Posts by stone82

    Ich verstehe aber auch ganz objektiv das Rumgeheule der Bayern Gegner nicht. Ich meine, wir haben doch in der Liga keinen Finalmodus.


    Was ich meine: Wenn man in den 90er in der NBA Meister werden wollte, ging das nicht, weil man irgendwann gegen Michael Jordan ran musste. Also : Endstation.


    Wenn man Formel1 Weltmeister werden wollte fuhr man gegen Michael Schumacher...gleiches Ergebnis


    Aber um Meister in der BULI zu werden muss man nicht gegen Bayern gewinnen. Es gibt 102 Punkte zu vergeben. 6 Punkte Abzug gegen die Super-Bayern macht 96. Klar, das schafft wohl keiner. Wir aber ja auch nicht. Also?

    Also ich bin klar für Pochettino. So eine Möglichkeit, einen der Top 5 Trainer weltweit jetzt holen zu können, sollten wir nicht verstreichen lassen. ETH finde ich auch klasse, allerdings glaube ich, dass die 1. Mannschaft vom FCB allein vom Anspruch an die Führung der Persönlichkeiten von Pochettino besser gehandelt werden würde. System passt grundsätzlich. ETH hat in Ajax ausgebildete, aufs System passende junge Leute. Und das Klasse gemacht. Käme er, wäre ich nicht unglücklich. Was Pochettino in der PL aus Tottenham gemacht hat, verdient aber mindestens ebenso viel Anerkennung. Spieler wie Alli, Kane, Song, Winks, Lloris schwärmen regelrecht. Ich glaube, das wär einer für den FCB. Sprache kriegt man geregelt...

    Bei aller berechtigten Kritik an der Vereinsführung. Was bislang an Gerüchten zu Neuzugängen zu hören ist, stimmt mich positiv.


    Hernandez wäre klasse. Klar, 80 Mio sind viel, aber was soll denn momentan ein 22jähriger Weltmeister-Verteidiger kosten? Wer soll den Boa/Hummels für weniger ersetzen? Fände den Transfer richtig.


    Genauso Pavard. Für 35 Mio machen.


    Werner? Spielt HS und LF. Kann auch Sturmspitze. Hat Tempo, Potential, deutscher Nationalspieler. Bei einer Verpflichtung vom GAU zu sprechen finde ich merkwürdig.


    Einige haben aber wohl Angst, dass diese genannten Spieler die Transferausgaben schon ausreizen. Ich denke, das ist erst der Anfang.


    Geil aus meiner Sicht wäre:
    Hernandez, Pavard, Werner, Havertz, Thauvin, Rabiot.


    Würde so nen FRA/GER Mix .


    Abgänge wären zwingend:


    Boateng, Ribéry, Robben, Rafinha,


    Martinez, Hummels ???



    Auch dann wären noch Baustellen da. Aber es heißt ja auch Umbruch....

    Auf jeden Fall darf man die CL Threads nicht mehr mit der Jagd nach dem 6. Henkelpott betiteln......


    Peinlich. Ich mach es nicht unbedingt nur am Trainer fest, der hat auch mittlerweile einfach die falschen Spieler. Das ist alles so ein Brei der da gespielt wird....schlimm. Scheiss Körpersprache auch bei einigen.

    Pomadig. Ungenau. Ohne Leidenschaft. Momentan spielt die Mannschaft wie eine, deren Zeit zu Ende geht. Was Robbery außen machen, hat JEDER schon 1000x gesehen. Boateng grottig.


    Schade, Kovac ist der richtige Trainer. Aber scheinbar viele satt und Nase oben....

    Mourinho hat am WE selbst gesagt, er ist sich nicht sicher, ob Martial unter ihm noch einmal aufläuft. Der Spieler will weg und darf wohl auch weg. Ist 22, potentieller französischer Nationalspieler, könnte mit Kingsley die Zukunft sein.


    Ich erwarte von der Vereinsführung zumindest eine ernsthafte Prüfung eines Transfers. Sollte der einzige Grund für ein NEIN aber die Argumentation mit dem großen Kader und den eigenen Reihen sein, dann versteh ich das nicht mehr.

    Füt mich wäre Martial der optimale Transfer. Dass der im Moment durchhängt ist bei dem Trainer und der privaten Situation ziemlich nachvollziehbar. In einer Fußballfamilie ala FCB könnte der durchstarten.


    Dass die Experten keinen Handlungsbedarf sehen wundert mich. Großer Kader ja, aber es geht doch auf diesem Niveau nicht darum, dass man die Positionen irgendwie (Müller auf rechts) besetzen kann, sondern optimal besetzen kann.


    Der King beginnt frühestens in 3 Monaten mit dem Wiederaufbau. Wie groß ist das Risiko mit 5 fitten Wingern ein halbes Jahr zu spieln. Und selbst wenn, ist das wirklich ein Problem?


    Nächstes Jahr kriegen wir den nicht.....


    Boateng würde ich abgeben. Pavard sofort holen. Nächstes Jahr hat man dann dennoch noch genug Arbeit....

    Die gesamte Trainersuche war lächerlich. Von A bis Z. Es wurde deutlich, dass der Umbruch bei uns in der Führungsetage nötig ist!
    Insbesondere Hoeneß hat hier einen innovativen Trainer, TT, verhindert.
    Darüber war und bin ich verärgert!


    ABER: Was kann Kovac dafür? Ihm wünsche ich selbstverständlich alles Gute und viel Erfolg! Ich denke, dass er ein unfassbar schweres Erbe antritt und eher Vertrauen und Unterstützung verdient hat. Bei der Eintracht hat er einen klasse Job gemacht! Hoffentlich passt das! Das wünsche ich vor allem unseren FCB, sich ein Scheitern zu wünschen, nur um auf Hoeneß zeigen zu können stellt das Vereinswohl in den Hintergrund. Und da sollten wir schlauer sein als unser Präsident!


    Mia san mia!

    Also ich hätte TT sehr gern hier gesehen. Aber um jetzt noch monatelang Tränen zu weinen, nein, dafür bin ich zu sehr FCB. Sorry.


    Persönlich hätte ich ihn mir als Trainer gewünscht, aber seit der Absage wird er mir nun doch etwas zu sehr überhöht. TT wird durchaus in Mainz und Dortmund, trotz aller sportlichen Erfolge, kritisch gesehen. Ich weiß dies unter anderem durch einen Kontakt zu einem Spielerberater, der Spieler berät, die TT in Mainz und beim BVB trainiert hat. Da hört man durchaus, dass er soziale Defizite hat.
    Klar, das kann er ändern, aber wenn der FCB nun nicht zu 100% überzeugt war, kann man es nicht ändern.


    Ich hoffe jetzt auf Nagelsmann. An der Kritik an UH ändert das übrigens nichts.

    Brazzo ist eindeutig installiert worden, weil man einen echten Sportdirektor im Grunde nicht haben will. Lahm und Eberl forderten Kompetenzen, das passte vor allem UH nicht. Der jetzige Sportdirektor hat vor allem den Zweck, dass man einen hat, medial Ruhe ist und er keine Widerworte gibt. Dass Brazzo nichts zu melden hat, merkt man daran, dass er von allen ständig stark geredet wird, was fast schon peinlich ist.


    Ich habe ernste Sorgen, dass man beim FCB den Umbruch verpasst. Vor allem in der Führungsetage. Machtmenschen, schade. UH hat als Spätzwanziger Verantwortung übernommen. Jetzt darf das keiner mehr?


    Holt endlich Lahm und Kahn in den Vorstand und UH aufs Altenteil!