Posts by korny28

    Ich hoffe inständig, dass der Verein nicht doch noch einknickt und mit ihm verlängert. Und schon gar nicht für die zuletzt gehandelten 5 Jahre. Dann wäre er bei Vertragsende 34 Jahre alt. Es geht mit seinen Leistungen ja jetzt schon bergab. Seinen Abgang werden wir eher leicht verschmerzen können. Oder hält ihn irgendwer für einen Weltklassespieler, egal au welcher Position?

    Das kommt dabei raus, wenn ein beliebter Trainer die Führung im Verein/Verband übernimmt.
    Beispiel Klopp: Den hätte in Dortmund auch keiner sich getraut rauszuschmeißen. Aber der hat halt erkannt, wann seine Zeit vorbei gewesen ist.

    Beispiel Lieberknecht: Hat Braunschweig von der 3. in die 1 Liga und wieder zurück geführt, weil keiner der Verantwortlichen dem Aufstieghelden die Tür weisen wollte. Bis zum bitteren Ende hat er geschwafelt: „Ich schaffe das schon noch“ Da hatte er die Mannschaft längst verloren...

    Poker mit City: Warum De Bruyne auf einen Berater verzichtet


    Manchester City will den 2023 auslaufenden Vertrag mit Kevin De Bruyne (29) ebenso vorzeitig verlängern wie der Belgier selbst. Die ersten Gespräche laufen bereits, das Jahresgehalt des Belgiers soll laut dem britischen „Mirror“ auf rund 20,3 Mio. Euro angehoben werden.

    Interessant: Kevin De Bruyne wird am Verhandlungstisch offenbar vertreten von – Kevin De Bruyne!


    Der langjährige Berater des Belgiers, Patrick de Koster, wurde im August wegen des Verdachts auf Geldwäsche und Urkundenfälschung angeklagt. Also führt De Bruyne die Verhandlungen mit City wohl einfach selbst. Gegenüber „VTM Nieuws“ gab der 29-Jährige zu Protokoll: „Ich bin bei einem guten Klub. Guter Besitzer, guter Klub. Wir sind ein bisschen in Gesprächen, noch nicht sehr weit fortgeschritten. Ich bin glücklich in Manchester. Im Moment führe ich die Gespräche selbst. Ich möchte bei diesem Verein bleiben, also ist es einfach. Wenn ich nicht bleiben wollen würde, würde es jemanden brauchen, der vermittelt. Aber wenn man bleiben will, ist es nicht so kompliziert.“

    So kann man es auch machen, David! 😉

    Ich bin mal sehr gespannt bei welchem Verein DA letztendlich landet?

    Mein Tip war Madrid oder Turin.

    Aber Juventus muss eventuell sogar CR7 verkaufen, weil sie ihn in Corona-Zeiten nicht mehr bezahlen können.

    Es wird nicht viele Vereine geben, die sich so einen teuren Abwehrspieler leisten wollen.

    Ich nehme an, dass er zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr richtig an eine Verlängerung geglaubt hat. Daher halte ich es richtig, wenn er sich mit der Anfrage beschäftigt hat. Für Rummenigge war das anscheinend niemals einThema.

    Wenn Alaba nächste Saison einen besseren Vertrag bei Real oder Barca bekommt, hat er aus seiner Sicht vielleicht sogar alles richtig gemacht. Ich halte Alaba bei Bayern dennoch mittlerweile durchaus als verzichtbar. Der Thiago-Abgang hat uns rein sportlich gesehen mehr weh getan.


    Gespannt bin ich dennoch, ob er dort mit dann 29 Jahren auch einen Vier- oder Fünfjahresvertrag erhält.

    Aber er ist dort keine Vereinsikone und ich sehe ihn heute nicht unbedingt 4-5 Jahre in einem der beiden Vereine als Stamm.

    Letztendlich bin ich froh, so wie es gekommen ist. Einem dann 29. jährigen Spielen einen 4 oder sogar 5 Jahresvertrag zu geben, würde mir Bauchschmerzen bereiten.


    Spieler, die im fortgeschrittenen Alter noch auf Topniveau agieren sind doch sehr selten. Alaba ist kein Ramos. Er hat immer von seiner Schnelligkeit und Dynamik gelebt. Die Kopfball- und Zweikampfstärke gehen ihm als IVer ab. Was bleibt ist dann nur sein Aufbauspiel und Vielseitigkeit. Auch sehe ich ihn leistungsmässig nicht unter den Top 5 in unserem Verein.