Posts by patrik87

    Laut Recherchen von WDR und "Süddeutscher Zeitung" ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Jérôme Boateng. Es geht um den Verdacht der gefährlichen Körperverletzung an seiner Ex-Lebensgefährtin.


    Quelle

    Renato Sanches beim OSC Lille vorgestellt - Spitze gegen FC Bayern: "Wurde nie als Option gesehen"


    Der Wechselwunsch von Renato Sanches hat sich doch noch vor Ende der Transferfrist erfüllt. Am Montag wurde er beim OSC Lille vorgestellt. Dort blickte der Portugiese nach vorne - aber nicht, ohne noch eine Spitze in Richtung des FC Bayern zu verteilen.



    Die Vorstellung von Renato Sanches beim OSC Lille hatte es durchaus in sich. Der Portugiese nutzte die Pressekonferenz beim französischen Erstligisten auch dafür, klare Worte an seinen ehemaligen Arbeitgeber FC Bayern zu richten. "Als ich zu Bayern kam, war ich nicht unbedingt bereit dafür", gestand Sanches ein. Doch der 22-Jährige erklärte auch: "In den folgenden Jahren war ich physisch und mental auf der Höhe. Doch ich wurde nie als Option gesehen." Ein Vorwurf, der unter anderem seinem Ex-Coach Niko Kovac gilt.


    Trotz dieser Spitze blickt Sanches nun nach vorne. "Ich möchte nicht mehr an Bayern München denken. Ich wünsche meinen alten Teamkollegen aber alles Gute. Ich habe dort viel gelernt", sagte er. "Aber jetzt konzentriere ich mich nur auf meinen neuen Verein."


    Sanches wollte zu Klub, "der mich braucht" Der Mittelfeldspieler wollte zu einem Klub wechseln, "der mich braucht" - daher sei seine Entscheidung auf den OSC Lille gefallen. "Ich bin mit meiner Wahl zufrieden", betonte Sanches bei seiner Vorstellung.


    Quelle


    Laut @lequipe sind die Verhandlungen zwischen @FCBayern und #Lille fortgeschritten. @BILD_Bayern erfuhr aus dem Spieler-Umfeld: Es geht um einen Verkauf. Mögliche Ablöse: 25 Mio €. Er will weg. Auch weil seine Startelf-Chancen nach der #Coutinho-Ankunft weiter gesunken sind.

    Irgendein Spieler soll auch eine 10000 Euro Strafe bekommen haben ;)

    NACH DEM STOTTER-START GEGEN HERTHA KABINEN-KNALL BEI BAYERN!

    Kimmich kritisiert Kovac ++ Welcher Star eine 10.000-Euro-Geldstrafe bekam

    Es fehlt nicht mehr viel, dann ist Ivan Perisic ein Spieler des FC Bayern. Nach Informationen der ‚tz‘ wird der Kroate zu Wochenbeginn den Medizincheck in München absolvieren und dann seinen Vertrag unterschreiben. Am Mittwoch werde Perisic voraussichtlich erstmals am Training des Rekordmeisters teilnehmen.


    Die Bayern leihen den Flügelstürmer zunächst für eine Gebühr von fünf Millionen Euro aus. Für den Anschluss besteht eine Kaufoption in Höhe von 20 Millionen Euro. Bei Inter Mailand besitzt Perisic noch einen Kontrakt bis 2022. Die Italiener hatten ihn vor vier Jahren für 19 Millionen Euro aus Wolfsburg geholt.


    Abgeschlossen ist die Münchner Transferplanung nach dem Perisic-Deal aber noch nicht. Ein Sechser und ein weiterer Flügelspieler stehen auf der Liste. Offen ist nach wie vor, wie mit dem langzeitverletzten Wunschspieler Leroy Sané vorgegangen wird.


    Quelle

    Moise Kean macht den nächsten Schritt in seiner Karriere. Wie der FC Everton verkündet, unterschreibt der 19-Jährige einen Fünfjahresvertrag. Nach FT-Informationen zahlen die Toffees eine Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro an Juventus Turin. In Liverpool soll Kean künftig ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro netto kassieren.

    Laut Sky sind es rund 40 Millionen und nicht 25. ;)

    Moise Kean macht den nächsten Schritt in seiner Karriere. Wie der FC Everton verkündet, unterschreibt der 19-Jährige einen Fünfjahresvertrag. Nach FT-Informationen zahlen die Toffees eine Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro an Juventus Turin. In Liverpool soll Kean künftig ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro netto kassieren.

    Kovac über Sarpreet Singh: „Er war für die zweite Mannschaft vorgesehen. Aber er ist weiter als andere. Ich bin positiv überrascht und mit ihm sehr zufrieden.“ Der Trainer stellt dem Mann aus Neuseeland Einsätze bei den Profis in Aussicht.


    Quelle

    Haben sich laut Bild eine KO gesichert für den Fall das sie Rudy fest verpflichten wollen. Die soll laut Bild bei 6 Millionen liegen.

    WSG Tirol: Keine Zukunft für Sinan Kurt


    Es war wohl der mit Abstand überraschendste Transfer in der vergangenen Saison in der HPYBET 2. Liga.


    Sinan Kurt, einstiges Top-Talent von Bayern , schloss sich in der Winterpause der WSG Wattens (jetzt bekanntlich die WSG Tirol) an und wollte im "heiligen Land" seine Karriere endlich in die richtige Bahn lenken.


    Die Bilanz nach einem halben Jahr liest sich jedoch nicht berauschend: 13 Spiele, nur fünf davon in der Startelf, dazu kommt lediglich ein Tor - ein.



    In der Bundesliga wird er auf jeden Fall nicht für die WSG auflaufen, wie Manager Stefan Köck im exklusiven Gespräch mit LAOLA1 bestätigt: "Aufgrund der Ausländerbeschränkung ist es schwierig bzw. nicht möglich, dass wir ihn bei uns behalten."Der Aufsteiger braucht das Geld aus dem sogenannten Österreicher-Topf, zudem stehen bereits acht Legionäre im Kader.
    Keine sportlichen Gründe


    Leicht fällt Köck die Trennung vom 22-jährigen Offensivspieler nicht: "Sinan Kurt tut uns allen weh. Er hat zwar jetzt von der Statistik nicht das gebracht, was wir uns erwartet haben und was er sich erwartet hat. Ich kann mich aber erinnern, dass er gegen die Young Violets einen richtig tollen Charakter gezeigt hat, wie er in der 90. Minute den Elfmeter ins Kreuzeck haut. Hätte er das nicht gemacht, hätten wir den Titel nicht geholt.""Er hat immer wieder seine Klasse gezeigt, war ein sehr angenehmer und super Typ. Daher waren wir sehr gewillt, ihn bei uns zu behalten, weil wir überzeugt sind, dass er Talent hat und kicken kann", hätte man Kurt sehr gerne weiterhin in Wattens gesehen.Auch der Spieler selbst wäre gerne noch länger in Tirol geblieben: "Er hat sich bei uns sehr wohl gefühlt und hat das als guten Schritt gesehen.""Viele Punkte haben für Sinan gesprochen und hätte er einen österreichischen Pass, wäre er wahrscheinlich noch bei uns", so Köck.


    Quelle