Posts by trohbtm

    Guter Transfer meiner Meinung nach.
    Kein sinnloser schnellschuss um noch auf den letzten Drücker einen "großen Namen" zu verpflichten.
    Preislich ist das in Anbetracht der Umstände noch OK, wenn auch nicht günstig.
    Um in der Buli mitzuspielen reicht es auf jeden Fall, dass er jetzt vielleicht nicht der Mann ist der Messi über 90 Minuten ausschaltet sollte auch klar sein. Aber es es in Anbetracht der Verletzungsgeschichte unserer verbleibenden Abwehrspieler absolut Notwenig gewesen, jetzt nochmal den Kader zu verbreitern.

    Selbst wenn es so wäre glaube ich kaum dass sich ein Spieler hinstellt und sagt: Der Trainer / die Ärzte haben mich gezwungen zu spielen.


    Von daher gibt es schon durch den Maulwurf eine Diskussionsgrundlage. Es gab ja auch kein Dementi, was auch in gewisser Weise eine Aussage ist.

    Ich bezog mich auf diese Meldung:


    "Schon in der Woche vor dem Hamburg-Spiel, so berichtet die "tz", habe Boateng über starke Beschwerden im Adduktorenbereich geklagt und sich mehrfach intensiv behandeln lassen. Da die Bayern aber im einzigen Testspiel in der Winterpause, bei der Niederlage in Karlsruhe, defensiv reichlich verunsichert spielten, habe Guardiola zum Rückrundenauftakt nicht auf seinen Abwehrchef verzichten wollen."


    Ob das jetzt genauso passiert ist oder nicht kann ich ja nicht wissen, aber ich hab zumindest kein Dementi o.ä. gehört. Falls es da doch eine Korrektur gab: Mea Culpa.

    Genau das sehe ich auch als Problem. Genau wie bei Ribery und Boateng wurden angeschlagene Spieler ohne Not verheizt.
    Ich weiß ja nicht ob die Ärzte die Spieler zu früh Spielfit schreiben, ob die Spieler auf Einsätze drängen oder ob es dem Trainer nicht schnell genug geht, aber an Zufälle glaube ich mittlerweile nicht mehr.

    Ich wüsste ja gerne mal wo du die 4 "Weltklasse" - IV gesehen hast. Sicher nicht im Bayernkader.
    Boateng ist der einzige, der in diese Kategorie fällt. Badstuber war viel zu lange verletzt um sowas wie Weltklasse zu zeigen, bei Martinez ist es ähnlich und zudem ist das eigentlich kein IV. Benatia als Weltklasse zu bezeichnen ist dann erst recht lächerlich, wenn das der Gradmesser ist gibt es 100 Weltklasse-IV in Europa.


    Und deine Notlösungen mit Alaba und Rafinha funktionieren gegen Buli-Teams, die nie wirklich Druck machen und wo über 90 Minuten nur ein paar lange Bälle abgelaufen werden müssen. Wenn wir dagegen unter Druck stehen und Barca den Ball um unseren 16er zirkulieren lässt wäre das wie 2009, als Lell und Ottl unser Abwehrbollwerk waren.

    Wenn ich dieses Machwerk im ZDF so sehe, freue ich mich umso mehr auf den Tag, an dem Hoeneß wieder in die Freiheit entlassen wird.


    Und ich hoffe, dass er die Zeit nutzt, um doch eine Biographie zu schreiben. Er hat sicherlich eine Menge interessantes zu erzählen (auf seine Karriere bezogen, nicht auf diese Steuergeschichte).

    Zuallererst muss ich sagen, das Bastian definitiv der Richtige für den Job ist. Seine Erfahrung, sein Ansehen in der Mannschaft ist ein klares Alleinstellungsmerkmal, jetzt wo Lahm nicht mehr in der N11 spielt.


    Die Sache mit den Testspielen würde ich unabhängig davon betrachten. Wenn irgendwo auf der Welt der Kapitän mal wegen einer Verletzung ausfällt bekommt er bei der Einwechslung nach der Auszeit i.d.R. sofort wieder die Binde. Warum sollte das also in der N11 anders sein, selbst wenn es keine Verletzung ist sondern nur eine Pause aufgrund fehlender Fitness?


    Ein Problem sähe ich nur, wenn BS23 nicht nur ein paar Testspiele schwänzt, sondern auch bei den Qualispielen regelmäßig fehlen würde. Davon gehe ich aber nicht aus.

