Posts by pieras_123

    Ehrlich gesagt bin ich etwas sprachlos. Denn ein Götze hätte sicherlich mehr gezeigt als ein Costa, Choupo-Mozing oder Sarr. Und er wäre preiswerter gewesen als jeder einzelne von denen.

    Sarr war bisher noch nicht gut, aber die große Rolle war ihm auch nie angedacht. Abgesehen davonb, braucht man nicht mit einem RV kommen, wenn es um Götze geht. EMCM macht genau das was man sich von ihm versprochen hat, da gibt es eigentlich nichts zu kritisieren. Costa fällt natürlich im Vergleich zu den anderen Wingern etwas ab, bringt aber Dennoch eine Dynamik mit, die wir im Spiel brauchen und die ein Götze nicht hätte. Dass dieser auf den Flügeln nicht funktioniert ist ja nichts neues. Noch dazu ist es mehr als fraglich, ob Götze bei uns die gleichen Leistungen gebracht hätte als in Eindhoven. Medieninteresse, Druck und Niveau der Gegner ist halt nochmal was ganz anderes.

    suedstern80 Der Fokus aufs Vereinspolitische im Vergleich zu Transfers etc. ist durchschnittlich bei kurvennahen Fans viel höher als beim Rest der Fans. Schau nur mal ins C12 Forum, da ist der Fokus ein komplett anderer als hier. Diese Vehemenz die du da erkennst, dürfte auch mit der Vehemenz zusammenhängen, die von anderer Seite kommt. Eine Lobhudelei auf Dauersänger, Allesfahrer habe ich allerdings bei ihm nicht festgestellt. Vor allem aber das Wort Kurvenelite kommt eigentlich nur von der Gegenseite. Vielleicht sollten beide Seiten die Sache einfach weniger ernst nehmen und sich nicht ganz so wichtig nehmen. Dann würde auch von beiden Seiten nicht mit so einer Vehemenz geschossen. Auf einen Nenner wird man da eh nie kommen;)

    Ich hoffe, dass diese Sauerei eine ähnliche Aufmerksamkeit erfahren wird wie die Aussage des 4. Offiziellen. Es steht nur zu befürchten, dass dem nicht so sein wird. Und das wäre dann ein echter Offenbarungseid...

    Ich habe auch gelesen, dass Webo das Schiedsrichtergespann öfter als Zigeuner bezeichnet hat, der Schiedsrichter den vierten offiziellen gefragt hat woher es kam und dieser dann erwiderte "von dem schwarzen".

    Keine Ahnung ob es stimmt, aber wenn es so ist und der eine verteufelt und der andere heroisiert wird, wäre das wirklich ein Skandal.

    Ein Gedanke welcher der Vereinsführung angesichts deiner Beiträge wahrscheinlich auch käme, denn allzu viel machen die für dich ja nicht richtig augenscheinlich.


    Bleibt halt die Frage warum du kein Multimillionen-Euro-Unternehmen führst wo du doch alles besser weißt.

    Das ist doch auch Quatsch. Auch wenn ich in dem Thema anderer Meinung bin, kritisiert er nur die moralische Seite des Geschäftsgebahrens unseres Vereins und nicht die wirtschaftliche Leistung oä.


    Abgesehen davon, müsste man dann das ganze Forum schließen. Dann dürfte sich nämlich auch niemand erlauben einen Transfer, einen Trainer oder Spieler zu kritisieren. Es führt, trainiert oder spielt ja auch niemand von uns bei einem der größten Vereine der Welt.

    Grad beim Trikot, sollte es der Anspruch sein, dass der Preis sich im Rahmen bewegt.

    Das wäre natürlich die Idealvorstellung. Mir ist aber kein Verein bekannt bei dem es so ist. Außer man kauft über Cortexpower oä,

    genau das meinte ich ja - dass man da auch mal schnell selbst Kunde wird, muss ja auch nicht direkt überteuert sein. Scheisse bleibts trotzdem, sollte man nur an der eigenen Wertung berücksichtigen.

    Ich finde es liegt auch immer am Aufpreis der verlangt wird. Wenn einer für seinen Aufwand nen Zehner mehr will, fände ich das schon uU. in Ordnung und wäre auch bereit das zu bezahlen. Das Problem sind aber ja keine Fans die nicht hin können und die Karten weiterverkaufen, sondern die, die Karten extra bestellen um Geld zu verdienen.

    Klar, man mag da nun wieder sagen, wo liegen da die Unterschiede, für mich gibt es da aber welche - aber die Gründe werden denjenigen, nicht umstimmen, die mich da nach den unterschieden fragen.

    Vielleicht bin ich da einfach weniger Idealist. Wenn das DIng eh schon geplant und unterwegs ist, wäre es aus meiner Sicht Quatsch es geschlossen zu lassen und Geld zu verbrennen.

    Inter wäre cool. Sevilla, Barca hatten wir ja erst. Die anderen brauch ich nicht wirklich.


