Posts by simplythebest

    bei unserem australienspiel pfiif marco rodriguez aus mexico.


    und der hat allerdings sehr gut gepfiffen. hat viel laufengelassen und nicht bei jedem körperkontakt gleich gelb gezogen...

    @ hoechel :


    - das 1:0 von neuseeland war bestenfalls gleiche höhe, und das "foul" war nichts weiter als hohe schauspielkunst des italiener (dafür sind die ja bekannt)


    - mit der elfenbeinküste hast du recht. die fouls waren übel, und zumindest eines hätte mit rot geahndet werden müssen. das andere jedoch war die schon erwähnte schauspielkunst. das ändert aber nichts an der tatsache, das fabianos tor höchst irregulär war !


    - und richtig, auch der honduraner hätte rot sehen müssen ! aber das ändert nichts daran, dass villa hätte rot sehen müssen, und das 2:0 dann nicht gefallen wäre !!


    sicher gibt es auch fehler zu ungunsten der großen nationen. aber das sind eher leichte fehler, während die fehler ZUGUNSTEN dieser nationen in den meisten fällen spielentscheidend waren !!

    es ist jedenfalls auffällig, dass immer die "großen" nationen von den fehlern der schiris profitieren.


    - italien bekommt gegen neuseeland einen witz-elfmeter


    - brasilien schießt ein höchst irreguläres tor (2-faches handspiel von l.fabiano)


    - spanien schießt ebenfalls ein höchst irreguläres tor (der schütze villa hätte nach seiner klaren tätlichkeit gar nicht mehr auf dem platz stehen dürfen !)


    da sieht man doch, welche vorgaben die schiris von der FIFA kriegen. "seht zu, dass die großen die vorrunde überstehen" ! so wirds wohl seitens der FIFA geheißen haben !


    wenn man sich anguckt, wem da von den schiris geholfen wurde...


    - italien : amtierender weltmeister


    - spanien : amtierender europameister


    - brasilien : rekordweltmeister


    das sind alles nationen, die für viele zuschauer und damit für hohe einnahmen bei der FIFA sorgen ! wenn die schon in der vorrunde scheitern sollten, wäre das katastrophal für die FIFA !!


    es ist doch also klar, dass die großen von der FIFA und ihren referees bevorzugt werden - nur die bringen das große geld in die kassen !!

    @ catani : dass die schweizer verpfiffen wurden, hat in erster linie nichts mit den chilenen zu tun, wie ich bereits sagte.


    der sieg von chile war für die spanier nicht von bedeutung. wenn die spanier im letzten spiel gegen chile gewinnen, sind sie durch. und der druck liegt auf den schweizern. hätte die schweiz aber gewonnen, wären die spanier im letzten spiel unter druck gewesen, denn dass die schweizer gegen honduras gewinnen, ist so gut wie sicher. und es kann gut sein, dass die spanische elf nicht die nerven gehabt hätte, so unter druck zu gewinnen !


    und deshalb ist die schweiz gegen chile verpfiffen worden !

    ich denke, dass badstuber spielen wird. er hat gegen australien eine klasse leistung abgeliefert. und nur weil er gegen serbien etwas schwächer war, sollte man seine leistung gegen australien nicht unter den tisch kehren.


    und am gegentor war er nicht der alleinschuldige. das hat selbst jogi gesagt !


    außerdem hatte er sicherlich angst, dass er, wenn er in der entscheidenden szene zum gegenspieler geht, genauso unberechtigt vom platz gestellt wird wie miro ! (was bei diesem scheißrichter auch sehr wahrscheinlich gewesen wäre)


    wenn man einen schiri hat, der für jede berührung mit dem gegenspieler gelb gibt, dann überlegt man es sich wohl zweimal, ob man in einen zweikampf geht oder nicht. zumal wenn man noch keine größere erfahrung auf internationalem level hat, wie badstuber eben.


    jogi sollte ihm weiterhin das vertrauen aussprechen ! das wäre gut für badstubers selbstbewusstsein und würde ich sicherlich stärken !

