Posts by plopperkoenig

    Dresden dürfte zu weit weg sein, also das die vorderen 4 diesen Punktvorsprung noch wegwerfen glaube ich nicht.....


    Grundsätzlich hast Du aber natürlich Recht, auch Dresden wäre ein Verein mit dem ich überhaupt keine Probleme hätte. Bringen auch alle Voraussetzungen mit die man von einem Bundesligaverein sehen möchte.


    Wird spannend sein zu sehen ob das alles nachhaltig dort ist und ob sie nächstes Jahr wieder oben angreifen können.

    Finde auch das man die Vergleiche lassen sollte, Weltklasse ist Weltklasse, höher hinaus geht es nicht, Weltklasse ist das höchste Level.


    Und Maier, Pfaff, Kahn und Neuer waren und sind allesamt Weltklasse.


    Neuer hat noch einige Jahre vor sich, wenn er so weitermacht wird er sämtliche Rekorde brechen die es jemals unter irgendwelchen Torhütern der Welt überhaupt gab. Er ist bereits 4-facher Welttorwart und wenn alles normal läuft wird er das auch in den kommenden Jahren werden.


    Er ist der Prototyp eines Torwarts von den Körpermaßen, Spannweite, Reaktionsschnelligkeit, Spielintelligenz etc. Würde man am Reißbrett einen Torhüter entwerfen können - er könnte nur wie Neuer aussehen.

    Sehe ich wie Torsten, bin auch froh wenn diese Mini-Vereine wieder weg sind.


    Wenn so ein Verein wie z.B. Ingolstadt aufsteigt muß man diese bittere Pille eben schlucken weil sie sich dann sportlich qualifiziert haben. Aber willkommen sind mir solche Vereine niemals.


    Mini-Stadien die diese Clubs noch nicht mal bei Heimspielen voll bekommen, auswärts sind die Fanblöcke leer weil vielleicht 50 - 200 Fans mitfahren....nee, das braucht kein Mensch. Der Zuschauerschnitt der Liga sinkt weil einige Vereine im Oberhaus mitspielen die gar nicht die strukturellen Voraussetzungen für Bundesliga haben.


    Ich bin auch froh das in letzter Zeit auch z.B. Heidenheim in der zweiten Liga eingebrochen ist, vor Wochen sah es ja noch so aus als könnte wieder so ein Pipi-Verein unter Umständen da oben in der zweiten Liga mitmischen.


    Aktuell sieht es aber sehr gut aus, in die Phalanx von Stuttgart, Hannover, Braunschweig und Union wird keiner mehr reinplatzen können. Aus diesen 4 Vereinen werden sich 2 oder vielleicht auch 3 Aufsteiger rekrutieren und das ist in Ordnung. Alle 4 Vereine haben viele Fans und sind mir herzlich willkommen.

    Richtig, Darmstadt und Ingolstadt sind so gut wie weg.Darmstadt sowieso mit ihrer Punktzahl nber auch Ingolstadt holt letztendlich viel zu wenig Punkte. Nur unangenehm zu bespielen zu sein reicht eben nicht.


    Hammer wäre wenn die Orks Sechzehnter würden und dann die Relegation gegen Keller und Union Berlin spielen müssten und Keller schickt die Orks dann zur Hölle.

    3 Punkte für den HSV in einem fürchterlichen Spiel. Die Orks sind jetzt im Abstiegskampf und das mit einem Haufen selbstüberschätzter Stümper ohne Erfahrung da unten. Bin gespannt auf die nächsten Wochen....

    Ja, CA zerstört jetzt erstmal systematisch Coman und dann hinterher den gesamten FC Bayern München. Wenn er sein zerstörerisches Werk beendet hat und nur noch verbrannte Erde bei uns vorherrscht haut er dann wieder ab und wir taumeln dann mit lauter Altstars dem unvermeidlichen Abstieg entgegen.


    Die jungen, talentierten Spieler wie Coman und Kimmich usw. spielen dann bereits alle bei RB Leipzig.


    Mir wird angst und bange um meinen Verein......das Ende ist nah! ;(




    :D

    Das hat er sich selbst zuzuschreiben, er ist einfach insgesamt zu undiszipliniert. Ist ja kein Zufall dass das jetzt schon die dritte "Affäre Großkreutz" ist.


    Er ist eben nicht sonderlich helle, das merkt man auch an der Aussage "momentan nix mehr mit Profifußball" zu tun haben zu wollen.


    Der ist mittlerweile auch schon 28 und keine 22 mehr, wenn er jetzt länger aussetzt ist da höchstens regionalligatechnisch noch was möglich aber den Wiedereinstieg in den Profifußball wird er dann meiner Meinung nach nicht mehr schaffen.


