Posts by edendorfer

    Schon niedlich, wie SSNHD krampfhaft versucht, für Leverkusen heute Abend ein wenig Hoffnung ins Boot zu holen... "Da werden Erinnerungen an 1988 wach". Ich lach mich tot. Liebe Leute von Sky Sport News, Loserkusen spielt heute auswärts! bei einer der defensiv kompaktesten Teams Europas wenn nicht sogar der Welt. Und da soll ne Truppe, die gegen Bremen gerade mal ein 1:1 ergattern konnte, ernsthaft mindestens drei!! Tore machen? Bleibt doch mal'n bisschen auf dem Teppich!! Ein 3:0 oder höher im Calderon würde ich momentan nicht mal Real oder Barca zutrauen. Uns auch nicht.

    Schon interessant, wie der Kommentator darüber fabuliert, wofür Rebic die Gelbe gesehen hat... zunächst wegen des Schubsers gegen Lahm, dann könnte es sein Gemecker gewesen sein... Aber auf die Idee, dass es evt. das absichtliche Ballwegschlagen gewesen sein könnte, kommt der Vogel nicht... ?(

    Natürlich war der Elfmeter beschissen geschossen und natürlich auch zu lasch und zu unplatziert. Ist aber ja nicht so als ob das Toprak nicht wüsste, genau so wie es jeder andere weiß, weshalb ich diese Frage nicht verstehe. Was soll er denn dazu sagen? Ne das ging nicht, der war perfekt geschossen?!

    Toprak antwortete auf die Frage nach dem Elfer, dass er "platziert geschossen" gewesen sei... Nun ja, vielleicht meinte er mit "platziert", dass der Ball genau da hingeschossen wurde, wo er ihn hinhaben wollte und nicht platziert ins unetere Eck...

    Ich muss vorweg schicken, dass ich vom Spiel Barca - PSG absolut nix gesehen habe. Habe es nur nebenbei über Live Ticker verfolgt. Aber ich finde es erstaunlich, dass ich bisher noch kein einziges Wort - egal auf welcher Plattform - darüber gelesen habe, dass das Spiel eventuell nicht "assrein" abgelaufen ist. Stattdessen wird die Auferstehung von den Toten abgefeiert. Obwohl ein 6:1 nach einem desaströsen 0:4 geradezu danach schreit, einmal genauer unter die Lupe genommen zu werden. Ein 4:0 Hinspielerfolg hätte wahrscheinlich sogar der HSV im Camp Nou noch über die Zeit gerettet. Und PSG verfügt zweifelsfrei über mehr Qualität. Weniger geht ja auch kaum.... Aber ein VF ohne Barcelona kann sich die UEFA wohl nicht leisten, wie es mir scheint.

    Für mich hätte das Tor von Stindl nicht zählen dürfen. Der Ball springt ihm zwar an den Arm und von da ins Tor, allerdings kann man hier wohl schon von einer "unntürlichen" Körperhaltung sprechen. Anders herum gedacht, denke ich, dass, wenn der Ball so einem Verteidiger im eigenen Strafraum an den Arm geflogen wäre, es definitiv Strafstoß gegeben hätte. Weil eben der Arm da nix zu suchen hat.
    Ich bin wirklich froh, dass der Spieler Stindl und nicht Robben oder Müller hieß... Was da wieder für ein Shitstorm auf uns eingeprasselt wäre...

    Diese ganzen Ehemaligen wie Loddar, Struuunz, Hamann und Helmer - einfach nur zum Fremdschämen. Sobald es um Bayern geht, haben die alle ganz furchtbar einen an der Waffel! Warum ist das so? Neidisch, weil es im Anschluss kein Jobangebot vom FCB gab? Oder frustriert, weil nachfolgende Generationen vereinstechnisch erfolgreicher waren (u.a. Triple) als diese Hampelmänner? Die Typen sind ein Schlag ins Gesicht für jeden Bayern-Fan. <X:thumbdown:

    Kein Elfmeter. Lachhaft. Solange sich der Ball im Spiel befindet, ist es völlig unerheblich, ob der Spieler im gegnerischen an den Ball kommen kann oder nicht. Wird der im Strafraum umgehauen, gibts Strafstoß. Helmer, du Kasper! Schon mal was von Regel 12 gehört? :thumbdown::cursing:

    gerade auf swr3 im radio: leverkusen hat etwas geschafft was die baern nicht geschafft haben: 2 tore gegen atletico :D . wahnsinn muss der neid verbreitet sein in diesem land. kein furz ohne bezug zu uns.

    Was ja nicht einmal korrekt ist. In der vorletzten Saison gab's in München ein 2:1. Richtigerweise hätte es also heißen müssen, dass Leverkusen trotz zweier Tore gegen Atletico keinen Sieg zustande bringt. Aber komm solchen Figuren nicht mit Fakten. Das sorgt nur für Verwirrung. ;)

    Ein am Ende zwar glücklicher aber gemessen an den Chancen (2 x Torverhinderung kurz vor der Linie, 1 x Latte, 1 nicht gegebener aber berechtigter Elfer) absolut verdienter Sieg. Für alle Hasser wird das natürlich immer wieder gern mit dem beliebten "Bayern-Dusel" erklärt. Aber solange das Spiel läuft und die Tore regelkonform erzielt wurden, ist es mMn völlig egal, ob das Tor in 3., der 57, oder in der 93. Minute fällt.
    Allerdings ist unser momentan zelebrieter Fußball alles andere als wirklich ansehnlich, und irgendwie erinnert mich das immer an unattraktiven aber ungemein effizienten italienischen Fußball der Jahre '82 und 2006.

    Dass unser Spiel gegen die Orks gezeigt wird, war irgendwie logisch. Aber dass man Lotte - Zecken HSV - Gladbach vorzieht, finde ich ein wenig kurios. Ich dachte, den Fernsehanstalten ginge es immer um Quoten. Und Hamburg wie Gladbach haben zusammen mit Sicherheit eine größere Fangemeinde als Lotte und die Schwachgelben. Aber vlt. ist den Programmgestaltern der Ausgang der Begegnung in Hamburg völlig mumpe und man kann sich so schön am sehnlichst erwarteten Zecken-Sieg ergötzen. Keine Ahnung. Wie gut, dass ich für solche Fälle Sky habe...

    2013 hatte er keinen Titel mit der Mannschaft geholt, die Auszeichnung erhielt er dennoch, nun halten aber die Titel als Begründung her, das macht den Titel unglaubwürdig.

    Den diesjährigen Titel hat er verdient. Unglaubwürdig war der von 2013... Aber im Grunde ist es seit Jahren eine Witzveranstaltung. CR7, Messi und ein drittes, armes Schwein, das jährlich wechselt und das der Geschichte einen seriösen Touch geben soll. :thumbsup: