Posts by xxmichaelxx

    Das ist eine Ente oder?
    Gag von Böhmermann oder Extra3 oder so? DerPostillon?


    Wenn das stimmt, und das nicht total aus dem Kontext gerissen ist, dann ist UH imho nicht mehr haltbar.


    Dachte nie das ich das je schreiben würde....

    Ich glaube, diese Sorge könnten wir ihm eh schnell nehmen: wir haben schließlich Brazzo für die Presse und der labbert die so mit Belanglosigkeiten zu, dass Tuchel ganz im Hintergrund bleiben kann. :D:D
    Aber mal ernsthaft: bei welchem Topclub kann ein Trainer heute noch agieren, ohne sich mit den Medien auseinandersetzen zu müssen?

    Naja TT hat mehr gesagt, dass er klare Prioritäten hat. Z.B. Der Tag nach einem Spiel, gehört den Spielern die nicht gespielt haben. Die brauchen dann seine Aufmerksamkeit und das ist wichtiger als Medienkontakte.


    Er hat nichts gegen geregelte Medienkontakte (z.B. 1 Pressekonferenz pro Woche bei der jedes Medium alle Fragen zum Spiel/Team stellen können). Er ist nicht bereit Themen zu kommentieren, die seiner Meinung nach nichts mit ihm zu tun haben (z.B. Leistung anderer Vereine). Und er ist auch nicht für Hintergrundgespräche mit einzelnen Medien (z.B. Bild) zu haben.


    Im Endeffekt ist er da auch ähnlich wie Pep. Wenn man mit ihm über Fussball und Taktik redet, redet er Stunden... wenn man ihn fragt "was jetzt das Ergebnis x für y bedeutet" dann interessiert ihn das nicht, da er Arbeiten will die Ergebnisse zu verbessern und nicht über sie reden will.

    werden doch viel mehr gruppen:


    1. pro tuchel contra nagi, contra scholl, contra klopp, contra willy, contra jupp
    1.1. pro tuchel pro nagi contra scholl contra klopp contra willy contra jupp
    1.2. pro tuchel pro nagi pro scholl contra....
    .
    .
    .
    2.1 contra tuchel, pro nagi, contra scholl....


    etc. etc. etc.

    Bin ich eigentlich der einzige der zum ersten mal UH und KHR als beschädigt ansieht?


    Zum einen, dass sie sich die ganze letzte Zeit auf nix einigen können (Asien reise gut/schlecht?).


    KHR weil CA ziemlich gefloppt ist und er nach nur 6 Spieltagen (und Transfer von James der vermutlich CA Wunschtransfer war) einen Trainer auswechseln muss, den er vor kurzem noch stützen (musste).


    UH weil seine Kommentare nach Außen in letzter Zeit meisten nur noch Käse sind... Wieso erzählt er das 5 Spieler gegen CA waren und deswegen der Trainer weg musste? Die Interna gehören sicher nicht in die Medien. Damit redet er a) CA schlecht (macht man einfach nicht) b) schwächt den nächsten Trainer egal wer kommt (der weiß das am Ende Rib/Rob/Müller/Boa über seine Zukunft entscheiden [achja Coman hat er namentlich genannt, also auf keinen Fall Coman verärgern, in zukunft müssen immer Lewa+Rib+Rob+Müller+Coman spielen und am besten noch James damit er kein Fehltransfer war]) c) vergrault sich Trainer Kandidaten (jetzt ist die Job Beschreibung Titel + Team Weiterentwickeln + keinen und niemanden verärgern). d) ist es nen ziemlicher Hammer gegenüber Brazzo, als Sportdirektor ist er ja auch für Klima und Kommunikation in der Mannschaft zuständig.


    Beide Stellen Brazzo ziemlich bloß. Nicht nur, dass es sein Kernkompetenzbereich (Sportliche Entwicklung / Transfers / Trainer) ist als Sportdirektor, sondern nochmal nach außen hin klar gemacht wird, das jeder Trainer oder auch zukünftige Sportvorstand quasi nix zu sagen hat weil UH und KHR selbst eh am Ende entscheiden. Das wird die besten Kandidaten erstmal abschrecken.
    Wenn UH und KHR mal etwas Ego runterschrauben würden, würden sie sehen, dass sie Kompetenzen und Verantwortungen langsam abgeben müssen um einen geordneten Übergang für irgendwann für die Zeit nach ihnen (so lange wird es nicht mehr sein, ein paar Jahre) zu schaffen.

    contra nagelsmann: Keine Erfahrung mit Stars, keine Erfahrung mit CL, frühstens im Winter zu bekommen (unwahrscheinlich), eher zu Saison Ende. Müsste Willy (noch unerfahrener) die ganze Saison machen. Wenn man ihn erst im Sommer bekommt, kann man auch nicht erwarten, dass er ab Januar mit Transfers/Team/Spielphilosophie für den Sommer bei uns außeinandersetzt sondern weiterhin seriös für hoffe arbeitet.


    contra tuchel: kann verbraucht sein bevor er überhaupt richtig starten konnte. Kein Einfluss auf Transfers, Sommervorbereitung etc. in diesem Jahr. Geht einen eher langfristigen Ansatz (Konzepte und Mechanismen müssen erst eine Zeit entwickelt und einstudiert werden bevor sie greifen) (Pep hat auch erst nach einem Jahr hier [also 2 Sommertransferfenster + 2 Sommer Vorbereitungen] gesagt, dass es jetzt sein Team/Fussball ist und auch in City sieht man einen riesen unterscheid zwischen 1. und 2. Saison bisher) und würde 0 vorlaufzeit bekommen. Das alles kann zu starken Anlaufproblemen führen und im Sommer wird er wegen fehlender Titel (oder Ausscheiden im 1/8 Finale CL gegen Atletico oder so) entlassen bevor er überhaupt richtig starten konnte.
    Dazu: UH und KHR müssten sich beide stark zusammen nehmen damit die kombination eine chance hat eine erfolgsgeschichte zu werden.