    Bei Dortmund hatte er ein paar gute Jahre, war ein hingebungsvoller Kämpfer. Gab schon schlechtere Fußballer in der Bundesliga, er hätte auf jeden Fall mehr aus seiner Karriere machen können als das was letzten Endes jetzt dabei rausgekommen ist.

    Thiago ist auch ein Grund dafür warum Pep für mich der beste Trainer ist den ich bis jetzt beim FC Bayern erlebt habe.


    Nicht nur das wir unter Pep den schönsten Fußball gespielt haben sondern auch das er das Auge hatte Thiago unbedingt haben zu wollen und darauf beharrte.


    Jetzt haben wir einen 25-jährigen Weltstar im Mittelfeld rumlaufen dessen Zenit noch gar nicht erreicht ist und der - da stimme ich hier allen Anderen zu - bald der Nachfolger von CR 7 und Messi werden könnte wenn er so weiterspielt.


    Falls er gesund bleibt sehe ich auch keinen Grund warum er nicht so weiterspielen sollte, der Mann ist die personifizierte Freude am Fußball und beherrscht den Ball so virtuos das man schon beim Zuschauen ins Jauchzen verfällt.


    Im Grunde genommen ist die Trainerzeit von Pep schon alleine deshalb fast unbezahlbar weil er uns diesen Spieler beschert hat.

    @ Simply


    Das gibt´s doch gar nicht mehr - wie machst Du das eigentlich das Du immer noch ein Haar in der Suppe findest? :)


    Natürlich ist das Dein gutes Recht und Du darfst auch selbst nach einem solch tollen Spiel noch ein Haar in der Suppe suchen aber ich denke selbst Du müsstest eigentlich so gestrickt sein das Dein Antrieb ist Spaß daran zu haben Dich hier im Forum auszutauschen und das Deine Posts ernst genommen werden können von uns anderen Usern.


    Aber mit solchen Dingen wie "Kreisklassentrainer" usw. ziehst Du Dir doch selber im Endeffekt den Boden unter den Füßen selbst weg.


    Wer von uns soll denn ernsthaft auf sowas eingehen? Du isolierst Dich selber und stellst Dich obendrein mit solchen Aussagen noch so dar das man einfach nur noch mit dem Kopf schütteln kann.


    Dabei kannst Du auch vernünftige Kommentare schreiben - ich kann mich dran erinneren von Dir auch schon gute Sachen gelesen zu haben.


    Versuch doch auf diese Linie wieder zurückzufinden. Kritik ist in Ordnung aber nicht wenn es hanebüchen wird......

    Sehr schönes Intro, Geneviere! :)


    Ich denke das die Kölner die sich gerade mal wieder auf dem absteigenden Ast befinden mit aller Macht versuchen werden ein entsprechendes Bollwerk aufzubauen und das sie sich verschanzen um dann zu probieren zwischendurch ein paar Nadelstiche zu setzen.


    Ihr Pech: Unsere Mannschaft ist jetzt warmgelaufen, die Mittel der Kölner werden nicht reichen um den von ihnen angestrebten einen Punkt zu ergattern.


    Ich erwarte ein Spiel das wir von Anfang an diktieren werden, dann machen wir irgendwann das erste Tor, die Kölner bemühen sich weiterhin, wir jedoch legen dann später noch ein Tor nach und verwalten dann souverän das Ganze.


    Mein Tipp also: 0:2!

    Schön das jetzt hier im Carlo-Fred mittlerweile ein richtig gutes Klima herrscht.


    Und auch schön zu lesen das von vorher gegenüber CA eher skeptisch eingestellten Usern faire Postings kommen.


    Jetzt sieht man dass das Potenzial der Mannschaft niemals weg war sondern eher kurzzeitig verschüttet war.


    Bzw. das es auch nicht verschüttet war sondern eher - vielleicht wirklich bewusst - nicht eingesetzt wurde weil es aus Sicht des Trainers und der Mannschaft einfach nicht zwingend notwendig war.


    Und jetzt wo es in die entscheidenden Wochen geht wird die Zauberkiste endlich aufgemacht und man hat den Eindruck das alle so frisch sind als hätte die Saison gerade erst angefangen.


    Der Takt im Moment ist perfekt. Samstag hatte die Mannschaft gegen den HSV einfach voll Bock mal komplett durchzuziehen über 90 Minuten, gestern war das in der ersten Halbzeit wieder ein Feuerwerk an Inspiration, Dominanz und Spielkunst und in der zweiten Halbzeit ließ man es dann gut sein und hat supersouverän verwaltet so das aber trotzdem der Eindruck entstand dass das Team sofort und jederzeit wieder hochschalten könnte.


