Posts by th0mi

    Bei der Jugend sollte man mMn verstärkt auf Leihen setzen (nur andersrum als das bei uns gerade der Trend ist).


    Zu unseren Profis ist der Sprung halt schon sehr groß.


    Fein ist da gerade ein sehr gutes Beispiel wie sowas laufen kann. Das muss öfter so gehen.

    Und eine Leihe in die zweite oder gar erste Liga bringt nunmal auch mehr als Einsätze in der dritten Liga.


    Mai, Früchtl, OBM, Zirkzee, Singh, Dajaku und Co sind alles Spieler, die man eigentlich verleihen müsste. Hinter OBM könnte man noch ein Fragezeichen setzen aufgrund des Körpers, der noch mit der dritten Liga zu kämpfen hat. Der Rest kann aber in der dritten Liga locker mithalten und sollte sich lieber weiter oben präsentieren.


    Heutzutage werden wir auch in der dritten Liga mit den Amas keine Spieler für die erste Mannschaft entwickeln. Diese Zeiten sind vorbei, weil der Schritt einfach viel zu groß ist. Klar war es lange das Ziel, die Mannschaft aufsteigen zu sehen. Aber nur aus dem Grund die Klasse zu halten dürfen wir die talentierten Jungs dort nicht packen, wenn sie weiter oben mitspielen könnten. Hier muss man ein Mittelweg finden aus routinierten Drittliga-Spielern und Talenten, bei denen man absehen kann, dass es für uns nicht reichen wird. Zudem kann man hier immer wieder Spieler aus der U19 einsetzen um sie ranzuführen wenn der Körper noch nicht richtig will. Aber unser Tafelsilber sollte auswärts unterwegs sind...

    endlich die wichtigen fragen.


    sind sie familien oder partymensch?:D

    Ich weiß schon, warum ich mir das nicht anschaue.


    Solche Affen würde ich sofort nach der Frage mit einem Arschtritt aus dem Raum befördern.

    Kimmich will es selbst und ist gelernter Mittelfeldspieler. Er spielt es in der NM und wird mit den Jahren auf der Position auch noch weiter reifen.

    An Interessenten wird es bei ihm nicht mangeln. Und wenn wir ihm nicht das bieten was er will, wird er irgendwann einen anderen Weg einschlagen. Warum wohl holen wir nun einen RV? Man hätte doch Kimmich weiterhin dort spielen lassen können. Das ist doch sogar das eindeutige Zeichen, dass man ihn auch im Verein im Mittelfeld sieht und sehen wird.

    Das man dann den Streaming-Trend praktisch völlig verpennt hat wird letztlich der letzte Sargnagel für sky sein. 20 Jahre lang hat man gepredigt das Deutschland einfach kein PayTV-Land ist, aber Netflix und Co haben gezeigt das es einfach nur am passenden Angebot mangelte.

    Wobei man fairerweise sagen muss, dass es nun auch das passende und empfängliche Publikum dafür gibt.

    Premiere hat doch im Grunde einen eingeschränkten Kundenkreis gehabt: Fußballfans. Das Problem ist dabei doch viel mehr, dass der deutsche Michel sich mit der Sportschau um 18:00 Uhr begnügt hat. Wofür also Premiere?


    Als Fußballfan hat man dann doch gerne noch das Filmpaket dazu genommen, was damals wirklich noch interessant war. Aber ob es damals eine nennenswerte Anzahl an Kunden gab, die Premiere nicht aufgrund des Fußballpakets abonniert haben?


    Heute hat jeder Jugendliche ein Smartphone und streamt überall. Auf dem Weg zur Schule, auf dem Klo, im Bett oder im Urlaub.

    Premiere hatte hier auch das Problem der Hardware. Und damals hatte nicht jedes Familienmitglied seinen eigenen TV, da wir preislich auch in ganz anderen Dimensionen unterwegs waren. Du kannst Streamingdienste heute per Knopfdruck nutzen. Vor 20 Jahren unvorstellbar.


    Den Trend hat man jetzt erst in den letzten Jahren verpennt, als Amazon und Netflix das Film und Serienstreaming mehr und mehr an den Mann gebracht haben.

    Wenn Real Hakimi zurückholt, dann sollte Odriozola nicht allzu teuer werden.


    Hoffen wir das beste. Er hat die Chance sich zu beweisen.