    @ catani : irrtum...honduras ist zu schwach für die schweiz...da würde es auffallen, wenn da zu viele fehlentscheidungen getroffen werden !


    aber willst du wirklich behaupten, das spiel schweiz-chile sei fair und ordnungsgemäß gelaufen ? nach DEN vielen fehlentscheidungen ?

    @ tm1416 :


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die einzig richtige Lösung wäre also, den "Unparteiischen" die Unfehlbarkeit zu nehmen. Heißt also: Möglich machen, dass auch Schiedsrichter nachträglich für krasse/nachweislich absichtliche Fehlentscheidungen bestraft und gesperrt werden können</span><br>-------------------------------------------------------


    das wär ne gute idee !


    beim DFB wird das ja schon gemacht. da heißt es zwar, etwas beschönigt, "der schiedsrichter xyz bekommt eine denkpause", das ist jedoch nix anderes als ne sperre.


    DAS sollte die FIFA auch mal einführen - sperren für schlechte und parteiische schiris !!

    @ catani : hättste die beiden spiele heute gesehen, dann würdste mir zustimmen...


    und es ist unbestreitbar, dass spanien und italien im achtelfinale attraktiver sind als die schweiz und neuseeland/die slowakei !!

    @ tm1416 & simsa :


    das könnt ihr drehen wie ihr wollt.


    so streng und überhart, wie undiano in der 1.HZ pfeift, MUSS er für das handspiel rot geben !! wenn er erst überhart pfeift, und 8 gelbe und eine skandalöse gelb-rote gibt, und dann auf einmal von seiner harten gangart abweicht und für das handspiel nur gelb gibt, macht er sich lächerlich und beweist so, dass er absichtlich gegen deutschland pfeift !!


    und dass er der meinung ist, alles richtig gemacht zu haben, ist wohl klar. wer gibt schon gerne seinen betrug zu ??? er kann doch zur presse nicht sagen "ich hab absichtlich gegen deutschland gepfiffen, weil ich angst habe, dass die sonst im späteren turnierverlauf auf meine landsleute treffen" ! hätte sich wohl ein bißchen komisch angehört !


    und von seiner sichtweise her hat er ja recht !! er hat alles richtig gemacht...damit wir ja nicht weiterkommen und auf spanien treffen !

    es sieht doch ganz so aus, als wären die schiris von der FIFA angewiesen worden, dafür zu sorgen, dass die großen nationen und die amtierenden welt- und euromeister auch ja weiterkommen.


    anders kann ich mir die farce heute nicht erklären !


    erst kriegt die schweiz ne absolut unberechtigte rote, dann wird ein klares abseitstor der chilenen gegeben - eindeutig zu dem zweck, die spanier weiterkommen zu lassen !!


    denn wenn die schweiz gewonnen und damit 6 punkte gehabt hätte, wärs für die spanier doppelt schwer geworden !!


    dann wird den spaniern massiv vom schiri geholfen !! villa sieht für eine glasklare tätlichkeit nur gelb statt rot - und schießt später das 2:0 !! wenn villa rot sieht - wie's die regeln vorschreiben - dann stehts weiterhin nur 1:0, und spanien hat einen mann weniger !!! honduras ist sicherlich kein topteam, aber mit 11 gegen 10 hätten die möglicherweise doch mal ein tor geschossen !!


    und hier die erklärung : wenn die schweiz gewonnen hätte, hätte denen ein remis gegen honduras gereicht !! und spanien hätte es ggen chile doppelt schwer gehabt !!


    deshalb wurde die schweiz betrogen !! man hofft darauf, dass spanien aus eigener kraft gegen chile gewinnt, dann sind die durch !! deshalb war der sieg chiles nicht von bedeutung !!


    ich glaube, das ganze turnier wurde von der FIFA manipuliert !! teams wie die schweiz oder chile (oder auch die slowakei) sind nicht attraktiv genug für ein achtelfinale !!


    deshalb sollen die referees dafür sorgen, dass die "großen" nationen wie italien, spanien usw. weiterkommen !!

    by the way : noch mal zum thema undiano mallenco :


    ich hab mir mal das offizielle regelbuch der fifa angesehen.


    dort heißt es (originalzitat) :


