Posts by neuzugang

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    aha, also hab ich keinen gesunden menschenverstand.... hauptsache du hast einen!</span><br>-------------------------------------------------------


    Warum denn so aggressiv? Ich will mich wie du darüber sachlich unterhalten und hab meine Argumente vorgebracht. Glaub mir, ich hab mich in den letzten Jahrenn hobbymäßig sehr mit den Themen Stadien und Verkehrsplanung befasst und kann deshalb schon etwas mitreden.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    ich hab leider keine zeit und deshalb gibt es nur auf eine kurze antwort auf einen kommentar...
    hast du das dickgedruckte überhaupt gelesen. du kannst hier nicht solche parolen ablassen und dann meinen ich reagiere nicht darauf...


    ich habe, so wie du, meine argumente vorgebracht. auch wenn ich eine andere meinung habe als du, habe ich hoffentlich einen gesunden menschenverstand.


    ich glaub dir schon, dass du dich hobbymässig damit beschäftigt hast, aber auch du hast nicht alle zahlen... ausserdem gibt es einen punkt, ab dem steigen die kosten überproportional.... das ist ja auch bei der herstellung von irgendeinem produkt so... bwl 1tes semester, ist zwar schon lange her ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sorry, das stimmt nicht ganz. falls man das stadion noch grösser gemacht hätte, dann wären die kosten überproportional gestiegen, deshalb hat man sich für diese grösse entschieden.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kosten würden überproportional steigen? Das darf mit gesundem Menschenverstand bezweifelt werden. Ein großer Teil der Kosten entsteht ja erstmal durch die Logistik, die ich auf der Baustelle erstmal aufbauen und während der gesamten Bauphase pflegen muss. Wenn das Stadion nun etwas größer werden würde, wäre es hier nicht sonderlich ausschlaggebend.


    Zum anderen machen ja die Grundgewerke wie Katakompen, Parkhaus, Verkehrsinfrastruktur bzw. -flächen, Dach, Gebäudekerne und natürlich die Löhne die größten Kosten aus. Wenn ein größeres Stadion z.B. 20m breiter und 30m länger wäre, dann fiele das weniger ins Gewicht, als man denkt, weil man einfach die Grundstruktur etwas größer bauen würde. Also kann von "überproportional" gar keine Rede sein.


    Man darf hier nämlich nicht den typischen "Volumen=Kosten-Fehler" machen. Wenn ich einen Würfel mit einer bestimmten Kantenlänge habe, der 10€ kostet und würde diesen dann in Höhe, Länge und Breite auf das Doppelte bringen, dann würden das das 8fache Volumen und damit auch 80€ ergeben. Doch ein Stadion ist ja innen zum großen Teil "leerer Raum" mit Betonwänden, Betondecken, Zahnbalken, Betonstufen, GaWaSch-/Elektroinstallation und sonstiger Gebäudeausstattung wie Kiosken, Gastrononie, Logen, Verwaltungsräume, etc.. Die Kosten steigen mit zunehmendem Stadionvolumen also sogar immer langsamer an.


    Gruß, Bayoraner</span><br>-------------------------------------------------------


    aha, also hab ich keinen gesunden menschenverstand.... hauptsache du hast einen!


    je mehr zuschauer, desto mehr/grösser...
    1) parkplätze, pro zuschauerplatz muss es eine bestimmte anzahl von parkplätzen geben. vielleicht gibt es da auch irgendwelche schritte, dass man z.b. ab 70000 wieder 1000 parkplätze mehr zu verfügung stellen muss!?
    2) toiletten, das hat ja schon jemand geschrieben...
    3) autobahnanschluss, vielleicht gibt es da auch so 10000er schritte
    4) u-bahn, das gleiche wie bei der autobahn
    5) kiosk's, je mehr zuschauer desto mehr verpflegungsstände...
    usw.


    dann musst du auch noch die kosten während dem laufenden betrieb rechnen... dann musst du immer ein stammpersonal da haben, egal ob ausverkauft oder nicht, und dieses stammpersonal richtet sich dann nach stadiongrösse!


    ausserdem muss man auch den nutzen mal sehen, dieses stadion wird nicht in den erstn jahren refinanziert, sondern auf mindestens 10 jahre hinweg und ich bin überzeugt, dass man ein 80000 fassendes stadion nicht 10 jahre lang gefüllt hätte.


    ich hätte auch lieber ein grösseres stadion, aber ich denke unser managment wird sich bei der grösse schon etwas gedacht haben....

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nochwas zum Thema Stadiongröße:


    Der Grund warum die AA nicht größer ist lag leider an dem Zwang mit den Löwen zusammen bauen zu müssen, für die z.B. 80.000 viel zu groß gewesen wären. Und weil die sch... Politik (Ude=Löwe kontra Stoiber=Bayer) halt überall ihre Finger drin haben muss, gab es eben nur eine Baugenehmigung, wenn die Vereine zusammen ein neues Stadion bauen.


    Hätte der FCB selbstständig bauen dürfen, dann hätten die da garantiert eine Arena mit mehr als 80.000 hingestellt und bezahlt.


    Naja, vielleicht gibt es ja in ca. 2,5 Jahren die Chance auf eine weitere Kapazitätserhöhung, denn dann wird die AA voraussichtlich dem FCB entgültig allein gehören. Die Löwen können das Darlehen nicht mal ansatzweise zurückzahlen. War eben ein cleverer Schachzug von Uli und Karl.


    Gruß, Bayoraner</span><br>-------------------------------------------------------


    sorry, das stimmt nicht ganz. falls man das stadion noch grösser gemacht hätte, dann wären die kosten überproportional gestiegen, deshalb hat man sich für diese grösse entschieden.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Da Van Buyten kann flämisch.
    1. Was is des für ne Sprache?
    2. Warum kanna die?



    Weiß des wer?</span><br>-------------------------------------------------------


    1) das ist eine von 2 landessprachen in belgien
    2) weil er belgier ist