Posts by dapeda

    ...Ich habe ja schon vor Wochen gesagt, dass die Euroleague-Playoffs spätestens zu Weihnachten für den FCBB außer Reichweite sein werden. Da wurde ich hier ja nur als notorischer Nörgler abgetan...


    Sich nach zwei, drei Spielen hinzustellen und so ein Statement abzugeben ist einfach unsachlich und kommt natürlich nörglerisch rüber. Vielleicht haben sich die Prognosen für Huestis oder Bray geändert, vielleicht gabs andere Gründe warum nicht nachverpflichtet wurde und die Djedovic Verletzung wirst Du auch nicht im gläsernen Basketball vorhergesehen haben... ;) Viel zu viele Infos, die Dir fehlen und viel zu viel Gründe, warum so ein Statement zum Saisonbeginn keinen Sinn macht.


    Yurij


    Die Spieleretats zwischen Alba und Bayern liegen sicher keine 8-10 Mio. auseinander - und nur die sollte man vergleichen.

    Von der Sorte Spiele werden wir diese Saison leider noch viele sehen. Spricht nicht gerade für die Liga, wenn Dir gegen den Tabellen 5. fünf starke Minuten reichen, um mit 20 Pkt zu gewinnen... :rolleyes:

    Tja, wenn der FCBB nicht mal nach der Djedovic Verletzung (die offensichtlich schlimmer als anfangs gedacht ist) reagiert, muss man davon ausgehen, dass die EL bzw. das Top8 intern bereits abgehakt sind. Was für ein Jammer, wenn Du siehst, das der FCBB mit Ablauf der EL dann wahrscheinlich wieder mit voller Hütte auf dem Feld stehen wird...

    57 Punkte von Larkin? Habe ich was verpasst?


    Ganz soviel waren es dann doch nicht - aber so oder so viel zu viel. Das Problem ist ja, das so eine Zahl immer auch zwei Aussagen tätigt:


    Zum einen natürlich, das Larkin ein begnadeter Scorer ist, zum anderen aber auch, dass Larkin genügend Zeit und Freiraum gegeben wurde, sich auf seine Offense zu konzentrieren. Denn eines ist Larkin mit Sicherheit nicht: Ein begnadeter Verteidiger. Unser Problem offensichtlich: Wir können sowas nicht nutzen. Larkin stand Anfang des vierten Viertels noch OHNE FOUL auf dem Feld und weder Lo noch Nelson waren im gesamten Spiel in der Lage auch nur EIN EINZIGES Foul zu ziehen... Wenn du so einen Mann in der Defense nicht beschäftigen kannst, dann darfst Du Dich auch nicht wundern, wenn er Dir die Hütte voll ballert... :thumbdown:

    Efes ist halt bockstark, Vizemeister wirst Du nicht umsonst. Dann noch auswärts, mit ner meterdicken Krankenakte unterm Arm , das ist logischerweise sau schwer. Aber 57 Pkt. darfst Du Dir als defensiv orientierter FCBB (der das sein will) niemals zur Hablzeit einfangen. Das geht gar nicht.

    Schaumberger_W Ja, was die BBL angeht sind wir uns da denke ich einig. Klar, mag sich arrogant anhören, aber das ist das Bild, das die Liga momentan für mich abgibt. Wir haben 2 EL Teams (von denen ich den Bayern Kader deutlich stärker einschätze als den Alba Kader, insbesondere wenn bis zu den Play Offs wieder alle Mann an Board sein sollten) und dann tummeln sich da gerade noch Bamberg mit reduzierten Ansprüchen sowie Ludwigsburg und Crailsheim auf den vorderen Plätzen. Nichts gegen diese Teams, aber das ist jetzt auch kein bockstarker Fight um die Play Off Plätze. Dafür bist Du mit einem EL Kader einfach zu stark besetzt. Ich finde die Verteilung der Einsatzzeiten für die BBL auch ok. 11 Spieler mit 15-22 Minuten. Keiner mehr. Das passt doch.