    Sevilla wäre schön für den bvb

    Inter wäre für mich eine Katastrophe. Von allen großen Stadien von denen man als Kind schon geträumt hat, ist das San Siro das letzte in dem ich noch nicht war und in das ich vor dem Abriss noch unbedingt wollte. Schlimm genug, dass ich es wahrscheinlich nicht mehr schaffe, aber tatsächlich noch dort zu spielen und dann nicht rein zu dürfen, würde dem ganzen die Krone aufsetzen.

    Es kommt immer darauf an, um was es sich dreht. Einige Sachen finde ich vom Preis her ok, Trikots etc. sind aber mittlerweile wirklich unfassbar teuer. Dafür bekommt man sie in anderen Shops auch relativ schnell ne ganze Ecke billiger. Wobei ich eh kein Trikot mit Katar kaufe.

    Das gleiche gilt im Bezug auf FC Bayern Tours,

    die Reisen in Verbindung mit sicherer Eintrittskarte völlig überteuert anbieten,

    das aber im eigenen Haus passiert und das natürlich völlig iO ist.

    "Wem es zu teuer ist, muss es ja nicht zahlen oder das Angebot annehmen" - ist klar, das Stück kuchen, was der FC Bayern davon erhält ist ja auch deutlich größer, wie bei einem Drittverkäufer - da passts dann unterm Strich schon.

    Für mich aber dagegen nicht.

    FCB Tours ist wirklich das allerletzte. Habe dazu auch schonmal einen längeren Brief an den Verein geschrieben, Die Antwort war, dass es an den zuständigen weitergeleitet wird und dann kam nie mehr etwas. Darüber könnte ich mich aber tatsächlich so aufregen, dass das wahrscheinlich das einzige Thema wäre zu dem ich bei der JHV vielleicht mal was sagen würde. Da bekomme ich echt Puls.

    Ebenso ein Fall ist dieser hauseigene Versteigerungskanal.

    https://fcbayern.com/shop/de/auktionen/

    Sorry, aber mir wird da regelrecht schlecht.

    Da finde ich hingegen nichts schlimmes dran. Wer meint so viel auszugeben, soll das machen. Es wird ja niemandem etwas weggenommen.

    Aber kurz zu Viagogo noch, mit denen der Klub übrigens schon zusammen gearbeitet hat.

    Dass das System hinter Viagogo definitiv Verbrechern gleichkommt, steht völlig ausser Frage - volle Zustimmung.
    Ob das aus Sicht des Endverbrauchers auch immer so ist, bezweifel ich.

    Ich mein, der Großteil die dort kaufen sind Touristen, die zu ihrer Reise was besonderes oder einmaliges erleben wollen.

    Es gibt durchaus Menschen, die haben zum einen das Geld und zum andern, nehmen sie am Ende des Tages an dem "Event" teil und sind dafür unterm Strich dankbar.

    Grundsätzlich bin ich auch ein absoluter Gegner davon. Gleichzeitig kann ich mich nicht davon freisprechen nicht selbst schon im Ausland auf dem Schwarzmarkt zugeschlagen zu haben.

    Ich finde die FCB World wirklich cool. Eine Eröffnung bräuchte es aber vor dem Frühling tatsächlich nicht. Wobei ich dieses Gerede von Demut und Vorbildfunktion da ehrlich gesagt auch für Quatsch halte. Warum sollte man so demütig sein und ein Geschäft, das Kosten verursacht, geschlossen lassen, wenn man es öffnen darf? Es ist ja nicht so, als ob der Rest der Innenstadt geschlossen ist während sich dort die Leute versammeln.

    Hab ich jemals was anderes behauptet ?

    Das war aber vorrangig der Fehler derer die Ihn eingestellt haben, nicht der von Kovac.

    Kovac hätte bei uns nie aufschlagen dürfen, hat aber nichts damit zu tun dass er zum Zeitpunkt der Meisterschaft unser Trainer war.

    Natürlich hast du was anderes behauptet. Im zitierten Beitrag hast du geschrieben, dass er nicht speziell gefeiert wurde.

    Er wurde nicht speziell gefeiert, sondern "auch gefeiert", war ja zu dem Zeitpunkt Teil und Bestandteil des erungenem Erfolges.

    Also die Niko Kovac Sprechchöre waren doch schon sehr speziell an ihn gerichtet.


    Natürlich war er Teil des Erfolges. Dass es aber nicht so lief, die Mannschaft sich zurückentwickelte und es einfach nicht passte, war aber dennoch für jeden ersichtlich, der sich nicht nur ganz oberflächlich mit der Materie beschäftigt hat.

    Nur um der Legendenbildung vorzubeugen:


    Bei seiner Verpflichtung wurde Ancelotti von der großen Mehrheit als perfekte Wahl gesehen. Tuchel spielte seinerzeit keine Rolle. :)

    Dann war es halt nuf vor der Verpflichtung von Kovac, kann auch sein. Ändert aber nichts daran, dass Tuchel hier nicht ansatzweise einen Status hat wie Klopp beim BVB. Er wird halt von manchen geschätzt während Kovac eine Katastrophe war und auch von vielen so behandelt wurde. Zwischen den Gruppen gibt es sicherlich eine große Schnittmenge. Eben weil er damals auch verfügbar war, aber nicht weil alle so riesige Tuchelfans sind.