Posts by tabu1111

    Man kann Neuer einen 4Jahresvertrsg bis 2025geben, aber die Spielanteile klar verteilen:


    20/21 NEUER 80% Nübel 20%

    21/22 Neuer 60% Nübel 40%

    22/23 Neuer 50% Nübel 50%

    23/24 Neuer 40% Nübel 60%

    24/25 Neuer 20% Nübel 20%


    Die Bezüge werden etsprechend angepasst.

    Erstmal sollten die Verträge mit Schlüsselspielern wie Neuer, Alaba und Thiago verlängert werden. Auch Müller war zuletzt wieder sehr stark. Das wäre sehr wichtig. Alles andere wird man sehen. Ich halte eine gewisse Zurückhaltung bei Transfers zum aktuellen Zeitpunkt für verständlich und nachvollziehbar, aber das heißt ja nicht, dass wir Wunschspieler plötzlich nicht mehr haben wollen. Da müssen sich eben auch die anderen Vereine fragen, was sie noch verlangen können bzw. Ablösen könnten auch gedrückt werden. Die Baustellen (RV-Position, Flügel) sind ja trotzdem noch vorhanden.

    Ja, die RV-POSITION ist eine brennende Wunde, weil gerade auf der linken Abwehrseite Davies sich zum Weltklassespieler entwickelt . Es wäre für den Club am vorteilhaftesten, wenn Kimmich bei und den RV bei 4-3-3, 4-2-3-1 oder RM bei 3-5-2 spielen würde. Kimmich würde dann auf dieser Position den Schritt zur Weltklasse machen.

    Einen guten 6er (Tonalli, Zakaria etc.) Ist leichter zu finden als einen Super-RV, das gaben hier viele bereits erwähnt.


    SANE JA, ABER WANN UND WIE?


    Dagegen wäre Jonathan David leichter zu realisieren. .


    ............Lewa/David/Zirksee.....

    SANE?/Coman...TM/David ....Gnabry

    Davies...Thiago...Tonalli...Kimmich

    ......Alaba..Upamecano..Süle...

    ............... Neuer..............


    Verkauf:

    Tolisso, Martinez

    ..........Lewa......Gnabry......

    ................Müller...........

    ....Thiago...........Kimmich

    ............. Tonalli.............

    DAVIES ....ALABA ...SÜLE..PAVARD

    ................. NEUER............

    Hab ich irgendwas verpasst? Ich denke übrigens nicht, dass Leverkusen ihn bis Vertragsende halten und auf Ablöse verzichten würde

    Es ist viel Wunschdenken in meinem Gedankenspiel. Ich hoffe, dass Leverkusen einen zu hohes und abschreckenden Preis für ihn verlangen wird, so dass er weiter in seiner Wohlfühliase reifen kann bis er bei uns die Nachfolge von Müller antreten darf und das ablösefrei.

    Bei uns spielen die 6er Position Thiago oder Kimmich. Die Beiden würde ich lieber auf der 8er Position sehen. Thiago sogar auf der 8/10er Position. Darum brauchen wir einen Tonalli oder Zakaria. Javi kann noch 2 Jahre wieder un Bilbao spielen.


    Sane oder Gabriel Jesus eventuell zu dem moderaten Preis. Sonst abwarten, was zum Verkauf angeboten wird. Da gibt es schon einige Kandidaten in allen Preisklassen, angefangen von Jovic bis Sancho..

    Wie soll man einem Spieler der derzeit absolute Topleistung liefert vermitteln, dass er weniger Kohle bekommt?

    DER VIRUS IST SCHULD, aber ein Job beim FCB und die Aufstiegsmöglichkeiten sind auch ein Argument und können die Gehaltseinbussen versüssen. Es gibt auch ein Leben nach der Karriereende.

    Müller muss bleiben und nach dem Ende seiner Karriere in der Jugendabteilung arbeiten. Irgendwann kann sogar ein Kandidat für das FCB-MSNAGEMENT werden.


    P.S

    Coutihno soll gehen. Havertzt ablösefrei, wenn er sich weiterentwickelt.

    Wir wissen jetzt schon, dass der Coronavirus einen ökonomischen Schock in der Weltwirschaftssystem auslöst und der Fussbal bleibt nicht verschont .


