Posts by benji78

    Täuscht grad der Eindruck oder kommen tatsächlich die ersten Vereine um die Ecke, die gewisse Spieler deutlich günstiger

    abgeben wollen, um diese von der payroll zu bekommen? Depay und Lemar fallen ja gerade in diese Kategorie.

    Nicht, dass unser "Plan" am Ende noch aufgeht. Was erlauben Brazzo...

    Ein Punkt, der neben der finanziellen Situation mE auch eine Rolle spielt ist, dass Vorstand und AR der Meinung sind, dass die Stammelf eh steht. Die RR mit Leon und Josh hat bei den Obrigen leider den Eindruck erweckt, dass Thiago entbehrlich ist.

    Auch daran zu erkennen, dass wir auf dieser Position gefühlt gar nicht suchen.


    Man sucht also eigentlich ja nur Ersatz für die Breite des Kaders. Da ist die Euphorie, mal richtig Kohle in die Hand zu nehmen deutlich geringer. Wir stehen also nicht vor einem Umbruch sondern es get nur um Feintuning.

    Was hier ausgeblendet wird: Das Fundament unseres Spiels ist Physis und Fitness, ansonsten kannst Du nicht so pressen.

    Gegen HOF in Reinkultur zu sehen, was passiert, wenn diese Physis fehlt. Hier liegt mE der große Fehler. Deshalb braucht man zwingend Rotation, und folgerichtig einen größeren Kader.


    Ich kann den möglichen finanziellen Rahmen nicht einschätzen und weiß auch nicht, ob wir hier zu ängstlich vorgehen und maße mir das auch nicht an, aber wenn der Verein eh der Meinung war, dass Sane der Königstransfer gewesen ist, dann spielt das auch in den aktuellen Verhandlungen eine große Rolle. Viel Raum wird Brazzo hier nicht bekommen.

    Die Aussagen von Hainer stimmen einen dann schon bedenklich.


    Somit haben wir durch den Sane-Transfer so wie es aussieht unser Pulver bereits verschossen gehabt.

    Ob jetzt Cuisance geht oder Nübel verliehen wird finde ich nicht fundamental - haben beide eh keine große Rolle gespielt bzw waren für den jetzigen Kader aktuell lediglich Füllmasse.


    Thiago ist hier sicherlich eine andere Hausnummer, gerade wenn LIV am Folgetag 50Mio für einen Spieler ausgibt, den ich erstmal googeln musste. Sportlich eh nicht ersetzbar. Wenn der Verein aktuell so unsicher ist, dann hätte man das Thiago tatsächlich erklären können oder zumindest aufgezeigt, dass das nur geht, wenn wir vorher adäquaten Ersatz hätten. Eigentlich gelebte Praxis.


    Würde gerne wissen, wie viel Kohle der AR denn jetzt noch freigegeben hat (Ablöse nebst Budget für den Personaletat).


    Flicks Aussage zur Anpassung der Ziele war vllt doch nicht so weit hergeholt.


    Für den Verein auch Neuland, mal rote Zahlen zu schreiben. Gerade wenn die Gewissheit fehlt, wann man das Geld wieder reinholt.


    Hier scheinen andere Vereine erprobter zu sein, auf Risko zu setzen...

    Der Jammerer jammert über die jammernden Jammerer. 😂


    Falls dies hier eine Bewerbung zum Oberwaschlappen war, wähl ich dich :)

    Kam von Dir hier jemals ein inhaltlicher oder konstruktiver Beitrag? Jetzt hab ich mal in einem Beitrag mal polternd Dampf abgelassen und schon echauffiert sich einer der Dampfplauderer hier. Verhältnismäßigkeit ist hier gefragt. Darum ging es. Leider nichts verstanden.

    Im Zweifel für den Angeklagten - das gilt nicht im Fanforum des ruhmweichen FCB.


    Wieso schreiben hier gewisse User JEDEN Tag den gleichen, wertlosen Inhalt. Ja, als Ventil - musste der Frust auch (ein)mal raus - kann ich aufgrund der aktuellen Lage ja verstehen, aber jeden Tag? Ist das Ventil nicht irgendwann mal leergepustet??


    Meine Anspannung und Irritation wird mit Blick auf den 05.10. hier auch nicht niedriger, aber das führt doch nicht dazu, dass man hier gar nicht mehr konstruktiv , sondern nur noch polemisch wird und winselt.


    Seid ihr wirklich nur noch zum Jammern und Meckern hier?? Das ist ja kein Austausch, sondern reines Herumflemmen. Seid ihr echt alle solche Mimosen und habt sonst nichts im Leben?


    Wir sollten den Thread umbenennen in "Transfergerüchte-Thread - ein Ort zum Jammerjodeln und Flennen. Alle Heulsusen sind herzlich willkommen"


    Was für Waschlappen hier. Ich finde die aktuelle Lage auch nicht wirklich prickelnd, aber ein bisschen mehr Haltung meine Damen und Herren darf ja wohl sein.


    Aber diese Kritik könnt ihr sicher ab, denn Austeilen ist hier ja hier gute Ton, nech...


