Posts by tagano

    Definitiv muss im ZM im OM und im Sturm nachgebessert werden. Und niemand für die Tribüne oder die 2. Mannschaft sondern Spieler die man einwechselt und es bewegt sich auch noch etwas. Obwohl wir eine ganze Sammlung von 6er und 8er haben fehlt hier ein Spielertyp wie Jones, Vidal, Xabi Alonso, Khedira etc. Ein Kämpfer der auch strakt im Spielaufbau ist und schnell nach vorne spielt.


    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir 22 Feldspieler und 3 Torwarte benötigen. Also viel zu tun für unseren CN.

    Neuverpflichtungen sind ja allein schon durch die Abgänge und den zu kleinen Kader unabdingbar. Allerdings bleibt die Frage nach dem System. Wir sind mittlerweile so leicht ausrechenbar und dadurch verlieren wir auch fast alle wichtigen Spiele, dass liegt auch an unserer Kondition. Auch hier haben wir gegenüber einigen Teams Defizite.


    Also vorne variabler 4-4-2 mit zwei echten Spitzen - hierfür auch einen Top Mann holen - dazu einen 3. Stürmer als Ersatz. Oder man spielt hinter der Spitze variabler hierfür bräuchte man einen echten 10er (Müller und Kroos sind keine 10er).

    Gestern war wirklich katastrophal. Real hin, Real her, man darf doch nicht einfach gar nix machen.
    Mainz war gestern im Vergleich zu früheren Spielen auch noch richtig schlecht und war hinten viel anfälliger. Ein Sieg wäre sicherlich auch in Bezug auf das Real Spiel ein positives Signal.


    Ausserdem find ich es schon befremdend wenn unser so genannter Sportdirektor meinte, dass um 17:15 Uhr die Meisterschaft abgehakt wurde. Hat er wohl ein bisschen vergessen, dass auch noch 69.000 ordentlich zahlende Zuschauer im Stadion waren und dass es in der Liga auch noch um andere Themen - wie Abstiegskampf, internationale Plätze etc. - geht.

    Leider hat Müller diese Saison so gut wie gar nix gerissen. Er läuft zwar viel - tolles Argument er reisst die Lücken - aber er erkämpft sich viel zu selten den Ball und seine Technik ist abenteuerlich. Fast jeder Ball verspringt ihm.


    Kroos hat Licht und Schatten, spielt aber für mich auch eine eher schlechte Saison. Läuft und kämpft zu wenig. Hat aber im Vergleich zu Müller eine herausragende Technik.


    Fazit: In der derzeitigen Verfassung helfen sie uns nicht weiter und müssten beide auf die Bank. Aber aufgrund fehlender Alternativen spielt halt immer mindestens einer von ihnen.

    Also zunächst zu den IV: Einen David Luiz hätte jeder Verein gern. Nicht zu bezahlen. Wir haben doch im Bereich IV seit Jahren alles falsch gemacht und Geld verbrannt. Lucio, Hummels, Niedermaier (als Nr. 4) alles ohne Invest, dazu Badstuber und wir bräuchten nicht zu diskutieren.


    AV brauchen wir ganz dringend. Contento nicht Bundesligatauglich und permanent verletzt, Rafinha schein ein totaler Fehlkauf zu sein, Boateng auf Aussen geht gar nicht. Bleiben Lahm und Alba (und der gehört eigentlich ins ZM). Also dringend handeln.


    Fink ist für mich kein Trainer für uns, Scholl muss sich auch erst mal als Trainer beweisen und bei Babbel bin ich auch noch skeptisch. Wir brauchen einen Konzepttrainer der die volle Rückendeckung unserer Führung hat. National denke ich mittlerweile auch an Slomka oder Tuchel und natürlich an Favre.

    Zum einen glaube ich nicht dass Kaiserslautern und Freiburg (in Dortmund) irgendwas reissen. Des weiteren glaube ich auch nicht dass unser glorreicher FCB alle Spiele gewinnt. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber die Meisterwahrscheinlichkeit schätze ich auf 0,1 % ein.

    Die IV mit Boa, Holger, Dante und Daniela ist für mich völlig ausreichend. Dazu muss allerdings auch auf den AV Positionen nachgelegt werden. Dann passt die Defensive schon. Man braucht keinen 30 Mio. IV völliger Schwachsinn und was für Chelski.


    Im zentralen Mittelfeld besteht für mich am wenigsten Handlungsbedarf. Vorne im Sturm besteht jedoch großer Handlungsbedarf. Man hat es wieder bei den Majas gesehen wir konnten nicht nachlegen. Also ein Kracher wie Lavezzi oder van Persie würde uns hier schon gut tun. Dazu noch einen "Brecher-Ersatz" für Gomez.


    Unabhängig davon muss man natürlich auch an unserem System endlich arbeiten. Ob das unser vorhandener Trainer Stab hinbekommt ist zu bezweifeln.

    Vor allem hat Dortmund bereits die Weichen für die Zukunft gestellt. Verträge verlängert, Reus und Bittencourt verpflichtet, Götze kommt zurück, mit Kagawa versucht man auch zu verlängern also alles im Fluss.
    Und wir stellen uns wieder hin und sagen "die Planung machen wir erst nach Ende der Saison" dass ist wieder mal an Kurzsichtigkeit nicht zu überbieten. Fast alle Ergänzungsspieler sind/oder wollen weg und was tut unsere Führung? Erst mal das Ende der Saison abwarten.


