Posts by jadzia

    Ich habe ein blauen Balken und wenn ich gewisse Argumentationen dann zitiert lesen muss verschlägt es mir ja fast die Sprache. Dass man diesen ignoranten Blödsinn auch noch ernst zu meinen scheint kommt dann noch erschwerend hinzu. Wo war der Typ zwischen 2001 und 2009? Unter nem Stein gepennt? Man man man ...


    Die beste Mannschaft der Welt wird man nicht, wenn man nicht einige Jungs auf dem Feld hat, die den Unterschied machen (können). Und die wollen entsprechend bezahlt werden.

    Es ist das gute Recht vom King, abzuchecken was geht. Macht jeder (!) "normale" Arbeitnehmer auch. Auch wenn man da vielleicht nicht gerade einen Piranha mit zum Gehaltsgespräch bringt. Das finde ich auch ein wenig ... undankbar. Aber ok ... was nicht geht werden ihm und seinem speziellen Freund die Oberen schon entsprechend sagen. Bis dahin warte ich für meinen Teil jetzt entspannt ab. Der Alaba-Fanklub ect. kann ja gerne jetzt diesen Thread hier hunderte Seiten rauf und runter zerlabern inzwischen :thumbsup:

    Dann brauchen wir aber nicht zu jammern wenn wir in der CL den Anschluss verlieren.

    Und die Nölbacken von heute sind dann die ersten, die ins mimimi verfallen, weil wir wieder mit den Lells und Ottls dieser Welt der Musik meilenweit hinterherlaufen.


    Ich finde die Aufregung jetzt ein bisschen drüber ... weil ich mir nicht vorstellen kann, dass man komplett lernresistent ist aufgrund der Alaba-Geschichte. Sollte sich abzeichnen, dass ein weiteres Jahr ins Land zieht, ohne dass man sich aufeinander zubewegt - ok, dann trennt man sich 2022 in der Tat besser.

    Ja, nennt mir bitte ein ernst zunehmendes Gerücht innerhalb der letzten 6 Monate .

    Lieber gar kein Gerücht als diese Name-Dropping-Flut ohne Substanz. Das ist echt ermüdend. Seit gestern, 15:00 Uhr hast du hier in diesem Thread mehr als 30 (!) mehr oder weniger sinnbefreite Ergüsse abgelassen. Und dann wunderst du dich noch über Gegenwind. Apropos Wind: etwas frische Luft hin und wieder mal könnte vielleicht ja helfen ...

    Ok, aber jetzt dann eben mal den nächsten Blaufilter an den Start schicken - auch wenn das dann hier aussieht wie die Trikots der Meidericher Zebras.

    Es lief die 90te Minute. Insofern (nicht wirklich überraschend) ziemlich eindeutig was da wieder für eine Story erzählt werden soll.

    Lewys Leistung wurde ja auch direkt kleingeredet, weil er weder ein CL Finale noch ein WM Endspiel entschieden hat.

    Wirklich sehr ärgerlich mit der Verletzung und dass es deswegen jetzt "nur" 41 und nicht 46 oder gar 50 wurden ... dann wären ja auch die 101 gefallen.

    Sorry, in welchem System sollen denn Roca oder Sarr funktionieren? System Standfussball? Die BL ist wirklich nicht gut, aber diese beiden Spieler haben keine BL Format und würden auch in keiner BL Mannschaft spielen. Diese Saison wurde vom Verein in der Transferphase verloren. Und kein Trainer der Welt hätte diese Fehlplanung korrigieren können. Am Ende braucht es doch etwas Qualität, die eben nicht vorhanden ist.

    Keine Triple-Verteidigung = "verlorene Saison"? Geht's noch? Was für eine arrogante Erwartungshaltung....

    Das Ausscheiden gegen Kiel war völlig unnötig, klar. An dem Tag war von der Einstellung über die Form über den Schnee über die Galligkeit ect. ect. der Wurm drin.

    Das Ausscheiden in der CL war mehr als unglücklich - auch, weil wieder mal der Verletzungsgott wie so oft zuschlug. Nicht zum ersten Mal seit 2013 in der wichtigsten Phase bei den wichtigsten Spielern. Aber so ist das eben.


