Posts by stone82

    Brazzo hat hier im Forum und bei den meisten Fans keinen Kredit. Das wird ihn irgendwann einholen, es sei denn, er zaubert regelmäßig neue Phonzies aus dem Hut. Im Moment sieht es so aus, dass er mittelfristig auch Probleme bekommen wird.


    Ich persönlich finde, er hat die absolut falsche Position. Ich habe aber nichts gegen ihn und mochte ihn als Spieler sehr. Ich glaube ihm, dass er das Beste für den FCB will. Dass das in seiner Position nicht reicht, ist aber auch völlig klar.


    Was mich aber sehr verwundert ist die Doppelmoral vieler, die hier schreiben. Da wird von mangelndem Respekt, fehlender Wertschätzung etc. gesprochen. Das sind aber oftmals die gleichen Leute, die hier über Spieler wie Wegwerfartikel schreiben und die Vereinsführung eh zum Kotzen finden. Deren Verdienste gehen übrigens über 6 Titel hinaus. Nur mal so...


    Ich gebe mal ein Beispiel:

    Marc Roca war hier schon vor Flick einmal Thema. Den haben auch hier sehr viele gehypt. Als der kam, galt das als gelungener Transfer eines klasse Spielers. In der momentanen Diskussion ist der aber eine Gurke, die man Brazzo anzulasten hat und mit der sich Flick herumschlagen musste. Das ist ätzend.


    Bouna Sarr, ok gehe ich mit. Fehleinkauf. Aber ehrlich, als andere als Flick hier Timo Werner gefordert haben, war das der Holzfuß der Nation. Jetzt ist man aber auf Flicks Seite? Ich bin froh, dass wir Sané geholt haben.

    Wir haben auch Kroos gegen Peps Willen verkauft. Ist der hier öffentlich durchgedreht? Nein, der hat mit dem alten Alonso hier noch ziemlich was gerissen...


    Ich mag/mochte Hansi Flick. Aber ich liebe den FCB. Und wenn hier in Zukunft ein anderer aufschlägt, geht meine Welt nicht unter.

    Ich bin jetzt über 55 Jahre Fan des FCB, aber ich habe noch nie erlebt, dass dieser Verein sich in einer solchen Weise selbst demontiert.
    Dabei habe ich schon viele wirren Dinge erlebt (Katar, Artikel 1 des Grundgesetzes, van Gaal, den Konflikt zwischen Guardiola und Müller-Wohlfahrt,...).

    Aber ich habe noch nie erlebt, dass ein Vorstand und ein Aufsichtsrat so tatenlos zusah, wie der erfolgreichste Trainer, den der FCB je hatte dem sogenannten Sportvorstand (einem Roukie) ins offene Messer laufen durfte.
    SCHÄMT EUCH.

    Sorry, aber das ist genau das Bild, welches Flick selbst gerade zeichnet.

    Zunächst einmal glaube ich allerdings nicht, dass Brazzo bei aller Unfähigkeit an allem schuld ist. Zudem glaube ich auch nicht, dass der gesamte Vorstand und Aufsichtsrat zuschauen würde, wenn Brazzo den von allen gewollten Trainer rausekelt...da stimmt es auf vielen Ebenen nicht.

    Flick ist aber sehr schlau, gerade weil er so aktiv nach vorn prescht. Er hat jetzt ein Narrativ geschaffen, alles von FCB Seite kann jetzt nur noch als Rechtfertigung rüberkommen. Smart. Der weiß schon lang, dass er zum DFB geht.


    Ich finde, wir haben hier in den letzten 1,5 Jahren eigentlich genau das erlebt, was ein Bundestrainer sonst in einer solchen Turniersituation mit seiner Mannschaft schafft: Auf den Punkt motiviert und fokussiert sein, als Gemeinschaft funktionieren, Potential abrufen. Ein Turnier ist aber irgendwann vorbei....


    Aber jetzt müsste es weitergehen: Abwehr endlich stabilisieren, neue Abwehrkette etablieren. Sich von Spielern trennen. Neuen Spielern das Vertrauen schenken. In all diesen Punkten ist Flick vielleicht wirklich zu sehr Bundestrainer, keiner, der Boateng durch Upamecano ersetzt. Aus meiner Sicht aber richtig....

    Hallo Zusammen!


    So, ich sag's euch jetzt! Haha! Spaß beiseite....my two Cents....


    Was für ein Scherbenhaufen! Aber an alle, die noch nicht so lang beim FCB dabei sind: Alles wird gut. Der Verein wird nicht untergehen :-)


    Hansi Flick war für den FCB nach Kovac ein Glücksfall. Er hat vor allem geschafft, die Truppe hinter sich zu bekommen, sie zu motivieren, ich finde, oftmals auch abseits von Taktik. Die vielen Gegentore in dieser Saison hätte im Übrigen kaum ein anderer Trainer hier so unbesungen überlebt...Diese Art und Weise von ihm, eher väterlich/fürsorglich zu sein, wird aus ihm auch einen guten Bundestrainer machen. Danke Hansi!


    Das Leben ist aber kein Western. Es gibt eben nicht nur schwarz und weiß. Das Leben kennt Grautöne. Und dass in diesem ganzen Schmierentheater NUR Brazzo der Schuldige ist, glaube ich mit keiner Sekunde. Ist der überfordert mit seinem Job und als Repräsentant völlig ungeeignet? Ja. Es gibt auf dem Platz seit jeher Künstler und Wasserträger. Wir haben einen Wasserträger zum Aushängeschild gemacht. Das verursacht Bauchschmerzen. Unter Kahn muss sich der FCB in der Führungsetage sicherlich neu aufstellen und die Leitung zum Tegernsee langsam kappen....

