Posts by melvp77

    Leider verstehen das die Eventfans nicht. Für die ist er immer noch der Versager, der gegen Österreich den Ball aus 3m Entfernung über das Tor bugsierte. Daher wird zB in den Social Medias immer geheult, wenn Gomez im Kader ist. Die würden lieber mit so Gurken wie Volland oder Kruse spielen. Dass Gomez (neben Müller) der einzige ist, der weiß wo das Tor steht, ist nicht relevant. Aber Hauptsache Özil wird Nationalspieler des Jahres.

    Sowas ist schon so vielen Spielern passiert. Manchmal bekommen die den Ball halt so dämlich an den Schuh, dass sie den nicht ins Tor drücken können. Gomaz zeigt ganz deutlich, wie stark sein Zug zum Tor ist. Einen klassischen Stoßstürmer braucht das Team nun mal. Ich hoffe, das Jogi das jetzt endlich auch mal so durchzieht.


    Zu Özil sag ich jetzt mal nix. Letztes Jahr war's Kroos, der von den Real Fans gepusht wurde. Die Wahl ansich ist ja ein Witz, wenn man dort hunderte Male seine Stimme abgeben kann.

    Letztendlich ging's in die Hose, weil 3 Leute auf einen Ball draufgingen und nur die beiden Rothörnchen haben dann gezögert, um sich nicht über den Haufen zu rennen, während das Streifenhörnchen ganz abgewic$t draufhält und den Ball querlegt. Allerdings muss man auch sagen, dass Pogba da auch ziemlich frei stand...


    Da Neuer jetzt schon sein vergrütztes Spiel hatte, wird's gegen Gladbach dafür umso besser. :P

    Es fehlt halt Boa da hinten. Im Moment werden zu viele Bälle auf Neuer zurückgegeben auf engstem Raum. Da bleibt ihm irgendwann auch nichts mehr anderes übrig, als das Ding irgendwo wegzuprügeln. Wäre gestern auch die bessere Wahl gewesen, aber da hat er in der einen Millisekunde, wo er drüber nachgedacht hat, wohl doch noch eine Anspielstation gesehen, nur war da halt noch der Gegner dazwischen.


    Unterm Strich steht aber das ganze Team füreinander ein, und das finde ich sehr wichtig. Da macht ein Spieler irgendwo 'nen Fehler, ok ist passiert, aber das Team bügelt es dann gemeinsam wieder aus. Auch nach dem Hinspiel haben alle ihre schützende Hand über Kimmich gelegt. Von daher hätte ich mir schon gewünscht, dass Neuer nach Abpfiff nicht so im Abseits gestanden wäre sondern mit dem Team gefeiert hätte. Die Fans im Stadion haben das Team ja auch unermüdlich angefeuert und immer daran geglaubt, dass es noch klappen kann. Die waren alle mit ein Grund für den Sieg. Da gibt es ganz andere Fans, die schon bei der Halbzeit gepfiffen hätten...

    Er war als einziger nach dem Abpfiff abseits seiner feiernden Kollegen und konnte sich irgendwie nicht mehr von der Euphorie des unverhofften Sieges anstecken lassen. Ich denke, dass er sich da einiges durch den Kopf gehen ließ, mit seiner Leistung haderte und den Sieg sich am Ende nicht anheften wollte.


    Ich glaube, da war im ganzen Team extrem viel Druck auf dem Kessel, was sich leider auf dem Platz als Nervosität Luft verschafft hat. Vielleicht schwang bei dem ein oder anderen auch eine unterschwellige Angst mit, was beim Ausscheiden alles auf sie einprasseln würde. Dann wäre Golfsburg als einziges deutsches Team weiter, schon peinlich...


    Wann immer selbst ein Neuer fahrig und nervös wird, lässt sich die Defensive gleich komplett mit anstecken. Wer soll dann da wieder Ruhe reinbringen, wenn alle im Hühnerhaufen-Modus sind? Erst nachdem Neuer das 0-3 verhindert hat und wieder ansatzweise sicherer wurde, hat sich auch das Team wieder stabilisiert.


    Er muss einfach wieder den Rat seines ersten Trainers in Erinnerung rufen, nach jedem Gegentor steht es wieder 0-0 und man muss unbeirrt weiter machen. Gestern hat er einfach Nerven gezeigt, so wie eigentlich das komplette Team, leider.

