Posts by mojklubfcb

    (!)


    So ist es. Das Gejammer kann man bei jedem Spieler durchspielen. Für wenn soll Götze denn bitteschön spielen und einen Mehrwert (um das geht es in einer solchen Mannschaft) bringen, für Müller etwa?


    Wenn Götze schneller wäre, würde er bei Pep ganz hoch im Kurs stehen. Er bringt vieles mit.

    Müller schreibt auch was, wenn seine Frau im Reiten erfolgreich war oder wenn er beim Grillieren ist. Dazu begleitet er seine Frau auf Reitturniere. Lewandowski postet jeden Tag ein neues Foto auf Facebook von irgendwelchen Fotoshootings und bombt alles weg momentan. Aber ich gebe dir schon recht, dass auch sowas schnell gegen einen Spieler verwendet wird, wirklich vernünftig finde ich das nicht. Komischerweise würden einige Leute nie auf die Idee kommen bei Müller die Gründe für seine Leistung bei Reitturnieren, beim Grillieren und anderen Sachen, die bei ihm so auf Facebook landen, zu suchen. Müller war in diesem Spiel nicht existent, hat zum Glück trotzdem ein Tor und eine Vorlage geliefert.


    Ich glaube, wie erwähnt, dass einige vor allem mit etwas längeren Vertragsverhandlungen so ihre Mühe haben. Da muss halt auch noch Social Media als zusätzliches Argument für bestimmte Leistungen herhalten. Aber hey, ich sehe gerade, dass er verlängert hat. :) Jetzt wird Social Media auch kein Thema mehr sein, wetten. ;-)

    Welches Spiel hast du geschaut? Wo wurde es in der 2. HZ noch schlimmer? Einmal hat er den Ball gegen Morata vertändelt, ein anderes Mal in extremis gerettet. Sonst hatte er auch gar nicht viel zu tun, da wir am Drücker waren.

    Ach, wie süss. Wie in jedem Forum auch hier immer das Gleiche. Einer oder zwei hauen einen raus und müssen gleich mit zu viel Ablenkung wegen Vertragsverlängerung, Facebook und ähnlichem Müll daherkommen und die nächsten 5 plappern bzw. schreiben das Gleiche, weil sie schlicht keine eigene Meinung haben.


    Ja, Alaba hat gestern eine schlechte 1. HZ gespielt und ja, ich habe mich auch aufgeregt. Man darf den Spieler nicht gleich so in den Dreck ziehen, schon gar keinen Alaba! Wie so frustrierte Altweiber kommen viele Fans offenbar nur ganz schwer damit klar, wenn einer mal nicht sofort die Unterschrift unter den Vertrag setzt. Und Gott bewahre, wenn er noch dazu einmal schlecht spielt, dann ist sogar die Facebook-Nutzung ein Grund. Ich erinnere gern nochmal, wie die aktive Vereinsikone Thomas Müller schon 2011, 2012 deftig zickig wurde, als er wohl genau das erste Mal ein paar Spiele nicht begonnen hat. Da kamen so Sätze wie "es ist nicht so, dass ich mir das nicht anhören würde, wenn anderer grosser Verein anfragt". Aber bei Spielern wie z.B. Benatia hat man das Gefühl, dass sie für die Flüchtlingskrise verantwortlich sind, so schlecht wie die aktuell wegkommen. Da liest man gestern so Sätze wie "der soll zurück nach Rom oder sonstwo hin".


    Eine objektive Bewertung von Alabas gestrigem Spiel sieht so aus: Schlechte 1. HZ, danach hat er sich gefangen und war gewohnt souverän. Nicht umsonst hat Pep ihn trotz Fehlern in der 1. HZ in der 2. HZ sogar ganz hinten spielen lassen, weil das Vertrauen wegen seiner Klasse einfach zu gross sind.

    Was wir schleunigst in den Griff kriegen müssen ist Folgendes:
    Das passiert schon eine Zeit lang, in den letzten Spielen wurde es halt auch bestraft. Wir machen an der Seitenlinie oft nur den Begleitservice, so, als ob sich einzelne Spieler nicht dreckig machen wollen und sich für einen aggressiven Zweikampf zu schade sind. Ich hab das Gefühl, die Spieler denken sich "ach das lösen wir schon irgendwie, Hauptsache der Ball bleibt im Spiel".
    - Letzte Saison habe ich das im Stadion erleben dürfen, als Alonso und Bernat viel zu passiv einen Stuttgarter anlaufen und der einen Steilpass der Seitenlinie entlang und in ihren Rücken spielen kann und die Schwaben deshalb kurz später gar den Pfosten treffen konnten.
    - Gegen Dortmund gab es zum Beispiel auch ein paar solcher Szenen in der 1. HZ. Wir haben sogar eine Überzahl an Spielern und trotzdem lassen wir sie sich aus der Umklammerung befreien und einen Steilpass spielen.
    - Gegen Mainz wurden wir genau dafür hart bestraft.
    - Gestern lassen wir zu Beginn der Verlängerung zwei Pässe der Seitenlinie entlang zu, wodurch Lichtsteiner schlussendlich zu einer guten Möglichkeit kommt.
    Besonders Bernat fällt mir hier negativ auf, weil er nicht aggressiv genug in den Zweikampf geht, aber auch Alonso, wenn er auf den Aussen "aushelfen" kommt. Im Fussball gilt ja die Regel, dass man den Gegner spätestens auf den Seiten attackieren und den Ball erobern muss. :|

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    THIS IS BAYERN!!!!!

    Ich find auch, dass er stark war und er war auch sehr flott unterwegs. Immer wieder geil, wie er sich mit seinem "Lahm-Trick" Raum verschafft. :8

    1. Mitte, Ende der 2. HZ waren einige richtig gute Sachen zu sehen und wir hätten gewinnen können.
    2. Coman ist eine Rakete und wird uns viel Freude bereiten. Costa war in der 2. HZ on fire und wird Hilbert schlecht träumen lassen.
    3. Schiedsrichter. Ja...der Knut...was erwartet man von einem der Knut heisst...? Ich hätte auf den Fernseher springen können! Wie kann man Kiessling nicht mal Gelb geben? Wie kann man Alonso noch vom Platz stellen? Bezeichnend war ja wie der Knut Alonsos Seitenwechsel verhindert hat, er ist halt ein 3-Meter-Klotz mit viel Hohlraum an bestimmten Orten...
    > Ich finds immer wieder amüsant, wie die Doppelpass-Idioten und andere Leute in Deutschland sich seit Jahren einreden, dass "die deutschen Schiris ja zu den besten der Welt gehören und ausserhalb hohes Ansehen geniessen", höhöhö. Nur weil man sie in Deutschland stark redet, sind sie nicht die besten und besser werden sie, wie man sieht, auch nicht. Fingerspitzengefühl Null, Verhältnismässigkeit mal so mal so, wenns fürs Auge schwer wird (z.B. Abseitslinie, auch heute), dann folgt oft eine Fehlentscheidung. Aber Hauptsache immer den grossen Maker auf dem Feld raushängen, mit dem Drohfinger Richtung Spieler fuchteln und unnötige Kurzvorträge über die Entscheidungen halten. Ein durchschnittlicher Bundesliga-Schiri würde beim Clasico oder bei Real - Atletico, Barca - Atletico wohl im Schnitt 4 Rote zeigen, weil er zu arrogant ist und gar nicht die Nerven für so hitzige Duelle hätte. So siehts aus.