Posts by mattch

    Um so länger das Spiel nun her ist, umso mehr Respekt habe ich vor der Leistung von Atletico. Gestern hat mich das ganze Getue tierisch aufgeregt, im Nachhinein betrachtet haben sie einfach vieles richtig gemacht. Das überharte oder unfaire Spiel haben sie auch nicht unbedingt geführt.


    Wenn ich daran denke wie wir 99 oder 2001 so manches Spiel auf dem Weg ins Finale gewonnen haben, was Leidenschaft und Einsatz angeht (Jeremies, der damals alles "weggetreten" hat, was über die Mittellinie kam)...
    Damals waren wir auch in gewissen Duellen die spielerisch limitiertere Mannschaft, haben es aber trotzdem geschafft, jeweils ins Finale einzuziehen. Und manche Spiele so zu gewinnen fand ich damals schon geil. Darum kann ich die Aussagen von Alaba nach dem Spiel eher verstehen als die von Vidal.

    Ich bin kein Freund davon, jede Trainer-Ära, die nicht mit dem CL-Titel gekrönt wurde, als unvollendet zu bezeichnen. Ich weiß auch nicht, was diese spezielle Sichtweise bringen soll. Das gestrige Spiel hat einfach nur wieder eins eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Der CL-Erfolg ist nicht planbar, da kann man noch so gute Trainer oder Spieler haben. Es gibt vielleicht momentan eine höhere Wahrscheinlichkeit auf den Titel als noch vor 10 Jahren, aber das war's dann auch schon. Es ist und bleibt ein Pokalwettbewerb mit allen damit verbundenen Unwägbarkeiten.

    Das blenden viele absolut aus.


    Ich bin sicher kein Freund von Hätte, Wenn und Wäre, aber 2013 in London hätte es auch anders laufen können. Dann wäre Jupp nur der Double Sieger und manch einer wäre in der Lage, Peps Leistungen hier vielleicht anzuerkennen.


    Der Faktor Glück plus die letzten 1-2 % Leistung spielt in diesem Turnier einfach eine große, unplanbare Rolle. Die letzten 1-2% Leistung hat man gestern klar von beiden Teams, jeweils in ihren Möglichkeiten als Mannschaft gesehen, den Faktor Glück hatte leider Atletico auf seiner Seite. Aber Pep an seinem Nicht-Gewinn der Champions League zu messen wird ihm absolut nicht gerecht, von Scheitern zu sprechen finde ich gar grotesk. Und ich bin einigermaßen beruhigt, dass das die meisten hier ähnlich sehen. Geistige Tiefflieger gibts leider trotzdem überall...

    Meisterschaft ist somit wie eingetütet. Spiele gegen Ingolstadt und Hannover werden sicher ein wahres Highlight. DfBPokal hat eine Wertigkeit wie Öttinger Bier. Ä
    Respektlos ist es die Enttäuschung anderer als Redpektlosigkeit zu bezeichnen.

    Wer den Krümel nicht ehrt, ist die Semmel nicht wert. Damit bist du nicht besser als die ganzen 0815 Fans die im Halbfinale dann mal ihre Glotze einschalten, weils ja dann um was geht.

    Ich bin überhaupt nicht frustriert. Ein bisschen enttäuscht mit Sicherheit, aber wenn ich überleg, was das heut für ein geiles Spiel war, dann überwiegt ganz klar der Stolz auf diese Truppe. Freu mich auf die letzen Saisonspiele und hab nochmal richtig Lust, den Jungs beim kicken zuzusehen bevor es in die Sommerpause geht.


    Bei Griezmann kann man leider immer noch heulen, dass der Junge nicht bei uns spielt. Ein eiskalter Killer, muss man ihm lassen.

    An der Kritikfähigkeit muss die Pep-Fraktion aber noch arbeiten. Bezeichnet Leute mit anderen Meinungen als Kakerlaken. Sind das Menschen, die vorgeben, erwachsen zu sein? :thumbdown:

    Wer nach so einem geilen Spiel nix besseres zu tun hat als ihr seinen geistigen Dünnpfiff zu verbreiten, sodass man meinen könnte, es sei für ihn eine Genugtuung dass wir ausgeschieden sind, für den is Kakerlake noch ein Kompliment...

    also ob götze uns heute weitergeholfen hätte wage ich stark zu bezweifeln.und so gerne ich thiago auch spielen sehe. aber der steht doch z. zt. etwas neben sich.


    ich wollte dich auch nicht scharf angehen. aber ich sehe nicht, wie man heute irgendjemanden einen vorwurf machen kann.

    Im Prinzip kannst du am Ende nur Alonso rausnehmen und Benatia bringen, und schauen alles vorne nur noch hoch rein zu ballern und mit Vidal, Lahm und Alaba irgendwie noch hinten abzusichern. Götze und Thiago hätten denke ich auch nicht den großen Impuls gebracht...

