Posts by kendiman

    NEUER VERTRAG BIS 2021


    Bayerns Thomas Müller vor Verlängerung


    Immer wieder wurde Bayern Münchens Offensivspieler Thomas Müller (Foto) von ausländischen Klubs umworben, nun scheint sich der 26-Jährige vom FC Bayern mit den Münchnern über eine Verlängerung seines bis 2019 laufenden Vertrages geeinigt zu haben.


    Laut Informationen des „Kicker“ soll der Nationalspieler in Kürze einen bis 2021 datierten Vertrag unterzeichnen und an der Säbener Straße zu den Top-Verdienern im Kader aufsteigen.


    „Es spricht einiges dafür und nur wenig dagegen“, äußerte sich Müller selbst zum Stand der Gespräche. Auch die Vertragsverlängerung von Müllers Teamkollegen Jerome Boateng soll laut dem „Kicker“ kurz bevor stehen. Um seine Leistungsträger langfristig zu binden, strebt der FC Bayern auch die Verlängerungen der Arbeitspapiere von Manuel Neuer und David Alaba an.


    http://www.transfermarkt.de/be…angerung/view/news/219177
    http://www.eurosport.de/fussba…en_sto5013023/story.shtml

    Der wichtigste Faktor ist der regelmäßige Einsatz.


    Wenn er das Vertrauen bekommt und seine Einsatzzeiten bekommt, wird das ein richtig guter Spieler.
    Zudem bei den derzeitigen Verhältnissen noch dazu preiswert.


    Wie viele schon geschrieben haben: Die Ansätze sind da. Jetzt gilt es daraus was zu machen.

    Barca-Rauswurf bei Unabhängigkeit


    Die Unabhängigkeits-Bestrebungen der spanischen Region Katalonien würden im Erfolgsfall auch Auswirkungen auf den Fußball haben. Barca und Co. drohen unangenehme Folgen.


    Die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien gefährden die Zugehörigkeit von Champions-League-Sieger FC BarcelonaWettbasis.com - die Basis für erfolgreiche Sportwetten und der anderen Klubs aus der Region zu Spaniens Profi-Fußball.


    Liga-Chef Javier Tebas und Sport-Staatssekretär Miguel Cardenal verdeutlichten am Dienstag während eines gemeinsamen Promotion-Auftritts vor Schülern, dass eine Abspaltung der Katalanen vom Königreich zwangsläufig den Ausschluss aller Vereine aus Katalonien aus dem spanischen Sport nach sich ziehen würde.


    "Wenn Katalonien sich für unabhängig erklärt, ist es naheliegend, dass die katalanischen Teams nicht mehr in unserer Liga mitspielen werden", sagte Tebas wenige Tage vor den mit Spannung erwarteten Regionalwahlen am Sonntag in Katalonien.


    Cardenal bekräftigte die Einschätzung des Liga-Bosses ausdrücklich. Einen Sonderstatus für Teams aus einem unabhängigen Katalonien wie derzeit schon für Mannschaften aus dem Pyrenäen-Zwergstaat Andorra lehnten Tebas und Cardenal kategorisch ab.


    Für den Urnengang in Katalonien sagen viele Beobachter einen Erfolg der Separatisten voraus. Sollten sich bei der Wahl die Befürworter einer katalanischen Unabhängigkeit durchsetzen, wird in naher Zukunft die Ansetzung eines Referendums über die Abspaltung von Spanien erwartet.


    Zu den Sympathisanten der Unabhängigkeitsbewegung gehört auch der aus der Provinz Barcelona stammende Star-Trainer Pep Guardiola vom deutschen Rekordmeister Bayern München.


    Über den Fußball hinaus wären von einem Ausschluss katalonischer Klubs aus spanischen Topligen besonders auch Handball und Basketball betroffen, wo der FC Barcelona ebenfalls zu den besten Vereinsmannschaften der Welt gehört.


    http://www.sport1.de/internati…abhaengigkeit-kataloniens

    Wie immer die gewohnte Berichterstattung nach so einem Spiel, die ich schon lange nicht mehr hören kann.


    Alle anderen Mannschaften die in der 90. Minute oder in der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielen, gewinnen natürlich völlig verdient. Bei uns ist es logischerweise immer Dusel.


    Das es bis zu dieser Elfmetersituation schon 3:1 oder 4:1 hätte stehen können/müssen interessiert auch wieder einmal niemand.