    Lustig finde ich an solchen Meldungen immer, dass eine Zeitung die Ente in die Welt setzt und das ganze noch als "Versuch" darstellt. Nachdem dann das 10. Blatt den ganzen Mist aufgegriffen hat ist daraus schon ein verbindliches Angebot mit einem Jahresgehalt von 20 Mio geworden.


    So schnell werden Veträge gemacht heutzutage. :P

    Wütende Bayern sind die gefährlichsten Bayern. Ich bin da recht zuversichtlich, dass der alte Abstand wieder hergestellt wird. :8


    Außerdem wird es diesmal kein Anrennen gegen eine 5er oder 6er-Kette sein. Das Spiel wird viel dynamischer laufen und Räume bieten. Ich erwarte ein ähnlich packendes Spiel wie gegen Juve, das trotz der 2 Gegentore allergrößtes Entertainment war.

    Auf Twitter hat ein vermeintlicher Stadionbesucher behauptet, die lauten Pfiffe die zwischenzeitlich gegen Neuer zu hören waren sollen nicht von den VFL Fans sondern von der Schickaria im Gästeblock gekommen sein? War jemand da und kann das bestätigen bzw. lieber noch dementieren? Danke!

    Die wenigen langen Pässe wurden auch so ziemlich alle abgefangen und führten sofort zu gefährlichem Pressing durch Juve. Das Spiel war insgesamt einfach sehr eng. Im Übrigen fand ich eigentlich, dass Lahm da ausreichend Platz hatte, um den Ball mit dem Fuß kontrolliert anzunehmen und weiterzuleiten. Ich schätze, er hatte einen eigenen Spieler hinter sich in Erinnerung und wollte mit der Weitergabe per Kopf einen schnellen Konter einleiten.


    Ich denke weiterhin, dass diese Spielweise gewollt ist. Im Grunde ist das Rondo im live Modus. Ansonsten hätte Pep das schon längst unterbunden. Gerade das Argument, dass dies ein wiederkehrendes Bild ist, belegt das IMO.

    Ich denke eher, dass das genauso trainiert wird und die Spieler hinten nur das umsetzen, was von Ihnen gefordert wird. Lange Abschläge sind eher selten geworden, auch bei starkem Gegenpressing soll versucht werden, das Spiel von hinten aufzubauen und die Gegenspieler zu umspielen. So kommt es oft zu diesen Querpässen auf die AVs, teilweise mit Überlupfen der Gegner.


    Wenn's aber gut geht, dann kann das einen ziemlich schnellen Spielzug aufs gegnerische Tor einleiten, weil die pressenden Gegenspieler direkt vorm eigenen Tor umschifft und hinter sich gelassen werden. Finde diese Taktik aber auch zu riskant, genauso wie so manch ein scharfer oder fast verhungernder Rückpass auf Neuer, bei dem mir oft Angst und Bange wird.

    Ja ok er war an den Gegentoren beteiligt, was als IV ja grundsätzlich schon mit einer hohen Wahrscheinlichkeit behaftet ist. Aber ich muss sagen, dass Joshua sich echt voll reinhaut als Aushilfs-IV. Der Kerl ist so jung und bescheiden, lässt sich aber dennoch den ganzen Druck aufladen. Er spielt nicht nur auf einer ihm ansonsten fremden Position, er weiß zudem auch, unter welcher Sonderbeobachtung er steht und dass ihm jederzeit ein medialer Shitstorm drohen könnte. Und dennoch hat er seine Sache bisher sehr gut gemacht und vor allem die Eier in der Hose gehabt, sich dem zu stellen.


    Die Gegentore laste ich ihm nicht an trotz Beteiligung. Das ganze Team wurde von einer plötzlichen Nervösität und Unordnung angesteckt, da will ich keinen Spieler von ausnehmen oder besonders hervorheben. Verstolperte Bälle, Fehlpässe und schlechte Ballannahmen gab es eigentlich das ganze Spiel durch, wenn man ehrlich ist. Das aber war wiederum auch dem sehr hitzigen Spiel geschuldet mMn. Alles in allem fand ich das Spiel aber sehr packend und unterhaltsam.