    Pep hat hier wirklich großartiges geleistet. Toller Fußball, viele Titel und wahnsinns Spiele. Ich hätte keinem mehr als ihm den Titel gegönnt und fand die Zeit mit ihm hier eine der besten, die wir je hatten. Noch mehr als das peinliche rumgetue von Atletico nerven wirklich nur die ganzen Pappnasen, die Pep jetzt für gescheitert erklären.

    Entweder lässt du deine Flügelspieler auch nach innen ziehen, oder du stellst bei Flankenspiel möglichst auch Abnehmer ins Zentrum. Aber nicht Costa links, Coman rechts und Müller auf die Bank.Wie man behaupten kann, andere hätten keinen Fußballsachverstand, obwohl etwas offensichtliches eingefordert wird, was kinderleicht zu argumentieren ist, dafür habe wiederum ich kein Verständnis.

    Weil einige das offensichtliche anscheinend nicht sehen. Unsere Flügelspieler haben ja durchaus versucht, nach innen zu ziehen (Coman mit dem ein oder anderen Sprint, Costa mit seinem Lupfer in Hälfte zwei), und in der zweite Hälfte kam ja auch ab und an ein Ball in den Rückraum an. Das war heute kein Spiel für Stürmer, ich hoffe da sind wir uns einig.

    Müller hätte heute bei der Abwehr von Atletico keinen Stich gemacht und wär vollkommen in der Luft gehangen. Wie man hier aufgrund seiner Tore, die meist nur mit dem nötigen Raum fallen, denken kann, dass wir mit ihm besser ausgesehen hätten erschließt sich mir nicht. Ein Mindestmaß an Fußballsachverstand sollte man in diesem Forum doch einfordern können...

    Bei dir ist auch alles denkbar, nur keine logische und vernünftige Aussage.


    Benatia nun weis nicht genau... ne Kopfballchance hatte er ja. Vor allem konnte David dann offensiver agieren. wenn dann zu spät, hätte ich gleich so gemacht mit Benatia und Javi IV und Alaba auf links...

    Ich fand auch Benatias Einwechslung war nicht schlecht, sie kam eher zu spät. Dann hast du mit ihm, Javi und Lewa drei große Spieler, die bei Standards mal zum Kopfball kommen könnten, und hinten sicherst du mit Lahm und Alaba ab.

    ..echt hart, was die Leute für Ideen haben. Sind wir beim Wasserball? Kurze, schnelle Pässe durch die MItte. gegen Atletico?...Mann, Mann, Mann X/

    Heute war wieder mal ein gutes Spiel um zu sehen, wie sehr Boateng fehlt. Für die Abwehr fehlt er meistens nur bei den großen Gegnern, aber für den Spielaufbau fehlt er immer. Kein Spieler traut sich einen Ball über 30 Meter oder mehr zu. Der Raum der teilweise da war konnte nie genutzt werden. Hätte nie gedacht das ein Team von einem Abwehrspieler so abhängig sein kann. Hoffe er ist im Rückspiel bereit und gibt uns die nötige Sicherheit im Spielaufbau sowie in der Abwehr.

    Das große Manko war heute, dass wir im defensiven Mittelfeld die Aggressivität haben vermissen lassen. Das fällt leider in den entscheidenden KO Spielen der letzten 3 Jahre auf. Wenn ich an Bayern gegen Real 2012 denke, wo beim auswärtsspiel ein Gustavo jedem Real Spieler auf die Füße getreten ist, der auch nur über die Mittellinie kam. Hab ich so heute leider in Ansätzen nur von Costa und Vidal gesehen. Ansonsten haben wir es ja nicht schlecht gemacht. Das Thiago beim Gegentor 35 Meter vorm Tor ein Foul riskieren muss ist klar, aber dass sich dann dahinter alle so ausdribbeln lassen ohne die Sense auszupacken versteh ich leider nicht, außer bei Alaba, der keinen Elfer riskieren wollte.


    Weitere Schwachpunkte waren in meinen Augen Alonso, bei dem es nicht mal aufgefallen ist, dass er mitspielt. Dazu Bernat, der sich ein ums andere mal hat einfach überlaufen lassen. Der hatte leider nen rabenschwarzen Tag heute und die Auswechslung kam zurecht.


    Im Rückspiel brauchst du jetzt die Kraft das Pressing wie gegen Juve lange durchzuziehen um die Mauer zu knacken. Wird schwer, aber sicher nicht unmöglich.

