Posts by binchen

    Ja, Hrubesch wil nach Neuseeland. Aber würde die A-Nationalmannschaft jetzt rufen, denke icvh, er würde das auch seiner Frau erklären können, dass er bis höchstens März das machen muss. Wir spekulieren ja, dass man in der Zeit einen finden würde.
    Wobei ich sowas seit Jupp nicht mehr glaube. Dazu sind die Parallelen zu groß bei FCB und DFB.

    Der DFB hat das gleiche Problem wie wir. Es gibt keine Alternative. wobei man in Frankfurt wenigstens einen Nachwuchstrainer installieren könnte. Aber wer sollte das sein? Kuntz? Ich war ja erstaunt, dass die Medien direkt nach der WM alle einstimmig Lothar in einer Funktion forderten.

    Hrubesch.

    Du wirst es einfach nie verstehen. Es geht immer ums Gewinnen, natürlich. Aber es gibt Fans, denen nicht nur das hier und jetzt sondern die Zukunft ihres Vereins wichtig ist.
    Man nennt das auch, über den Tellerrand hinausschauen.

    Also für Stuttgart würde ich sagen, es ist eine Frechheit dem Wort Leistung gegenüber, es in einem Satz mit dem VfB zu bringen. Was ich da im Stadion gesehen habe, das hätte auch Barfuß Jerusalem II gebracht. Ja, wir waren stark. Hatte aber schon auch damit zu tun, dass 0,0 Gegenwehr da war. Null, nichts, überhaupt nichts.

    Besinnen wir uns dankbar auf das was war und ertragen es mit Fassung, ohne dabei die Zukunft aus den Augen zu verlieren. Eine schlagkräftige Kritik ohne Häme und Hass an Hoeneß bleibt dabei selbstverständlich richtig und sehr wichtig!

    Ja, gerne besinne ich mich dankbar auf das was war. Aber ich ertrage nicht mit Fassung, dass das, was wir gerade haben eben hausgemacht ist. Es gab keinen wirklichen Grund, nach den Erfolgen keine neuen Reizpunkte zu setzen. Ein großer Verein macht so etwas und rennt nicht sehenden Auges in genau so eine Situation.


    Ich bin Uli unsagbar dankbar für alles, was er für diesen Verein getan hat. Und ich hatte einen enormen Respekt davor, wie er uns aufgestellt hatte für die Zukunft. Das war sensationell.
    Keinen Respekt habe ich vor dem, was er seit seiner Wiederwahl für eine Schiene fährt. Das betrachte ich als grundlegend falsch und das erlaube ich mir auch zu sagen. Es ändert nichts an meinem Dank an ihn für die Zeit davor. Dummerweise ist aber eben nichts so alt wie die Zeitung und die Erfolge von gestern.

    Eine Menge Polizist, eine Menge Hunde, Schnittmenge Polizeihund. So liest sich das. Weil Kalle wollte Tuchel und Lahm. Was Uli wollte haben wir jetzt. So kann man es auch sehen, oder? :*

    Da liegst du glaube ich falsch. Guardiola war Projekt. Es war die Idee eines deutschen FC Barcelona.
    Prestige war das, was KHR anschließend in fünf Minuten entschieden hat.

    Guardiola war Projekt? Du glaubst also wirklich, wir hätten einen Plan gehabt? Glückwunsch.

    Einen starken, dann müssten UH und KHR kürzer-, letzterer am besten gleich ganz zurücktreten, oder eben die Handpuppe a la Brazzo der letztlich nix zu sagen hat und nur Strohmann für die Bosse ist.

    Wäre mir lieber, ersterer täte das.

    Ist es eigentlich nicht schlimm genug, dass James auf dem Platz andauernd dem Thomas weichen muss? Muss das auch in seinem Thread sein?


    Wenn James am Samstag nicht in der Startformation steht, dann verstehe ich die Welt nicht mehr. Und wenn das dann in die Hose gehen sollte, was gegen unseren Angstgegner nicht so weit hergeholt wäre, dann hat sich unser Trainer den Gegenwind auch wirklich ganz alleine zuzuschreiben.
    Diesen Spieler zu verprellen zugunsten von zB Rentnery würde ich ihm wirklich übel nehmen.