    (mein Ventil ist jetzt wieder freigepustet - reicht dann auch)

    Wer würde uns tatsächlich verstärken/den Bedarf erfüllen


    Depay/Odoi wären mE gute Optionen für die Offensive, respektiv den Flügel - die Wahrscheinlichkeit mag niedrig sein, wurden aber noch nicht seitens des Vereins ausgeschlossen (frei dem Motto des Threads)

    Lemar/Kramaric: Ob der Preis hier stimmen würde in Bezug auf Verstärkung ? Lemar als Leihe wird AM nicht wollen

    Götze . worst case fallback - mehr darf er nicht sein


    Hinten rechts waren es bisher Dest, Aarons, Lamptey und Kehrer. Dest ist weg. Kehrer wäre mE ein Fehler, außerdem wird PSG ihn aufgrund der Bernat-Verletzung nicht abgeben. Bleiben die beiden von der Insel. Beide teuer, jung und dynamisch, aber noch ohne wirklich intern. Erfahrung. Ich hätte lieber wieder jmd wie Rafinha....


    Für die Zentrale liest man aktuell leider fast nichts. Roca kam jetzt Irgendwo wieder auf, mir würde der Junge gefallen. foehns Bewertung ist hier mE völlig überzogen. Camavinga leider erst 2021 eine Option. Puig und Pedri war auch mal kurz Thema, aber sicher eher Perspektive statt sofortige Verstärkung


    Mal ganz wild. Sollte man Alaba doch abgeben, dann würde Roca Sinn machen, der ist gelernter LV, das wäre wieder typisch bayrische Polyvalenz. Dann wäre Kohle für Roca und Odoi/Depay da und sicherlich noch was für die RV Position. Einzig der Glaube...


    Depay, Roca und Aarons wären meine Favoriten und ME eine Verstärkung

    Am Ende kommen Lemar (Leihe), Götze und Lamptey und man freut sich über Füllmasse...

    den find ich spannend, aber die Frage war, ob Du eine Quelle für dieses Gerücht hast , oder ob Du selbst die Quelle bist.

    Ah ok, hatte es dann falsch verstanden/schlecht gelesen.

    Ich habe es gestern Abend/heute Nacht irgendwo gelesen, muss ich tatsächlich nochmal heraussuchen. Hatte den Namen nicht mehr auf dem Radar, bis ich ihn gelesen habe. Hat mir auch sofort wieder ein gutes Gefühl gegeben, zumindest mit Blick auf das sportliche Potential solch eines Transfers. Ob machbar/gewünscht weiß ich leider nicht. Mir würde der Junge diese Saison gefallen.

    Ich weiß nicht, ob Marc Roca nur aufgewärmter Caffè ist oder wirklich nochmal ernsthaft im Raume steht.


    Letztes Jahr hat man sich am Ende gegen ihn entschieden, weil nach der Versetzung von Kimmich ins MF die Zentrale mehr als gut besetzt sah. Das hat sich jetzt durch den Thiago-Abgang drastisch verändert.


    Ein Typ wie Busquets - so liest man des Öfteren. Sicherlich jemand, der im Spielaufbau neue Impulse setzen und eine gute Zweikampfstärke mitbringen würde.


    Keine Ahnung, was bei zwei Jahren Restlaufzeit der Preis sein würde - durch den Abstieg von Espanyo vllt eine gute Gelegenheit.

    Wenn Javi bleibt, hätte er gleich einen guten Mentor an seiner Seite. Ansonsten ist die spanische Fraktion nicht mehr vorhanden, einzig Hernandez ist ja durch seine 12 Jahre bei Atletico noch ein "halber" Spanier und im selben Alter.


    Könnte mir vorstellen, dass man sich zusätzlich für den Flügel nochmal in Frankreich umschaut bzw mit einem weiteren Franzosen beschäftigt, wenn Odoi nicht klappt. Keine Ahnung, ob man sogar nochmal bei Lemar anklopft.


    Somit ein RV aus England, Zentrale aus Spanien und und Flügel evtl. aus Frankreich.


    Bis zum 05.10. sollten wir hier ruhig noch etwas spekulieren und Namen in den Raum werfen, Herumheulen können wir gerne noch danach bzw dann vllt lieber in anderen Threads...

    Da kommt man von einer anstrengenden und langen Sitzung und sieht seit heute früh 12 neue Seiten... Die Spannung und Vorfreude stieg plötzlich ins Unermessliche.


    Ich habe jetzt alle 12 Seiten gelesen - welch eine Verschwendung.
    Bis auf Rashica auf den letzten beiden Seiten keine einzige neue oder verwertbare Info.


    Stattdessen Jammerei, Polemik, Galgenhumor, Bashing und kreierte Untergangsszenarien.

    Dachte der Thread heißt „Transfergerüchte/ Spielervorschläge rund um den FCB“


    Gerne wieder etwas mehr Inhalt, auch wenn es aktuell sicherlich düster aussieht.


    Aber dieses seitenlange Flennen und stetige Wiederholungen der gleichen Annahmen/Bewertungen bringt hier ja auch niemanden weiter. 12 Seiten!! an einem halben Tag.


