Posts by aurelion

    Man sieht, dass er viel versucht, Bälle durchstecken will, das Direktspiel sucht. Und ein paar gefährliche Schüsse waren auch dabei. Da fehlen aber generell noch die Automatismen, er hatte keine große Vorbereitung mit der Mannschaft. Und was Lauf - und Passwege betrifft, ist bei uns mannschaftstaktisch sowieso noch viel Stückwerk dabei.

    Ich teile deine Analyse. Aber das liegt doch generell an der Raumaufteilung. Offensiv fehlen dann oft die Anspielstationen in Ballnähe und den gefährlichen Räumen und nach Ballverlust lassen wir zu viele Räume zu. Die Mannschaftsteile müssen einfach noch viel enger zusammenstehen. Nach Ballgewinn rücken wir außerdem nur sehr zögerlich nach. So werden dann auch noch viele potentielle Chancen zu Nichte gemacht.


    Gut, die Spielkultur geht mMn. schon länger zurück. Flankengewitter und Einzelaktionen müssen es dann oft richten.

    Gnabry in Topform muss da wirklich ein Tor machen. Das war gestern etwas zu schlampig, mit technischen Schwächen und vielleicht auch fehlender Konzentration. So ein Tag kann mal vorkommen. Er war ja auch zweimal in Folge bei der Nationalmannschaft im Einsatz. Ich bin schon froh, wenn er körperlich fit bleibt und sich keine Verletzung zuzieht.

    Im Zweikampf gegen Poulsen hat er sich wirklich schlecht angestellt. In der Situation kann wenig passieren. Vielleicht etwas übermotiviert oder falsch eingeschätzt. Ärgerlich war es bei diesem Spielstand trotzdem.


    Den offensiven Output wie Alaba hat er natürlich nicht. Aber auch das war vorher schon klar. Er musste aber auch kurzfristig einspringen, das Zusammenspiel mit Gnabry, die Automatismen mit dem ballnahen Achter, die konnten gar nicht vorhanden sein.

    Bei Kovac muss man es doch schon als Fortschritt werten, dass er nicht erst ab der 80 Min. reagiert hat. Einen ZM zu bringen für mehr Stabilität in der Zentrale war dringend notwendig. Tolisso bringt mehr Ballsicherheit als Müller mit. Ich weiß nicht, wie es Coutinho nach den Länderspielen körperlich ging, aber ihn für 5 Min. zu bringen, ist doch relativ sinnlos. Grundsätzlich finde ich es mutig, dass er einen Davies bringt. Man kann nicht immer fordern, dass er Spielanteile bekommen soll und dann seinen Einsatz wiederum kritisieren. Nur so sammelt er wichtige Erfahrung. Zumal Kovac laut eigener Aussage mit der Defensivarbeit von Gnabry nicht zufrieden war. Nach vorne war er gestern auch eher etwas unglücklich.

    Tja, die erste Hälfte war wirklich stark, aber dann bringt Nagelsmann einen Mittelfeldspieler für einen Verteidiger, stellt auf eine Viererkette und mehr Zugriff im Zentrum um und schon schwimmen wir wieder komplett. Plötzlich wurde es ein offenes Spiel. Das haben wir mittlerweile zu oft erlebt. Und Coutinho für ein paar Minuten zu bringen, ist doch auch sinnlos.

    Kann ich auch nicht nachvollziehen. Ausgerechnet ins MF wo wir so viele haben.

    Beide, Kimmich und Thiago moechten erste Anspielstation sein und standen sich da bislang im Weg.

    Und Kimmich ist jetzt auch nicht der grosse MF Abrauemer.

    Da werden Suele und Hernandes heute sehr 1:1 gefordert werden.

    Hoffentlich wurde diese Aufstellung unter der Woche intensiv geübt.

    Gegen solche Teams wie Leipzig, die selbst viel Physis und Konterqualität haben, möchte ich immer noch Javi auf der Sechs neben Thiago sehen. Sonst gewinnen wir dort kaum ein Kopfballduell.

    Vor alem kann er aufgrund seiner Abschlussstärke auchmal im Sturmzentrum ran.

