Posts by smichael

    Ein paar Bilder alter Tage zur Einstimmung :)



    Saison 2000 / 2001: FC Bayern - Dortmund 6:2
    Eines der schönsten Spiele das ich je gesehen habe, mit wunderbaren Toren, unter anderem von Scholl und Sergio! Auch klasse Spiel von Elber und Brazzo!


    Teil 1 http://www.youtube.com/watch?v=fpbrO41KffU
    Teil 2 http://www.youtube.com/watch?v=3MtTDUk6w8c


    Aber leider wird's wahrscheinlich wie im Rückspiel der Saison 2000 / 2001 laufen ;-)
    Ein extrem kampfbetontes Spiel, mit vielen Karten und unglaublicher Schlusssituation mit Kahn nach Freistoß von Rosicky!


    Dortmund - FC Bayern 1:1
    http://www.youtube.com/watch?v=r2cVgnCkETo
    (Nicht von Anfangssekunden irritieren lassen)



    Übrigens noch mit Sammer als Trainer bei den Dortmundern, wie mir gerade wieder aufgefallen ist. :P

    Sehe ich nicht unbedingt so. Natürlich braucht ein Trainer die Spielerqualität und ein wenig Glück (des Tüchtigen ;-)), sonst wird er wahrscheinlich nicht erfolgreich sein.


    Meiner Meinung nach gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Trainern. Vielleicht sind diese nicht unbedingt "qualitativer" Natur, was ich damit sagen will ist, wahrscheinlich haben die meisten den Trainerschein mit vergleichbarer Note abgeschlossen.


    Aber die Unterschiede sind doch wohl eindeutig vorhanden, wenn es um Trainingsniveau, Trainingstechniken, akribische Gegnerbeobachtung, taktisches Verständnis in allen Bereichen sowie Beziehung zu Spielern geht.


    Schaut man sich unsere Trainer der letzten Jahre an, hat jeder einzelne zumindest "anders" gearbeitet ;-)
    Hitzfeld, Magath, Hitzfeld, Klinsmann, Van Gaal, Heynckes...


    Insgesamt denke ich kann einer Trainer aufgrund seiner Art (inkl. seinem Fußballverständnis) durchaus das Schicksal in andere Bahnen lenken... Und wahrscheinlich gibt es da auch erfolgsversprechende und weniger erfolgsversprechende Trainer.

    SPANIEN


    El País: "Bayern München zermalmt den FC Barcelona. Das energiegeladene und begeisternde Team der Deutschen verprügelt ein statisches und nicht wiederzuerkennendes Barça."


    El Mundo: "Endstation für den FC Barcelona. Bayern München ist derzeit möglicherweise das beste Team in Europa."


    El Periódico: "Mehr als eine Tortur: Der FC Bayern demütigt ein sterbendes Barça, das sich nicht einmal mit den Fehlentscheidungen des Schiedsrichters herausreden kann."


    La Vanguardia: "Barça stürzt in München ab. Die starken Bayern und ein schwacher Schiedsrichter heben das Team der Katalanen aus den Angeln, das wie gelähmt wirkte und im Angriff nichts entgegenzusetzen hatte."


    Marca: "Eine historische Tracht Prügel: Das große Barça offenbart in München eindeutige Symptome des Verfalls."


    As: "Das Ende einer Ära: Barça bestätigte in München die schlechten Vorzeichen der letzten Wochen."


    Sport: "Der FC Bayern überfährt ein Barça, das kräftemäßig und fußballerisch nichts zu bieten hatte."



    ITALIEN


    La Gazzetta dello Sport: "Ein Bayern-Wunder. Barça überrollt und zerstört. Eine deutsche Symphonie. Die Deutschen stehen so gut wie sicher im Finale."


    Tuttosport: "Barça an die Wand gespielt."


    Corriere dello Sport: "Eine Sensation: Bayern schockt Barça mit einem 4:0. Messi wurde überrollt. Bayern hat das Finale in der Hand."



    ENGLAND


    Daily Mirror: "Bay-Bay Barça. Die Katalanen brauchen ein Fußball-Wunder im Nou Camp."


    The Independent: "Bayern München dürfte wohl Barcelona den Rang abgelaufen haben als Europas feinstes Fußball-Team."


    Daily Mail: "Eins, zwei, drei, vier! Deutsche Giganten startklar für Wembley."


    The Sun: "Diese Barça-Prügel werden immer ein Markstein in der europäischen Fußball-Historie bleiben. Der belagerte Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird an diesem Morgen der glücklichste Mann in Deutschland sein."


    Daily Telegraph: "Das war brutal und schön zugleich. Bayern Münchens moderne Maschine in höchster Vollendung."


    The Guardian: "Am Ende war es eine Demütigung. Barcelona, das Team, das sich seinen Ruf durch gnadenlose Prügel erarbeitet hat, weiß jetzt, wie sich das anfühlt."



    DÄNEMARK


    B.T.: "Einfach die Besten: Bayernissimo."



    SCHWEIZ


    Blick: "Jubelabend für Hoeneß. Bayern macht Barça platt! Bayern entzaubert Barça mit spektakulärem Fußball. Ein historischer Abend, den auch Uli Hoeneß geniessen kann."