    Egal ob die großen Transfers erst später laufen - hier mischen wir doch sowieso nicht mit - oder glaubt jemand, dass wir uns um Spieler wie HULK, Modric, van Persien etc. ernsthaft bemühen?

    Das mit den Big Points ist ein echtes Problem. Don Jupp hat ja seit Jahren nix mehr gewonnen. Positiv waren aber die Spiele gegen Man-City (zuhause) und Neapel. Wenn wir so auftreten, die erste Halbzeit nicht verschlafen und unsere "Superstars" Müller und Kroos endlich wieder Ihre Leistung abrufen (Ribery muss sich in so einem Topspiel auch endlich zeigen) dann kann es schon klappen.

    Robben wurde übrigens zum Spieler des Monats gewählt. Jetzt ist er auf einmal nicht mehr tragbar?
    Manche sollten sich wirklich überlegen ob solche Antipathien gegen unsere eigenen Spieler angebracht sind.

    Franz ist halt ein "Dampfplauderer" und erinnert mich langsam an Udo Lattek. Der hat auch immer die alten Kamellen ausgegraben. Der Fussball hat sich in 40 Jahren halt doch verändert.

    Sehr mutige Aussagen. Gegen Milan und Inter haben wir doch fast alles vergeigt in den letzten Jahren. Auch gegen die Engländer ist es extrem schwer - vor allem gegen Chelsea und ManUnited.


    Wir sollten aber zunächst versuchen National wieder oben zu stehen. Dazu müssen wir den Kader vernünftig qualitativ und quantitativ ( 22 Feldspieler + 3 Torwarte) verstärken. Diese fehlenden Spieler sind auch unser Hauptproblem - wir haben mit Sicherheit den kleinsten Kader aller Top Mannschaften in Europa.

    Also wirklich erschreckend ist, dass wir zum x-ten mal kein Konzept gegen Mannschaften mit einem System wie die Majas haben. Don Jupp ist einfach kein Erfolgstrainer. Seine "alte Schule" hat ausgedient. Doch leider wird er auch nächste Saison noch unser Trainer sein. Es wird jetzt wieder mit viel Geld der Kader weiter aufgerüstet und man wird mit aller Macht versuchen die Meisterschaft nächstes Jahr zu holen.


    Allerdings ist der Saisonverlauf in der Vor- und Rückrunde sehr ähnlich. Starken Phasen gegen schwächere Gegner folgt dann die Ernüchterung gegen so genannte Konzeptmannschaften. Don Jupp gewinnt auch die s.g. Big Points nicht. Langsam bekommen wir ja ein schwarz/gelbes Trauma.


    Ich bin aber auch immer noch bedient von gestern Abend.

    le1 hat alles sehr gut auf den Punkt gebracht. Dazu möchte ich zu den vorigen Beiträgen anmerken, dass die Wahrscheinlichkeit dass wir die CL gewinnen m.E. unter 5 % liegt.


    Es fällt auf, dass wir gegen Mannschaften wir die Majas, Mainz und Hannover immer die gleichen Probleme haben. Sie doppeln unser Aussen und verschieben permanent mit 2 Ketten. Das Problem dabei ist, dass sie dass auch fast 90 Minuten durchhalten. Mir kommt es so vor als ob unsere Taktik abwarten ist. Abwarten bis der Gegner müde wird und dann zuschlagen. Leider hat das nun schon des öfteren nicht funktioniert und sonst fällt einem nix ein.


    Zusätzlich ist unsere Bank eine Katastrophe. Wen kann man denn bringen der noch wirklich etwas bewegt? Niemand! Bei den Tigerenten kommt Perisic und holt sofort den entschiedenen Eckball heraus. Auch ein Perisic ist kein Robinho. Aber trotzdem funktioniert er. Wenn bei uns Pranjic oder eben Olic kommt passiert gar nix. Also dringend den Kader in der Breite verstärken.


    Über das System und den Trainer ist auch alles gesagt. Don Jupp ist halt die alte Schule und das merkt man auch. Vor allem stört mich, dass er die s.g. Big Points nicht holt und dann nur immer alles sachlich argumentiert. Was er da über die Gegner von sich gibt ist schon vor dem Spiel bekannt. Taktik ist für ihn leider ein Fremdwort. Leider scheint auch ein Hermann Gerland mit modernem Fussball überfordert. Da kommt ja auch nix.


    Man sollte, macht es aber nicht, im Sommer den Trainer wechseln. Problematisch ist aber, dass wir "unser" System seit Jahren spielen und auch entsprechend Spieler verpflichten. Ein neuer Trainer mit neuem System braucht dann auch den Rückhalt der Führung wenn es nicht gleich funktioniert und nach dann 2 Jahren ohne Meisterschaft glaube ich nicht, dass man ihm die Zeit gibt.

    Müller war leider wieder mal ein Totalausfall. Gomez hat wenigstens gekämpft aber allein gegen gefühlte 100 Bienen wird halt sehr schwer, zumal er nicht der Typ hierfür ist. Olic dann reinzunehmen war auch nicht wirklich schlau. Aber es kommt ja bald die "Bombe"... oder vielleicht doch nur der "Schweizer-Kracher" Pizarro??? Heute hat man gesehen, dass wir mindestens noch 1 Top Mann brauchen der dann mal richtig Gas gibt (ich bin ja eher für 2 weiter Stürmer).

    Früher hat er auch gute Freistösse und Ecken geschossen. Jetzt schiesst er unsere typischen Bälle auf "Dackelhöhe". Da könnte ich durchdrehen wenn der Xte Ball genau auf Subotic kommt.