Posts by gefahrenhorst

    Perisic ist ja jetzt mal wirklich ein Armutszeugnis.


    Glaubt ihr ernsthaft, dass nach den Ankündigungen der Vorstandschaft auch nur ein einziger Spieler in unserem Kader noch Glauben und Vertrauen in die Vereinsführung hat?


    Leute, Leute letzten Winter war schon harte Kost. Die Sommertransferperiode kommt einem vor wie ein schlechter Witz. Nächste Saison wird es richtig knallen. Das ist doch wohl sicher.


    Aber egal, Brazzo, der offiziell den Titel Sportdirektor trägt, darf weiter den Hofnarren spielen.


    Es tut mir leid, dass ich das sagen muss, aber wenn wir nicht bald was in unserem Kompetenzteam ändern, dann begeben wir uns auf Giesinger Niveau.


    Es tut einfach weh, die Entwicklung seit Monaten mitverfolgen zu müssen, ohne dass irgendjemand da oben eine Kurskorrektur einleiten würde...

    Daran hat Ribery ganz alleine Schuld. Wer so einen Dreck in die Welt raus posaunt, muss sich über das Echo doch nicht wirklich auch noch wundern.

    Ich meine nicht das Kritisieren der Aktion an sich. Das ist natürlich absolut berechtigt.
    Aber jetzt Hoeneß und Co die Suspendierung zu empfehlen um glaubwürdig zu bleiben, ist einfach wieder komplett überzogen und hat nur das Ziel neue Schlagzeilen zu generieren.

    Ich kann Ribery komplett verstehen. Irgendwann reicht es mit dieser immer negativen Berichterstattung. Lasst ihn in seiner Freizeit und mit seinem Geld machen was er will.


    Allerdings geht es jetzt um die Art und Weise seiner Reaktion. Die geht halt mal gar nicht. Und deshalb sollten nun auch unbedingt Konsequenzen gezogen werden.


    Aber was sollte jetzt n Statement von Bayern oder ne Abmahnung, Freistellung oder Ähnliches bewirken? Lasst ihn einfach ordentlich die Saison zu Ende spielen.


    Eines muss aber klar sein: mit der heutigen Aktion sollte sich Ribery endgültig die Chance auf einen Posten beim FCB nach seiner aktiven Laufbahn verspielt haben.

    natürlich, gegen Pool rauszufliegen wäre absolut indiskutabel. Manchmal fragt man sich wirklich ......

    Klopp macht halt dort seinen Job. Der wird hier im Forum seit Jahren aufgrund seiner intensiven Spielweise belächelt und jetzt auf einmal scheisst ihr Euch in die Hosen???


    Mo Salah ist meiner Meinung nach überbewertet. Um Firmino tut's mir persönlich leid, dass wir den damals bei Hoffenheim verpennt haben. Starker Spieler. van Dyke ist ne Granate, spielt aber zunächst nicht. Shaqiri war ja sogar für uns zu schwach. Aber da sieht man eben, was Kloppo aus den Spielern auch rausholt.
    LFC ist n absolutes Top-Team und eine Einheit. Und das wäre auch der Job von Kovac: aus unserer Truppe wieder eine Einheit zu machen. Dann wären nämlich auch die Reds wohl kein Hindernis...

    International wird das der absolute Richtungsweiser für unsere Entwicklung.
    Wir sind der FCB und ein Ausscheiden im Achtelfinale ist absolut indiskutabel. Auch LFC muss da weggeräumt werden.
    Ein Ausscheiden würde einem Debakel gleichen, ganz egal gegen wen. Und daran müsste sich auch der Trainer messen lassen.

    Kovac fragt sich sicher: "Warum klappt das nicht wie früher aufm kroatischen Bolzplatz???
    Ach ja stimmt, im Profisport gibt's ja gar ned für 3 Ecken an Elfer...."


    Vielleicht sollten wir dann zumindest mal Ecken trainieren, wenn wir schon 20 pro Spiel bekommen und jede komplett verkacken...

    Aus finanzieller Sicht wäre das der einzige Weg, weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben und die Weltmarke FC Bayern weiter zu vermarkten.
    Aus der Sicht des lokalen Fan sehe ich das allerdings zwiespältig. Wird mir irgendwie zu steril. Derbys dann gegen Juve oder welches Team ist am nächsten an München?
    Möchte auch nicht wissen, was das paytv dann kosten wird...

    da kannst du leider lange zählen

    Hoeneß wird versuchen, Euch mit 70mio Transfers im nächsten Sommer zurück zu gewinnen. Wenn ihr euch nicht blenden lasst, dann könnte er nur noch knapp 365 Tage zählen müssen.

    Die Aussagen gegenüber Bernat stabilisieren nicht gerade das familiäre Verhältnis innerhalb der Bayernfamilie.
    Boateng oder Lewandowski werden sich jetzt sicher vorstellen können wie sich Hoeneß über die beiden im Falle eines Sommertransfers geäussert hätte.
    Das ist einfach erbärmlich...auf andere draufhauen, damit man selbst wieder besser da steht...

    Vielleicht wird aktuell einfach nur ne neue Amazon-Staffel All or Nothing mit dem FCB produziert und die misslungene PK war genau so im Drehbuch geplant :D
    ^Wunschdenken aus^

    Ich hab mich auch sehr amüsiert und fremdgeschämt, allerdings in erster Linie wegen der unprofessionellen Art und Weise des Rundumschlags.


    Das Kernthema der PK war ja durchaus in Ordnung. Auch die Einberufung der PK. Nur leider wurde die eigentliche Message letztendlich absolut zur Nebensache.


    Die Medien zu kritisieren war schon in Ordnung, weil die ab und zu schon unter der Gürtellinie sind. Auch sich vor die Mannschaft und den Trainer zu stellen, damit die in Ruhe wieder arbeiten können, war völlig ok. Aber dann gehässig auf Bernat, Reschke, etc. einzuhauen und wie bei einer Hetzjagd Journalisten beim Namen zu nennen ging dann in die falsche Richtung. Man hätte sich ausserdem selbst etwas menschlicher zeigen können und auch sportlich Fehler einräumen können. Selbstkritik war leider Fehl am Platz. Das macht die 3 nicht gerade glaubwürdiger.


    Auch einen Salihamidzic nicht antworten zu lassen stabilisiert nicht gerade seine Position und bestätigt damit jeden Kritiker. Leider Chance vertan.


    Die Veröffentlichung eines Videos von Pfiffen unzufriedener Fans zu verbieten grenzt dann schon fast an erdogan'schen Zügen.


    Der Wille der 3 war also da, der Plan durchaus gut, aber die Umsetzung mangelhaft bis ungenügend.


    Hilft nix, lasst uns jetzt Wolfsburg wegfegen, damit wieder Alltag einkehrt.