Posts by tm1416

    Ne, find ich ganz und gar nicht überflüssig. Sieht man sich mal das Trara von N24 an, dann tauchen von unwissenden (ich will nicht sagen unfähigen) Journallisten schon mal Fragen nach Jerome auf... Also schon richtig von Löw, ihn zu schützen. Wieso man ihn zu Hause lassen sollte, versteh ich in dem Zusammenhang aber nicht airlion .

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">16.03 Uhr: Bastian Schweinsteiger wird der neue Chef im Mittelfeld. "Auf dieser Position im zentralen Mittelfeld wird Bastian Schweinsteiger jetzt noch mehr Verantwortung übernehmen. Wir haben volles Vertrauen in ihn nach seiner tollen Saison bei Bayern München", sagte Joachim Löw.</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau so! Mal sehen, wer dann wirklich neben ihm aufläuft...

    Naja, bei Murinho sehe ich da weniger das Geld als viel mehr die sportliche Herausforderung im Vordergrund... Der sieht, was da los ist: keiner schaffts, ne richtige Mannschaft zu formen. Und ich denk schon, dass er dort Erfolg haben kann, der hat so das richtige Händchen für die Spieler...

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    für mich in gewisser weise auch ein stimmungsvideo. die aktion mit jarolim und der stani-dance am ende. der hammer! Laughing</span><br>-------------------------------------------------------


    :-O Wie geil! Ich freu mich auf Pauli in der Bundesliga :D

    Ein Kommentar zum Artikel auf spiegel.de lässt mich aber, auch wenns hier um Schweinsteiger geht, sehr am Realitätssinn einiger zweifeln:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Mir fehlt in diesem Beitrag als Argument der Faktor "Glück", der eine nicht unerhebliche Rolle spielt.


    Die Bayern hatten Glück, dass sie nach der Gruppenphase eher "schlechtere" Teams als Gegner hatten. ManU war im Viertelfinale kein starker Gegner, da gaukelte der Name allein eine hochkarätige Mannschaft vor. Aber ManU war nicht auf dem Gipfel ihrer Leistungsfähigkeit. Zugegeben, das Rückspiel in Old Trafford war an Dramatik nicht zu überbieten und die Bayern boten eine grandiose zweite Halbzeit, dennoch spielten die Engländer da quasi nur noch zu zehnt (Rooney war aufgrund seiner Verletzung definitiv kein leistungsfähiger Spieler zu diesem Zeitpunkt und dann die rote Karte für da Silva!).


    Deshalb die Liga schon wieder zur stärksten Europas zu machen, halte ich ein wenig für übertrieben.


    Die Bayern hätten auch "Pech" haben können und ab dem Achtelfinale gegen große Teams spielen können, Barca, Arsenal, Chelsea, Inter, Real oder AC Milan. Man spielte aber trotz und wegen dem "Losglück" gegen Florenz, gegen ein geschwächtes ManU und gegen Lyon.


    Im Finale werden wir ja sehen, wie gut der deutsche Fußball in Gestalt der Bayern aufgestellt ist. Inter ist ein wirklicher Prüfstein.


    Wie gesagt, ich finde dem Faktor "Glück" wurde im Beitrag quasi kein Raum gegeben.


    Grüße


    JT</span><br>-------------------------------------------------------

    Danke auch für deinen Beitrag zur Meisterschaft! War zwar nicht viel, aber immer da, wenn er gebraucht wurde und nie mit einem wirklich schlechten Spiel. Kalle hats heut gesagt - solche Leute brauchst du als 12.-16. Mann. Hat ihn ja über den Klee gelobt. Absolut professionelle Einstellung und Teil der Mannschaft, einer riesigen Gemeinschaft! Mag deswegen auch ned so recht dran glauben, dass er im Sommer wechselt.

    Uiui, da gabs ordentlich Stunk, als sich die Kollegen im Mittelfeld nicht mehr bewegt haben und er keine Anspielstationen mehr fand... Sein Wort hat Gewicht und er wird zu einem echten Leader. Die Sache mit den Ballkontakten ist schon überragend... Danke für diese klasse Saison!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bierduschen-König Schweinsteiger:
    'Van Gaal wird ganz sicher nass werden'
    07.05.2010


    Beim Thema „Bierduschen“ ist Bastian Schweinsteiger der absolute Experte im Bayern-Kader. Am Samstag wird der 25-Jährige bereits zum fünften Mal in seiner Karriere eine Deutsche Meisterschaft feiern. Bei der letzten 2008 machte das Münchner Eigengewächs sogar vor dem Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nicht halt. Als sich dieser hinter einer Sponsorenwand im Interview befand, schüttete Schweinsteiger ihm eine volle Ladung Paulaner-Weißbier über (im Bild). Im Blitzinterview bei fcbayern.de verriet Bayerns „Biederduschen-König“ nun, dass auch am Wochenende in Berlin das eine oder andere „Attentat“ geplant ist - besonders auf Trainer Louis van Gaal.


