Posts by tabu1111

    und als Berater Zahavi.

    Na sowas, dan sind zusätzluch 15-20 Mio. einzuplanen?


    Holen wir Kane, wenn Levy bereit ist, ihn für 70-80 Mio. zu verkaufen, und er offen für uns ist, d.h. viel cash auf die Kralle will. Viel mehr als Nkunku. Es ist mir egal, dass Kane 30 alt wäre. Er hat noch mindestens 3-4 Jahre auf dem Buckel und es gibt niemanden ausser Lewa und Haaland, der besser ist als er, bei weitem nicht. Wenn nicht, dann holen Nkinku oder jemanden wie Toney für maximal 50 Mio. Und wenn er auch nicht für den besagten Preis zu haben ist oder zu teuer ist, dann holt man Mitrovic für 30-35 Mio. Die Quintessenz ist, dass man nicht jemanden wie Osimhen für 100 Millionen holen sollte.

    Darum Tel und Moukoko. Und Terem Moffi😉

    eternal


    Ich kann mit nur Moukoko + Tel auf der MS-Position 2-3 Jahre leben in der Hoffnung, dass sie sich zu absoluten Leistungsträgern entwickeln, und daher sogar in Kauf nehmen, dass wir eventuell kein Titel holen, aber binm mir nicht sicher, ob Kahn und Brazzp auch so sehen, es ist fraglich.


    Das würde vom Budget für den nächsten Sommer abhängen.


    Achtung! Nkunku hat eine Ausstiegsklausel von 60 Millionen Euro. Das sind 60 Millionen Ausgaben und ziemlich machbar.


    Ich denke, er wäre ein kluger Kauf. Ich glaube, dass Victor Osimhen oder Ivan Toney ebenfalls gut zu uns passen würden, aber Viktor 100 und Ivan 50 Mio. Euro kosten würden.


    Osimhen ist ein Biest ziemlich ähnlich wie Haaland. Auch seine Schwächen sind ähnlich, keiner von beiden kommt an Lewa heran, was Überfall und Kombinationsspiel angeht. Er ist technisch etwas ungeschliffen, daher ist er am besten als Spieler geeignet, der am Ende der Aktion als Vollsrecker steht, anstatt zum Aufbau beizutragen. Er hat aber Größe, Kraft und Tempo und spielt mit großer Intensität. Aber für mich bedeutet sein Stil, dass es sich nur lohnt, wenn er eine Menge an Toren schießen kann. Und sein Preis wird 100 Mio. sein.


    Es hängt nur davon ab, wie hoch die Ausgaben für das Transferfenster sind. Etwas in dieser Art wäre akzeptabel. Nkunku 60 Mio. oder ein anderer MS - 50 bis100 Mio.

    Ja aber wir können doch nicht auf die Karte setzen hier 2 3 4 Jahre einen MS aufzubauen der dann vielleicht uns weiterhilft.

    Wir brauchen definitiv einen starken MS. Wenn nicht möglich zumindest eine 1b variante.

    Nkunku wäre ein absoluter Traum, um mit unseren Flügelspielern in der Spitze zusammenzuspielen, und das zu einem ähnlich günstigen Preis wie Haaland. Er wird sich im nächsten Sommer einen Topklub aussuchen können, also hoffe ich, dass wir eine starke Saison haben und bis dahin CL-Fußball anbieten können, was z.Z. fraglich ist😉


    Ich denke, wir müssen unbedingt einen von Nkunku oder Omishen verpflichten.


    Idealerweise brauchen wir noch zwei jungen Wilden wie Tel und Moukoko um EMCM dankend zu verabschieden.

    Gibt


    Kahn und Brazzo haben das aus Spielersicht oft genug miterlebt, von daher gehe ich sicher davon aus das an alternativen Szenarien gearbeitet wird, auch wenn das natürlich niemand zugibt.

    JN war ein Wunschkind von Kahn und Brazzo. Daher werden sie bis zum bitteren Ende an JN festhalten. Würde JN fallen werden die Nachwirkungen auch sie spüren. Tuchel wird dies genauso nutzen wie JN beim Weggang von Flick genutzt hat.


    JN: er kam zu früh und er wird zu früh gehen als viele dachten. Der Verlierer darf weinen.

    Na ja JN werden schlimme Sachen in England zur Last gelegt: "

    Das Problem mit Nagelsmann ist, dass er (wie viele andere auch) ein riesiges Ego hat und einige seiner Aussagen ihm in den Hintern beißen werden. Wie die Tatsache, dass er sagte, dass sie ohne Lewa freier auf dem Platz sein würden. Das war natürlich ein großer Verlust und macht die Aufstellung der Mannschaft sehr viel schwieriger, da die Spieler jetzt überall verteilt sind und es ihnen an Präsenz im Strafraum fehlt.