    Ja, aber im Moment können wir ihn auf dem Flügel nicht entbehren. Hätten wir mindestens vier klare Außenstürmer auf einem Niveau, könnte man auch variabler rotieren. Gnabry kann nämlich auch sehr gut als hängende Spitze und/oder Mittelstürmer agieren. Er ist ja nicht der klassische (Tempo)dribbler wie Coman, kann aber auch auf dem Flügel spielen.

    Löw muss aufpassen, dass Havertz nicht der neue Sane wird. Ich muss von einem Bundestrainer verlangen können, dass er solch ein Talent frühzeitig in die Mannschaft einbauen kann. Genauso schlimm ist ein technisch limitierter Klostermann als RV. Das muss Kimmich spielen. Davon würde auch Gnabry profitieren. Reus war schon wieder eher schwach, Brandt in der zweiten Hälfte besser unterwegs. Werner passt nicht als einzige echte Spitze. Noch dazu wenn man viel Ballbesitz hat. Deshalb hat er bei Leipzig immer einen Stoßstürmer um sich herum, der ihm Räume öffnet.

    wie man beim stand von 1:1 reus und werner auswechseln kann. danach war keine geschwindigkeit mehr in unserer offensive.


    die niederlage geht ganz klar auf die kappe von löw, aber bei dem wundert mich eh nichts mehr. wer 2 erfahrene innenverteidiger rausschmeißt und dann mit ginter und tah plant, der hat eh nicht mehr alle latten am zaun.:D

    Wobei Werner wieder ganz schwach war. Der hat ja selbst in der ersten Hälfte, wo man noch viel Platz und Kontersituationen hatte, kaum stattgefunden. In einem Ballbesitzsystem geht er mMn. richtig unter. Auch Reus war heute eine ziemliche Enttäuschung.

    Hummels und Boateng müssen sich doch totlachen, wenn sie sehen, wer da heute in der Startformation alles herumstümpern durfte. Schulz, Tah, Ginter, fußballerisch und individuell im Zweikampfverhalten eine Katastrophe. Es fehlt dann schon beim Spielaufbau hinten heraus. Zu viele leichte Ballverluste. Löw verfällt nach der schwachen WM ins andere Extrem. Anstatt die Konteranfälligkeit im Ballbesitzfußball zu beheben und mit dem Tempo von Gnabry und Sane zu verbinden, lässt er jetzt einen sehr defensiven, auf Konter ausgerichteten Fußball spielen. Und selbst mit einer Fünferkette steht die Mannschaft defensiv überhaupt nicht sicher. Sechs Gegentore in zwei Spielen gegen die Niederlande sprechen eine klare Sprache.


    Leider hat man den überfälligen Cut auf der Trainerbank nach der WM nicht durchgezogen. Löw bringt die Mannschaft spielerisch und taktisch nicht mehr weiter.

    Umgekehrt wird ein Schuh daraus. Bayern hat auf Brandt verzichtet um bei Havertz eine bessere Ausgangsposition zu haben. Sonst würde Völler durchdrehen. Also hat man Brandt zum BVB gehen lassen. Man braucht ja auch nicht zwei neue Spieler für die Halbpositionen. Havertz für die Acht/Zehn und noch ein neuer Sechser.

    Im DM und auf dem Flügel fehlt jeweils noch ein Spieler. Auf den AV-Positionen darf Alaba und Kimmich nichts passieren. Sonst müssen dort Innenverteidiger aushelfen. Deshalb kann ich dieser Kaderplanung wenig abgewinnen. Wenn wir Sane im Winter noch bekommen, ok, das würde einiges wieder richten. Ganz sicher ist das aber noch nicht.

    Der Junge ist ein Innenverteidiger. Ich habe noch nie etwas davon gehalten, dass man Spieler dort einsetzt, wo sie nicht ihre beste Position haben. Natürlich muss er im Stellungsspiel und Zweikampfverhalten noch zulegen. Aber er hat auch einen besseren Spielaufbau als Hernandez.


    So oder so, es rächt sich nun, dass wir keinen Spezialisten mehr für die AV-Positionen geholt haben.

    Er zeigt das, was man sich erhoffen und erwarten konnte. Physisch sehr stark, pfeilschnell und zweikampfstark. Jetzt braucht er nur noch einen neben sich, der den Spielaufbau übernehmen kann.