    Das Interview mit Bastian Schweinsteiger


    fcbayern.de: Bastian, Euer Trainer hat gesagt, dass er keine Bierduschen mag und auch keinen zweiten Anzug mit nach Berlin nehmen will.
    Bastian Schweinsteiger: „Ich denke, das wäre ein bisschen fahrlässig. Aber er hat zu uns schon gesagt, dass er beim Spiel vielleicht seinen Trainingsanzug anziehen wird. Ich bin mir aber sicher, dass der komplette Vorstand einen zweiten Klubanzug einpacken wird (grinst).“


    fcbayern.de: Habt Ihr schon jemanden ausgemacht, der sich Louis van Gaal vornehmen wird?
    Schweinsteiger: „Ich glaube, es gibt schon zwischen dem einen oder anderen klare Absprachen. Ich habe auch schon einige sagen gehört: Ja, ich mach das. Wer das war, werde ich natürlich nicht verraten. Aber der Trainer kann sich sicher sein, dass er am Samstagnachmittag nass wird.“


    fcbayern.de: Es wird sicherlich eine skurrile Atmosphäre im Olympiastadion: Ihr feiert den 22. Meistertitel und die Hertha verabschiedet sich aus der Bundesliga.
    Schweinsteiger: „Stimmt, das wird schon etwas komisch sein. Ich finde es auch sehr schade, dass die Hertha absteigen muss, aber wir werden uns von deren Trauer die Feierlaune nicht verderben lassen. Wir können ja auch nichts dafür, dass Hertha nächstes Jahr in der 2. Liga spielen muss.“


    fcbayern.de: Für dich wird es bereits die fünfte Meisterfeier sein. Was bedeutet Dir dieser Titel persönlich?
    Schweinsteiger: „Ich glaube, das ist meine bisher schönste Meisterschaft, weil ich durch meine neue Rolle im defensiven Mittelfeld viel Verantwortung tragen konnte. Außerdem haben wir nach einem schwierigen Saisonstart eine tolle Aufholjagd hingelegt.“


    fcbayern.de: Ihr fahrt aber nicht nur nach Berlin, um die Meisterschale abzuholen, oder?
    Schweinsteiger: „Nein. Das Spiel steht immer noch an erster Stelle, nicht das Danach. Wir wollen gewinnen, um auch so richtig fröhlich feiern zu können. Außerdem wollen wir am Saisonende weiter die beste Abwehr haben und auch der beste Angriff ist noch möglich. Wir wollen in jeder Kategorie das Maximale erreichen. Zudem wäre ein Sieg auch im Hinblick auf die beiden Endspiele wichtig, deswegen werden wir auch am Samstag 100 Prozent geben. Wir wollen wieder schönen Fußball zeigen und gewinnen.“


    fcbayern.de: Damit ihr mit einem Erfolgserlebnis die nächsten beiden Titel angehen könnt?
    Schweinsteiger: „Genau. Die Meisterschaft haben wir sicher, doch wir haben noch zwei weitere Möglichkeiten, einen Titel zu feiern. Ich hoffe jedenfalls, dass wir am Samstag nicht die letzte Weißbierdusche in dieser Saison haben werden.“</span><br>-------------------------------------------------------


    Wo wir schon mal dabei sind :D

    van Gaal wird dann wohl viel Training für den Geist machen ;-) Klar wirds problematisch werden, aber mit der Belastung muss der FC Bayern seit jeher klarkommen. Wird man sehen, was sie draus machen. Ich mein, Anfang dieser Saison waren die meisten fit und wir haben trotzdem einen furchtbaren Start hingelegt. Van Gaal kennt seine Pappenheimer bis dahin größtenteils und dann wird das schon werden :D

    Natürlich hast du schon recht, Katsche , aber gerade bei ManUtd muss man sehen, dass Badstuber da LV gespielt und. Und Löw hat ja auch selbst betont, dass er Badstuber eher als IV sieht. Für unseren Holger spricht allerdings schon, dass Löw die starke Entwicklung seines taktischen Verständnisses gelobt hat. Stimmt zuversichtlich. Eher wird wohl ein Andi Beck wieder nach Hause geschickt.

    Auch wenn du recht hast mure und man die Spieler nicht so stark vergleichen soll - die Spielweise der beiden ähnelt sich schon. Natürlich hat ein Xavi absolut geniale Ideen, die so kein anderer hat. Aber der gute Mann ist 30 (?) und spielt diese Position bereits seit Jahren auf aller höchstem Niveau. In den Grundzügen gleicht Schweinsteigers Spiel dem seinen natürlich schon. Enorme Ballsicherheit, präzise Spielverlagerungen, Märsche durchs Zentrum mit Anspielen in die Spitze, den Ball weit in der eigenen Hälfte holen, das können sie beide außerordentlich gut.


    Wie gesagt, in Sachen Genialität ist Xavi natürlich über alle Zweifel erhaben, doch Fehlpässe spielen sie beide und im körperlichen Spiel und vom Kampfgeist her schätze ich unsere Nummer 31 doch einen Tick stärker ein. Wenn man mehrere Spiele der beiden über die ganze Länge (und nur das kann wichtig sein) vergleicht, so zeigt sich dies ganz deutlich, wie ich finde. Deswegen mure : Ja, man kann sie nicht wirklich vergleichen. Doch, dass Schweinsteiger wirklich noch Welten von einem Xavi entfernt ist (damit bist jetzt nicht du gemeint mure ), würde ich so gar ned sagen. Jeder hat seine Stärken und Schwächen, aber so grundverschieden sind sie mittlerweile gar ned mehr.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Road to Champions League Final</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich weiß, schon oft genug gepostet. Aber dieses Video ist einfach immer wieder ein Genuss. DANKE an die Mannschaft, für eine so emotionale Saison, ganz egal, was da noch kommen mag. In der Bundesliga schon abgeschlagen, in der Champions League so gut wie ausgeschieden - aber Totgesagte leben länger, jetzt erst recht! Wir sehen eine Mannschaft, die Teamgeist und Kampfeswille lebt - was kann es Schöneres geben?


    Wie heißts im Video? "Wie es geht, wisst ihr". Also, liebe Bayern - auf gehts, pack ma's!