    Natürlich wäre es mir auch lieber, wenn Götze regelmäßig auf Messieske Art und Weise die gegnerische Abwehrkette schwindelig spielt, aber trotz allem sind seine Leistungen absolut kein Grund ihn jetzt gehen zu lassen (Hypothetische 80 Mio Angebote mal ausgeblendet, da muss man immer nachdenken).
    Ich traue ihm durchaus zu, dass er noch den einen oder anderen Leistungssprung machen wird.


    PS: Als BS31 23 war fiel er noch mehr durch seine wasserstoffblonden Haare auf als durch Leistungen auf dem Platz, also gebt dem Mario auch die Zeit.

    Das mag bei dem einen oder anderen Spieler vielleicht so sein, aber sicher nicht bei allen.
    Viel interessanter finde ich da die Perspektive des Vereins selbst:
    Soll man jetzt den großen Umbruch einleiten mit teuren AAA Spielern, die unsere "Alten" mittelfristig 1:1 ersetzen können - auf die Gefahr, dass Pep am Saisonende weg ist und der nächste Trainier vielleicht wieder eine etwas andere Spielweise bevorzugt und dann dafür die falschen Spieler hat?
    Dann hat man schlimmstenfalls in diesem Jahr 5 Neue geholt und muss dennoch nächsten Sommer wieder einen größeren Umbruch angehen.


    Ich denke das Risiko wird der Verein nicht eingehen. Warum für einen Trainer der (vermutlich) nur noch 12 Monate hier ist für 100+ Mio neue Spieler kaufen, wenn der aktuelle Kader ohne jegliche Toptransfers immer noch für das erreichen des CL Halbfinals gut ist. Selbst mit Hazard und Pogba und Pep an der Seitenlinie wäre die CL nicht garantiert.


    Ich schätze wir werden diesen Sommer maximal einen Transfer aus der Kategorie 40Mio+ machen, wenn überhaupt. Das wäre dann der Ribery Ersatz. Zudem könnte ich mir Stand heute noch 2 Transfers für den RV und als Pizza-Ersatz vorstellen, aber eher in der Größenordnung 10-20 Mio.

    10 Mio.


    Von daher sollte für einen Schweinsteiger doch etwas mehr drin sein, falls er denn wechseln will.
    Ich hätte nichts dagegen wenn er bleibt und noch 1-2 Jahre dranhängt und dann irgendwann bei uns seine Karriere beendet. Falls er aber wirklich nochmal eine andere Liga kennenlernen will wäre es jetzt wohl für beide Seiten der richtige Zeitpunkt. Er hat quasi alles gewonnen bei/mir uns, und der Verein steht sowieso vor einem Umbruch.


    Im Interview bei Sky heute war er ja ausweichend-neutral, was seinen Verbleib anbelangt. "Ich habe einen Vertrag bis 2016." Das sagen Spieler eigentlich immer, wenn sie auf ein gutes Angebot warten.

    Ich bin auch einer der eher nach Niederlagen versucht sie hier im Forum zu verarbeiten und schaue eher selten nach einem 5:1 Kantersieg vorbei. Da feier ich lieber ;)


    Generell ist schon klar das nach so einem Spiel überall die Trolle angekrochen kommen, da ist das myFCB Forum ja noch eine positive Ausnahme. Geht mal zu SpOn, Transfermarkt, Bild, Facebook etc...


    Damit will ich jetzt nicht sagen das man die Trolle ertragen muss, im Gegenteil. Die gehören hier nicht her. Aber ebenso ist es peinlich wenn man hier keine sachliche Kritik äußern darf, weil man noch keine 5000 Posts eingestellt hat.

    Ich denke es macht noch keinen Sinn sich Aufstellungen auszudenken, wer weiß wer sich noch alles bis Dienstag verletzt. Bei unserem Glück passiert am Samstag wieder etwas...


    Die Frage ist aber wirklich ob wir das Rückspiel ruhig angehen oder wieder Harakiri spielen. Schwierige Entscheidung für Pep. Hier vom Schreibtisch aus ist das eine leichte Entscheidung ("Alles raus was drin ist!!!"), aber er und die Spieler stehen dann danach wieder im Medienkreuzfeuer. Und sowas kann dann auch Spuren hinterlassen die nicht nach einer Sommerpause verblasst sind.

    Momentan ist der Glaube an ein Wunder weit, weit weg.
    Bis Dienstag wird sich das zwar wieder komplett ändern, aber das wäre schon mehr als nur ein 8000er der da zu besteigen ist. Die Umstände halt, wissen wir hier alle.