    In diesem Zusammenhang wurde sein Satz vor dem Spiel gegen Villarreal in der Champions League sehr berühmt: "Wir werden nach Villarreal fahren, um das Unentschieden zu gewinnen".


    Unsere Schwächen sind nur die Fortsetzung unserer Stärken.


    Wo immer ich gehe, folgt mir ein Hund namens Ego


    von


    Nietzsche, Friedrich

    Kimmich ist ein Hybrid 6er/8er, Goretzka ist ein 8er, Sabitzer spielte jetzt mal 6er, mal ist ein Hybrid 6et/8er (ist aber ein 8er), darum wollte ich immer einen wie Camsvinga (Hybrid 6er/8er) oder einen Tchouameni (Hybrid 6er/8er).


    Im JN-System ist die Kombination (ein Hybrid 6er/8er + ein 8er) anfälliger, da weniger positionell bezogen agiert wird.

    Welche Alternativen gibt es zu Tel und Moukoko als MS?


    Kane könnte im nächsten Sommer noch zu haben sein, wenn er keinen neuen Vertrag unterschreibt, aber er wird dann 29 Jahre alt sein. Und zu teuer als ein Gesamtpaket.


    Es gibt keine Optionen, nur wenn man jeden mit Lewandowski, Benzema und Haaland vergleicht. Solche Stürmer sind rar gesät. Im Fall von Haaland ist es wahrscheinlich, dass er ein einzigartiges Exemplar ist.


    Aber es gibt viele Möglichkeiten, und viele wurden hier schon genannt. Osimhen gefällt mir am besten, aber Napoli wird uns für ihn die Hölle heiß machen. Ich mag Osimhen, er ist hartnäckig, schnell, stark und wird die Verteidiger auf Trab halten. Er hat nicht den besten Touch und ich denke, dass sein Abschluss mit den Füßen unberechenbar ist (seine Schusstechnik ist überhaupt nicht konsistent, auch wenn er versucht, die spektakulären Tore zu erzielen).


    Ein weiterer Spieler, den ich in dieser Saison genau im Auge behalten würde, ist Evanilson.


    https://www.transfermarkt.de/evanilson/profil/spieler/711337


    2023 kommt der MS-Markt mit Gakpo, Lautaro, Abraham, Nkunku, Osimhen usw. in Bewegung, da sie nächstes Jahr verfügbar sein werden.


    Die Fasge istt nicht, wer schuld ist, sondern "Was tun?".

    Lewy hat am 19.7. unterschrieben also die Freigabe bekommen, nachdem JN seine grosse Analyse gemacht hatte. Da hat er wohl schon alle richtigen Schlüsse gezogen und erklärt, dass man ihn nicht braucht und weit flexibler ist ohne ihn. Die Chefetagen hat ja diese Aussagen dann übernommen. Also icgh denke schon, dass JN der Überzeugnung war, dass es keinen Unterschied machen wird und das kompensiert werden kann. Aber was weiss man schon.

    Ja, JN hat sich und seine Analysefahigkeit überschätzt und die Bedeutung eines Lewa im FCB-Spiel unterschätzt, anders kann ich die Handlungen des FCB nicht interpretieren. Es ging im Wesentlichen um die Höhe der Ablöse, für den Spieler Lews wurde nicht gekämpft.


    Und ich werfe JN eine mangelnde soziale und Führungskompetenz vor.


    Am besten sieht man es an Sadio Mane, einem unbelasteten Neuzugang, und seine Wandlung in der letzten Zeit beim FCB.

    Es ist nicht ein Spieler wie früher, es ist klar. Nicht weil er 30 Jahre alt ist. Man sieht deutlich, dass Mane nicht richtig in das FCB-Spiel eingebunden ist und seine Mitspieler nicht wirklich mit Mane spielen. Jeder Spieler verfolgt seine Ziele, z.B., Musiala und Sane wollen den großen Durchbruch schaffen, Gnabry denkt, dass er unterschätzt wird und will es beweisen, das geht im Mittelfeld so weiter. Und das in der zweitbesten Mannschaft der Welt neben Real.


    Darum steht JN als Trainer in der Kritik, er muss noch lernen, mit dieser Starmannschaft umzugehen, denn den FCB kann man mit dem Haifischbecken oder einer Schlangengrube vergleichen, wenn es hier unruhig wird. Es ist unbestritten, dass JN lernen muss die FCB-Mannschaft zu leiten, sie richtig zu moderieren, und er selbst ist auch fragwürdig. Und jetzt zu Mane, der wahrscheinlich nie in so einer Atmosphäre und Situation war.


