Posts by mexicola

    Finde ich gut das Retterspiel. Das ist genau das, was meinen Verein ausmacht und weltweit vielleicht einmalig ist.


    Dass das Kaiserslautener Publikum einen besonders hohen Pack-Faktor hat, darüber müssen wir doch nicht diskutieren.


    Ich bin aber froh, dass wir uns neben Katar, Investoren und Lichtshows im Stadion diese grundlegende Eigenschaft erhalten haben, welche man im Kleinen ja auch von Mensch zu Mensch und von Eltern zu Kindern weitergeben sollte: Solidarität und Hilfsbereitschaft, über allen Hass hinweg. Achtung, hier tropft Schmalz :)

    Jemand anders hat es nach dem Zitat treffend benannt...nämlich Respekt der in Richtung Kovac leider bei vielen total abgeht.


    Die andere Aussage von Sammer Betreff "Der FC Bayern muß sich halt stets hinterfragen" (wenn das da so steht), das ist nichts außergewöhnliches, denn das tut dieser Verein schon immer, sonst wäre er nicht dauernd so erfolgreich...warum hätte man das nun eher zitieren sollen wenn man als Fachmann und Fußballkenner wie ein Sammer es es nun doch ist auf einen kranken Zustand hinweisen möchte?

    Wie viel Respekt soll es denn bitte sein? Dank der Pole Position in der Liga tönt es ja noch nicht mal "Kovac Raus!" von den Rängen, obwohl das abgesehen vom Tabellenstand mMn gerechtfertigt wäre.


    Respekt muss man sich erarbeiten und verdienen, da geht es Kovac nicht anders als dem "Grinser", dem "Tulpengeneral" und dem "Pastakoch" vergangener Jahre.


    Kovac hat diesem Verein und seiner Mentalität gegenüber nullkommanull Respekt gezeigt, sonst wäre die von ihm installierte Spielweise und seine Rhetorik vor den Medien eine komplett andere.


    Der Mann passt einfach nicht zum FC Bayern. Eine eklatante Fehlbesetzung. Bei allem Respekt natürlich. :)

    Den Druck merkt man Ajax schon an, die tragen jetzt den sprichwörtlichen Rucksack.


    Finale oder Ausscheiden, für die Entwicklung der Spieler ist der heutige Abend positiv!

    Wo genau hab ich das getan? Ich bin ebenfalls nach wie vor für ten Hag (oder Pocchetino).Nur muss man auch ehrlich sagen, dass er momentan auch sehr gehyped ist, und ein Restrisiko immer bleibt. Ruhig Blut, sollte in keinster Weise eine Bewertung seiner Arbeit sein. Nur muss unser nächster Schuss such wirklich sitzen.

    Das mit Abstand größte Risiko liegt für uns darin, einfach so weiterzumachen wie bisher. Weil wir dann international den Anschluss verlieren.

    Wir MÜSSEN einfach alles tun, damit wir auch wieder solch schönen und gleichzeitig erfolgreichen Fußball zelebrieren und nicht Fußball zum Abgewöhnen (aber Hauptsache die Ergebnisse stimmen - meistens).

    Wir haben doch gar kein Interesse an einem fußballerischen Konzept. Sonst hätten wir eine andere sportliche Führung verpflichtet.

    deLigt ist schon wahnsinnig stark am Ball und elegant für einen Innenverteidiger. Hernandez soll ja gut grätschen können... :thumbup:

    Man muss einen künftigen Bayernspieler jetzt auch nicht krampfhaft schlechtschreiben, weil des Nachbars Garten diese Saison grüner ist.


    Mein französischer Kollege hat jedenfalls große Augen gemacht, als unser Hernandez-Transfer bekannt wurde. O-Ton: "Das ist einer wie Lizarazu."

    Mir ist bewusst, dass auch ten Hag kein Wunderfizzi ist und dass der Fußball irgendwo Schwächen hat.


    Aber dieser Fußball ist einfach unglaublich ästhetisch.


    Ich. Will. Diesen. Fußball. Bei. Bayern. München.
    So bald wie möglich!

    So oder so ähnlich hatten wir das ja. Real oder Chelsea erkannte man immer am Trikot, Bayern erkannte man am Fußball. Zumindest in England hat sich das in den Jahren zwischen 2009 und 2016 so etabliert. Wir haben uns da was aufgebaut.


    Umso unverständlicher, dass wir uns aktuell mit spielerischem Murks zufriedengeben und damit im Prinzip unsere Marke nachhaltig schädigen. Umso dringender muss der Blender mit dem Seitenscheitel durch einen wie Ten Hag ersetzt werden, damit wir uns diesen Wiedererkennungswert wieder aufbauen.