    Tages-Anzeiger: "Bayern München deklassiert den FC Barcelona. Die Bayern starteten völlig unbeeindruckt von den jüngsten Ereignissen."


    Neue Zürcher Zeitung: "Der FC Bayern ist in der Champions League nicht aufzuhalten. Auch der FC Barcelona hat dem aggressiven Stil der Deutschen wenig entgegenzusetzen."



    ÖSTERREICH


    Kronen Zeitung: "Was für eine Bayern-Gala gegen die für viele beste Mannschaft der Welt, den großen, stolzen FC Barcelona. Mit einem ihrer größten Auftritte in der Champions League sorgten die Münchner für eine magische Nacht, die nicht nur Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ins Schwärmen geraten ließ."


    Kurier: "Das Finalticket schon in der Hand. Die Bayern schießen Barcelona im Halbfinal-Hinspiel in München 4:0 ab."


    Der Standard: "Furiose Bayern demütigen Barcelona"

    Im Falle eines Finaleinzugs:


    Ich spiele mit dem Gedanken, dass Finale in London zu sehen. Auch ohne Stadiontickets.


    Glaubt ihr, in London werden sich viele Bayernfans treffen, um das Finale außerhalb des Stadions zu sehen? Wenn ja, wisst ihr da um mögliche Orte?

    Ja, zur Zeit schleimt er wirklich rum. Aber das war nicht immer so und heuer würde ich gerne ein Zeichen setzen und sagen : Wir brauchen dich nicht (mehr). Mit Kirchhoff, Badstuber, Boateng, Dante und Van Buyten sind wir meiner Meinung nach gut aufgestellt.


    Und das sage ich, obwohl ich enttäuscht war, als er sich für Dortmund und gegen Bayern entschieden hat.

    Wenn das 360 keine Wahl ist, kann man auch im Louisiana Fußball gucken. Wenn nur Bayern (international) spielt, war dort meistens eine gute Stimmung. Bei Spielen gegen Dortmund halt ein wenig Dortmund-lastig (allerdings im Pott auch nachvollziehbar).


    Ansonsten, außerhalb des Centros, kann man im Centreville (Billard / Dart / Indoor-Fußball - Schuppen im Lipperfeld hinter McDonalds) die CL verfolgen. Stimmung war das letzte mal mittelmäßig als ich dort war. Blöd war nur, dass die es nicht hinbekommen haben, nur Bayern zu zeigen. Trotz vorheriger Absprache am Telefon wurde die Konferenz gezeigt. Allerdings auch irrelevant im Halbfinale.


    Last but not Least werden in Knippis Bowlingcenter auch die Spiele gezeigt. Wie es um die Stimmung da steht weiß ich nicht, hab dort noch nie Fußball geguckt. Ist im Industriegebiet am Max-Planck-Ring, Zufahrt über Duisburger Straße.



    Ist jetzt nur in OB, wo ich herkomme ;-)

    Im Grunde ist es ebenso verwerflich. Aber ich denke auch, dass viel (!) mehr Überwindung und viel mehr durchbrennende Sicherungen dazu gehören, einen anderen Menschen im wahrsten Sinne zu beissen.
    Liegt wahrscheinlich auch daran, dass man es durchaus öfter erlebt (leider), dass jemandem mal die Hand ausrutscht oder das die Evolution für einen Mitmenschen eigentlich vorgesehen hatte, einmal ein Lama zu werden.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Can noch 1-2 Jahre ausgeliehen wird, da es für ihn einfach noch nicht reicht. Lahm hat damals ja auch erst 2 Jahre Spielpraxis beim VFB gesammelt. Zumal wir im DM aktuell enorm stark besetzt sind.

    Vielleicht für die Zukunft, allerdings bin ich mir sicher das Ribery noch ohne Probleme 2 Jahre auf Topniveau spielen kann. und Soviel Geld für einen Bankdrücker? Zumal wir in der Rückhand Shaqiri haben, auf den man bauen kann. Außerdem bin ich mir sicher, dass wir in der Zukunft zumindest ein Wörtchen bezüglich Götze mitreden werden (Vielleicht auch Draxler, sollte Götze ins Ausland gehen).


    Ich wüsste nicht wo da Platz für Bale sein sollte, der zudem im Gehalt deutlich mehr verdienen wird als Shaqiri, Kroos oder Müller, obwohl diese im gleichen Alter sind und ebenso enormes Entwicklungspotenzial aufweisen. Auch haben Kroos und Müller deutlich mehr Bezug zum Verein.


    Last but not Least bin ich der Meinung, dass Bale nicht als LV spielen kann/soll. Seine Qualitäten liegen ohne Zweifel in der Offensive.

    Aber mir erschließt sich nicht, warum ein 10er auf keinen Fall ein ZOMF sein kann. Das die Position anders ausgelegt als früher ist doch klar. Ein 6er ist heute auch mehr Spieleröffner, als Zerstörer. Dennoch kann man ihn doch immer noch ZDMF nennen.


    Meiner Meinung nach sind 10er bzw. ZOMF nur Begrifflichkeiten, die der räumlichen Anordnung auf dem Spielfeld geschuldet sind, und die ist nach wie vor die gleiche.
    Es wird diese Rolle von modernen Spielern (bzw. Trainern) im heutigen Fußball nur anders interpretiert.