Posts by nichtraucher05

    Wenn ich siehe was Kovacs hier veranstaltet, war mir Ancelotti wirklich lieber. Das soll was heißen!

    Wenn ich sehe was Spieler wie James hier leisten, sind mir einige "Alten" viel lieber und das soll auch was heißen!
    Er fordert und fordert dass er spielt und wenn er dann aufläuft kommt nichts bei rum!
    Bitte nicht die zwei drei Spiele aufführen bei denen er geglänzt hat, das sollte für seine Ansprüche zu wenig sein.

    Der Vorgänger von Kovac war sehr erfahren und liefert zur Zeit bei einem anderen Verein aktuell gute Leistung ab, war aber vielen hier und einigen Spielern auch nicht recht. Möchten einige der Herren Spieler und Fans einen nach ihrem Willen gebacken bekommen?
    Wird nicht funktionieren, da einer den will der vom anderen nicht gemocht wird weil er bei dem eben wieder nicht oft genug zum Einsatz kommt.
    Selbst hier im Forum sieht man das doch, einige wollen Tuchel, die anderen verfluchen ihn. Andere wollen Klopp und schon sind die anderen am protestieren.
    Das ist doch kein Wunschkonzert der Spieler und Fans, Kovac hat von vielen hier überhaupt keine Chance bekommen und waren förmlich geschockt wie gut es am Anfang gelaufen ist.
    Die Wende kam mit den Verletzungen wichtiger Spieler und endlich konnte hier über den Trainer hergefallen werden, wie von einigen erhofft.
    Ich finde es erbärmlich, wie man die Schuld für die aktuelle Situation, dem durchaus guten Trainer in die Schuhe schieben will.
    Fehler hat er sicher gemacht, sollte man einem jungen Trainer auch zugestehen, aber den wenig erfolgreichen Fussball spielen immer noch die Akteure auf dem Platz.
    Also, was nun ist besser, ein erfahrener Trainer wie Ancelotti oder ein junger mit Aussicht auf Zukunft?
    Ich weiß, keiner von den genannten und trotzdem hoffe ich dass Kovac noch die Kurve bekommt und der Erfolg zurückkehrt.

    Das ist alles innerhalb einer Sekunde, da reagierst Du nicht so schnell darauf wo der Ball ist.
    Die anderen haben ja die Hände auch noch da wo sie zum Schutz sein sollten, ich finde es einfach nur zum schmunzeln, mehr nicht.

    So ganz Unrecht hat Sportfreund Robben ja auch nicht, ob er bei seiner Aussage auch den Trainer mit einbezieht mag ich nicht zu beurteilen.
    Die Mehrzahl der Spieler ist tatsächlich aktuell meilenweit von einer Form entfernt welche es berechtigt von Titeln zu sprechen, ich hoffe aber dass er sich selbst mit einbezieht.
    Ich allerdings bin immer noch davon überzeugt dass sich das Blatt noch wenden kann und die Mannschaft wieder zu alter Stärke findet.
    Bedingung dafür ist natürlich dass unsere Verletzten bald zurück kommen, wir vor weiteren Verletzungen verschont bleiben und jeder seine eigenen Befindlichkeiten zurück stellt und sich im Interesse des Vereins voll rein hängt.
    Ob es dann noch für die Meisterschaft reicht ist natürlich ungewiss, aber der Pokal und eine gute CL-Saison ist doch auch lohnenswert.
    Sollte es aber tatsächlich innerhalb der Mannschaft nicht stimmen werden diese Ziele in weite Ferne rücken, was ich aber ehrlich gesagt nicht glauben mag.

    Eine Gruppe mit Liverpool und Neapel ist zumindest um einiges schwerer als unsere

    Es ist schon sehr überraschend dass eine Mannschaft wie Neapel so gut mithält in dieser Hammergruppe, erst recht wenn man bedenkt dass sie die einzige Mannschaft sind die in der CL ohne Trainer angetreten sind.