    Das mit dem Trikot übernehmen dann alle Frauen von 13-59 für dich. ;)

    Wird auf jeden Fall wichtig sein das Franck nen kühlen Kopf bewahrt wenn er die linke Aussenseite vorbei an der Trainerbank von Atletico rauf und runter saust. Da wird er vermutlich so manche Unsportlichkeit um die Ohren kriegen. Ansonsten bleibt zu hoffen dass der Schiri eine zu erwartende harte Gangart von Atletico direkt unterbindet. Sonst füllt sich unser Lazarett am Ende wieder.

    Ich dachte Hummels fühlt sich dort so wohl und will nie wieder hierher zurück (auch wegen der Geschichte mit seinem Vater damals bei uns). Ist das schon vergessen?
    Aus sportlicher Sicht als Innenverteidiger, den man für ca. 30 Mille kriegen kann sicher in Ordnung, auch wenn er ab und an mal seiner Aussetzer drin hat.
    Menschlich hat der Typ so viel gegen uns losgelassen, dass ich mich schwer tue ihn hier zu akzeptieren. Seine Glaubwürdigkeit und Authentizität kann er sich jedenfalls in die Haare schmieren. Aus der Sicht würde ich mich freuen wenn er da bleibt wo er ist. Dazu hat er einfach zu oft uns gegenüber nicht die Klappe halten können. Hatte ihm eigentlich zugetraut, dass er die "in Dortmund geht es mir besser als bei Bayern" Schiene durchzieht, aber wenn das große Geld lockt dann wird er wohl schwach...

    Zum Thema Schwalbe: Wer kontrolliert hochspringt kann auch wieder (einigermaßen) kontrolliert landen. Vidal sprang hoch um sich zu schützen und landete um daraus ein Elfmeter zu machen. Einigen wir uns auf eine 50%-Schwalbe.

    Zumal du als Spieler immer noch die Möglichkeit hast, nach dem Pfiff zum Schiri zu gehen, und zu sagen: "Ich bin hochgesprungen, um nicht umgemäht zu werden, aber es gab keine Berührung."
    Dann gewinnst du das Spiel trotzdem und Vidal wahrt sein Gesicht. Den unter Umständen daraus resultierenden positiven Einfluss in Sachen Fair Play auf Nachwuchskicker lass ich jetzt mal aussen vor, das geht vielleicht zu weit. ;)


    Ich weiss, sowas kommt nicht oft vor (leider), aber wäre sicher ein deutlicheres Zeichen gewesen als nen Elfer zu schinden. Aaron Hunt hat das bei Bremen mal gemacht soweit ich weiss.

    Die letzten 2 CL-Saisons waren geprägt vom Understatement. Hab ich die Schnauze voll von! X(

    Bedeutet für mich nur, dass man sich sicher sein kann dass er das Team ernst nimmt und die Mannschaft konzentriert drauf vorbereitet. Kann ich nix negatives dran erkennen. Glaube auch nicht dass sich das unter Ancelotti groß ändern wird.

    Bin seit längerem jedes Jahr so 2-3 mal in Europa und der Welt unterwegs um so ein bisschen durch die Stadien der Länder zu tingeln, und wo es mir gefällt, da nehme ich mir manchmal ein Trikot mit.


    Dazu zählen dann solche wie AIK Solna, Boca Juniors, Olympiacos Piräus, AS Rom, Glasgow Rangers, und dem GC Zürich. Ich muss gestehen, dass ich auch ein Trikot von Chelsea habe, dass aber bereits aus den frühen 2000ern ist und mit einem gewissen Desailly (manch einer mag ihn noch kennen) beflockt ist. Das außergewöhnlichste ist vermutlich das Nationaltrikot vom Vietnam. :D
    In Deutschland habe ich eins vom 1.FC Magdeburg und eines von Chemie Leipzig (Das Chemie Trikot war ein Geschenk, und in Magdeburg hatte ich gearbeitet und war auch ab und an mal bei den Spielen) sowie 2 Nationalmannschaft Trikots von 2008 und 1996.


    Bayern Trikots habe ich glaub ich 5, aber das heiligste ist mir das aus der ersten Saison von Roy Makaay 2003. Immer noch mein Favorit, auch wenn es nicht mehr so ganz passen will :P

    Ich geh eigentlich bei meinen Wetten nicht über 3 Euro Einsatz, und eigentlich hat sich das ganze bei mir bisher doch bezahlt gemacht. Nen großen Schein über 1000 Euro oder mehr hab ich zwar noch nicht gewonnen, aber ab und an springt doch was im Bereich 100-400 Euro raus.


    Das 3:2 der Engländer dieses Wochenende war auch eine relative Freude, hab gewettet Halbzeit:Endstand 1:2, sprich Deutschland führt zur Halbzeit und England gewinnt dann noch, bei 3 Euro Einsatz und einer 70er Quote allein auf das eintreffen dieser Konstellation gabs da schon 210 Euro.