    Würde mich aber freuen wenn wenigstens noch ein Sieg drin ist für einen versöhnlichen Abschied. Es ist ja durchaus möglich, das nächstes Jahr einige Triple-Bayern nicht mehr da sind wenn im Sommer der große Umbruch eingeleitet wird.


    Ach ja: Im Startpost-Bild fehlt ein "o" in "oder" ;)

    Genau, ned amoi ignoriern!


    Wer hier würde denn Neuer mit ter Stegen tauschen wollen? Keiner!
    Manu ist Weltweit der Beste Keeper, selbst wenn der sich am Mittwoch 2 Dinger selbst reinschießt würde das nix ändern.


    Die Torhüterposition ist so ziemlich die Einzige, wo man definitiv in den nächsten Jahren nicht handeln muss (Verletzungen oder sonstige Extremfälle ausgeklammert).

    Die Verletzungsgeschichte ist schon sehr dramatisch, aber jetzt aufgrund eurer Ferndiagnose den Abgesang für Franck einzuleiten halte ich für verfrüht.


    Klar kann es sein das ihm das Karriereende droht, kann aber auch sein das er nächstes Jahr wieder zurückkommt und 40 Spiele macht.


    Wie oft war Thiago schon verletzt, oder Javi oder Holger? Die schickt ja auch niemand in die Wüste.


    Klar ist aber dennoch, das wir uns im Sommer schon nach einem Nachfolger umschauen müssen. Auch auf die Gefahr hin, das wir 2 fitte Weltklasse-LA Spieler im Kader haben.

    Wow, ich bin immer noch ziemlich Fassungslos. So ein Spiel wie gestern hab ich noch nie erlebt.
    Im Nachhinein ist es leider besonders ärgerlich, das wir soviel Energie in dem Spiel gelassen haben, sich Robben & Lewa verletzt haben und auch Thiago nach dem Pferdekuss nicht mehr rund lief.
    Da hätte ich heute im Hinblick auf die CL lieber ohne neue Verletzungen eine "verdiente" 0:3 Niederlage kassiert...


    Klar, mich nervt diese Niederlage auch sehr, gerade gegen die Kloppertruppe, aber mal ehrlich: Was ist der Pokal im Vergleich zur CL?! Heute lief so ziemlich alles gegen uns. Schiedsrichter pfeift entscheidende Aktionen gegen uns, wir machen aus unseren Chancen zu wenig, dank Robbens Wade verschwenden wir auch noch 2 Auswechslungen und am Ende schaffen wir es, 4 von 4 Elfmetern zu verhauen.
    Es musste heute wirklich viel passieren, damit wir dieses Spiel nicht gewinnen. Allerdings möchte ich nicht wie viele hier dem Gagelmann die Hauptschuld an der Niederlage geben. Klar mit einem MUSS und einem KANN Elfmeter hätten wir wohl das Spiel gewonnen, aber verloren haben wir es in der Elfmeterlotterie. So bitter sich das jetzt anfühlt, es ist keinenfalls mit '99 oder '12 vergleichbar, schon alleine weil es weder ein Finale noch ein wirklich bedeutender Wettbewerb ist (meiner Meinung nach).


    Jetzt gilt es zuallererst das Spiel aus den Beinen UND dem Kopf zu bekommen. Das Bundesligaspiel am Samstag kann man gerne herschenken, wir müssen jetzt alles was noch im Tank ist für Barca aufheben. Die hatten heute einen entspannten 6:0 Sieg, Messi/Neymar/Suarez dürften zusammen jetzt die 100 Tore geknackt haben. Aber am Mittwoch geht es auch wieder bei 0:0 los, und wenn wir es schaffen irgendwie mit einem guten Ergebnis nach Hause zu fahren ist im Rückspiel alles möglich. Und wer weiß, vielleicht spielen wir dieses Jahr mal ein richtiges Finale in Berlin? Wenn ja, dann könnte bei unserem überstrapazierten Kader eine spielfreies Wochenende eine entscheidende Verschnaufpause sein.


    Wie auch immer die Saison weitergehen wird, wir können auf diese Truppe einfach nur stolz sein. Vor 4 oder 5 Jahren hätten wir bei soviel Verletzungspech Mühe gehabt, einen CL Platz zu sichern, heute deklassieren wir trotz allen Problemen die ganze Liga und sind völlig zu Recht unter den besten 4 Teams in Europa. Was juckt da ein Pokal, der bei uns schon im Dutzend rumsteht?

