Posts by jadzia

    Nachgewiesen ist, das nach 6Monaten Impfung mit Biontec Bsp nur noch ein 23% Schutz besteht.

    Immer diese Phantasiezahlen, weil gerade ins Narrativ passt...

    Meine Impfung mit BionTec war im März, letzten Montag habe ich die 20 Euro für nen Antikörpertest investiert - 2500 BAU/ml ... deshalb schiebe ich Nr 3 noch ein bisschen raus, weil andere den Booster definitiv nötiger haben als ich. Und nein, ich laufe trotzdem nicht fröhlich durch die Gegend sondern halte mich an sämtliche Regeln inkl. FFP 2 bei jeglichem Kontakt.


    Es sind inzwischen Milliarden Impfdosen verimpft worden - ich kann diesen Schxxß bzgl "Langzeitfolgen" nimmer hören... was erwarten Kimmich und Co. denn? Dass ihnen in drei drei Jahren ein drittes Auge auf der Stirn wächst? Oder Kiemen?

    Und dieses "Ja aber ... Impfschäden sind Fakt" ... stimmt - im my-Bereich... es ist aber auch Fakt, dass im Vergleich dazu deutlich mehr Menschen sterben, die nicht sterben müssten. Aber der überwiegende Teil davon ist ja eh betagt und vorerkrankt. So what. Von Long Covid in Massen reden wir da noch gar nicht .... aber auch das ist ja wurscht... eine Minderheit hat ihre Birne nur, damit es in den Hals nicht reinregnet und die Folgen sind halt wie sie sind - für alle anderen.

    Wer glaubt, dass die Impfung nicht hilft, der glaubt auch, dass ein Torwart nicht hilft, weil ja trotzdem Tore fallen. Und ja, ich bin mal gespannt, ob diese Dullies sich dann impfen lassen, wenn der "herkömmliche" Impfstoff kommt ... bei Novavax wird als Wirkverstärker das Extrakt eines Seifenbaums genutzt, bei dem nicht mal ganz klar ist, wie das überhaupt funktioniert. Und deshalb in der Phase III Studie in Südafrika gerade mal auf 50% Wirksamkeit kam.

    Nächste Ausreden also incoming. Das Argument "körperliche Unversehrtheit " wird auch dann ganz oben auf der Liste stehen, ich nehme gerne Wetten an. Diese Egoismustour wird sich vielleicht erst ändern, wenn einer von diesen ach so gesunden, jungen mit dem tollen Immunsystem an der ECMO hängt. Aber das ist ja dann auch wieder nur ein Einzelfall und fällt sozusagen unter Kollateralschaden.


    Keiner sagt, dass man blindlings allem vertrauen soll... aber die Datenlage ist nach 21 intensiven Monaten eindeutig. Insbesondere Josh hätte ich diesbezüglich echt für reflektierter gehalten - er erweist dem Team in mehr als nur einer Hinsicht gerade einen Bärendienst.

    Da braucht es keinen Schelm und Fake News schon gar nicht. Hospitalisierung ist mitnichten das zwingende Kriterium beim "Impfdurchbruch".

    Das RKI definiert einen Impf­durch­bruch als eine Infektion bei vollständig Geimpften, die auch mit Symptomen einhergeht. Von Hospitalisierung ist nirgendwo die Rede. Symptomlose Infektionen bei Geimpften werden hingegen nicht als Impf­durch­bruch gewertet.


    JN am Mittwoch wieder auf der Bank wäre nice

    Korrekt. Und deshalb war das von Brazzo schon ziemlich clever und deshalb ist Zorc auch so angepisst.

    Genau so. Und alleine dafür hat sich dieser Rauch um nichts gelohnt. Das Frettchen liegt jetzt auf dem Nationalmannschafts-Präsentierteller. Und die völlig unsouveräne Reaktion von Sußßßi lässt mich deswegen ziemlich breit grinsen.