    Was die EL angeht: Von Monroe bin ich bisher auch insgesamt positiv überrascht. Neben ihm dürfte viel Kohle in die Verlängerung von Lucic und Djedovic geflossen sein, das sollte man nicht vergessen. Gerade hinter Lucic dürfte die halbe Liga her gewesen sein.

    marwahn


    Solche Vergleiche sind schwierig. Ich würde sagen, da greift die übliche Regel: Wer die letzten 10-20 % möchte, der muss überproportional viel bezahlen. Wir haben uns letztes Jahr durch die Play Offs inkl. Finale gesweept und stehen aktuell schon wieder unangefochten an der Spitze. Wenn irgendein anderer Verein in dieser Saison Meister wird, dann kann man sagen, die haben mehr aus ihrem Geld gemacht, als wir. Sonst kann man das in meinen Augen nicht sagen, weil Du Dir eben die letzten paar Prozent mehr Leistung teuer erkaufen musst - und vor allem die Kontinuität: Verträge werden ja erst teuer, wenn jemand Leistung gebracht hat und Du ihn nicht abgeben willst.


    Was die EL angeht: Da stehen wir recht genau dort, wo auch unser Spieleretat steht. Das ist klar immer schwer 100% exakt zu sagen, aber alle Teams, die gerade auf den Top8 stehen, haben recht sicher ein höheres Spielerbudget als wir.

    ... Andere Klubs - in der BBL und in der Euroleague - holen aus ihren finanziellen Möglichkeiten kadertechnisch viel mehr heraus...


    Habe ich was verpasst? Ich dachte wir stehen dominant mit null Niederlagen an der BBL Spitze und in der EL ziemlich exakt da, wo sich auch unser Etat bewegt? ;)

    ...

    PS: Wobei man vielleicht langsam daran denken muss, auch für die BBL für Entlastung zu sorgen..., d.h. man muss nicht zwangsläufig ein EL Kaliber verpflichten.


    Gerade für die BBL ist das meiner Meinung nach überhaupt nicht notwendig. Die Kritik von vielen am Kader war ja, dass er eher zu breit gebaut wurde und in der Spitze nicht gut genug ist. Nun sehen wir ja, was an Verletzungen passieren kann und das es richtig war, den Kader so breit zu bauen. Natürlich wäre breit & besser die ideale Lösung, aber der sind eben finanzielle Grenzen gesetzt. Für die BBL sehe ich - im Gegensatz zur EL - aber kein großes Problem. Die 2-3 Teams die uns da gefährlich werden könnten, haben schon jetzt, zu Beginn der Saison, ordentlich Federn gelassen und über den Rest der Liga hülle ich mal den Mantel des Schweigens. Eine Verkleinerung würde da dringend Not tun.

    Das Seltsamste an der ganzen Geschichte ist in der Tat noch die Vertragsverlängerung des verletzten Bray auf 3 Jahre, bei dem man nach so einer langen Verletzung überhaupt nicht weiß, ob er jemals auf EL Level produzieren kann.


    Jetzt auch noch Djedovic längerfristig. Das ist super bitter.


    Aber auch wenn jetzt nachverpflichtet werden sollte, wird das die Probleme nur bedingt lösen und die ursprüngliche Idee hinter dem Team nicht wieder herstellen können.

    Schauen wir mal, wie sich das ganze entwickelt. Noch stand das Team nie komplett auf dem Feld. Ich fand, das wir letzte Saison phasenweise tollen offensiv Basketball gespielt haben.


    Vielleicht sollte man auch nicht alles immer beim Trainer abladen. Wenn Du Koponen nicht frei bekommst, hat er mangels Athletik und Größe ein Problem. Kuric beispielsweise sehe ich da anders. Der ist ne Spur athletischer und scheint dann auch unter Pesic gut zurecht zu kommen. Er ist drittbester Scorer bei Barca in der EL hinter Mirotic und Higgins. Alles im Lot für ihn, würde ich sagen.