    Ein Spieler erhält die rote Karte und wird des Feldes verwiesen, wenn er eines der folgenden sieben Vergehen begeht:


    Punkt 3 : Verhindern eines Tors oder Vereiteln einer offensichtlichen Torchance des Gegners durch absichtliches Handspiel


    es steht also außer Frage, dass vidic hätte rot sehen MÜSSEN !!!!


    und das beweist die klare spielmanipulation von undiano !! in der 1. HZ war er überaus streng, aber in dieser szene auf einmal nicht mehr ?!?!


    dafür sollte er sich mal vorm disziplinarausschuss der FIFA rechtfertigen !! auf die rechtfertigung wär ich gespannt !!!

    überhaupt sollte man diese unerträgliche fallsucht viel härter bestrafen !!


    wenn ich sehe, dass die italiener den ball nur lang nach vorne hämmern, und wenn einer den ball kriegt, schmeißt er sich gleich hin, um nen freistoß zu schinden, dann kommt mir die galle hoch !!


    und c.ronaldo hats gegen die elfenbeinküste genauso gemacht. der hat zum ende des spiels gar nicht mehr versucht, fussball zu spielen, der hat den ball angenommen, und sich gleich hingeschmissen, in der hoffnung auf einen freistoß !! das ist unsportlich in höchstem maße !!


    ich finde, dass schwalben, die eindeutig als solche zu erkennen sind, als grobe unsportlichkeit eingestuft und dementsprechend mit rot bestraft werden sollten !! da würde so manch einem die fallsucht ganz schnell vergehen !!

    man darf nicht vergseen, die schiris werden vor der WM geschult. und da hat man die referees garantiert auch auf die fallsucht und die schauspielkünste der brasilianer vorbereitet.


    ich bestreite nicht, dass es 2 mehr oder minder schwere fouls waren. aber die brasilianer sind da trotzdem mit viel zu viel theatralik gefallen !!


    erinnert euch mal an die 1.HZ. da ist elano leicht von einem ivorer berührt worden und ist dermaßen theatralisch zu boden gegangen, hat sich noch 5m über den boden gerollt !! das ist genauso unsportlich wie ein übles foul !!!

    hab gerade so gelesen (auf yahoo)...die medien der elfenbeinküste bezichtigen schiri lannoy des betrugs und fordern eine bestrafung !


    zur erinnerung : das war der, der die 2 absichtlichen handspiele von fabiano vor seinem tor übersehen hat !


    warum findet der DFB nicht mal so klare worte ?


    und wenn schon bestrafung , dann nicht nur der schiri, sondern auch fabiano.


    der schiri hat ihn hinterher gefragt, ob er den ball mit der hand gespielt hat ! und der hat auf seine brust gezeigt !! hat den schiri also belogen !! für eine derartige unsportlichkeit müsste er für die gesamte WM gesperrt werden !!

    also so langsam kotzt mich das an...die "großen" nationen werden permanent bei der WM übervorteilt !!


    1. spanien gg schweiz : statt der vorgegebenen 4 minuten lässt der schiri 6 minuten nachspielen !!! und gibt in dieser nachspielzeit einen absolut unberechtigten freistoß wegen handspiels (yakin riß den arm zum schutz hoch und bekam den ball dagegen) !!


    2. italien gg neuseeland : ein absoluter witz-elfer für die italiener !! sicher hat der neuseeländer ins trikot gegriffen, aber nicht so, dass man hätte fallen müssen !! und ein konterangriff der neuseeländer wird ohne grund abgepfiffen (originalzitat kommentator "ich weiß jetzt nicht,warum der da abpfeift") !! das heißt, nen grund gabs schon...damit neuseeland nicht das 2:1 schießt !!!


