Posts by bayernfan_89

    Neuer - Pavard, de Ligt, Hernandez, Davies - Kimmich, Sabitzer


    Das sollte eigentlich fix sein.


    Bei den 4 vorne müssen (sofern fit) Müller und Musiala gesetzt sein. Bei den anderen beiden Plätzen wird sehr wahrscheinlich Mane einen davon bekommen. Bei Coman, Gnabry und Sane kann man sich einen aussuchen, der dann den letzten Platz bekommt. Die anderen beiden werden eingewechselt.

    Verschwörung bestimmt nicht. Aber die Schiedsrichter bekommen mit, welchen Shitstorm enge Entscheidungen pro FCB auslösen. Zum Selbstschutz pfeift man halt eher nur noch glasklare Sachen pro FCB und im Keller wird 10x geschaut, ob noch eine Zehe oder ein Schlupfloch für Abseits zu finden ist.



    Edit: zweifelhafte durch enge ersetzt.

    Eben.


    Umgekehrt sind selbst klare Fehlentscheidungen gegen uns in den Medien kaum der Rede wert und schnell vergessen, falls sie überhaupt thematisiert werden.


    Ist menschlich, dass da so mancher Schiri auf Nummer sicher geht und bei engen Entscheidungen eben im Zweifel gegen uns entscheidet. Besser macht es das natürlich nicht.


    Diese Saison nimmt es aber gefühlt nochmal eine andere Dimension an. Gerade gegen Gladbach war das echt heftig...

    Pavard ist bei aller Liebe kein IV... Auf der Position würde Upa vor ihm stehen

    Außerdem brauchen wir Pavard aktuell als RV.


    Mazraoui finde ich zwar nicht schlecht (auch wenn er gefühlt noch nicht richtig angekommen ist, aber bissl Zeit muss man jedem Neuzugang zugestehen), aber aktuell hat Pavard da die Nase vorn.



    Davies, Hernandez, de Ligt, Pavard


    Das ist aktuell unsere Top-Viererkette.


    Upa und Mazraoui sind die Herausforderer.

    Ich verstehe die aufkommende Kritik an der heftigen Rotation nicht wirklich. Für diese vielen Wechsel in der Startelf sind solche Spiele in den frühen Pokalrunden gegen unterklassige Gegner doch gemacht!

    Eben. Durch die Winter-WM werden die nächsten Wochen besonders heftig. Da ist es vollkommen richtig ein paar zu schonen und dem zweiten Anzug Spielpraxis zu geben.

    Ob es Vereinsschädigung wäre oder nicht, ist sicher Diskutabel.

    Dass der Verein informiert war, ist doch wirklich völlig offensichtlich.


    Da brauche ich nicht auf andere zu schließen, dass es viele Leute gibt, die es anders sehen als du, ist ja nunmal Fakt.

    Genauso wie es Fakt ist, dass es natürlich verboten ist. Ob die Gründe so gut sind steht auf einem anderen Blatt, muss aber im Endeffekt auch nicht ausdiskutiert werden.

    Wenn man es ganz nüchtern betrachtet und die eigene Meinung zu Pyro außen vor lässt, kann man auch die Frage stellen, was mehr vereinsschädigend ist:



    Das eine Mal die Augen zuzudrücken (50 Jahre und so) und die Strafe zu zahlen


    oder


    Hart Vorzugehen und dann wieder mit den Ultras über Kreuz zu liegen

    Bei 34:5 Torschüssen würde ich nicht davon sprechen, dass die uns Paroli geboten haben.


    Die hatten einfach Glück, dass wir zu blöd waren den Ball im Tor unterzubringen.



    Von "Paroli geboten" hätte man sprechen können, wenn Gladbach wenig klare Chancen von uns zugelassen hätte und selbst immer wieder gefährlich nach vorne gekommen wäre. Beides war nicht der Fall. Wir hatten genug klaren Chancen um mit einer normalen (noch nicht mal guten) Chancenverwertung 3-5 Tore zu machen. Gladbach ist (von Upas Geschenk abgesehen) ca. 2 mal vor unser Tor gekommen.


    Vom albernen Schirigespann braucht man da noch gar nicht reden um einen sehr, sehr glücklichen Punkt für Gladbach zu sehen.

    Man muss ja auch bedenken, dass der Campus nicht nur dazu da ist Spieler für unsere Profis hervorzubringen, sondern auch Spieler, die es dann bei anderen Vereinen in der 1. oder 2. Liga packen.



    Für Spieler, die bei uns eine Chance haben können die Amas nur eine kurze Durchgangsstation für eine halbe Saison sein um die Umstellung vom Jungen- zum Männerfußball zu schaffen, egal ob in der 3. oder 4. Liga.



    Aber gerade für die Talente, die eher für die untere Hälfte der BL oder für die 2.Liga ausgebildet werden, macht es schon einen großen Unterschied, ob man denen in der 3.Liga oder in der Regionalliga Spielzeit geben kann.


    Und auch für diese Spieler kann man regelmäßig Ablösen im sechsstelligen oder niedrigen siebenstelligen Bereich kassieren.


    Scott 1,4 Mio

    Motika 2,5 Mio

    Jeong 2 Mio

    Shabani 1,5 Mio

    Awoudja 1,5 Mio

    Meier 1,2 Mio



    Die Frage ist, wie viel mehr muss man in den Kader stecken um (dauerhaft) in der 3.Liga zu spielen (und nicht Gefahr zu laufen abzusteigen) statt Regionalliga?


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der finanzielle Aufwand so viel höher ist. Die Vorteile würden den Aufwand mMn durchaus rechtfertigen.

    Damit haben wir doch noch Optionen, falls er wirklich so toll ist. Ich habe die Euphorie hier bei einigen hinsichtlich seiner Person nie verstanden.

    Das die Rückkaufklausel irgendwann gezogen wird, bezweifle ich.


    Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass er in Bologna die nächsten 1-3 Jahre zu einem guten Stürmer reift, der dann für namhaftere (und zahlungskräftige) Vereine interessant wird. Die 50% Beteiligung könnten eines Tages nochmal eine nette Einnahme bedeuten.


    Sind die 50% auf die gesamte Transfersumme bei einem Weiterverkauf oder nur auf den Transfergewinn (wird ja teilweise auch gemacht)? Ersteres wäre natürlich klasse.

    es wird viel mehr darum gehen, einen Abstieg zu verhindern. Weil dann können sie die Amas gleich auflösen.

    Naja, so schlecht steht man jetzt auch nicht da, dass man gleich einen Abstieg befürchten muss.


    Zumal die Amas oft in der RR stärker einzuschätzen sind, da die jungen Spieler dann die Umstellung vom Jugend- zum Männerfußball schaffen.

    Ich hoffe ja grundsätzlich, dass Pavard verlängert.


    Wenn nicht, dann kann United gerne nächsten Sommer einen neuen Versuch starten und die Schatulle weit öffnen.