    Das ist auch sicher kein Kompetenzproblem im Sinne von "die Trainer wissen nicht wie das geht" - sondern eher ein Philosophie Geschichte. Sieht man ja auch ganz gut an den Fan Reaktionen. Die Fans wollen weniger starren System Basketball, mehr Freiheiten für die Spieler "hach, ist das bei Alba aber toll" - aber dann doch schon wieder starre Systeme für einzelne Spieler wie Koponen, weil sie es toll finden, wenn der nach 4 Blocks mutterseelenalleine an der 3er Linie steht...

    Da scheint der gute Petteri nicht sonderlich zufrieden zu sein - wundert mich jetzt nicht. In meinen Augen hat er ganz einfach recht. Gerade er wäre sicher besser eingesetzt, wenn gezielt Plays für ihn gelaufen würden und er sich nicht jeden Schuss erarbeiten müsste.

    Das geht jetzt noch so weiter. Praktisch alle zwei Tage ein Spiel, keine Zeit zum regenerieren. Die Einsatzzeiten gestern auch eher einseitig. Wenig Spielzeit für Koponen, Nelson... Es wird Zeit, dass Djedovic und endlich auch Huestis zurück kommen. Aber bei der Taktung ist das auch ein Risiko. Unschön, aber nicht zu ändern.


    Zu ändern wäre das schon. Durch entsprechende Nachverpflichtungen. Wir brauchen keinen Ersatz für Djedodivc, der wohl (hoffentlich) bald wieder kommt, sowas kann immer mal passieren und sowas muss ein solcher Kader auch auffangen können - aber die langfristigen Verletzungen von Huestis und Bray waren vor Saisonbeginn bekannt, ebenso wie der Spielplan. Das da nicht nachverpflichtet - und mit Nelson sehr schwach verpflichtet - wurde, müssen sich die Verantwortlichen schon ankreiden lassen.

    Puh, wieder ohne Djedovic - langsam wirds übel. Bei Alba redet jeder von ner Seuchen Saison - bei uns fehlte bis vor kurzem halt auch Djedovic, Lessort, Bray und Huestis. Schön, das Lessort wieder dabei ist, aber Djedovic hat sowohl in der Defense als auch in der Offense wesentlich mehr Impact.

    Naja diese spezielle Jagdbeute hat es an sich, dass wenn jemand anders den an der Angel hat muss er selber eigentlich einen loslassen den er vorher hatte.


    Ja, die Betonung liegt wohl auf "eigentlich" . De Colo hat ja als absoluter Superstar der EL letzte Saison bei CSKA auch neben Rodriguez gespielt und z.B. bei Real spielen aktuell Lull, Campazzo und Laprovittola nebeneinander. Wenn die Kohle da ist, geht also vieles.

    Danke roadrunner158 , genau so war das gemeint ;)


    Für die verbleibenden 2,7% brauchts halt manchmal so spezielle Situationen wie diese hier. Aber selbst wenn De Colo wechselt und wir wollen würden, gäbe es mit großere Wahrscheinlichkeit einen noch größeren Fisch für diesen Fang, völlig klar.

    Klar, sorry. Dachte der zeitliche Zusammenhang gibt das her.


    Fener, letztjähriger Gruppen Erster der EL Regular Season spielt ja bisher eine unglaublich schlechte EL Saison. Sie stehen aktuell auf dem vorletzten Platz.


    Man munkelt, das Gehälter nicht gezahlt wurden, es in der Mannschaft nicht stimmt und gegen Trainer Obradovic gespielt wird. Siehe auch Obradovics Wutanfall hier:



    Gestern erneut eine demütigende Schlappe gegen Barcelona. Mal sehen, wie lange Obradovic dort noch Trainer ist. Wer jetzt schon nicht mehr dabei war ist Nando De Colo. Offiziell verletzt. Inoffiziell Streitigkeiten im Team.


    Uli fällt doch nach 5 Tagen Rente bestimmt schon die Decke auf den Kopf - der braucht was zu tun! :thumbsup: