Posts by reimes

    Wirklich traurig finde ich, dass unter Kovac weder ein System, noch eine Taktik, noch sonst irgendeine Handschrift zu erkennen ist - die einzige Konstante ist die Unsouveränität. Die allermeisten Siege in dieser Saison waren keine taktische Meisterleistung, sondern das schlichte Auspielen von individueller Klasse.
    Zusätzlich zu diesen permanenten Unzulänglichkeiten kommt ja dann leider noch der Umstand, dass Kovac ganz offenbar mit einigen Spieler nicht gut umgehen kann.


    Das einzig Positive an der aktuellen Situation ist, dass wir immerhin noch Dritter sind, aber mir fällt leider kein Trainerszenario ein, das bis dato weniger Erfolg gebracht hätte.

    KOVAC RAUS!


    Diese schier grenzenlose Unsouveränität kann sich niemand mehr anschauen, auch unzählige Siege waren diese Saison übrigens einfach nur glücklich. Man fragt sich auch, wie man in so einem unfassbar wichtigen Spiel einen Einfallspinsel wie Rafinha bringen kann und damit die rechte Offensivseite - wenn nicht vorsätzlich, dann wenigstens fahrlässig - komplett aus dem Spiel nehmen kann. Das ist einfach schlecht, amateurhaft und letztlich ein Kündigungsgrund. Kovac hat sich diese Saison schon mindestens 6 mal übel vercoacht! Und um es angesicht des eigenen Kaders und der Konkurrenz mal ganz offen beim Namen zu nennen:


    Kein Amateurtrainer, kein Neururer, kein Labbbadia (nicht mal Jens Keller) und auch kein dressierter Affe hätte bis dato weniger aus der Saion rausholen können als Kovac. Meine allergrößte Verachtung!

    Wenn Kovac auch nur einen Funken Anstand besitzt, geht er freiweilig, anderenfalls MUSS für morgen Mittag die Entlassungs-PK angesetzt werden. Ich kann mich nicht erinnern, jemals soviele viele unglaublich schwache Spiele in so kurzer Zeit erlebt zu haben. Kovac ist ein Armutszeugnis für uns, es ist ja nicht nur keinerlei Handschrift von ihm erkennbar, ganz im Gegenteil, es ist alles ungleich schlechter geworden! Es gibt keinen Plan, kein Konzept, keine Spielidee und am allerschlimmsten: keinen überzeugenden Siegeswillen!!! Obendrein kommen noch Kovacs wirklich dumme Einwechslungen. Was genau wollte er bitte mit Rafinhas Einwechslung bewirken? Hat es Sinn gemacht, in dieser Phase umzustellen? Und warum kommt wenige Minuten vor Ende noch Hummels?? Und hatte dieser vielleicht wieder Schnupfen?


    Kovac ist für mich der schlechteste Trainer seit Jahrzehnten, selbst Ribbeck war vergleichend betrachtet ein passabler Trainer. Selbst ohne jeden Trainer würde man jetzt nicht schlechter da stehen. Es ist einfach nur ein Trauerspiel, die Vereinsführung MUSS MORGEN ENDLICH die Reissleine ziehen, nicht wegen einem 3:3 gegen den Tabellen-17., sondern weil das ganze leider System bekommen, wir haben eine unfassbare negative Dynamik im Team, die man mit Kovac nicht mehr aufhalten kann. Hoffentlich übernimmt der Tiger!

    KOVAC MUSS WEG!


    Der Mann hat leider kein Format, um Spitzentrainer in der BL zu sein! Wie kann man bitte James in so einem Spiel, bei so einem Spielstand nicht bringen? Bei einem Spitzentrainer hätten wir mit James einen Weltklassespieler, obendrein Kreativspieler, mehr - mit Kovac leider nur einen Bankwärmer. Genau das war immer die Qualität eines Hitzfelds oder eines Heynckes - Kovac kann einfach nicht mit großen Spielern umgehen, das kann man wohl inzwischen sagen. Da er im Gegensatz zu bspw. Guardiola oder Tuchel auch taktisch nichts drauf hat womit er dies kompensieren könnte, ist und bleibt Kovac eine krasse Fehlbesetzung. Glaubt jemand ernsthaft, irgendein fünftklassiger Nachwuchstrainer hätte das bis dato schlechter machen können? Selbst ohne Trainer stünden wir wahrscheinlich nicht schlechter dar...

    Die ersten Spiele hatten wirklich Hoffnung gegeben, aber Müller ist ganz offensichtlich weiterhin in seinem mittlerweile schon mehrere Jahre andauerndem Formtief - leider schwach.

    Hätte Kovac Anstand, würde er selbst den Vertrag auflösen - das ist einfach komplett erbärmlich und unwürdig.



    Ich kann mich nicht erinnern, wann wir zuletzt vier derart lustlose und schwache Spiele in Folge hatten - drei davon übrigens auch noch daheim!



    Auch ohne Trainer hätte das alles nicht schlechter laufen können - der Tiger soll es machen!

    Ganz unabhängig von der Position auf der Müller aufgestellt wird, beschleicht einen das absurde Gefühl, dass Müller seine beste Zeit schon hinter sich hat - und wenn man ehrlich ist, geht dies schon seit zwei Jahren so. Das Toreschießen ist schon länger nicht mehr seine Kerndisziplin, Antizipation und Spielwitz lassen stetig nach. Meiner Meinung nach muss Müller schleunigst die Kehrtwende schaffen, heute saß er in einem wichtigem WM-Spiel trotz Ausscheiden völlig zurecht auf der Bank.