    Depay —> fühlt sich aktuell als Königslösung an - leider bisher keine Anzeichen, dass wir bei ihm vorgefühlt haben, außerdem soll er wohl zu Barca wollen. Preis-Leistung wäre stark.


    Eine Nübel-Leihe hat mE überhaupt keinen Effekt auf die laufende Saison, warum dann diese ellenlangen Kommentare zur Sinnhaftigkeit seiner Verpflichtung?


    Rashica - fühlt sich nach einem Verlegenheits-Move an, mit dem ich aber leben könnte, wenn er zu alter Stärke zurückfindet. Bin gespannt, was wir bieten würden.


    Wir werden noch einen RV holen, davon gehe ich einfach aus. Ramptey bringt interessante Anlagen mit, ob er uns direkt weiterhelfen kann - schwer zu sagen.


    Götze soll weiter nicht auf der Liste stehen. Das zeigt, dass wir noch die Hoffnung haben, uns aus einem höheren Regal zu bedienen.

    Odoi - Chelsea wird ihn wie es aussieht nicht abgeben. Ich hätte mit einer Leihe sehr gut leben können.


    Ich habe aus dem entfernten Umfeld des FCB gehört, dass man sogar nochmal über Perisic nachdenkt. Kann aber nicht sagen ob das stichhaltig ist.

    Werden sicherlich noch ein paar spannende Tage. Ob wir uns in diese Lage auf se Zielgeraden hätten bringen müssen - ich weiß es nicht. Aber der Verein wird jetzt versuchen die Kohlen aus dem Feuer zu holen und den Schaden in Grenzen zu halten.


    Ich glaube, dass man jetzt eher Geld in die Hand nehmen wird als noch vor dem Spiel gegen HOF.

    Ja, er hat MC gelobt, das ist aber schon eine Weile her. die Verknüpfung loben und dann nicht im Kader ist daher quatsch, weil beide Dinge zeitlich überhaupt nicht zusammen passen.


    Wenn der Trainer (der die Jungs täglich erlebt) sich für einen 17J entscheidet, dann wird er hierfür Gründe haben.

    Hinzu kommt, dass ich den Vergleich zu Thiago nicht immer nachvollziehen kann, da beide bei uns völlig unterschiedliche Rollen haben/hatten. Ja, beide technisch versiert, aber das war es dann auch schon an Gemeinsamkeit.


    Ich glaube an das sportliche Potential von MC, leider hat die Erfahrung gezeigt, dass diese Charaktere sich oft selbst im Weg stehen und Geduld/Demut fehlt. Bisher kann man das auch von MC sagen - sein Auftreten nach der Auswechslung gegen Chelsea passt da leider ins Bild.


    Quantitativ wäre der Verkauf fast absurd, es sei denn man hat wirklich einen Plan mit dem Geld.

    Ich würde den Verkauf verstehen, wenn wirklich 20Mio+ gezahlt werden und man das Geld für ein höheres regal benötigt.

    Durch dieses Gerücht wächst natürlich wieder die Hoffnung, das wir im MF doch noch was Größeres machen.


    Ich vertraue hier auf Flick, der den richtigen Blick auf seine Jungs haben wird...

    Mal etwas wild und quer gedacht. Wollte DA eigentlich wirklich verlängern? Oder war der Plan womöglich nicht von Anfang an , den Verein nach Ablauf des Vertrags 2021 ablösefrei (Richtung Spanien) zu verlassen? Wenn man sich solch einen Berater holt, dann geht es auch nicht immer nur um die Verhandlungen mit dem derzeitigen Verein, sondern vielmehr um sein Netzwerk und seine guten Kontakte zu den Top Clubs in Europa. Und dessen Drähte zu diesen Clubs werden geglüht haben, davon kann man ausgehen.


    David Alaba hält sich selbst geschickt da raus und bekräftigt die Liebe zum FCB - vllt aber auch mit dem Plan/Wissen, dass der FCB sein gefordertes Angebot eh nicht annehmen kann/wird. Für diese Theorie könnte auch die Hinhaltetaktik bzw das auf Zeit spielen der Alaba-Fraktion deuten. Es war ja dann eh nie der Plan, bei Nichteinigung den Verein dieses Jahr zu verlassen. Schön auf den letzten Drücker die Verhandlungen abbrechen, damit ein Verkauf für diesen Sommer gar nicht erst in Frage kommt.


    So lag es ja dann nicht an Alaba, sondern am FCB, der ja das Angebot hätte ja nur annehmen müssen. So zumindest die Theorie von DA.


    Dem Verein öffentlich aber nochmal die Liebe zu gestehen und von Familie zu sprechen, im Umkehrschluss aber ein Szenario zu suchen, welche das mit Abstand Schlechteste für den ach so geliebten Verein wäre - das wäre harter Tobak und eigentlich hinterhältig.


    Ich unterstelle David hier gerade ziemliches Kalkül, den gegenteiligen Eindruck ließ er die letzten Wochen deutlich vermissen.


    Ich hoffe, dass ich hier falsch liege. Gerne folgt dann auch meine Entschuldigung, hier würde ich dann gerne total falsch gelegen haben...