Posts by blacky1958

    gut, dass er im November aufhört

    Womit?

    Mit Interviews?

    Das wäre mir neu.

    Daran wird sich nichts ändern.

    Es spielt in der Hinsicht überhaupt keine Rolle, ob er Präsident und Vorsitzender im AR ist.

    Irgendwelche Leute werden ihm immer ein Mikro ins Gesicht halten.

    Und schweigen konnte der noch nie.

    Es ist ja auch ein wenig unfair, dass die anderen einen Trainer haben, der Defizite in dem Spiel seines Teams erkennt und darauf aktiv reagiert. Bei uns kann der Trainer eben nur Infos geben und die Spieler müssen das dann allein umsetzen

    Das sind echt ungleiche Voraussetzungen. Ziemlich ungerecht. Wie soll man da eine Chance haben, zu gewinnen???

    Ich verstehe ja die Enttäuschung, aber jeder Trainer ist anders, solange unser Trainer-Team die Situation intern vernünftig analysiert und aufarbeitet reicht mir das. Das was öffentlich gesagt wird ist mir per persönlich egal. Denn es gibt immer 2 Wahrheiten, die öffentliche und die Interne.

    So ein Blödsinn. Die Spiele, die wir zu sehen bekommen, sind doch nicht intern. Mich interessieren Interna nicht.

    Ich bin ja fast geneigt, den altehrwürdigen Otto Rehhagel zu zitieren: die Wahrheit liegt auf dem Platz und nicht in seiner internen Analyse.

    Sein Votum zur Einflussnahme disqualifiziert ihn nun wirklich für gehobene Ansprüche.

    dann geht der plan vom julian ja voll auf.

    unseren wackelkandidat pavard einfach nur anlaufen...

    Was ich einmal entscheiden habe, ist richtig.

    Keine Änderung, kein Lernen, nichts Überraschendes.

    Einfach für jeden Gegner.

    Erst recht für einen wie JN, der denken und variieren kann.

    Hätten wir doch bloß einen Trainer!!!!!

    Spielerisch geht hier absolut nichts. Wir leben einzig von Standards und Lewy. Das ist der spielerisch armseligste FC Bayern seit Magath, Sagnol und Ballack.


    Das ist runterwirtschaften wie es schlimmer kaum geht.

    An sich Zustimmung; aber was Ballack in der Reihe zu suchen hat, erschließt sich mir nicht.

    Ein der besten Mf-Spieler, die wir je hatten: sympathisch, verantwortungsvoll, hochgradig torgefährlich (wie oft hat er das erste oder gar einzige Tor geschossen, als Mf???).

    was für eine Frechheit einen Spieler des Gegners namentlich als Schwachstelle zu benennen !!


    Hoffentlich fliegt das dem arroganten Schnösel um die Ohren.

    Und hoffentlich tritt uns keiner dieser Nagelsmänner wieder aus dem Spiel, so wie letzte Saison.

    Das ist keine Frechheit, sondern eine Beobachtung aus den ersten drei Spielen. Das konnte jeder sehen und wurde hier ausgiebigst diskutiert. An wie vielen Gegentoren war er direkt beteiligt? Warum haben hier viele - ich auch - schleunigst den Einsatz von JB gefordert?

    Weil BP die klare Schwachstelle in der Defensive darstellt, aktuell.

    Warum JN das nicht sagen dürfen soll, erschließt sich mir nicht.

    Zum letzten Punkt: warum zählen bei Kovac plötzlich die nationalen Erfolge nicht mehr, waren aber bei Pep DAS Argument für eine erfolgreiche Zeit? Warum stört man sich da nicht an den internationalen Versagungen, die in den ersten beiden Jahren weit heftiger waren als unter Kovac?

    Das kann man auch x-mal sagen.

    Sang- und klanglos waren nicht alle Endstationen in der CL (übrigens nicht bereits im 1/4 Finale).

    Aber nach dem wirklich unsäglichen 0:4 zuhause gegen RM ist was passiert?

    Der Trainer hat exakt das taktische Problem, SEINE Fehler öffentlich benannt und allein die Verantwortung übernommen und künftig anders spielen lassen.

    NK hat das Selbstverständnis des FCB heruntergeredet, vom übermächtigen, nicht schlagbaren Gegner und Lospech gesprochen.

    Nicht ein einziges Wort von ihm über seine Fehler, die ja dann als erste Erkenntnis zu einem veränderten taktsichen System hätten führen lönnen.

    Aber ohne Einsicht eigener Fehler ändert sich nichts.

    DAS ist der markante Unterschied zwischen PG und NK.

    Ein himmelweiter.

    Ich würde mir für diese Saison schon wünschen, dass man den jungen Spielern mehr Vertrauen schenkt , denn wozu hat man sie dann verpflichtet..,

    Ihr versteht das alles und vor allem NK nicht. Lasst Euch doch mal ausführlich vom jarlaxle erklären, warum das völlig verschiedene paar Schuhe sind.

    Wer kann denn so unbedarft sein und das Problem in der Abwehr mit Pavard (Boateng) mit dem im Sturm mit Davies/Arp (Perisic) vergleichen?

    Du meine Güte.

    Alle keine Ahnung.

    Das müsste dieser Trainer dann auch erstmal unter Beweis stellen ,wie man ja bei Carlo gesehen hat ...NK hat zuminest schon mal 2 Titel , also alle Argumente auf seine Seite..Solange man gewinnt wird eh nichts passieren ..

    Alle Argumente?