    Der Herr "Anwalt" wird persönlich. War nicht anders zu erwarten. Immer wieder schön, wie berechenbar. Armes Hascherl.

    Seit 2015:


    FCB 14 ligainterne Transfers im Wert von ca. 188 Mio

    BXB 23 ligainterne Transfers im Wert von ca. 330 Mio


    Dieses Liga leerkaufen scheint eine ziemlich selektive Wahrnehmung zu sein... ebenso bei der "Solidarität "....

    Und an der fehlenden Spannung um den Titelkampf ist nicht der FCB schuld. Aber das ist eine Diskussion, die schon 378 Mal geführt wurde und da kann ich mich auch mit meinem Basilikumstrauch auf dem Balkon unterhalten, ist ebenso sinnvoll ...

    Schwierig? Was ist daran schwierig?


    Verstärkungen bekommen wir nunmal nicht in Bielefeld oder bei Union. Verstärkungen bekommen wir beim annähernd knappen Regal drunter. Der BxB macht das doch nicht anders. Frag mal Gladbach. Und Gladbach oder Leverkusen bedienen sich bei Köln. Leipzig hält sich ein eigenes Farmteam mit Salzburg.

    Ich kann diese lächerliche Diskussion nicht mehr hören. Mir ist die angebliche Langeweile in der Liga reichlich wurscht. Mein Verein soll erfolgreich sein - dafür braucht es Spieler die weiterhelfen. Und die bekommt man wo bzw. von wem? Vom 2ten oder 16ten?

    Schwachsinnsdiskussion, ehrlich...

    Ich denke,

    Lass es ...


    Gerade bzgl. des Jesus Jüngers Judas ist eigentlich alles mehr als gesagt. Wie soll der Verein denn nennenswerte Transfererlöse generieren, wenn er vom Spieler verar... wird?

    Btw: was wäre denn eigentlich mit dieser "bösen Entwicklung" wenn dein Liebling seine Forderungen erfüllt bekommen hätte? Aber ich weiß schon, der hätte auch Mbappes Salär verdient ...

    Ich geh dann mal wieder nach Phil in Punxsutawney gucken :sleeping:

    Boah, was für ein Kindergarten hier. Könnt ihr drei euch nicht irgendwo in nem Sandkasten samt Schäufelchen treffen und dort rumt(r)ollen? Das Mitlesen hier ist echt anstrengend bei soviel Fachkompetenz, was die Provokationslatte anbelangt.


    Sabitzer super Transfer im besten Alter für die Breite, also genau das, was die letzten Transferperioden zurecht bemängelt wurde.

    Für die Mission "schnelle Heimkehr" ist es so wie es gerade läuft auf jeden Fall besser. Quasi der BVB-Effekt, man negiert alles Negative, hält sich ganz doll die Augen zu und redet sich schön was ein. So geht es dann auch gegen Portugal absehbar in die Hose und schon steht man gegen Ungarn mit dem Rücken zur Wand.


    Hätte es gestern die durchaus mögliche Klatsche und anschließend die mediale Hinrichtung gegeben, dann kann das halt doch immer einen Trotzeffekt auslösen. Jetzt schön 0:1 gegen Portugal, dann lange ein 0:0 gegen Ungarn, die kriegen kurz vor Schluss den Elfer und schon ist das Elend vorbei.

    Darf gerne so kommen :thumbup:

    Mir wäre das recht, je schneller, je lieber, je weniger Gelegenheit für Verletzungen, desto besser und je mehr Urlaub für unsere Jungs, desto schöner.

    Ich kann mich nicht erinnern, jemals so emotionslos ein Länderspiel geschaut zu haben - im Gegenteil, als Matsilein die Kugel versenkte habe ich mir eins gegrinst. Und das wird gegen Portugal nicht anders sein.