    Unabhängig davon sind die Transfers zwischen beiden Vereinen bislang relativ geräuschlos und zu guten Konditionen gelaufen. Da mache ich mir am wenigsten Sorgen.

    Keine Kaufoption, Schade.


    Wer etwas anderes behauptet, dem empfehle ich die Presseerklärungen zu Perisic, Coutinho und James.


    Dennoch: Hoffentlich bereitet er uns viel Freude. Und mit Real wird man sich auch ohne KO am Ende der Saison im Fall der Fälle einig.

    Das mit der Verletzungsanfälligkeit ist auch so eine Mär.

    Der so verletzungsanfällige Gnabry hat in dieser Saison kein einziges Spiel gefehlt. In der gesamten letzten Saison waren es ganze 3 in der Hinrunde. Da fragt man sich doch, wieso der so verletzungsanfällig sein soll.

    Und gegen Grobmotoriker wie den aus Piräus hat man eben auch keine Chance. Der Kamerad Hernandez hat keine Knieprobleme, sondern ein kaputtgetretenes Sprunggelenk. Hatte Thiago in der letzten Saison auch - zum Glück hat da der Herr aus Rödinghausen nicht ganz so derb getroffen. Waren dann nur 4 Wochen.

    Syndesmosebänder reißen auch nicht von alleine. Da braucht es auch kräftige Hilfe von außen.

    Gerade die Außenstürmer, vor allem wenn sie auch noch schnell sind, haben - siehe RibRob- eben öfter mal Verletzungen, weil es da eben auch mehr auf die Knochen gibt.

    Warum pickst du dir denn nur die zwei raus? Weil die einzig zu deiner Argumentation passen?

    Ich habe doch auch gar nicht geschrieben, dass man fortan auf alle anfälligen Spieler verzichten soll. Spieler der Extraklasse wie Coman oder Gnabry kann man weiterhin gerne im Kader behalten. Und nur weil ein Spieler gerade mal weniger ausfällt, ist er noch lange nicht robust.


    Man kann gerne eine Kerze dafür anzünden, dass Kandidaten wie Thiago, Alaba und Gnabry schon seit längeren Zeit völlig von größeren Verletzungen verschont geblieben sind. Denn man konnte lange die Uhr danach stellen, dass hier und da mal ein mehrmonatiger oder mehrwöchiger Ausfall zu Buche steht. Oder willst du das leugnen?


    Die Ausfälle ganzer Mannschaftsteile zum Zeitpunkt von CL-Halbfinal Spielen muss ich mir in der Vergangenheit wohl eingebildet haben.

    Eine Leihe ohne Kaufoption ist ein absolut schlechter Deal, sauber Brazzo :rolleyes: aber hoffentlich schlägt er trotzdem ein :thumbup:

    Ganz ehrlich, ihr müsst euch mal entscheiden. Auf der einen Seite wurde der Deal hier bereits KHR angedichtet, nun nimmt man Brazzo ins Visier für das Fehlen einer KO. Dabei wissen wir nichts offizielles. Was wäre denn die Alternative? Auf Odriozola verzichten und auf die interne Lösung vertrauen? Das Heft des Handelns liegt nicht immer bei uns. Und lieber nehme ich Odriozola ohne KO, als einen fest-verpflichteten Henrichs oder Klostermann.

    Ist doch eigentlich relativ einfach - ein verletzungsanfälliger Spieler ist günstiger als ein vergleichbarer, der weniger anfällig ist. Robben wäre andernfalls niemals bei uns aufgeschlagen. Wird also schon lange so bei uns praktiziert, und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich seitdem nicht verbessert.

    Da bin ich grundsätzlich bei dir. Man wird auch niemals einen 100% robusten Kader haben, das ist utopisch. Und Spieler der Extraklasse wie Robben nehme ich auch weiterhin gerne, auch wenn sie sehr verletzungsanfällig sind. Bei uns ist aber gar die zweite Reihe verletzungsanfällig, verdient aber gleichzeitig ein Haufen Geld. Das steht in keiner Relation und ist ein Grund, warum wir uns Kadertechnisch in der jetzigen Situation befinden.


    Wir haben einen enorm teuren, gleichzeitig aber einen sehr kleinen Kader der zu allem Überfluss aus zu vielen anfälligen Spielern besteht.