    Auch den feigen Angsthasenfußball in Liv, wo ein Spiel ohne eigenen Torschuss als Erfolg und grandiose taktische Meisterleistung verkauft werden sollte?

    Und ein Rückspiel, in dem nichts von der Souveränität eines FCB zu spüren war. Sondern der Hase vor der Schlange sich klein machte und man hinterher von Lospech redete und einem übermächtigen Gegner, statt von eigener Angst und Unfähigkeit?

    Alle Argumente?

    Was für ein peinlicher Unsinn!

    Also wie jetzt?

    Braucht ein junger Spieler Vertrauen und muss auch mal ein paar Spiele am Stück spielen?

    Oder muss klar und eindeutig nur das - hier im Forum wahrgenommene - Leistungsprinzip zählen?


    Ich komme irgendwie durcheinander, je nachdem, wie es Kovac macht, wird hier immer genau das Andere als das absolute Entscheidene deklariert, und dann daraus eine Kritik abgeleitet.

    Naja, das liegt aber schon auch an der fehlenden Linie des Trainers.

    Wenn ich klar und deutlich den Umbruch will, dann setze ich tatsächlich - auch gegen aktuelle Kritik - auf den Jüngeren. Auch wenn der Ältere die bessere Vorbereitung gespielt hat und im Moment womöglich sicherer wäre. Das täte mir für JB sehr Leid, aber er wäre dnan Opfer einer durchgängigen Grundentscheidung.

    Wednn aber im gleichen Maß ein Perisic verpflichtet wird und beie rster Gelegenheit den Vorzug vor A. Davies erhält, dann ist das behauptete Prinzip ad absurdum geführt.

    Ich muss nicht jede (Grund-) Entscheidung des Trainers richtig finden.

    Aber eine klare Linie wäre allen gegenüber fair.

    NK macht sich angreifbar und erweckt den Eindruck, er weiß nicht, was er will,

    Umbruch - ja oder nein? Klar oder nicht klar? Konsequent oder mal so/mal so?

    Grundsätzlich ja, aber für Kroaten gelten andere Regeln, oder wie?

    Hast du in den letzten Jahren Fußball geschaut?

    Süle ist um Welten schneller als Boa.

    Der ist nicht so langsam wie Hummels - das wird er selbst im Rollator nicht - aber so richtig schnell ist er halt nicht mehr.

    Ja, habe ich - und es bleibt trotz x-maliger Wiederholung eine unbelegte Behauptung. Dass NS 'um Welten schneller' ist als JB, halte ich für ein Gerücht.

    Klopp wäre mE der perfekte Trainer für uns.

    Der beste deutsche Trainer beim besten deutschen Club. Taktisch sehr gut, in der Mannschaftsführung absolut herausragend.

    Ein absoluter Medienprofi, der die Massen hinter sich bringt wie kein zweiter. Wenn es jemals die Chance gibt, ihn zu verpflichten, dann wird man die hoffentlich nutzen.

    Zu all den anderen absolut genialen Positionen passt diese hier wie die Faust aufs Auge!

    Aber bitte nicht in Spielen gegen physisch derart anspruchsvolle Gegner. Da sollt eman schon Leute aufstellen, die vor allem in der Geschwindigkeit mithalten können.

    Das ist echt der Hammer - jetzt wird Boateng als zu langsam eingestuft. Unglaublich.

    Ich würde gerne mal belegt haben, wieso der bis vor kurzem schnellste IV der BuLi plötzlich als dermaßen lahme Ente einzustufen sei.

    Das ist ein Witz. Man mag das ja für Hummels behaupten, aber für JB???

    Und physisch soll es auch nicht reichen?

    Stimmt, dafür ist er zu klein und zu schwach.

    Das nun wirklich nicht. War ja keine politische Rede.


    "Afd" meint hier nicht das Was, sondern das Wie.


    Die Diskussionskultur hat gelitten. Roger Willemsen wusste ein Lied davon zu singen, bevor er leider verstarb.

    Entschuldige bitte, aber das ist doch einfach Nonsens.

    Niederträchtig ist zuerst, diese Rede als AfD Stil zu diffamieren. Das ist richtig, richtig mies.

    Aber natürlich schnell feige den Rückzieher machen, es gehe ja nur um die Form.

    Wenn AfD Stil, dann eher die Tendenz, keine Kritik zu dulden. Das einmal deutlich aufzubrechen ist wahrlich das Gegenteil der blaubraunen Truppe.

    brenninger1

    Ich stimme Dir ja völlig zu, übrigens schon die ganze Zeit.

    Ich bestreite keine Deiner Aussagen.

    Auch mir reicht der gezeigte Fußball seit mehr als einem Jahr nicht, bin auch im Sinne guten Spiels und erkennbarer Perspektive bereit, auf Titel zu verzichten.

    Dennoch ärgern mich diese Aussagen: wenn wir so wie heute gegen Barcelona, Madrid, Liverpool, City, Dortmund oder eben Leipzig spielen, gehen wir unter.

    Diese Mathematik bestreite ich. Und mehr wollte ich nicht sagen.

    3 punkte und fertig.

    vom ergebnis werde ich mich gegen schwache mainzer nicht blenden lassen. in knapp 2 wochen muss eine deutliche steigerung her, sonst gehen wir gegen die dosen unter.

    Ich fand und finde solche Untergangsszenarien schon immer mindestens fragwürdig. Wir haben oft genug miese Spiele geliefert gegen Underdogs und sind dennoch keineswegs gegen stärkere Gegner "untergegangen". Da spielen dann schon auch noch Mal andere Kriterien eine Rolle.