    Sarr ist ein Resterampen-Unfall, ja. Den hätte es weiß Gott nicht gebraucht. Roca die Qualität abzusprechen, überhaupt BL Niveau zu besitzen ist aber schlichtweg dreist. Aber Raffzahn junior ist ja auch Weltklasse, egal auf welcher Position :thumbsup:

    Nee, das Schmoren im eigenen Saft und Kleben an irgendwelchen Pöstchen hat natürlich keine Mitschuld am Niedergang inkl. Abstieg Herr Baumann

    Werder steht am letzten Spieltag zum ersten Mal auf einem direkten Abstiegsplatz, das ist schon bitter.

    Na, am letzten Spieltag noch vom Platz an der Sonne runtergeschubst zu werden, damit kennen sie sich doch aus 8). 1986 war mein persönliches Highlight bevor 2000 (auch mit Bremer Beteiligung) und dann natürlich das epische 2001 kam.


    Bremen legt die gleiche "Karriere" hin wie Lautern, HSV, Schalke ... Tradition alleine reicht einfach nicht und das ist auch gut so. Die taumeln ja nicht erst seit gestern dem Abgrund entgegen. Und wo schlecht gearbeitet wird müssen eben irgendwann die Konsequenzen getragen werden. Vielleicht hätten sie es nochmal gepackt, aber die Reißleine mit nem neuen (alten) Mann an der Seitenlinie erst vor dem allerletzten Spieltag war schon reichlich albern und passt perfekt ins Bild von Kopf- und planlos.

    Gerade im modernen Fußball sind die 41 Tore von Lewandowski aber vollkommen absurd herausragend. Übertroffen wird dieser Wert eigentlich nur von Messi und Ronaldo in ihrer Prime. Und das will was heißen.

    Eben. Was wir da heute erleben durften war historisch. Und ich für meinen Teil finde es eigentlich schade, dass er nicht noch auf 45+ gestellt hat ;)

    Wie viele Spiele hat Gerd Müller damals gemacht?

    Lewandowski hat ja alle 60 Minuten geknipst.

    Gerd hat 34 Spiele durchgespielt, gibt 3060 gespielte Minuten = 76,5 min pro Tor


    Robert hat diese Saison 2463 Minuten auf der Uhr = 60 min pro Tor = Wahnsinn :thumbup:

    Und selbst wenn man die 8 Elfer abzieht liegt er mit 74,6 min noch unter dem Wert vom Gerd

    Ohne die Verletzung hätte er die 40-Tore-Schallmauer quasi pulverisiert - ich frage mich echt, was das Suchen in den Krümeln von einigen soll. Lewy hat den Rekord sowas von verdient - Punkt.

    Ich mag den Streich. Er legt oft den Finger in die Wunde und gibt deutliche Statements ab, gerade auch zu Dingen, die viel wichtiger sind als Fußball.

    Bei dem Torrekord-Thema kommt bei ihm wie manch anderem wohl so ein bisschen Nostalgie und Wehmut auf beim Gedanken an Gerd, dessen Geschichte und das traurige Ende, der sich diese entgegen neigt. Irgendwo kann ich das durchaus nachvollziehen (ganz abgesehen davon, dass CS es logischerweise nicht cool finden wird, wenn Lewy ihm nen Hattrick verpasst), aber Rekorde sind da um gebrochen zu werden. Lange Zeit hat keiner gedacht, dass das möglich ist. Lewy ist jetzt erneut ganz nah dran. Und soll ihn sich bitte holen. Nicht mit 40. Nicht mit 41. Möglichst mit so vielen Treffern wie es geht. Denn wer sagt uns denn, dass - so wie sich das mit den Turbo-Offensiven und gleichzeitigen Schießbuden weiterentwickelt - nicht ein anderer kommt, der dran kratzt. Und dann möchte ich die Nostalgiefraktion hier mal hören - wer dann nämlich "heult", weil Lewy "nur" 40 geschossen hat diese Saison.

    Bitte nicht immer in ein und die selbe Richtung den moralischen Zeigefinger erheben und regelrecht danach suchen

    Schnucki, leider muss man gar nicht suchen. Es springt einen an. Permanent. Egal, wohin man guckt. Und genau da liegt doch das Problem.

    So, und nun gerne Feuer frei von deiner Seite - ich geh' derweil mal ein bisschen blaue Farbe kaufen 8)