    Man sah wie sein Selbstvertrauen sank und jetzt ist er völlig verunsichert und sein Selbstvertrauen zerbrach. Umd da ist JN gefordert als Trainer.


    Ich bin sicher, Mane wird weitermachen und wahrscheinlich wieder ein gutes Niveau finden. Vielleicht sogar wieder die Weltklasse, die er schon einst zeigte, und, vielleicht, unter einem neuen Trainer.


    JN hat nun seine letzte Chance, eine schonungslose Selbstkritik ist unerlässlich.

    Aus England kommen Berichte, an denen Man Utd und auch wir an Goncalo Ramos von Benfica dran sein sollen. Benfica soll 30 Mios fordern.


    Keine Ahnung, ob er die Probleme im Sturm lösen kann, man wäre aber gut beraten, Lösungen für den fehlenden Zielspieler im Winter anbieten zu können. Wer auch immer bei uns im Januar an der Seitenlinie steht...

    Was war da mit dem Nazi Shirt?

    Die 9er Diskussion hier haben 100%ig dem Vorstand zu verdanken. Es war absehbar,dass Lewa dank seine eisernen Disziplin noch 3-4 Jahre seine Klasse halten wird. Daher hätte man ihn solange binden müssen. Der Wert eines 34 Jahren alten Lewa wurde leider nicht in München, sondern in Barcelona erkannt. Das zeigte wie wenig Klasse-MS auf dem Markt sind.


    Jedes Team sucht im Idealfall einen MS, der erstens mehr als 20 Tore schießen kann. Dann sollte er in der Lage sein, den Ball zu halten und über gute technische Fähigkeiten verfügen, um sich mit dem Rest der Mannschaft zu verbinden. Außerdem sollte er über Schnelligkeit und Intensität verfügen und in der Lage sein, von vorne zu verteidigen. Niemand scheint all diese Dinge zu besitzen (aber wir hatten mit Lewa so einen MS!!!), und die Teams müssen bei der Festlegung ihrer Prioritäten Kompromisse eingehen. Guardiola zum Beispiel opferte die Fähigkeit, den Ball zu halten, für die Garantie von mehr als 20 Toren von Haaland. Ich bin mir sicher, dass es ihm lieber gewesen wäre, wenn Haaland ein bisschen mehr Lewa oder Kane in seinem Spiel gehabt hätte. Aber man kann nicht alles haben. Klopp hat den gleichen Kompromiss geschlossen. Nunez ist kein Firmino.


    Ich vermute, dass Kahn und Brazzo nach der Marktsondierund sich solch Fragen gestellt haben:

    Wer sind die besten Kandidaten der nächsten Generation, und was sind ihre jeweiligen Stärken und Schwächen? Und dann haben sie sich für Tel entschieden, weil sie zur Einsicht gekommen sind, dass um alle gewünschten Qualitäten zu bekommen, müssen wir vielleicht viel Geld für einen jungen Spieler ausgeben und versuchen, ihn zu entwickeln.


    Ich denke, dass Tel Potenzial hat - er hat die Größe, die Schnelligkeit und die Kraft, er hat ein gutes Kombinationsspiel und kann abschließen - aber er ist noch ein bisschen unfertig und hat nicht unbedingt den Killerinstinkt für 30 Tore. Da ist ein Moukoko schon weiter und ich hoffe sehr, dass wir ihn bekommen. Es ist für uns der bester Weg, die neuen Stars zu formen, als für 90 Mio. einen MS zu kaufen, z.B. einen Osimhen, der hier schon vorgeschlagen worden ist.


    Osimhen ist interessant. Er hat wenig Geschmeifigkeit in seinem Spiel, hat Probleme mit der Ballannahme und dem Kombinationsspiel, aber er ähnelt Haaland insofern am meisten, als er körperlich ein Biest ist und neben seiner Größe auch über Schnelligkeit, Kraft und Intensität verfügt. Er ist ein guter Abschlussspieler und kann sich wahrscheinlich als einer dieser Stürmer hervortun, die nur 8 Mal geschissenn haben, aber nur zwei Tore erzielen. Er kann die Innenverteidiger unter Druck setzen.


    Sesko von RB Salzburg hat potenziell alles, was man sich wünscht, auch wenn er im Moment noch etwas unausgereift ist. Wahrscheinlich wird er erst in mindestens zwei Jahren eine ernsthafte Option sein.


