Posts by binchen

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Ach...immer wieder schön zusehen, wie Bayern-Fans nach einigen Erfolgen ihr Team gleich als Über-Mannschaft ansehen. Naja...spätestens nächste Saison in der Cl werdet ihr wieder auf den Boden der tatscahen landen...;)</span><br>-------------------------------------------------------
    Da haben wir ja im Gegensatz zu dir ein ganzes Jahr, um uns drauf einzustellen ;-) .
    Aber wo du Recht hast, hast du Recht. Ihr werdet da schneller zu finden sein.

    @ red_white:
    Normalerweise hasse ich Beiträge dieser Länge, aber deinen würd ich Zeile für Zeile einfach nur unterschreiben. Daumen hoch!


    Man bekommt hier einfach viel zu oft das Gefühl, dass der Großteil der User den halben Tag Fussballmanager jeglicher Couleur am PC spielt und damit meint, mehr Ahnung zu haben als alle Bundesligamanager mit Ausnahme von Allofs. Nicht umsonst heißt es ja, zu viel Internet trübe den Realitätssinn. Das ganze gepaart mit der halbstündlichen Lektüre von bild.de erklärt dann so manchen Beitrag.

    Ach du meine Güte! Weil wir mal ein Jahr keinen Titel geholt haben, müssen jetzt alle gehen. Lieber Gott, bitte mach, dass es endlich in unserer Wirtschaft auch so aussieht. Da geht es nicht um Titel sondern "nur" um Geld und Arbeitsplätze und trotzdem dürfen manche Verschlimmbesserer eine halbe Ewigkeit bleiben. Wegen mir muss sich auch keiner hinstellen und sagen "ich bin der grosse Versager, wegen mir stehen wir nur auf Platz 4 der Tabelle" (wo wir ehrlich gesagt mit unserer Spielweise auch nicht hingehören, weiter unten wär angemessener). Mir genügt es völlig, wenn man nun endlich die Zeichen der Zeit erkannt hat und reagiert. Und diese ganzen haltlosen Forderungen hier im Forum, wer muss gehen, wer muss kommen, wenn der nicht kommt muss der weg weil er unfähig ist etc. pp, die kann ich so langsam auch nicht mehr sehen.
    Was wollt ihr denn noch? Man hat zugegeben, dass es so nicht weitergehen kann und man Fehler gemacht hat. Das ist mehr als ich ehrlich gesagt erwartet habe.
    Auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut und egal ob man nun die Führungsriege, die Spieler oder den Trainer austauscht, es wird immer seine Zeit dauern, bis ein Schiff wieder auf Kurs ist. Wem das nicht klar ist, der lebt an der Zeit vorbei. So manch einer sollte sich aber auch mal klar machen, dass viele Gelder im Sport fliessen, weil der Geldgeber sich "wohl fühlt" mit demjenigen, dem er es zusagt. Panikartiges Austauschen in der Führungsriege erachte ich ua auch aus diesem Grund für contraproduktiv.
    Und noch der abschliessende Satz zur Lichtgestalt: Weniger Schickimicki und Kolumnen und mehr ich bin wer beim FC Bayern wär nicht schlecht. Wobei ich mir bei ihm manchmal auch nicht mehr sicher bin, ob er morgen noch weiss, was er heute gesagt hat...

    Also ich will weder unserer Lichtgestalt am Kittel flicken noch KHR oder UH schlecht machen. Was ich aber absolut nicht verstehen kann ist, warum Beckenbauer 1. an die Öffentlichkeit geht und 2. es genau so rechtzeitig macht, dass sich die Blöd für diesen Tag nichts anderes überlegen muss, was sie uns ans Bein bindet.
    Kritisieren ist ok, intern bitte. Mir stößt es einfach sauer auf, dass Beckenbauer sich für die öffentliche Kritik auch noch bezahlen läßt.
    muffler
    Hab ich was verpasst? Seit wann ist KHR unser Manager?

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Auch ein RUHRPOTTKANACKE bist du - bist also schalker und glaubst jetzt das ihr wieder nicht MEISTER werdet!!!</span><br>-------------------------------------------------------


    Also für 10 Jahre hast du eine ganz schön große Fresse!!! Hoffe nur, dass du irgendwann damit aufhörst unserem schönen FcBayern auf die Nerven zu gehn</span><br>-------------------------------------------------------
    Wie wärs wenn du mit gutem Beispiel voran gehen würdest? ;-)