    Im Ernstfall wäre Schalke ähnlich untergegangen wie der HSV. Es ist also nicht so das die Gegner einfach nur immer unglaublich schlecht sind wenn wir so hoch gewinnen sondern unsere Mannschaft kann eben so unglaublich gut sein wenn sie will das dem Gegner einfach schier keine Chance bleibt irgendetwas auszurichten.


    Es wirkt nun alles rund und ausgefeilt, ich freue mich tierisch auf die kommenden Wochen in denen noch soviele schöne Highlights anstehen. :)

    Superspiel in der ersten Halbzeit, das nachher verwaltet wurde ist ja nachvollziehbar. Wir hätten aber jederzeit wieder verschärfen können.


    Schalke nullkommanullnullnull chancenlos.


    Und im Endspiel in Berlin wird es einen schönen Klassiker aus den Siebzigern geben: Bayern - Gladbach. Wunderbar, das ist Nostalgie pur.

    Ich glaube nicht dass das Rad noch mal zurückgedreht werden wird.


    Klar wird das mit der "Ausleihe" vielleicht so dargestellt das es jederzeit eine Rückkehr geben kann aber mit der Süle-Verpflichtung hat der Verein meiner Meinung nach signalisiert das man zukünftig auf einen anderen IV setzt.


    Holger wünsche ich in erster Linie das es ihm endliich mal vergönnt sein wird über einen langen Zeitraum beschwerdefrei spielen zu können. Nun ist durch den Naldo-Ausfall die Situation gegeben das er spielen muß. Das wird auch endgültig Aufschluß geben wie es weitergeht mit seiner Karriere. Ich wünsche ihm das Allerbeste, Hauptsache er bleibt gesund.

    Hmmm, wenn es tatsächlich so sein sollte hat man ja nun wenigstens vielleicht mal einen Ansatzpunkt. Ich wünsche Götze wirklich sehr das seine Karriere nicht irgendwann vollends versandet.


    Fast 4 Jahre hat er jetzt verloren, sowas ist sicher auch mental schwer wegzustecken. Wenn man mit 20 an der Schwelle zur Weltklasse ist und es dann so rapide bergab geht mit der Karriere - puh - auch sehr viel Geld kann das sicher nicht aufwiegen.

    Der Gagelmann ist ein Knallkopf, sagt der doch echt das erste Tor kann man geben. Lächerlich, das war hundertprozentig Handspiel.


    Das zweite Mal hintereinander von Stindl. Gegen Leipzig hat er das auch gemacht und Gelb dafür bekommen als er den Ball mit der Hand ins Tor schlug.


    Stindl ist kein fairer Sportsmann wie SKY das darstellen möchte .

    Zwar kein Tor geschossen aber eine ganz starke Leistung von Thomas. Grandios wie er uneigennützig den Ball zu Alaba spielte obwohl er ja selber dringend Erfolgserlebnisse in Form von Toren gebrauchen könnte. Den Ball legen nicht viele quer .... toll gemacht.

    Wäre er mal besser gegangen nach der letzten Saison, dass er sowie Leicester insgesamt nur verlieren konnten, war wohl einigen nicht klar. In der CL sieht es ja besser aus, nur kann man sich davon auch nix kaufen, wenn sie absteigen. Besser wäre es gewesen, man hätte da sang- und klanglos als Gruppenletzter die Segel gestrichen, um sich auf den Klassenerhalt zu konzentrieren.

    Ranieri hat mit Sicherheit in dieser Saison einen gesunden Mittelplatz einkalkuliert und in der CL mal sehen was so geht.


    Wenn er geahnt hätte das es Abstiegskampf wird in dieser Saison hätte er sicher sofort aufgehört und wäre für immer ein Held gewesen.


    Aber so einen bitteren Absturz erwartet niemand nach einem solchen Triumpf. Und das hat auch Ranieri nicht.


    Echt schade das der Verein in dieser Saison so abgekackt ist. War wirklich ein schönes Sommermärchen das dieser Underdog es den Großvereinen mal gezeigt hatte. Fußballwunder gibt es selten und das war das allergrößte Fußballwunder.

    Japs, das RedBull hört man öfter auch in den News. Hab´s auch schon mehrmals dort so gehört. Sollte nicht so sein aber ist so.


    Ich glaube aber noch nicht mal dass das Absicht ist oder das die Sprecher dafür bezahlt werden sondern eher an Konditionierung. Das Getränk kennt ja nun mal jeder, die Werbung sieht man nur als RedBull, auf den Trikots steht hinten am Kragen drauf "Die roten Bullen" usw.


    Das ist dann einfach ein normaler Reflex das man RedBull Leipzig sagt.