    Daher glaube ich nicht an Sane und Havertz im FCB-Dress. Die Transferpreise werden vermutlich fallen , aber die Clubs werden ungern die Spieler billiger abgeben, für die sie noch gestern 90-130 Mio. haben wollten. Sie werden eher abwarten bis die besseren Zeiten kommen. Ob sie so schnell wieder kommen? Der Schock sitzt tief.

    Die Zujubler jubeln weil es hätte schlimmer kommen können. Die Nörgler nörgeln, weil sie befürchten dass es eventuell schlimmer kommen wird. Ich denke, dass die beiden Lager sich in einem einig sind, dass im Sommer ein entscheidender Schnitt gemacht werden muss:


    A Trainerfrage verbunden mit der entsprechenden Spielphilosophie

    B Transfers, die zukunftsweisend werden sollen

    Hier müssen wir in der Nachfolgefrage für Lewa und Müller rechtzeitig uns verstärken, d.h. wir kaufen noch preiswerte Spieler, die noch nicht den nötigen Schritt zur absoluten Klasse gemacht haben. Diese Spieler werden gekauft und dann erfolgt behutsam die Wachablösung.


    Wir müssen realistisch sein, denn wir können uns die Weltklasse nicht leisten, wenn wir schon die gehobene Mittelklasse wie Lucas Hernandez für 80 Mio. kaufen. Wenn wir Sanè für 90 Mio. und Upamecano für 60 Mio. bekommen, dann wäre es Top-Transfers dazu noch einige jungen Spieler, die schon ein großes Potenzial haben wie Tonalli oder Zakaria, David, Boadu. Keinen Havertz: zu teuer und kein Bedarf.


    Flick versteht die Problematik und will die Gestaltungsfreiheit und er will die Mitspracherecht bei der Auswahl von Grundsteinen. Es ist doch nicht zu viel verlangt oder?

    Ich denke, dass unter Flick unseren Kader eher für das System 4-2-3-1, 3-5-2 oder 3-4-3 prädestiniert ist, wenn man sich entsprechend verstärkt.

    4-2-3-1

    -------------------------------- Lewa/Boadu----------------

    Sane/Coman---------- David /Müller ---------- Gnabry/Coman—------- ---------------

    -----------------Thiago/Müller----- ----------- -------

    ------------------------------ Kimmich/Gorezka----------------

    Davies/Alaba-- Alab/LHa--Upamecano/Süle----Kehrer/Pavard-

    ----------------------------------- Neuer/Nübel------------------


    3-4-3

    -------------------------------- Lewa/Boadu----------------

    Sane/Coman---------------------------------- Gnabry/Coman—------- -------

    -------------------------Thiago/Müller-----David /Müller----------- -------

    Davies/Alaba/OBM ------------------------------------ Kimmich/Gorezka

    ------------- Alab/LHa------ Upamecano/Süle-----Kehrer/Pavard--

    ----------------------------------------- Neuer/Nübel------------------


    3-5-2

    --------------------- Lewa/Boadu-------- Gnabry/Coman—-----------

    Davies-----Thiago-----David-----Müller/Gorezka---------- Kimmich

    ------------- Alaba------ Upamecano-----Kehrer------------------



    Wir pressen zeitweise unbarmherzig und ziehen uns auch zurück, um die Kräfte zu schonen und um zurück zu schlagen.

    Flick hat die Mannschaft stabilisiert, man steht offensiv und defensiv mehr als nur gut. Er holt aus dem Kader viel mehr als Kovac heraus. Wenn er nicht die gewünschten Verstärkungen bekommt dann wird der Riss zwischen ihm und Brazzo immer größer und Flick anscheinend will nicht sein Kopf für die miese Transferpolitik halten. Flick will nicht nur für die Form der Spieler und die taktische Aufgaben verantwortlich sein, er will auch die entsprechenden Spieler dazu haben und will dass er wenigstens dazu angehört wird.


    Es kann nicht sein, dass wir uns unnötig dort verstärken, wo wir keinen echten Bedarf haben. Und das meint sicher Flick mit dem "Veto-Recht". Er weiß, wenn das Geld knapp ist, dann sollen die Transfers spielerisch begründet sein und nicht dem aufgeblasten Ego eines Brazzo dienen.