    Aber: Manche von euch glauben ernsthaft, Kahn/Hoeneß/Rummenigge/Hainer würden ERLAUBEN, dass Brazzo Flick wegekelt, obwohl sie alle von ihm überzeugt sind? Irgendetwas hat auch aus Vereinsseite hier so gar nicht gepasst. Flick hat hier aber eindeutig den Vorteil, dass er auch außerhalb der FCB Welt sehr beliebt ist. Wird alles nur zur Legendenbildung taugen.

    In so einem Job gibt es wahnsinnig Reibung. Da brauchst eben auch mal Ellenbogen, Flick scheut diese, dies zeigt seine bisherige Vita eindrucksvoll.


    Thiago auf eigenen Wunsch den Wechsel erlauben? (tränenreicher Abschied ohne Groll)

    Alaba (oder anderen bei solchen Gehaltsforderungen) die Verlängerung verweigern?

    Boateng aufgrund von Alter und Anfälligkeit nicht verlängern?

    Nein sagen zu Havertz/Werner? (Paket ca. 140 Mio)

    Coutinho NICHT verpflichten...

    Perisic nicht FEST verpflichten?


    Sorry Leute, hätte ich auch alles so entschieden. Sowas wird hier seit jeher vom Verein entscheiden. Und ich finde das richtig. Das geht nicht gegen Flick.


    Ist Bouna Sarr FCB tauglich? Nein. Hat Brazzo hier versagt? Ja. War es Tasci? Nein. Hat es auch schon immer gegeben. Hier muss man besser werden!


    Ich glaube nicht an die Version, der FCB hätte Flick bewusst vergraulen wollen. Im Gegenteil: Flick hat hier auch Fehler gemacht. Egal wie man zu Brazzo steht (und kommt mir nicht mit Emotionen im Fußball): Keiner von euch kann zu seinem Vorgesetzten sagen, er solle das Maul halten. Sowas denkt man sich :-)

    Da waren in den letzten Wochen schon auch ein paar Asi-Aktionen dabei. Auch jetzt ohne Absprache mit dem FCB so aufzutreten ist eigentlich ein No-Go. Hansi ist aber eben beliebt, kann sich das leisten. Das kennt der FCB so nicht...


    Meiner Meinung nach steht für Flick seit Wochen fest, dass er Bundestrainer wird. Das zeigt auch, wie zurückhaltend der DFB (Bierhoff) nach einem neuen Trainer sucht...

    In jedem Fall:

    Vielen Dank Hansi Flick für 2 tolle Jahre mit enormen Erfolgen!

    Ich verstehe aber auch ganz objektiv das Rumgeheule der Bayern Gegner nicht. Ich meine, wir haben doch in der Liga keinen Finalmodus.


    Was ich meine: Wenn man in den 90er in der NBA Meister werden wollte, ging das nicht, weil man irgendwann gegen Michael Jordan ran musste. Also : Endstation.


    Wenn man Formel1 Weltmeister werden wollte fuhr man gegen Michael Schumacher...gleiches Ergebnis


    Aber um Meister in der BULI zu werden muss man nicht gegen Bayern gewinnen. Es gibt 102 Punkte zu vergeben. 6 Punkte Abzug gegen die Super-Bayern macht 96. Klar, das schafft wohl keiner. Wir aber ja auch nicht. Also?

    Also ich bin klar für Pochettino. So eine Möglichkeit, einen der Top 5 Trainer weltweit jetzt holen zu können, sollten wir nicht verstreichen lassen. ETH finde ich auch klasse, allerdings glaube ich, dass die 1. Mannschaft vom FCB allein vom Anspruch an die Führung der Persönlichkeiten von Pochettino besser gehandelt werden würde. System passt grundsätzlich. ETH hat in Ajax ausgebildete, aufs System passende junge Leute. Und das Klasse gemacht. Käme er, wäre ich nicht unglücklich. Was Pochettino in der PL aus Tottenham gemacht hat, verdient aber mindestens ebenso viel Anerkennung. Spieler wie Alli, Kane, Song, Winks, Lloris schwärmen regelrecht. Ich glaube, das wär einer für den FCB. Sprache kriegt man geregelt...

    Bei aller berechtigten Kritik an der Vereinsführung. Was bislang an Gerüchten zu Neuzugängen zu hören ist, stimmt mich positiv.


    Hernandez wäre klasse. Klar, 80 Mio sind viel, aber was soll denn momentan ein 22jähriger Weltmeister-Verteidiger kosten? Wer soll den Boa/Hummels für weniger ersetzen? Fände den Transfer richtig.


    Genauso Pavard. Für 35 Mio machen.


    Werner? Spielt HS und LF. Kann auch Sturmspitze. Hat Tempo, Potential, deutscher Nationalspieler. Bei einer Verpflichtung vom GAU zu sprechen finde ich merkwürdig.


    Einige haben aber wohl Angst, dass diese genannten Spieler die Transferausgaben schon ausreizen. Ich denke, das ist erst der Anfang.


    Geil aus meiner Sicht wäre:
    Hernandez, Pavard, Werner, Havertz, Thauvin, Rabiot.


    Würde so nen FRA/GER Mix .


    Abgänge wären zwingend:


    Boateng, Ribéry, Robben, Rafinha,


    Martinez, Hummels ???



    Auch dann wären noch Baustellen da. Aber es heißt ja auch Umbruch....

    Auf jeden Fall darf man die CL Threads nicht mehr mit der Jagd nach dem 6. Henkelpott betiteln......


    Peinlich. Ich mach es nicht unbedingt nur am Trainer fest, der hat auch mittlerweile einfach die falschen Spieler. Das ist alles so ein Brei der da gespielt wird....schlimm. Scheiss Körpersprache auch bei einigen.