    Ich glaube, in Joao Felix steckt ein Stürmer mit 20 Toren, auch wenn er nicht über die explosive Geschwindigkeit verfügt.


    Alle Optionen wie Tammy Abraham, Lautaro Martinez usw. sind für uns zu teuer oder nicht realisierbar und man müsste gewisse Abstriche in Kauf nehmen, darum, denke ich, unsere Zukunft Tel + Moukoko ist.

    Wenn man Moukoko bekommen kann, dann muss man das machen. Wir beobachten ihn sicherlich auch sehr genau, aber ob das wirklich Thema wird, wird man sehen, wenn er nicht verlängert. Verkaufen werden sie ihn uns sicherlich nicht.

    Wenn man Moukoko mit den Namen wie Nnamdi Collins, Paul Nebel, Matthew Hoppe etc., die in der gleichen Zeit wie Moukoko 2020 grosse Hoffnungen erweckten, dann ist Moukoko eindeutig vorne bus heute.

    Ich haben schon hier Ivan Toney aus Brentford als einen möglichen Kandidaten erwähnt, der in die englische NM berufen wurde, wo er mit Abraham um die 9er Position hinter Kane konkurrieren wird.


    Toney ist nicht jemand, der mobil genug ist, um Druck zu machen, oder schnell genug, um eine Speerspitze für eine Kontermanschaft zu sein. Ein Großteil unseres Fußballs wird am Boden gespielt, mit Rückpässen und Nadelöhren gegen eine massive Abwehr und da wird Ivan agieren und 2 IVs beschäftigen und mit solchen Partnern wie Coman, Sane, Gnabry, Tel und Mane an seiner Seite kann Toney eher als orthodoxer 9er agieren.


    Unsere Scouts müssen auch für ihr Geld was tun und ihn unter die Lupe nehmen 😉 Er ist ein anständiger Spieler und es wäre interessant zu sehen, was er mit besseren Spielern um sich herum zustande bringt.

    Toney ist ein wirklich guter Spieler. Er ist stark, kann Tore schießen, bringt immer wieder andere ins Spiel und ist auch technisch gut. Es wäre ein wirklich kluger Schachzug gewesen, ihn zu holen.


    https://mobile.twitter.com/Who…an-toney.134099%2Fpage-88


    Wenn aber Chelsea & Co. mit 30-50 Mio. einsteigen und sogar bis 70 Mio. gehen werden, dann sind wir draußen. Man kann eventuell Ivan aud der emotionalen Ebene erreichen, da ist Brazzo gefordert😉 Aber das Geld regiert..


    Und ich sage ehrlich, warum wir Tel setzen odet Moukoko holen werden,weil das Geld meistens knapp ist und schon solche Spieler wie Ivan Toney eine Ablöse bis zu 70 Mio. kosten können


    Um zum Schlzss noch ein Hammer🤣


    Selbst als TONEY seine beste Saison hatte und für den besten Angriff in der Championship spielte, hat er weniger Tore aus dem Spiel heraus erzielt als Spieler wie Jota, Scamacca, Nkunku, Osimhen, Dembele, Mertens, Ekitike, Moreno und viele andere letzte Saison in schwierigeren Ligen, ganz zu schweigen von den offensichtlichen Elitestürmern.


    Was nicht heißen soll, dass ich ihn als Spieler generell nicht mag. Aber da ich der Meinung bin, dass unsere vorderste Reihe eher eine zusätzliche Torgefahr braucht als jemanden, der ein runderes Spiel hat, denke ich, dass es für uns bessere Spieler gibt als Toney. ES FEHLT NUR AN GELD.

    Nagelsmann muss die Hektik aus dem Spiel nehmen, sobald man an der Box ist. Etwas das Tempo rausnehmen, Laufwege etwas

    besser gestalten in Form von "etwas weiter weg vom Gegenspieler", zudem muss er Spielern wie Sané sagen, balancieren zwischen
    Kunst, Logik und Übersicht bei Annahme und Verarbeitung des Balles.

    Gegen den FCA sah das an sich sehr dynamischer aus, sehr viele finale Passversuche...nur eben raus mit dieser Hektik, das kritisiere

    ich seit Flick. Schafft Nagelsmann das, ist der FCB mega top.

    Es ist richtig. Zusätzlich muss ich noch erwähnen, dass wir das Tempo variieren müssen, denn die wilden Phasen mit dem Drang nach vorn müsden auch die Phasen mit der langen Ballkontrolle folgen, in dem der FCB die schwachen Stellen in der Abwehr abkloppt. Man muss taktisch intelligenter agieren, den Ball kontrollieren und irgendwann zu zuschlagen oder wieder das Tempo erhöhen.