    Ein gutes Beispiel ist doch Goretzka. Ablösefrei geholt für eine Position, auf der kein Bedarf herrscht. Gehaltstechnisch ist er im oberen Drittel anzusiedeln, fällt aber regelmäßig aus. In seinen 1,5 Jahren bei uns hat er bereits 15 Spiele verpasst.

    Das Preis-Leistungsverhältnis ist definitiv nicht gut, auch wenn er keine Ablöse gekostet hat. Wenn er die Qualität eines Robbens mitbringen würde wäre das ein ganz anderes Thema.


    KHR meinte auch selbst vor einiger Zeit, dass die laufenden Kosten ein größeres Problem sind als die Einmalkosten...

    Wenn die bei BVB so doof wären ,würden sie uns nicht jedes Jahr zeigen wie man auf dem Transfermarkt arbeitet, wir haben nun mal den schlechtesten Sportdirektor der Liga, ne Schlaftablette hat mehr Elan wie der, schlimm das ein Verein mit dem Umsatz ,dem Anspruch so jemanden einstellt. Wenn nicht ganz schnell gehandelt wird, erleben wir ein Fiasko. Jetzt ne Panikleihe bei Real Madrid, was soll das ? der kimmich soll bis sommer als RV spielen und fertig, und im Mittelfeld sind wir gut aufgestellt. Champions League ist eh nicht drin , Meister mal schauen, die beste Chance ist der Pokal.Und dann ist gut für diese Saison. Und jetzt für Sommer alles klar machen. Müssen auch nicht Meister werden zum 8.Mal, auf dem Marienplatz ist eh Trauerstimmung. Lasst uns mal en Jahr aussetzen.

    Hast du dich im Forum verirrt?

    Niemand fordert, 22 Topspieler auf vergleichbarem Niveau zu haben. Ein paar weniger dürften es aber schon sein. Zumindest ein paar mehr als aktuell. Das wird doch wohl niemand verneinen wollen? Und möglicherweise hört man auch mal damit auf, sich verletzungsanfällige Spieler ans Bein zu binden?! Denn das kommt erschwerend hinzu.

    Eine Leihe ohne Kaufoption machen wir nur, wenn wir für den Sommer wen anders an der Angel haben und er nun wirklich nur für das halbe Jahr geholt wird.


    Dass da noch keine Details bekannt sind, liegt vermutlich eher daran, dass noch keiner mit irgendwelchen Journalisten geplaudert hat.

    In einem solchen Fall hätte aber Rafinha beispielsweise deutlich mehr Sinn gemacht. Kennt den Verein, keine Sprachbarriere, sofort integriert, usw.

    Es gibt eine weitere Alternative nachdem man sich Platz links Platz fuers Flanken geschaffen hat. Naemlich den Ball wieder zurueckzuspielen, den Gegner wieder ins Spiel zu bringen und der IV mehr Zeit zum Positionieren geben. Diese Variante hat mit mangelnden Vertrauen und dem Versuch mit dem besseren rechten Fuss zu flanken zun tun. Wurde heuer leider in der Rueckentwicklung von Coman staendig bevorzugt.


    Und Thomi, stell doch mal ein in hoher Geschwindigkeit 4x Uebersteigerdribbling Video von Dir hier ein. Wuerde mich interessieren. Ich gehe davon, du bist gut krankenversichert.

    Das ist wieder Quatsch im Quadrat.


    Du kannst nicht pauschal sagen, dass der Rückpass mit mangelndem Vertrauen zu hat. Wenn keiner in der Mitte steht oder aber der Mittelstürmer schlecht steht, bringt dir die beste Flanke nichts. Auch Perisic flankt nicht permanent blind sondern wählt auch mal den Rückpass. Auch hier ist deine Schlussfolgerung wieder völlig falsch. Durch geschicktes Verlagern mittels Rückpass muss sich die verteidigende Mannschaft wieder neu positionieren und verschieben. Gerade dadurch können Lücken entstehen, wenn ein Verteidiger schlecht steht oder der Angreifer einen geschickten Laufweg wählt.


    Oder willst du nun behaupten, Perisic schhlägt soviele Flanken weil er vor Selbstvertrauen nur so strotzt, während Müller, Coman, Gnabry, Davies und Co das Vertrauen in Ihr Können fehlt und deshalb auch gerne mal der Rückpass gewählt wird?


    Deine letzte Anmerkung verstehst wohl wieder nur du. Weder bin ich ein Bundesligaspieler der das können muss, noch bringt uns das in der hier einen Stritt weiter.