Posts by pieras_123

    Der feine Herr Guardiola arbeitet doch nur in Dreijahreszyklen, wie es uns verkauft wurde. Hier im Forum hat man sein vorzeitiges Ausscheiden bei uns (ohne CL-Triumph) mit diesem Argument vehement verteidigt.


    Wieder ein Beispiel für mich, dass PG nicht nur ein sehr guter Trainer sondern auch ein hervorragender Verkäufer seiner Person ist, der längst nicht alles halten kann von dem, das er vorgibt, zu sein.

    Könnte man so sehen. Man könnte aber auch sagen, dass er ein Mensch wie jeder andere ist, sich nach dem vierten Jahr bei Barca vorgenommen hat nur noch drei Jahre zu machen und dann Jahre später nochmal seine Meinung geändert hat. Aus welchen Gründen auch immer.

    So klingt es auf jeden Fall plausibler. Dass die bayerischen Fans den bayerischen Spieler durchschnittlich noch mehr wertschätzen ist natürlich sehr gut möglich.

    So wie du es eben geschrieben hast, klang es aber so, als ob die nicht Münchner/Bayern eine Abneigung gegen Lahm hätten, weil er eben aus München kommt, was dann doch irgendwie hanebüchen ist^^

    Der ganze Deutschland Hate hier ist eh Peinlich

    Da würde mir gerade was anderes einfallen, das peinlich ist. Ansonsten geht es aber ja nicht gegen Deutschland an sich, sondern gegen den DFB, seine Machenschaften und die Löwgang. Unabhängig davon sehe ich außer unseren Spielern aber grundsätzlich keinen Grund mich irgendwie damit zu identifizieren.

    So ist es. Da würde ich als Privatperson aber auch nicht direkt am/im Stadion übernachten wollen, ist doch übelst unpraktisch und Journalisten können sich auch auf die Tribüne hocken, da sind Logen etc. sicher ertragreicher.

    Im Upton Park haben sie die Logen am Wochenende genutzt und zwischen den Spielen zu Hotelzimmern umgebaut. Für Vereine ohne dauerhafte Nutzung der Logen und den gegebenen Voraussetzungen, finde ich das schon sehr cool.

    Bei der Arena wäre es aber alleine vom Standort tatsächlich meistens nicht besonders praktisch. Wäre halt eher mal ein besonderes Erlebnis, so wie es jetzt aber ist, ist es aber definitiv um einiges ertragreicher.

    Was hat denn jetzt die Umverteilung der Gelder mit der Berichterstattung der Medien zu tun?


    Ansonsten kann man das auch einfach als Kompliment sehen, wenn Dortmund für das Ergebnis mehr gelobt wird als wir. Man darf halt auch einfach nicht alles zu eng sehen und sich von jedem Bericht angegriffen fühlen. Aber ich glaube das ist unter Fußballfans jeden Lagers so:D

    Das ist doch auch Schwachsinn, unsere Leistung wird doch honoriert. Naturgemäß von dem einem mehr, vom anderen weniger.

    Fakt ist aber nunmal, dass Moukoko eine interessante Geschichte ist und die Medien auch über alle Vereine berichten müssen.

    Nur weil du das anders siehst ist das kein Unfug.

    Athletik an sich ist schon eine körperliche Überlegenheit.

    Sagt doch keiner das der ein Bulle ist.

    Und natürlich wäre ein 19 Jähriger mit etwas Talent der Überflieger bei den 16 Jährigen.

    Weil er einfach körperlich weiter ist.

    Ist schlussendlich aber auch relativ egal. Entweder er schafft es bei den Profis oder nicht. Ob er dann 17, 20 oder 25 ist, spielt im Endeffekt keine große Rolle.

    Waren überdies nicht eigentlich auch Meisterschaften in den 70ern aufgrund der Konkurrenzsituation mehr wert als heute? Und was ist mit dem EM-Titel, den einige neben dem WM-Titel gewonnen haben? Und dem dritten LM-Pokal, den Müller, Maier, Schwarzenbeck, Hoeneß und Beckenbauer geholt haben?


    Thomas Müller mag die meisten Titel gewonnen haben, der erfolgreichste deutsche Spieler wird er in diesem Leben nicht mehr. Er kann aber trotzdem zufrieden mit seiner Karriere sein.

    Jap, die Truppe die 72 EM, 74 WM und dreimal den EC gewonnen hat, steht auch ganz vorne dabei. Dafür waren sie halt national bei weitem nicht so erfolgreich und der EC und die CL sind auch schwierig miteinander zu vergleichen.

    Woher kommst du denn, dass du Katznelnbogen kennst?:D


    Ich denke aber schon, dass zumindest ein bis drei Mannschaften durch den Wegfall von 50+1 die Chance hätten wenigstens näher an uns rankommen könnten.