    Wenn man ein wirklich fairer Sportsmann ist, in dem Fall ein Vertreter der Augsburger, kann man ja auch den gesamten Spielverlauf zur Urteilsfindung nehmen. Dann ist der Sieg, ganz unabhängig wie er zustande gekommen ist, einfach verdient.

    Bin absolut der gleichen Meinung.


    Würde sogar noch weiter gehen und sagen: Spätestens nächste Saison Stammspieler. Sehe ihn in nicht allzu ferner Zukunft mit Thiago und Vidal in der Startelf.


    Alonso wird nicht jünger, geschweige denn besser. Gurdiola sollte ihm mMn. schon dieser Saison das Vertrauen schenken und ihn als Stammspieler einplanen und aufbauen.

    Das "Problem" bei uns und vielen anderen Topclubs ist es, den Spagat hinzubekommen zwischen junge, talentierte Nachwuchsspieler einzubauen und die Erwartungen des Vereins und den Fans zu erfüllen gemessen an Titeln.


    Für mich hat es z.B. ein van Gaal sehr gut geschafft, ohne CL-Titel, den man aber in meinen Augen nicht verlangen sollte. Zugegebenermaßen war in diesen Jahren die Konkurrenz im Team nicht so groß.


    Ich bin der Meinung, dass man es in Kauf nehmen sollte eventuell eine Saison ohne Titel zu beenden dafür mit neu eingebauten, jungen Spielern als sie in der zweiten Mannschaft zu verheizen.
    Der Erfolg kommt dann auch mit den jungen Nachwuchsspielern, nur muss man sie dementsprechend fordern und fördern.


    Was hilft es einem Verein, die besten Jugendspieler zu holen um sie dann nie der Herausforderung auszusetzen?
    Da holt man wieder Spieler wie einen Alonso oder einen Vidal, zweifelsohne zwei gute Spieler, aber auch zwei Gründe mehr für unsere jungen Spieler nicht zu spielen.


    Thema Leihe: Bei Kroos hatte man das Glück nach seiner Rückkehr den richtigen Trainer zu haben. Eines der wenigen Beispiele wo es funktioniert hat, auch wenn es eine Leihe war. Warum holt man einen Hojbjerg zurück? Entweder man lässt sie dann spielen oder man lässt die Spieler gleich zwei Jahre bei einem guten Club Spielpraxis sammeln und schaut dann nach der Entwicklung.


    In den möglichen Transfers eines Traore oder Coman sehe ich keinen Sinn, sollten sie bei uns keine Spielpraxis bekommen.


    Leider ist es im Profifussball schwierig, v.a. bei einem Team wie dem FC Bayern, Erfolg und Einbau von Nachwuchsspielern unter einen Hut zu bringen.

    Als Ösi sehe ich die EM-Quali 2016 schon FAST geschafft, bin aber mit der Gruppenauslosung zur WM-Quali 2018 nur zu 50% zufrieden.


    Sind natürlich vermeintlich leichte Gegner in unserer Gruppe, aber genau gegen diese Art von Gegner haben wir uns des öfteren schwer getan. Mich würde es nicht wundern, ausgerechnet gegen die (für eine Qualifikation) "chancenlosen" Gegner Punkte liegen zu lassen.

    Vidal zu Bayern wohl fix


    Der Wechsel von Arturo Vidal zum FC Bayern ist laut einem italienischen Medienbericht in trockenen Tüchern. Die Münchener haben sich demnach mit Juventus geeinigt.


    Der FC Bayern und Juventus Turin haben sich nach Informationen der Gazzetta dello Sport über einen Transfer von Arturo Vidal geeinigt. Demnach sollen die Münchner eine Ablöse von 38 Millionen Euro zahlen, Boni eingeschlossen.


    Der Deal sei am Donnerstagmorgen in einer Telefonkonferenz zwischen den Bossen in München und Turin über die Bühne gebracht worden.


    Vidal soll einen Fünfjahresvertrag erhalten, das Jahresgehalt wird auf 6,5 Millionen Euro geschätzt. Laut Corriere dello Sport soll Vidal noch am Donnerstag beim Rekordmeister unterschreiben.


    Der Chilene spielte von 2007 bis 2011 für Bayer Leverkusen, ehe er zu Juventus Turin wechselte. Mit Chile gewann er in diesem Sommer die Copa America.


    http://www.sport1.de/fussball/…t-juve-ueber-arturo-vidal