    Vielleicht hatte er auch ganz einfach bei seinen bisherigen Trainerstationen nicht das Personal zur Verfügung, um einen ähnlichen Fussball spielen zu lassen wie er es hier in München anscheinend vorhat
    Es ist ein Zeichen hoher Qualität, wenn sich Menschen auf neue Bedingungen und Umstände einstellen und ändern können. Wie es aussieht, hat Kovacs diese Qualität. Das wäre ihm hoch anzurechnen.

    Damit hast Du es auf den Punkt gebracht!

    Leute, ein Niko Kovac hat bei Eintracht Frankfurt das Maximale aus dem vorhandenen Kader und den bereitstehenden Möglichkeiten heraus geholt.
    Wer da nicht eine gewisse Qualität des Trainers und seine Fähigkeiten erkennen konnte tut mir leid, andere wären mit der Mannschaft abgestiegen!

    Ätsch, ich habe es schon vorher gewußt. Ätsch, ich habe Recht gehabt.
    Ätsch, du hast deine Meinung über Kovac geändert-wie ein Fähnchen im Wind!


    Was für ein jämmerlicher Kindergarten hier mittlerweile.

    Außer in Deinem Beitrag habe ich kein "Ätsch" lesen können.
    Man kann aber gut erkennen wie sehr es Dich verärgert das Du mit Deiner Meinung über Kovac bisher komplett daneben liegst.


    Kindergarten trifft zu, auf Deine Reaktion!

    von der Sorte hätte ich gerne mehr im Verein

    Das geht nicht, wir brauchen auch gesunde Spieler.
    Seine Einstellung ist sehr gut, aber sein Körper spielt seit Jahren nicht mehr mit.
    Mit Spielern muss man auch planen können und das funktioniert bei ihm nicht.
    Reservespieler, mehr geht nicht bei ihm.

    deswegen schrieb ich von einem möglichen internationalen Platz.


    Und dass wir im Pokalfinale verlieren, damit die Eintracht international spielen kann, glaubst du doch sicher nicht ernsthaft oder?

    Das will ich doch nicht hoffen, ich gehe fest von einem Pokalsieg unserer Bayern aus.

    Die er ja auch nicht erreicht hat, weil seine Mannschaft wie im Vorjahr zum Ende der Saison abgekackt hat.Aber es hatte sicherlich auch keiner Stuttgart auf dem Zettel, die ja sich erst am Ende einen möglichen internationalen Platz gesichert haben. Heißt das nun, dass Korkut die richtige Wahl für uns gewesen wäre? Schließlich hat er uns gestern sogar besiegt. Kovac hat gegen eine C-Elf von uns deutich verloren.
    Am Ende sind das doch alles nur Spielereien, weil keiner wirklich sagen kann, wer als Trainr bei uns die besten Ergebnisse erzielen kann. Aber man kann von Anfang an die Tendenz sehen, denn man kennt den Trainer, den man verpflichtet und weiß wofür er steht. Und diese Tendenz ist bei Kovac eindeutig nicht ermutigend.
    Und was Pep angeht, der von dir natürlich (wenn auch nicht namentlich) erwähnt wurde; auch wenn er die CL nicht gewonnen haben, so waren wir dreimal im Halbfinale und haben mit ihm 7 Titel gewonnen in nur drei Jahren. Und wir haben wunderschönen Fußball gespielt!

    Ich habe geschrieben dass er um die internationalen Plätze mitspielt, das macht er immer noch.
    Von erreichen war nicht die Rede, Stuttgart hat diesen auch noch nicht erreicht.

    ...und weil das nicht geklappt hat, macht man jetzt das Gegenteil? Was soll das für eine Logik sein?
    Wobei sich auch die Frage stellt, welche Erwartungen du eigentlich hattest, die angeblich nicht erfüllt wurden, und ob man diese Erwartungen dann auch an Kovac anlegen darf.