    Brazzo hat ein Herz aus Wachs in Händen von Uli. Und in seinem Schatten verliert er jede Hemmung, bläst sich auf und mischt sich in die Trainergeschäfte ein, denn es ist ein gutes Recht von Flick seinen Spielerbedarf zu melden. Brazzo kann nicht rüde und laut Werner abwertet, wobei er mehr auf den Flick zielte, in dem er die Unbrauchbarkeit von Werner für den FCB kanzelt.

    Das ist eine öffentliche Gedemütigung von Flick und eine unwürdige Abwertung seiner persönlichen Meinung über Werner.


    Hinter der herausfordernden Art von Brazzo steht kein wirklicher Mut, hinter seinen Prahlen steht kein entschlossener Wille. Das wissen wir alle und auch Flick.

    Darum wird Flick sich überlegen, ob er weiter mit Brazzo arbeiten wird, denn eine echte Zusammenarbeit muss frei von der Verachtung und Ärger sein.

    Mit Brazzo als Transfer-Kümmerer gehen wir unserem Untergang entgegen. Flick spricht über Spielphilosophie und der Einbeziehung des Trainers bei den Transfers und dem Bedarf, der ermittelt ist. Und Brazzo, dieser Kaspar und Ja-Sager, ist diesen Gedanken nicht gewachsen und will zeigen, dass er das Sagen hat. Gerade das beunruhigt mich und ich sehe weitere Zusammenarbeit von Flick beim FCB durch diesen Frühstück-Direktor Brazzo in Gefahr. Wer will unter solchen SV arbeiten? Sicher wird Flick auch die Angebote von anderen Clubs prüfen. Man sieht, dass ihn die Inhalte und die Form der Arbeit interessiert, wobei Brazzo die Form und seine Position zum Nachteil der Inhalte interessiert.


    Wir brauchen ein frisches Blut und nicht die Spieler im zarten Alter von 30 und mehr Jahren. Und hier ist Flick dringend einzubeziehen und nicht ihn vor vollendeten Fiaskos und der niederschmetternden Tatsachen zu stellen.


    Es gibt mehrere Möglichkeit uns zu verstärken. Hier ein Ansatz für unsere Denkfabrik:


    ------------------------------Lewa/Boadu/Zirkzee-------------------------------


    Sané/Boadu-----------------David/Müller/ ------------------Gnabry/Coman


    --------------------------------Thiago/Müller-------------------------------------------

    ---------------------------------------------------------Kimmich/Tonalli----------------


    Davies/LH/DA—Alaba/LH/a----Süle/Pavard/JK--------------Kehrer /Pavard


    --------------------------------------------- Neuer/Nübel-----------------------


    LA Sane 90 Mio (??) Hier muss unbedingt auch Plan-B vorhanden sein.

    MS, LA Boadu 30 Mio.

    OM, MS David 30 Mio.

    DM Tonalli oder Zakaria 40 Mio.

    RV, IV Kehrer 40 Mio.

    Abgänge: Tolisso 40 Mio., Martinez 15 Mio, Boateng 15 Mio. PH, Perisic (Leih-Ende)A

    Anstatt nur

    LA Sane 90 Mio. + Havertz 130 Mio.


    Wird Flick oder EtH mit einem Brazzo arbeiten wollen, das ist die Frage.

    Sane wird zum gleichen Transfer-Witz wie CHO. Zu keiner Zeit war dieser Transfer auch nur ansatzweise "klar".


    Gehe mittlerweile eher von Werner und Havertz aus. Dazu Perisic. Vielleicht sogar noch Umkuolabo.. X(


    Werde aber hier zu meine Meinung nicht mehr kund tut. Wurde genug darüber diskutiert warten wir ab ob es wirklich so eintrifft. Wäre für mich wieder mal eine Fehlplanung .

    An Sanè glaube ich auch nicht. Statt Havertz hätte ich lieber noch einen Kanadier

    bei uns. Vielleicht noch eine Kettenreaktion a la Davies:thumbup:


    https://www.sportbuzzer.de/art…a-gent-davies-reaktionen/


    Einen polyvalenten und nicht so teuerer RV-IV Kehrer.


    Für den Sturm einen AZ-Alkmaar-Stürmer Myron Boadu oder Gabriel Martinelli vom Arsenal. Der Abschied von Lewa soll in Etappen eingeleitet werden wie bei Neuer.