Posts by blauhund

    Ob Schaaf die Raute auch in Zukunft auspacken wird? Damit gab es jetzt drei Niederlagen in Folge. Schmiedebach gestern auf der 10 - ich glaub es nicht. In Bremen mit solchen Krachern wie Micoud oder Diego hat das ja funktioniert, unser Kader jedoch gibt das einfach nicht her. Wenigstens hat er seinen Fehler, Sané draußen zu lassen, bereits nach 30 Minuten korrigiert. Von daher halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass er auch das System noch einmal überdenkt. Andere Stimmen behaupten jedoch, er könne nur die Raute. Lassen wir uns mal überraschen.


    Wie Du schon erwähnst, hatten wir mit unseren 14 Punkten schon verdammtes Glück. Ich erinnere nur an Zielers Weltklasseleistungen gegen Bremen und Köln - Noten 1 und 1,5 -, ohne die wir wohl verloren hätten. Nächste Woche spielt Bremen daheim gegen Hoffenheim und wir in Dortmund. Mit Pech hätte man dann schon acht Punkte Rückstand auf Bremen.

    einroter


    Das eine muss das andere doch nicht ausschließen. Meine fussballerische Sozialisation fand jedenfalls in Hannover statt. Lassen wir uns heute mal davon überraschen, was die neu formierte Defensive - ohne Marcelo und Albornoz - so drauf hat.

    einroter


    Der kicker zeigt mir auch, dass Marcelo eine bessere Zweikampfquote als Boateng hat - das scheint wohl nicht zu stimmen. Gegen Darmstadt gaben sie ihm eine 4,5, ein anderes Sportportal hingegen eine 2,5. Diese ganze Notengeberei ist immer mit Vorsicht zu genießen, finde ich. Schulz steht dort mit einem Notenschnitt von 3,94 sogar hinter Marcelo. Der steht dort bisher bei 3,89.


    Ja, beim 3:0 sieht er alt aus. Da war das Spiel aber schon entschieden. War er auch an den anderen beiden Gegentreffern beteiligt? Hab das gerade nicht auf dem Schirm. Ob der Wechsel dem Team - wie in dem Artikel behauptet - guttun wird, werden wir noch sehen.

    Es wird niemand mehr kommen. Dafür hat man noch den "besten" Verteidiger abgegeben - er kam wohl nach dem Spiel gegen Leverkusen auf Bader zu und meinte, er wolle wechseln. Ob ihn dieser Milosevic wohl ersetzen kann? Das wird noch eine lustige Rückrunde - Chaos vorprogrammiert. ;-)

    In Dortmund und München wird nichts zu holen sein. Bleiben noch 13 Spiele, von denen man sieben oder acht Spiele gewinnen müsste, um drinzubleiben. Vorausgesetzt natürlich, dass, wie in der letzten Saison, 35 Punkte für den Klassenerhalt benötigt werden. Diese 13 Spiele beinhalten noch vier Spiele gegen Mannschaften aus den "Top 7". Es wird knüppelhart.


    Selbst mit einem Kiyotake und einem Bech auf dem Feld ist es überhaupt nicht sicher, dass wir diese Siege einfahren werden.


    ich bin ja mal darauf gespannt, wie Marcelo nun ersetzt wird.

    Selbstreflexion ist für mich kein Fremdwort. Du beschreibst das Problem ziemlich genau - mir sind diese Dinge auch schon aufgefallen. Allein schon, wie der Thread hier schon wieder vom eigentlichen Thema abgekommen ist...


    Lass uns das mal bitte beenden. Ich muss daran arbeiten. Der Rest möge bitte auch nicht mehr auf mich eingehen.

    Waldi, dann sag mir doch mal bitte, warum ich von Dir ständig Kritik einstecken muss, wenn ich mich darüber aufrege, dass hier so ein rauher Umgangston herrscht und anscheinend niemand sachlich bleiben möchte. Das betrifft eben auch die Argumente, die vorgetragen werden. Du hast ein Diplom und das hättest Du sicherlich nicht bekommen, wenn Du so argumentiert hättest, wie es die große Mehrheit hier macht. Bin ich zu kleinlich, zu borniert, wenn ich hier im Forum dieselben Maßstäbe wie in der Uni anlege?


    Ich bitte um eine ehrliche Antwort.

    Du kannst noch einmal Google anschmeißen und die Bedeutung des Begriffes "Rabulistik" in Erfahrung bringen. Nicht falsch verstehen: Diese Aufforderung an Dich impliziert nicht, dass ich Dir den Gebrauch selbiger vorwerfe.

    Woraus schließt Du, dass ich einen Groll auf alles hegen würde, das anderen Freude bereitet? Etwa daraus, dass ich hier einmal vor Urzeiten den Alkohol verteufelt habe? Anderweitig habe ich mich nie über derlei Dinge geäußert. Das war sowieso nur Ironie - hat damals bloß niemand verstanden. Diesbezüglich bist Du also auf dem Holzweg und mit Deiner Internetferndiagnose verhält es sich ähnlich.


    Ich weiß auch nicht, warum Du mich persönlich angreifst. Hier ging es um Dortmund und die Fehlentscheidungen und nicht um mich.

    Einen erfolgreichen Neuaufbau in der zweiten Liga traue ich Schaaf durchaus zu. Du darfst auch nicht vergessen, dass hier 2017 die regionalen Investoren einsteigen und somit sollten dann ausreichend Mittel zur Verfügung stehen. Es ist jedoch schon erschreckend, dass es mit jedem Jahr nach dem "legendären" Platz 4 ein Stück weiter bergab ging. Die Verfehlungen von Kind & Co. kann man gar nicht mehr an zwei Händen abzählen. Es wurde zu lange an Korkut festgehalten, es wurde zu lange an Frontzeck festgehalten, es wurden reihenweise Spieler verpflichtet, die man nun im Nachhinein als Flop bezeichen muss. Dufner reiht sich in diese Liste auch ein - hat er überhaupt irgendetwas Positives bewirkt? Auch Kind muss sich infrage stellen. Das reine Chaos!


    Übrigens gibt es immer noch unsere berüchtigte Auswärtsschwäche, die unter Slomka ihren Anfang nahm. Das konnte immer über die Heimspiele ausgeglichen werden. Sogar damit ist es nun vorbei - sieben Heimniederlagen bei neun Heimspielen.


    Noch ist aber nichts verloren. So lange es rechnerisch möglich ist, darf man nicht aufgeben. ;-)

    Als ob Du Dich überhaupt schon einmal darauf eingelassen hättest. Du könntest aber netterweise damit aufhören, mir psychische Defekte und dergleichen zu unterstellen. :x