Posts by andanwen

    Hoffentlich hat Süle am Sonntag wieder einen besseren Tag. Meiner Meinung nach hat er gegen Leverkusen sein schlechtestes Spiel abgeliefert. Die gute Kritik im Forum vom letzten Freitag ist für mich unverständlich. Gut, dass Boa nun auch defensiv wieder zu alter Form zu finden scheint. Und wie bereits hier geschrieben: Schade und gute Besserung David, wb JB :thumbsup:

    Lieber Vidal statt Rudy, Rudy zeigte mir zuletzt zu wenig biss im Defensivverhalten und war im Spiel nach vorne m.E. nach zu fehlerhaft.
    Tolisso erinnert mich an Gustavo, da er den Ball nach meinem Geschmack auch stets zu lange hält. In der aktuellen Form für mich allenfalls ein Ersatzspieler. Da helfen die Beinschussvorlage und der Kopfballtreffer nicht ab.

    Da Boateng , der sich damals zum FC Bayern bekannte und unbedingt zu uns wechseln wollte, ein Lieblingsspieler von mir ist, würde ich ihn (rein subjektiv) gern in der Startelf sehen.
    Bernat war bis zu seiner Verletzung in einer Klasse-Form und macht die Mannschaft m.M.n. nicht schwächer. Hätte Lewy nicht den Arjen gemacht, dann hätte JB beim letzten Einsatz auch knipsen können.

    Wenn dich meine Meinung nicht interessiert, kannst du ja auf sie verzichten. Ich bin jedenfalls beim Thema, denn es geht um Leipzig als einzige Ostmannschaft. Und dich interessiert das offensichtlich brennend, so emotionsgeladen wie du reagierst. Habe dich gern unterhalten.

    Es geht um das Konstrukt Leipzig, mit dem, obwohl es (zufällig) die einzige Ostmannschaft ist, dennoch nichts angefangen werden kann. Hieraus drehst Du schwafelnd Deinen "Bonbon". Weder bist Du beim Thema noch unterhältst Du mich, vielmehr nervst Du mich mit Deiner undifferenzierten Phrase. So gesehen hast Du schon einen Nerv getroffen, in etwa wie eine der der überflüssigen Polit-Talkrunden.
    Im Nachhinein bedaure ich dennoch meine Wortwahl, also: Auf ein gutes Spiel.

    Wieso? Passt doch gut. Mateschitz' Fernsehsender hat sich immer mehr zum rechten Flügel hinentwickelt, sein Schützling Baumgartner ist rassistisch und sexistisch, so rein vom Weltbild her passt der Mäzen sehr gut zum Osten.

    Deine politische Meinung interessiert mich einen Sch..., hier geht's um Fußball.
    Geh Du doch ab 18:30h korrekt Tee trinken mit ein paar ehemaligen SED´lern.

    Als ich hier las, dass AV gestern seinen Alkohol rausschwitzen musste, habe ich zunächst gelacht - was für ein Unsinn, dachte ich. Dann berichteten Augenzeugen des Trainings hier und auch der Sky-Angestellte UK in der Glotze von einem deutlich knackigeren Training als unter CC. Gerade die Meldung, dass AV heute das Training vorzeitig abbrechen musste. Vielleicht ist der eine oder andere Profi doch nicht so fit. Wäre dann ja nicht so schlimm, da man an der Fitness arbeiten kann, wäre aber auch ein deutlicher Hinweis auf ein verfehltes Training unter CC, Mauri (?) und Co.


    Vielleicht ist hierin auch der vorzeitige Rücktritt des PL und dessen Nichtberücksichtigung als Sportdirektor begründet, da PL die Missstände gesehen haben dürfte und CC wohl Feuer unterm A. gemacht hätte. Das passte dann aber nicht zur damaligen Vorstandsphilosophie.

    Ich gehe davon aus, dass JH dieses Thema erledigen wird. Sollte es tatsächlich einen Spieler geben, der keinen Bock hat sich hundertprozentig reinzuhängen, dann wird er nicht auflaufen und stellt in diesem Fall, Weltklassepotential hin oder her, keinen Verlust für den FCB dar.


    Ich gehe davon aus, dass TM erstmal in der Startelf gesetzt ist. Meiner Meinung nach konnte man das aus den Hierarchieformulierungen des Trainers in der PK heraushören.


    JR hat gegen Schlacke aber gezeigt, was er für eine Rolle in einem Verein spielen könnte.

    Ich wollte nicht die berechtigte Kritik kritisieren, nur die Polarisierung derselben.
    Uns treibt wohl alle die Sorge um den FCB um und an die Grenzen.
    Deine Antwort finde ich erfrischend sachlich und inhaltlich richtig.

    Richtig, ich muss mich aber als Kritiker von anderen nicht ständig mit denen auf eine Stufe stellen lassen.

    Auf die Stufe stellst Du Dich schön selbst,indem Du selbst nicht auf Polemik verzichtest und anderen latent das Unvermögen zu differenzieren unterstellst.


    Und btw., wenn hier die Antwort auf fragwürdige Äußerung zur bedingungslosen Vereinstreue oder Vereinswechsel das ebenso wenig geistsreiche Auffordern zum Verlassen des Forums oder der Gang zu FB ist, dann hat das mit Meinungsfreiheit viel oderwenig zu tun?! Ich vermag da qualitativ keinen Unterschied zu erkennen. Dieses Forums ist wie seine User ganz normaler Durchschnitt.