    Für mich ein Desaster mit Ansage - Rafinha ist und bleibt ein zweitklassiger Außenverteiger, den man in so einem Spiel eigentlich nicht bringen kann. Er hängt sich zwar immer rein, war aber spielerisch noch nie würdig, unser Trikot zu tragen. Meiner Meinung fehlen Rafinha viele Eigenschaft eines guten Außenverteidigers. Mir persönlich reicht es einfach nicht, wenn jemand beliebt in der Mannschaft ist und auf Meisterfeiern Louis Armstrong imitiert. Ich finde es bedauerlich wie viele sich nach dem Sevilla-Spiel haben blenden lassen, nur weil Bernat einen rabenschwarzen Tag hatte. Ich hoffe man trennt sich nach der Saison...

    Ich finde Tolissos Leistungen nach wie vor schwach. Er hatte in der Vorrunde einige Glanzpunkte in der Offensive, aber seine Qualitäten als zentraler Mittelfeldspieler konnte er bislang kaum unter Beweis stellen. Er ist weder Taktgeber noch Ballverteiler, agiert zudem oft unsouverän. Für mich bislang wirklich eine Enttäuschung, da kann man nur hoffen, dass er sich deutlich steigert.

    2018 ist noch nicht Arjens Jahr, aber heute die zwei wichtigen Vorlagen waren schon mal ein Anfang. Wichtig ist, dass Arjen von ernsthaften Verletzungen verschont bleibt und regelmäßig spielt, denn wir brauchen ihn für die heisse Phase der Saison...

    Heute eins seiner besseren Spiele, dennoch ist Rafinha mMn so gut wie immer der schlechteste Mann auf dem Platz wenn er spielt - ihm fehlt meiner Meinung nach unabhängig vom Alter schlicht die Klasse und er fällt vom Rest der Mannschaft einfach zu stark ab. Das ist wirklich nicht persönlich gemeint, aber ich sehe bei ihm seit Jahren einfach keinen Spielwitz, keine Cleverness, keine Antizipation und auch kaum noch Schnelligkeit - lediglich der Einsatz stimmt. Es ist für mich unfassbar, wie oft Rafinha aufgrund von Ausfällen spielen muss...

    Ich halte die aktuelle Entwicklung der Mannschaft nicht gerade für positiv. Nach Gladbach, Frankfurt und Köln gab es heute das vierte BL-Spiel in Folge, das kein Stück überzeugend war. Jetzt haben wir 3 dieser 4 Spiele (teils mit großem Glück) 1:0 gewonnen - bei Ancelotti hätte man aber schon längt von Rumpelfussball und Ideenlosigkeit gesprochen. Und das sollte man auch jetzt tun. Mir fehlt aktuell jedenfalls die Sicherheit, auch halte ich Jupps Aufstellungen teils für sehr unglücklich. Mittwoch muss mehr kommen!


    Schon seit Pep weg ist, fehlt es der Mannschaft sichtbar an Struktur und System. Das kann man m.E. nicht auf die Abgänge von Lahm und Alonso schieben. Meine Meinung.

    Man sollte Tolisso sicher noch etwas Zeit geben, überzeugt hat er meiner Meinung aber noch nicht. Gute Akzente konnte er bislang in der Offensive setzen, das ist allerdings nicht seine primäre Aufgabe. In Punkto Spielübersicht, Passgenauigkeit und Defensivverhalten ist er in meinen Augen noch meilenweit entfernt von Alonso-Niveau.

    James ist mMn prinzipiell eine Bereicherung, aber heute kann er sich bei Ulreich bedanken, sein Abschluss in der Nachspielzeit war wirklich eine Frechheit...

    @fcb_hog


    Ich würde da mal die Kirche im Dorf lassen. Sicher hat Lewandowski heute einiges verballert, inbesondere die Szene in der ersten Halbzeit, in der er frei auf Bürki zuläuft und es übel verstolpert, war wirklich erschreckend. ABER: er war erstens ggf. nicht bei 100% wegen seiner Mini-Verletzung, er hat zweitens ein wichtiges Tor (wenn auch mit Glück) geschossen und er ist drittens allein von der Quote her ein absoluter Weltklassespieler (11 Spiele, 11 Tore!). Ich finde Deine Kritik deshalb deutlich überzogen.... erstmal Länderspielpause...

    In meinen Augen heute weniger spektakulär, aber insgesamt sehr stark! Aktuell nicht wegzudenken. Und sicher würde Thiago auch sehr gut zu Barcelona passen, noch besser passt aber er aber zu uns, zum wahren FCB.

    Es kann manchmal so einfach sein. Beachtlich, welche Rolle Javi bei uns spielt, seit dem er wieder auf der 6 steht. Der Kerl hat einfach Charakter und ein bockstarkes Zweikampfverhalten. Er ist nicht der große Ballverteiler, kann aber trotzdem antreiben. Sehr stark! Dennoch: der Ballverlust vor der Großchance von Yarmolenko in der ersten Hälfte geht auf unschöne Art und Weise auf seine Kappe, das hätte bitter werden können.

    Danke Arjen! Was für ein Spiel - wieder einmal! Inzwischen verkörpert Arjen den FCB wie kaum ein anderer Spieler. Ganz großer Sport!