Posts by pieras_123

    Vor allem ist der Vertrag an sich eben ein Jahr kürzer und es gibt dafür eine Option für ein weiteres Jahr. Wo jetzt in Richtung VVL der Mehrwert sein soll, wenn man 4+1 hat, anstatt 5, erschließt sich mir nicht so ganz.

    Ich mache mir keine Sorgen vor dem Spiel, selbst wenn wir aktuell zu viele Gegentore bekommen. Gegen Dortmund werden alle hellwach sein und der Nation mal wieder zeigen wollen, wer hier die klare Nummer 1 ist. Von Dortmund wird in den Medien ja wieder geschrieben, als wenn die Wachablösung kurz bevor steht, wenn die gewinnen, ist sie wohl sogar schon vollzogen. Wir gewinnen in Dortmund.

    Wo wird denn so geschrieben? Bei guten Leistungen und für die vielen guten jungen Spieler wird Dortmund gelobt, mehr auch nicht. Manchmal bekommt man den Eindruck viele FCB Fans fühlen sich und den Verein aus Reflex angegriffen, wenn irgendwo was gutes über Dortmund steht.

    Es geht nicht um Topverein. Er hat schon alles gewonnen und könnte jetzt an seine Rentenkasse denken, wie es schon so viele vor ihm gemacht haben. Wenn er hier jetzt für ein Jahr unterschreibt, riskiert er, dass sein Körper merklich abbaut und er anschließend keinen hochdotierten Vertrag mehr bekommt. 1x12 ist immer noch weniger als 3x8 oder so... Wenn er hier für ein Jahr (zu guten Bezügen) unterschreibt, hat er meinen großen Respekt, da er auf sicheres Geld verzichtet und auf sich wettet.

    Boateng schätze ich so ein, dass er nach seiner wirklichen "Wettkampfphase" den Weg in die USA gehen will. Ob er da jetzt ein Jahr jünger oder älter ist, dürfte nicht die ganz große Rolle spielen.

    wie schon geschrieben für mich haben beide Seiten ihren Anteil an der Situation.... aber der Artikel von SPox ist sorry für mich mit 0 Insider wissen unterfüttert und man bezieht sich auf den Kicker :thumbsup::thumbsup:

    Wahnsinns Erkenntnis, wo sie doch im Artikel nie von insiderinformationen sprechen und erklären welche Berichte sie wiedergeben.


    Da der Kicker, Sport1 und unser Sportvorstand sich aber mittlerweile dahingehend geäußert haben, darf man schon davon ausgehen, dass es nicht erfunden ist. Keine Ahnung wie man da von offensichtlichen und bewussten Fehlinformationen schreiben kann.

    Ich verstehe die Rolle von Flick nicht so wirklich.Wenn er wirklich will das Alaba bleiben soll, dann würde ich ihn an seiner Stelle jeden Tag Voll quatschen..

    Wie der Ehemann der nicht rangelassen wird und jeden Tag bettelt. Da fahren die Frauen auch drauf ab.


    Natürlich wird Flick schon genug mit ihm gesprochen haben, keine Ahnung was es da nicht zu verstehen gibt. Oder muss er es für Leute ohne gesunden Menschenverstand auch noch in der Öffentlichkeit berichten? Ihn am jeden Tag damit vollzuquatschen wäre sicherlich nicht besonders hilfreich.

    Thiago wäre auch wenn er dageblieben wäre ins 2. Glied gerutscht, denn dass er gegen Goretzka und Kimmich keinen Stich macht, sollte klar sein.

    Allerdings wäre es in dieser anstrengenden Saison natürlich angenehm gewesen, einen zuverlässigen Backup mehr zu haben.
    Aber auch ohne ihn sind wir im ZM nun wirklich sehr tief und auch qualitativ hochwertig aufgestellt. Daher merken wir den Abgang auch so wenig.

    Wenn Kimmich ausfällt sind wir aufgeschmissen. Wirklich sehr tief. Zu deiner wirren Meinung zu Thiago ist ansonsten jedes Wort zu viel.

    Natürlich hinkt der vergleich. Aber es ist doch auch völlig irrelevant aus welchem Grund Alaba so wichtig für uns ist / war.

    Ohne ihn hätten wir vielleicht genauso wenig letzte Saison das Triple geholt wie damals ohne Schweinsteiger.

    Also um Alaba da den riesigen Anteil am Triple zuzuschreiben, waren seine Leistungen bei weitem nicht stark genug, als es darauf ankam. Natütlich hatte er seinen Anteil, war aber gerade bei entscheidenden Spielen nicht dermaßen stark oder wichtig um daran zu zweifeln, dass man ohne ihn gewinnen hätte können. Da denke ich dann doch eher an Kimmich, Müller und v.a. Neuer.

    Man sollte diese Berater verbieten. Jetzt mal im Ernst, was hat man an Profisportler soviel zu tun, dass man nen Berater braucht? Die sollen ihrem Sport nachgehen und die Fresse halten. Verdienen die mit ihren 10,15 oder 20mio nicht genug, brauchen die noch 20 Sponsoren für Rasiergel, obwohl keiner von denen Bartwuchs hat? Die sind doch nass im Kopp.

    Sehe ich anders. Wer einen Berater haben möchte, der soll ihn sich nehmen und grundsätzlich ist ein richtiger Berater, mit dem man vertrauensvoll zusammenarbeiten kann, sicher auch sehr hilfreich und gerechtfertigt. Die Spieler sollten sie halt nur auch selbst zahlen.

    Ich möchte keine Korinthen kacken, aber der Wellblechtempel steht bei der Borussia am Niederrhein....

    Ich möchte keine Korinthen kacken, aber ich glaube es gibt da keine offizielle Definition und der Begriff wird sehr wohl oft für Dortmund benutzt...

    Du und der der Anwalt redet immer über Zeug wo ihr einfach ums verrecken keine Ahnung habt! Das ist so peinlich, richtig zum Fremdschämen ^^


    Also an der Frage war doch nun wirklich nichts zum fremdschämen. Ich glaube mal nicht, dass viele, ohne nachzuschauen, gewusst hätten wieviele Kopfballtore er gemacht hätte. Da der offensive Kopfball nun wirklich nicht seine Stärke ist, sondern für einen Verteidiger seiner Größe eher als relativ schwach bekannt ist, wäre ich auch von höchstens 2-3 während seiner Zeit bei uns ausgegangen.

    Ich glaube ja noch nicht, dass die Tür zu ist. Falls er sich besinnt und zu von sich aus mit einem vernünftigen Vertragsvorschlag kommem sollte, wäre dir Tür für ihn bestimmt noch nicht ganz zu.

    Würden wir uns verweigern, wäre die Marke FC Bayern international tot, wir würden sportlich international in der Versenkung verschwinden und die deutsche NM ebenso, da es in unseren Ligen an Qualität fehlen würde um gestandene Nationalspieler hoch zu ziehen. Die wenigen echten Talente würden im Ausland anheuern und die BL auf Zweitliganiveau fallen. .

    Das meiste stimmt, aber die Auswirkungen auf die NM müssten nicht unbedingt so sein. Brasilien, Argentinien und Holland hatten auch noch nie eine starke Liga, gehören aber schon immer zu den besten Nationalmannschaften.