Posts by marcor

    Für CL müssen sie sich nun mal der stärkeren Konkurrenz beugen.

    Für die großen CL-Spiele brauchen wir Robben. Für mich noch immer der beste Spieler, den die Bundesliga (und damit auch der FCB) zu bieten hat.


    ...ein rechter Fuß ist nicht zwingend notwendig, sieht man bei Arjen immer wieder :D

    Selbst wenn wir als Stürmer vor dem gegnerischen Tor einen Pfosten in den Rasen hauen, würde der auch zu seinen Toren kommen.


    Wenn jemand 100 Mio für RL ausgeben möchte, dann her damit. Finden schon einen neuen Stürmer für schmaleres Geld.


    (wäre aber trotzdem schade, da RL schon nah am aktuellen Optimum ist)

    "Wäre der ideale Schweini-Nachfolger."


    Hm...vielleicht sollte er davor noch Stammspieler in einer Spitzenmannschaft werden ? Das könnte helfen...

    Ja, deshalb habe ich ja geschrieben:


    Hoffe, dass es dann auch endlich in Zukunft mit dem Sprung in die Nationalmannschaft klappt.

    "dann" soll heissen, wenn er dann in Dortmund Stammspieler ist (was er ja hier nicht war) :huh:

    Ach verdammt, es hat nicht sollen sein ;( . Fand den Rode klasse und wünsche ihm wirklich alles Gute.


    Hoffe, dass es dann auch endlich in Zukunft mit dem Sprung in die Nationalmannschaft klappt. Wäre der ideale Schweini-Nachfolger.


    Alles Gute!

    Insofern ist Helmers einzige Ausrede, dass die Redaktion diese Linie vorgeben würde.

    Ja genau, stimmt. Und davon ausgehend, dass zumindest die Themen (auch reisserische) vorgegeben werden, lässt er immer durchblickem, wie stolz er darauf ist, für den FCB gespielt zu haben. Der Einbau von FCB-Zoten verhindert letzten Endes doch nur, das die Idioten á la Dortmund Fans und Schalkern auf die Barrikaden gehen. :D

    Sagnol, Van Bommel - alles Leute die ich mir hier im Verein gut vorstellen kann. Diese "Ausländer" haben ein 100x größeres Bayern-Herz als die Dampfplauderer und "Experten" a la Hamann, Helmer, Thon und Konsorten!

    Finde nicht, dass der Helmer ein Dampf-Plauderer ist. halte den für recht unterhaltsam und habe bis heute noch kein böses Wort über den FCB von ihm gehört. :love:


    Bei Hamann und Thon ist das allerdings anders. Da gebe ich Dir Recht.

    Fast wäre es was geworden mit dem ersten Tor in der CL. Bitte nächstes Jahr einfach weiterprobieren und dann klappts :thumbup:

    Egal was die kommenden Tage und die Zeit danach bringt. Die letzten 5 Jahre inkluse des gestrigen Spiels haben mir den sportlich und spieltechnisch besten FC Bayern gezeigt, den es für mich je gab.


    So traurig das Ausscheiden gestern auch sein mag, so stolz kann man darauf sein, ein erneutes Mal zu Recht unter den TOP 4 Europas zu stehen.

    Durch die letzten beiden 1:0 Spiele bekommt man 'mal wieder vor Augen geführt, wie sehr ein Robben im Offensiv-Spiel fehlt. Damit sind nicht die Tore gemeint, die Robben selbst macht oder vorbereitet.


    Wenn Arjen auf dem Platz bindet der so viele Gegner (2-3) an sich, dass in dem gegnerischen Abwehrverbund (9-10 Mann) einfach mehr Lücken entstehen, die dann wiederum von Müller & Co. in Tore umgemünzt werden.


    Gute Genesung Arjen, wir brauchen Dich.

    Wie sollen denn die Fans die Auswärtsfahrten gestallten?

    Das wäre auch in meinen Augen einer der negativen Aspekte solch einer Europliga. Allerdings sind die Entfernungen in die anderen Teilnehmer-Länder jetzt nicht sooo groß.
    Wenn es nach Hamburg geht sind das von München aus auch gut 800 km, nach Hannover 650km. München Paris sind ca. 850 km, München nach Turin 650 km.


    Spanien und England sind natürlich andere Kaliber, aber dafür sind die Auswärtsspieler auch alle attraktiver dann. Dortmund würde ja wohl auch noch länger erhalten bleiben :D

    Zumindest könnte man dieses Modell als Übergang zu einer echten Top 20 Europaliga (nicht Euroleague) einführen, die dann über kurz oder lang die Championsleague (und die Teilnahme an nationalen Ligen) ersetzen könnte.


    Dazu noch ein K.O.-Champions Pokal und wir könnten uns von "abgeschenkten Spielen in der BuLi" verabschieden.

    Gestern in irgendeinem Videotext stand "...Termin für Rückkehr ungewiss".


    Juve war ohne Robben schon Stress pur, weiß jemand irgendwas anderes als "Adduktoren-Probleme"?

    Ich wünschte, unser Kapitän würde mal häufiger auf das Tor schiessen. Wenn er im Mittelfeld eingesetzt ist, kommt er in meinen Augen schon relativ häufig ungeschoren an den gegnerischen 16er.


    Es ehrt ihn natürlich, dass er dann nach einem anderen Offensivmann schaut und versucht, aufzulegen, aber ich finde, dass er doch zu häufig diverse Lücken zum Tor auslässt.


    Ich möchte endlich mal wieder ein Pflichtspiel-Lahm-Tor sehen.