Führungsriege.

    Ach, für ihn selbst sehe ich das gar nicht so schlimm. Jupp war doch als junger Trainer auch wahnsinnig verbohrt. Der kann und wird noch lernen.


    Im Prinzip hat uns Brazzo mit der Entlassung von Tapalovic einen Gefallen getan. Das scheint intern doch ein größeres Thema zu sein und die Spieler auch gegen Brazzo und Nagelsmann aufzubringen. Zumal nach Gerlands unwürdigem Abschied. Es rumort intern wohl gewaltig und dass Müller ein so emotionsloses Interview gibt, ist keine Verblendung, sondern ein deutliches Zeichen, dass der Trainer sich da keine Freunde gemacht hat in letzter Zeit. Die Aktion mit Gravenberch gestern fällt ihm brutal auf die Füße.


    So viel ich von ihm gehalten und so lange ich ihn auch im Herbst noch verteidigt habe, so sehr bringt er mich mit seinem Starrsinn und seinen blöden Ideen gegen sich auf. Ich hätte nicht gedacht, dass nochmal jemand so doof sein könnte, die Spieler so zu behandeln wie Kovac. Auch wenn wir noch nicht ganz auf dem Niveau sind: weit ist es nicht mehr. Bereitet dem Ganzen lieber früher als später ein Ende.

    Ich weiß - für mich wäre auch okay gewesen, wenn Gravenberch gespielt hätte, ob es dann besser gelaufen wäre, ist hypothetisch. Gestern - sinngemäß - zufällig bei Twitter gelesen "was macht ihr wenn Gravenberch spielt und wir nicht gewinnen" - das nochmal am Rande zum Thema "Hype". Die Begründung, von JN nach der PK gestern, natürlich dämlich. Das ist aber eines der Nagelsmann - Probleme. Das Gequatsche! Nacht ihn - für mich - und eventuell auch in der Mannschaft unglaubwürdig und ist mMn für Teamgeist und Mannschaftshierarchie auch nicht gut. Ändert aber in Summe nichts an meiner Sicht. Standing von Spielern ist normal, weil erarbeitet. Junge kommen nur an älteren vorbei, wenn dauerhaft besser. Wenn ein Spieler länger nicht gespielt hat, muss er erstmal wieder Spielpraxis gewinnen. Musiala und er funktionieren eigentlich gut zusammen. Insofern war die Aufstellung - für mich - nachvollziehbar. Und klar, es gab keine 10 Torvor lagen, aber eine.

    Das kann ich mir als Trainer dann auch gerne denken, ist ja auch okay. Das dem Spieler gegenüber so zu begründen und ihn dann medial auch noch als Härtefall zu bezeichnen, hat aber nichts mit guter Personalführung zu tun.

    Gravenberch? Ja, der war gut. Aber ob so gut, wie er hier gesehen wird? Weiss nicht! Unpopulaere Meinung: Hier wurden auch Roca, den ich auch mochte, insbesondere als Typ, James oder Sanches ganz weit vorne gesehen und wo spielen die jetzt? Ich tue mich immer schwer damit, wenn etwas - für mich - nach Hype riecht. Unabhängig davon werden aber immer alle Trainer auf Spieler setzen, die ein Standing haben. JN hat es in den letzten Spielen ohne Müller versucht und ist gescheitert. Jetzt halt mal mit Müller. Wobei ich dem tatsächlich all das zugestehe - unabhängig vom Standing - was ich jedem Spieler zugestehe, dass er seine Spielpraxis wiederfinden muss. Werde ich auch bei Mané tun, wenn er wieder am Start ist. Und auch ein Gravenberch hat meine (innerliche) Unterstützung, wenn er spielt. Solltest du Tel meinen, denn mit dem konkurriert Müller - lt. Plan - ja eigentlich. Zu dem habe ich noch keine Meinung.

    Nagelsmanns Begründung war nicht, dass er experimentiert oder es mit Müller versuchen môchte. Er hat Gravenberch auf der PK explizit gelobt und heute gesagt, dass Müller halt das Gesicht der Mannschaft ist und das den Ausschlag gegeben hat.

    Hat der eigentlich schon einen gehalten den meine tote Oma nicht gehalten hätte?


    Gegentorschitt von 1,0 mag für Gladbach reichen. Ziemlich viel Geld nur um den Ball zum Anstoßpunkt zu werfen.

    Lächerliche Kritik. Sommer spielt das hinten mit Ball am Fuß schlicht überragend, gerade auch in engen Situationen. Bei den Gegentoren ist er absolut machtlos.

    Was soll man sagen - er hat nach Wochen(?) erstmals in der Startelf gestanden. Soll er da gleich die Welt retten? Ist für keinen Spieler von uns gerade leicht.

    Er wurde einem anderen Spieler, der zuletzt Leistung gebracht hat, alleine wegen seines Standings vorgezogen. Was soll das denn rechtfertigen, wenn nicht eine super Leistung?

    Das finde ich extrem billig nach einer sportlich schwachen Phase wieder die Brazzo Keule auszupacken.

    Aktuell haben wir andere Themen.

    Ja, auch er ist da mit im Boot und wenn JN da weiter akribisch Wasser reinpumpt, wird auch brazzo sich einiges anhören müssen, aber die erste adresse heißt Trainer.

    Der muss jetzt liefern und tut er es nicht, wird die Reaktion von brazzo entscheidend sein.

    Aber wie gesagt: JN First!

    Wir haben aktuell Themen, die der Sportvorstand schlussendlich zu verantworten hat.

    Es wird so schnell absolut gar nichts passieren. Dass aber Tapalovic jetzt so plötzlich wegen Differenzen mit JN gehen musste, kann schon auch daher rühren, dass man mit aller Macht versucht, den Trainer zu stützen. Der torpediert das mit Entscheidungen wie heute bzgl Gravenberch und den Leistungen höchstselbst.

    Es gibt Schlimmeres. Ja. Genau. Da wünscht man sich einen Sammer. Der hätte die damals alle gefressen. Allein die Einstellung mal mit damals vergleichen. Da wird einem heute schlecht.