    Nein, er ist jung und könnte langfristig für uns arbeiten.
    Meine Erwartungen sind guter und erfolgreicher Fußball über einen längeren Zeitraum, Zukunftsorientiert und eine gute Mischung von jungen talentierten Spielern aus dem eigenen Nachwuchs und Verpflichtungen erfahrener Stars.

    Ich verstehe nach wie vor nicht, wie man es als befriedigendes Argument ansehen kann, dass man halt erst mal schauen soll. Dann kann man ja gleich würfeln, wer Trainer wird, dann ein Jahr schauen und beurteilen, ob es recht war.
    Ein ähnlich bescheidenes Argument, welches man hier zuweilen liest: man kann ja noch gar nicht einschätzen, wie er bei einem Grossclub spielen lassen wird, lasst ihm Zeit! Wieso einen Trainer einstellen, bei dem es keine richtigen Anhaltspunkte gibt, dass er einen Fussball spielen lassen kann, der zu uns passt? Sollte man nicht eher einem Coach die Zeit geben, von welchem man weiss, dass er einen Fussball spielen lässt, der sich hier gut umsetzen lässt?


    Wenn ihr etwas unbedingt wollt, wählt ihr hoffentlich auch diejenige Option, die euch am wahrscheinlichsten ans Ziel bringt und nicht irgendeine, welche vielleicht irgendwie auch klappen könnte. Sommer in der Schweiz kann theoretisch auch schön sein, trotzdem empfehle ich dem Sonnenhungrigen eher sicherere Destinationen...

    Vor Kovac und nach der Triple Saison hat man sich für Trainer entschieden welche es vorher bewiesen haben, dass sie große Teams trainieren können.
    Keiner der beiden hat das erwartete umsetzen können bzw hatte den Mut etwas für die Zukunft aufzubauen.
    Natürlich sind wir Meister geworden, aber etwas Richtungsweisendes ist nicht passiert, es gibt keinen Garantieschein bei der Verpflichtung von Trainern, egal wie sie heißen.
    Jetzt bitte nicht Jupp anführen, der hatte nur die Aufgabe die Saison zu retten und diese Aufgabe hat er erfüllt.

    Hoffenheim und Freiburg hatten vor der Saison sicher auch kein besseres Spielermaterial als Frankfurt und beiden waren die besten Spieler weggekauft worden. Und wo standen sie am Saisonende? Hoffenheim spielt Championsleague und Freiburg hat den Klassenerhalt zwar spät, aber klar geschafft. Beide Mannschaften spielen eben mit dem Ball und deren Trainer haben ein Konzept. Nach deiner Aussage kann man nur schließen, dass Kovac das mit der Eintracht anders (mit dem Ball) also nicht geschafft hätte, oder?

    Keiner hatte vor der Saison Frankfurt auf der Rechnung wenn es um die internationalen Plätze geht, also hat er doch vieles richtig gemacht und das Pokalfinale gibt's obendrauf.
    Wirklich schlecht der aktuelle Trainer der Eintracht, somal es ja mit dem Pokal keine Eintagsfliege unter Kovac ist.

    Das mag sein, aber es geht nicht um Frankfurt, sondern um uns. Und seine Art des Erfolgs in Frankfurt (wobei sie immer am Ende nachlassen) hat überhaupt nichts mit uns zu tun.
    Wir brauchen einen Trainer, der Fußball spielen lassen möchte. Und das geht nachweislich auch mit kleineren Klubs. Kovac allerdings hat das bisher weder in Frankfurt, noch mit Leuten wie Modric und Rakitic überhaupt erst probiert.

    Natürlich ist das nicht zu vergleichen, aber gebt ihm doch wenigstens die Chance zu beweisen dass er es kann.
    Er kann doch mit einer Spielerdecke, wie bei der Eintracht vorhanden, nicht einen Fußball spielen lassen wie es bei uns möglich sein wird.
    Hätte er das getan wäre jetzt nicht der HSV in der zweiten Liga, sondern Eintracht Frankfurt.