    Mit "contra" ist nicht gemeint, dass ich gegen sie bin, sondern dass dies die Gründe sind die jeweils gegen sie sprechen würden :)

    Wäre lustig wenn wir dem Garagentor-Stream mehr Viewer bescheren könnten als... keine Ahnung... Dortmunder Trainingsübertragung oder sowas.... nach dem Motto "Selbst unser Garagentor ist (für Zuschauer, Marketing etc) wichtiger als eure Mannschaft" ;)

    Yep, war voll in Ordnung. Jerome auf der Tribüne, Hummels 90 Minuten auf der Bank. Im Spiel gegen den größten Konkurrenten in der Gruppenphase kann man schon mal auf alle Führungsspieler mit Erfahrung verzichten, auch wenn der Kapitän schon fehlt.


    Finde momentan gibt sich unsere IV nicht viel. Ob Boa, Mats, Süle und JM. Süle klar der unerfahrenste aber doch sehr stark. Mats und Boa etwas außer Form. Imho haben wir da gerade 3 + 1 WK IV's wo man nach Form aufstellen sollte. Von daher finde ich es ok. Vor allem vertraue ich, wenn die Spieler so nah zusammenliegen, dem Trainer (jedem Trainer. Ich bin nicht beim Training und führe keine Gespräche mit den Spielern) die gerade in der besten Form raus zu suchen.


    Von daher finde ich die VI absolut vertretbar. An Individueller Leistung der IV's ist es auch nicht unbedingt gescheitert. Und was Mannschaft defensiv organisieren angeht, sehe ich auch da JM auf einer Stufe mit Boa und Mats.

    Yep, war voll in Ordnung. Jerome auf der Tribüne, Hummels 90 Minuten auf der Bank. Im Spiel gegen den größten Konkurrenten in der Gruppenphase kann man schon mal auf alle Führungsspieler mit Erfahrung verzichten, auch wenn der Kapitän schon fehlt.


    Finde momentan gibt sich unsere IV nicht viel. Ob Boa, Mats, Süle und JM. Süle klar der unerfahrenste aber doch sehr stark. Mats und Boa etwas außer Form. Imho haben wir da gerade 3 + 1 WK IV's wo man nach Form aufstellen sollte. Von daher finde ich es ok. Vor allem vertraue ich, wenn die Spieler so nah zusammenliegen, dem Trainer (jedem Trainer. Ich bin nicht beim Training und führe keine Gespräche mit den Spielern) die gerade in der besten Form raus zu suchen.


    Von daher finde ich die VI absolut vertretbar. An Individueller Leistung der IV's ist es auch nicht unbedingt gescheitert. Und was Mannschaft defensiv organisieren angeht, sehe ich auch da JM auf einer Stufe mit Boa und Mats.

    Die Aufstellung gegen PSG fande ich voll in Ordnung. Ist ein Ausblick gewesen darauf wie bei jetzigem Kader die Zukunft ohne Rib/Rob aussieht.


    Ein Trainerwechsel würde ich doch begrüßen. Wenn TT hier entsprechend Kredit und Zeit und Freiheiten bekommt, wäre das ein zukunftsweisender Weg.

    Ich sagte doch den Rest nach den Wünschen vom neuen Trainer...


    Im Endeffekt geht es ja nur darum die Mannschaft zu verjüngen (Rib/Rob/Vidal) und Geld zu generieren um damit einen langfristigen Konzept aufbau zu starten.


    Die letzten Jahre haben wir immer den Umbruch gescheut und weiter aufgeschoben, irgendwann muss er kommen. Und das würde ich gerne mit einem jungen Trainer machen und die Mannschaft aus dem alten (wenn auch erfolgreichen) Korsett raus holen und der Philosophie (welche auch immer das sein wird) des Trainers unterordnen bzw. entsprechend Spieler holen.

    wenn die saison so läuft wie ich vermute...


    Neuer Trainer mit einem sehr langfristigen und modernem Ansatz. Dem entsprechend auch Freiheiten was den Kader angeht eingeräumt werden (nicht so wie bei Pep, wo ca. 5 oder mehr Transfers gegen seinen Willen gemacht/nicht gemacht wurden[neymar, götze, gündogan, kdb, sane, kroos, jesus, etc]). Tuchel oder Nagelsmann.


    Lewa für 150 verkaufen, Werner holen. Sollte noch so 70 oder so Überschuss produzieren.


    Müller verkaufen für 100. Momentan sind mir 100 lieber als das was Müller im letzten Jahr abliefert.


    Rib/Rob nicht verlängern.


    Vidal verkaufen / gehen lassen.


    Das Geld in (offensiv) Spieler stecken die der Trainer haben will / für seine Art zu spielen braucht.


    Offensiv sind damit noch Thiago, James, Werner, Coman, Gnabry vorhanden. Je nach Trainer könnte man mit dem Überschuss sogar Lemar/dybala oÄ holen, oder Spieler wie Brandt, Draxler. Als Vidal Ersatz Goretzka oder Tielemans.


    Vorher halt genau vom Trainer System und Zukunft des Teams aufzeigen lassen. Wie er spielen will, wie er jugend integrieren will, welche taktische flexibilität, was für spieler er braucht etc. Und wenn die Pläne alle gut klingen / überzeugend sind ihm dafür auch freie Hand geben. und so versuchen ein Projekt aus Team/Trainer für 5 Jahre oder länger auf die Beine zu stellen.