    3. brasilien gg cote d'ivoire : dem 1:0 ging ein foul voraus, dem 2:0 gleich 2 handspiele !!!! und außerdem ist der schiri immer wieder auf die schauspielerischen leistungen und die theatralik der brasilianer reingefallen !!


    und unsere jungs werden massivst gegen serbien benachteiligt !! das beweist doch, dass bei der WM nicht der beste gewinnt, sondern der mit dem meisten einfluss !! siehe WM 2006 !!! da wurde den italienern im achtelfinale (gg australien), im halbfinale (deutschland) und auch im finale kolossal von den schiris geholfen !!


    unfaire spieler werden für 1 oder auch mehrere spiele gesperrt !! aber was ist mit den schiris ?? die sollten auch gesperrt werden, wenn sie nachweislich (und absichtlich) schlecht gepfiffen haben !!


    wenn's das gäbe, dann würden rosetti und undiano mallenco nicht ein spiel mehr pfeifen !!!!

    hier mal eine liste der "fehlentscheidungen" des scheiß-richters :


    1. die erste gelbe gegen klose war völlig überzogen


    2. die gelb-rote war erst recht überzogen


    3. beim handspiel hätte er rot geben MÜSSEN - das besagen die regeln !!! bei absichtlichem handspiel im strafraum zum zwecke der vereitelung eines tores bzw. einer torchance ist der spieler vom platz zu stellen !!


    4. das überaus häufige zeitspiel der serben, hauptsächlich des torwarts hätte erst mit gelb, dann mit gelb-rot geahndet werden müssen !!! (zeitspiel=spielverzögerung=unsportlichkeit=gelb, im wiederholungsfall gelb-rot)


    5. ein glasklarer elfer für uns wurde nicht gegeben (foul an gomez)


    6. eine tätlichkeit an neuer (beim abstoß von hinten gefoult) wurde nicht geahndet, hätte mit mindestens gelb geahndet werden müssen


    7. ein klares foul von ivanovic wurde zwar gepfiffen, aber nicht geahndet; der hatte schon gelb und hätte ebenfalls gelb-rot sehen müssen !!!


    das kann man nicht mehr schönreden !!


    das war absichtliche spielmanipulation durch mallenco !!


    der drecksrichter kann von glück sagen, dass ich nicht im stadion war...ich hätte dem die grütze aus dem hirn gedroschen !!!!


    aber ich kann das nicht verstehen...da wird ein ribery wegen nix für 3 spiele gesperrt...aber was ist mit unfairen und unsportlichen schiris ???


    warum kriegen die keine sperre ???

    undiano mallenco, dieses***
    diese sauerei kann man nicht mit "schiri hatte nen schlechten tag" schönreden !!!


    der hat doch von der 1.minute an alles gegen uns gepfiffen !!! die gelben karten für serbien waren doch nur fürs alibi !!!


    und der platzverweis war erst recht eine sauerei !!! genauso wie die farce mit dem handspiel : entweder er pfeift das nicht (hätte mich auch nicht gewundert) oder er pfeift es und gibt rot !!! absichtliches handspiel im 16-meter-raum MUSS zwingend mit rot bestraft werden !! so sagt es das regelbuch !!


    ich will unsere jungs ja nicht von jeder schuld reinwaschen ! poldi hätte für den vergebenen elfer auch nen a.tritt verdient !


    aber der ausgang dieses spiels wurde einzig und allein durch den schiri entschieden !!


    der sollte sich hüten, jemals nach deutschland zu kommen - lebend käme der hier nicht mehr raus !!!!!!
    ___________________________________________


    editiert von sanna

    @ mc_giver : muss ich dir recht geben. der webb hat die schweizer klar benachteiligt !! umso höher ist es zu bewerten, das die eidgenossen dennoch gewonnen haben !!


    erst diese 5 min nachspielzeit...eigentlich waren es sogar 6 !! und in der 92. gibt noch handspiel und freistoß für spanien !! yakin hat sich den arm schützend vors gesicht gehalten, um den wuchtigen schuss eines spaniers nicht vor die kauleiste zu kriegen...das ist nie und nimmer ein handspiel !! der arm ging schließlich nicht zum ball !! das war reiner selbstschutz !! und ausserdem hätte casillas nach dem brutalofoul direkt vorm 1:0 rot sehen müssen !!


    also wenn die FIFA ihre glaubwürdigkeit behalten will, dann sollten die dem webb mal ne lange denkpause geben !! denn der war definitiv nicht neutral und unparteiisch !!