    Ich bin mir gaaanz sicher, dass das nur die Außendarstellung ist. Intern wird gaaanz sicher knallhart analysiert und die Fehler benannt.

    Na aber ganz sicher :thumbsup:

    Das Schlimmste ist ja, dass es den Franzosen völlig gereicht hat, im 2. Gang zu performen. Wir waren so schlecht, dass die es gar nicht nötig hatten, mehr zu tun. Und diese kollektive Schönfärberei tut ihr übriges. Nur knapp 0:1 verloren? Joa, war halt Pech, kann passieren.

    Lass mal die knappen Abseitsentscheidungen keine sein und den Pfostenschuss drinnen - hui, ein 0:4 ... schade eigentlich, wäre besser gewesen. Aber Samstag ist ja auch noch ein Tag, mit dieser falschen Selbsteinschätzung und etwas Glück könnte das ja Teil 2 der Mission "nächstes Turnierdesaster" werden.

    Da werden immer "mündige" Profis verlangt, die auch mal deutlich werden und evtl mal unbequeme Dinge ansprechen, statt stromlinienförmig glattgebügeltes Mediengeblubber abzulassen - dann haben wir so einen, der absolut klar im Kopf ist und keine Scheu hat, seine Meinung offen auszusprechen ... und dann wird ihm von manchen Beifallhascherei oder Wahlkampf unterstellt. Man fasst es echt nicht ...

    Meinen Beifall hat er, denn jeder in der Öffentlichkeit stehende, der den Mumm hat, sich offen gegen diese Widerlinge der AfD zu stellen ist ein guter Mann/Frau.

    Kurt Landauer gefiele das.


    Edith: Meinungsfreiheit beinhaltet btw. dass man keine Repressalien von Staat befürchten muss, wenn man seine Meinung kund tut. Was an Goretzkas Aussagen skandalös sein soll erschließt sich mir nicht wirklich.

    Hat irgendeiner von euch über diesen "Titel" und die Möglichkeit zur Wahl im Vorfeld Bescheid gewusst? Na? Siehste.

    Und genau so ernst sollte man das nehmen.

    Wenn "Fans" das Kriterium sind wird alles, was mit dem glorreichen FCB zusammenhängt immer versucht werden, zu torpedieren. Einfach mal dagegen. Das ist bei dieser unsäglichen "Nationalspieler des Jahres"-Farce doch nicht anders. Seht's locker und steht drüber. Dass diese "Wahl" lächerlich ist weiß doch im Grunde jeder.


    Edith: und wenn man noch die Möglichkeit hat, irgendeinen von den Endgeilen schwach-gelben auf welchen noch so unwichtigen Thron auch immer vor einem Roten zu platzieren, dann wird das Höschen halt schonmal feucht. Enjoy. :thumbsup:

    Er wird es mir aber nicht schwermachen, das Nationalteam weiterhin nur aus der Ferne zu betrachten.

    Diese Schmierenkomödie passt perfekt zu dem schmierigen Grinselurch. Ob die glauben, dass denen das Schauspiel jemand abkauft? Ja, tun sie, da bin ich mir 100%ig sicher.

    Ich hatte das "Glück", an einem eigentlich romantischen Abend in Frankfurt beim Griechen zu sitzen als mein Herzblatt mich fragte "Sag mal, ist das nicht der Nationalmannschaft -Typ, der da gerade reinkam?" Er kam nicht nur rein, er setzte sich mit seinem Köfferchen und zwei Speichelleckern an einen reservierten Tisch neben uns. Lange Rede, kurzer Sinn: wir sind alsbald gegangen, die Arroganz am Nebentisch verpestete förmlich die Luft <X


    Solange der beim DFB das Sagen hat geht mir "Die Mannschaft" :rolleyes: dementsprechend am Allerwertesten vorbei.

    Ich weiß, dass unsere Jungs mit Herzblut für ihr Land spielen - aber der Typ ist der Totengräber der Nationalmannschaft.