    Also ich fand den Torjubel auch sehr bemerkenswert. Da steckt schon einges an Frust dahinter.
    Ich glaube aber weniger, weil Manni erst auf der Bank sass, sondern vielleicht eher wegen dem sich andeutenden Kurzpass-Zwang. Die Ecke wurde ja auch nur kurz ausgeführt, vllt. ist es das was Manni nervt.


    Seh das auch so langsam ein wenig kritisch, das sah gestern schon zu sehr nach dem Barca-Stil aus für meinen Geschmack. Sah man ja auch daran, das Pep nicht will das Neuer auch lange Bälle spielt, sondern das man sich von hinten raus an den gegnerischen 16er kombiniert, wo dann wieder 9 gegnerische Feldspieler hinter dem Ball sind.
    Ich finde wir sollten uns nicht zu 100% auf das Ballbesitzspiel verlassen, sondern variabel bleiben. Gerade wenn Manschaften über 85 min hinten drin stehen und nur selten eigene Angriffe zu Ende spielen, dann sollte man in diesen Situationen mal einen langen Ball riskieren, um evtl. einen Konter zu fahren.


    Solange das aber noch Testspiele sind gibts keinen Grund zu Aufregung, da macht das ja Sinn die neue Spielweise so intensiv wie möglich einzustudieren, denn die alten Variationen der 2013er Bayern können die Spieler ja noch.
    Wenn wir allerdings demnächst in nem Pflichtspiel in Schönheit sterben und nur ein 0-0 zu Hause erzielen, ohne auch mal die "Brechstange" ausgepackt zu haben, dann fände ich das alles nicht mehr so toll.

    Super Transfer, ein echter "no-brainer".
    Selbst bei unserem Luxus-MF war das einfach ein Transfer den man machen MUSS. Zum Glück haben wir diesmal unsere Chance wahrgenommen, im Gegensatz zum Neymar-Transfer der vllt. auch machbar und gegenüber Götze die 1a Lösung gewesen wäre.


    Jetzt bin ich mal gespannt, ob vllt. doch noch einer der etablierten MF Spieler geht, denn wir haben ja auch noch Spieler die in die Mannschaft reinwachsen sollen (Hojbjerg etc.). Ich denke falls noch jemand gehen sollte wäre es wohl Robben, da er ja zum einen auf RA mit Müller schon einen sehr starken Dauerkonkurrenten hat und auch der älteste Offensivspieler ist und er zudem immer noch überwunden hat, das er am Ende der vorletzen Saison der Sündenbock für viele war. Deshalb und aufgrund der neuen Konkurrenz kann ich mir einen Wechsel richtung Istambul oder Monaco vorstellen, der Verein dürfte da auch keine Steine in den Weg legen sofern die Ablöse halbwegs stimmt.


    Sollte aber Robben (und natürlich die anderen auch) bleiben glaube aber dennoch nicht, dass daraus Probleme entstehen. Wir werden so viele Spiele haben, viele Spieler sind noch verletzt bzw noch (lange) nicht bei 100%, so dass jeder seine Chancen bekommen sollte. Mit Einwechslungen und "falscher 9" können ja theoretisch in jedem Spiel 9 Mittelfeldspieler zum Zuge kommen. Die üblichen Sperren/Verletzungen werden dann sicher auch wieder noch dazu kommen.


    Mit Götze und Thiago und dem Triple in der Vitrine sind wir jetzt aber wirklich Top-Favoriten, und zwar auf alles. National sowieso, und in der CL wäre im Grunde alles unter HF enttäuschend, sofern man nicht gerade gegen Barca rausfliegt. Das ist schon ein mächtiges Paket das sich die Verantwortlichen bzw. in erster (Schuss-) Linie Pep Guardiola aufgeladen haben.

    Ich hab nach der Arbeit mal in die heutige 3,5h Live-Übertragung (!) vom Trainingsauftakt reingeschaut und jetzt doch eine Interessante Szene entdeckt:


    Nach dem Training stehen Pep und Höjbjerg noch im Mittelkreis und Unterhalten sich. Höjbjerg erzählt erst etwas und nachdem Pep anscheinend eine Frage stellt zeigt Höjbjerg mit den Fingern eine 2, woraufhin sich Pep erstmal vor Lachen krümmt.
    Dann antwortet Pep und zeigt erst auf Höjbjerg, dann auf sich und letztlich auf den Rasen der Allianz Arena.


    Wenn man jetzt weiß, das Höjbjerg in der letzten Saison genau 2 (kurze) Einsätze in der Profimannschaft hatte, dann kann man obige Szene durchauso so interpretieren, dass er in dieser Saison wohl (deutlich) öfter zum Zuge kommt.